Aaldering – Malerisches Weingut und komfortable Herberge:

„Ich habe ein Weingut in Südafrika.“ Mit diesem Satz dürfte ein wohl lang gehegter Traum für das niederländische Unternehmer-Paar Marianne und Fons Aaldering in Erfüllung gegangen sein. Im Jahre 2004 erwarb das Paar 24 Hektar Land in einer der besten Weinbauregionen der Welt, in Stellenbosch, am südlichen Ende des afrikanischen Kontinents gelegen.

Von der langen Einfahrt kommend erhebt sich das feine Weingut der Familie Aaldering
Von der langen Einfahrt kommend erhebt sich das malerische Weingut der Familie Aaldering / © Redaktion FrontRowSociety.net
Die Terrasse des Weinguts gibt einen herrlichen Blick auf die Region Stellebosch frei
Die Terrasse des Weinguts gibt einen herrlichen Blick auf Devon Valley frei / © Redaktion FrontRowSociety.net

Marianne und Fons Aaldering Fokus galt von Anfang an der Qualität. Man wollte direkt mit überragenden Produkten starten und sich in Südafrikas Top-Liga platzieren. Und im goldenen Dreieck der Winelands zwischen Paarl, Franschhoek und Stellenbosch fanden sie beste Bedingungen für dieses ambitionierte Projekt. Der Boden ist lehmig, also ein guter Wasserspeicher, um Trockenperioden zu überstehen. Ab dem späten Nachmittag weht eine frische Brise durch das Laub der Reben, die kühle Luft von der False Bay bewahrt den Trauben ihren fruchtigen Charakter.

Ein Stopp zum Weintasting ist bei Aaldering Vineyards & Wines ist nach unserem dafürsein Pflicht - hier werden mit die besten Weine in Stellenbosch produziert
Ein Stopp zum Weintasting ist bei Aaldering Vineyards & Wines ist nach unserem Dafürsein Pflicht – hier werden mit die besten Weine in Stellenbosch produziert / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Weingut Aaldering

Nach dem Kauf widmeten sich die Gründer der Neubepflanzung ihrer Weinberge mit Trauben aus Frankreich, die bereits Qualität in ihrer DNA hatten. Manche Reben pflanzte das Paar in weiser Voraussicht bereits vor dem Kauf, im Jahr 1998. Heute gedeihen auf ihrem Gut in Devon Valley Shiraz, Carbernet Sauvignon, Merlot und natürlich Pinotage. Bei den weißen Rebsorten liegt das Augenmerk auf Sauvignon Blanc und Chardonnay. 

FrontRowSociety - The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad bei der gemeinsamen Weinprobe mit Gert-Jan Posthuma, dem Mann von Jaqueline Aaldering
FrontRowSociety – The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad bei der gemeinsamen Weinprobe mit Gert-Jan Posthuma, dem Mann von Jaqueline Aaldering / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nach drei Jahren intensiver Pflege der Vineyards fuhren die Aalderings 2007 ihre erste Ernte ein. Mit diesen Trauben konnten 45.000 Flaschen gefüllt werden. Damals waren es ausschließlich Rotweine. In einer gesunden Mischung aus neuen und gebrauchten Eichenholzfässern aus französischer Alliereiche reifen die Weine zirka 24 Monaten, bevor es zur Abfüllung kommt.

In gebrauchten Eichenholzfässern aus französischer Alliereiche reifen die Weine zirka 24 Monate
In gebrauchten Eichenholzfässern aus französischer Alliereiche reifen die Weine zirka 24 Monate / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Verantwortung für den Keller trägt P.J. Geyer. Der passionierte Kellermeister lernte seine Grundlagen im Mekka des Weinbaus, in Südfrankreich und vervollkommnete sein Wissen auf etablierten Weingütern Südafrikas.  

Inzwischen unterstützt die nächste Generation die Gründer auf dem Weingut. Die jüngste Tochter, Jaqueline Aaldering, und ihr Mann Gert-Jan Posthuma kümmern sich um Finanzen und Vertrieb und natürlich um die täglichen Verkostungen. 

Bei der intensiven Verkostung erfuhr Annett Conrad von Gert-Jan Posthuma Tiefgreifendes über das Weingut Aaldering
Bei der intensiven Verkostung erfuhr Annett Conrad von Gert-Jan Posthuma Tiefgreifendes über das Weingut Aaldering / © Redaktion FrontRowSociety.net

Von dem 50 Kilomater entfernten Kapstadt zieht es viele Weinkenner in die Winelands. Hat man die pulsierende Stadt hinter sich gelassen, befindet man sich in einem Stilleben aus sanften Hügeln, bizarren Bergketten und einem Teppich aus in Reih und Glied aufgestellten Rebstöcken. Mit dem Wagen unterwegs, offenbart sich eine Landschaft, deren Schönheit durch Weite bestimmt wird, die dem Auge und der Seele gut tut.

Atemberaubende Aussicht auf die Weinberge von Stellenbosch: Die Kapregion in Südafrika hat neben jeder Menge Weingüter, die sich auf den Besuch von Gästen freuen, auch touristisch Einiges zu bieten
Atemberaubende Aussicht auf die Weinberge von Stellenbosch: Die Kapregion in Südafrika hat neben herausragenden Weingütern, die sich auf den Besuch von Gästen freuen, auch touristisch Einiges zu bieten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Etwas spektakulärer und keineswegs alltäglich ist die Reise mit dem Helikopter von Kapstadt in die Winelands. Cape Town Helicopters bringt Weinenthusiaten zum Tasting und Lunch zu einem der zahlreichen Weingüter des Western Cape.

Unwahrscheinlich ruhig geht es hier oben zu
Cape Town Helicopters fliegt den vinophilen Freund zu den zahlreichen Weingütern am Western Cape / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auf dem Weingut dem Familie Aaldering ist man im 21. Jahrhundert angekommen. Nachhaltig und effizient haushalten die Macher mit Ressourcen. Die Feuchtigkeit im Boden wird über Satellitenbilder ausgewertet, so dass jede Parzelle entsprechend bewässert wird.

Nach dem Motto so viel nötig, so wenig wie möglich wird auch mit dem Einsatz von Chemie umgegangen, weshalb die Familie stolze Träger des ENVIRO-Labels sind. Außerdem gedeihen verschiedene Nutzpflanzen und Kräuter zwischen den Reihen, im Winter sogar Getreide, um dem Boden zu verbessern, aber auch das Mikroklima innerhalb der Parzelle.

Man ist bestrebt, die Trauben klein und konzentriert zu halten. Ihre maximalen Aromen sollen sich in den gerade einmal 120.000 Flaschen wiederfinden, die jährlich bei Aaldering abgefüllt werden. 

Über dem Kamin des Verkostungsraums reihen sich viele leere Flaschen der letzten Jahrgänge auf
Über dem Kamin des Verkostungsraums reihen sich viele leere Flaschen der letzten Jahrgänge auf / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Weine vom Weingut Aaldering

Die Estate-Weine von Aaldering gehören zu den Top 100 der südafrikanischen Weine, die meisten tragen Doppel-Gold oder Platinum-Etiketten. Eine Besonderheit ist sicherlich der Pinotage. Selbstbewusst sagt Gert-Jan, dass er einer der besten Südafrikas sein soll. Und Pinotage ist nicht gleich Pinotage bei der experimentierfreudigen Familie. Diese Kreuzung aus Pinot Noir und Cinsault wird als weißer Pinotage, als Rosé, klassisch 24 Monate auf Holz oder als „Lady M“ im Stahltank ausgebaut.

Im großen Aaldering Weinkeller lagern die vinophilen Schätze bis zur Abfüllung
Im großen Aaldering Weinkeller lagern die vinophilen Schätze bis zur Abfüllung / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der klassische Pinotage kann auch in der Buissiness Class der niederländischen Fluggesellschaft KLM genossen werden. Aber auch jeder andere Wein, ob Shiraz, Merlot, die Cuveé aus Carbernet Sauvignon und Merlot oder die beiden Weißweine Chardonnay und Sauvignon Blanc von Aaldering haben ihre Spitzenposition verdient.

Einzigartig für südafrikanische Weine ist die Long Hole Bottle. Auf dieser eleganten Flasche sind neben dem Namen auch die Tasting Notes zu finden. Beim Weinkauf eine sichere Unterstützung, wenn die Verkostungsnotizen nicht nur im Kleingedruckten auf Rückseite der Flasche zu finden sind.

Mit diesen 8 Weinen verkostet man einen guten Querschnitt von Aalderings Weinen
Mit diesen 8 Weinen verkostet man einen guten Querschnitt von Aalderings Weinen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Florence-Linie von Aaldering ist jugendlichen Weinen gewidmet. Nach der Enkeltochter von Marianne und Fons benannt, vereint die Florence-Selektion junge Weine, beispielsweise den Pinotage Rosé aus dem aktuellen Jahrgang oder eine Cuveé aus Chardonnay und Sauvignon Blanc aus der Vorjahrsernte.

Gelobtes Land, drei starke Rote: 2013 Graceland Strawberry Fields Cuvée; 2013 Graceland Three Graces sowie 2012 Aaldering Pinotage
Gelobtes Land: Drei starke Rote, darunter auch der 2012 Aaldering Pinotage / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Das luxuriöse Gästehaus

Seit 2015 steht das Gästehaus auf dem Weingut der Familie Aaldering und beschert luxuriöses Wohnen in einer traumhaften Landschaft. Die 5 Sterne Sterne Lodge wurde liebevoll und elegant im klassischen Cape-Dutch-Stil gestaltet. Beim Interieur legte Besitzerin Marianne selbst Hand an und platzierte mit Bedacht schönes, ausgesuchtes  Mobiliar. 

Luxus Gästehaus mit großem Infinity-Pool
Das Luxus Gästehaus mit großem Infinity-Pool besticht durch charmant gestaltete Wohnungen, die die Namen der Enkelkinder von Marianne und Fons Aaldering tragen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Mit einer moderne Küche und eleganten, in Weiß gehaltenen Badezimmern vermitteln die drei Gästewohnungen luxuriöses Flair, das sich im Wohn-und Schlafbereich fortsetzt.

Das Gästehaus ist vom Bad, ....
Das Gästehaus ist vom Bad …. / © Redaktion FrontRowSociety.net
... bin hin zum Wohnbereich komfortabel ausgestattet und ...
… bis hin zum Wohnbereich komfortabel ausgestattet und … / © Redaktion FrontRowSociety.net

Atemberaubend ist der Blick von der Terrasse über die weitläufige Landschaft hinweg über den azurblauen Pool. Gerade im Sommer ist es für Gäste immer wieder ein Highlight, nach einem erlebnisreichen Tag entspannt ein paar Bahnen zu ziehen. Wenn der Tag zur Neige geht, lässt es sich gemütlich am Pool sitzen, um bei einem Glas Wein die Sonne über den Hügeln untergehen zu sehen.

... mit einer grandiosen Aussicht
… belohnt mit einer grandiosen Aussicht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Aaldering Vineyards & Wines gehört eher zu den Boutique-Weingütern, die sich nicht über Masse definieren, sondern sich durch Spitzenerzeugnisse auszeichnen. Gleiches gilt für die behaglichen Gästezimmer in der Lodge, die ruhiges, komfortables Wohnen in einer malerischen Kulisse zulassen.

Wer sich für die Weine von Aaldering interessiert, kann diese über
 
Kerstin Beckmann
INTABA-Weine Kerstin Beckmann
Schillerstr. 26
42781 Haan
 

beziehen. Kerstin Beckmann ist Direktimporteurin für ausgesuchte südafrikanische Weine.

Kerstin Beckmann von INTABA WEINE hier gemeinsam im Gespräch mit dem afrikanischen Starkoch Reuben Riffel
Kerstin Beckmann von INTABA WEINE: Hier gemeinsam im Gespräch mit dem südafrikanischen Starkoch Reuben Riffel beim Rheingau Gourmet & Wein Festival am FrontRowSociety Tisch / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.