Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Unter dem Label “Johannes Balzhäuser 9. Generation” bringt der Jungwinzer einen Grauburgunder auf den Markt, der die Tatkraft einer neuen Winzergeneration spiegelt. Im Holzfass trocken ausgebaut ist der Alsheim Grauburgunder gehaltvoll, jedoch nicht kräftig, fruchtig, aber keineswegs opulent, säurebetont und dennoch ausgeglichen. Es ist ein Wein, der gefällt, so ganz der Philosophie von Johannes Balzhäuser entsprechend.

Darf ein Wein als Alltagsbegleiter bezeichnet werden? Der 2019 Alsheim Grauburgunder tocken von Johannes Balzhäuser verdient dieses Prädikat / © Redaktion FrontRowSociety.net

“Ein guter Wein muss nicht erklärt werden – er gefällt einfach.”

Mit diesen Worten kommentiert der studierte Agrartechniker seine Art, Weine zu machen. Nach Studium und Auslandsaufenthalt hatte er jede Menge Ideen im Gepäck. Diese wollte er gezielt auf dem elterlichen Weingut umsetzen, damit seine Handschrift greifbar wird. Bei der Übernahme des Traditionsguts Dr. Balzhäuser beließ er die Linie, die seit Jahrzehnten Weinfreunde im In- und Ausland begeistert. Dennoch grenzte er sich von der Methodik seines Vaters ab.

Während Balzhäuser sen. die Weinberge maschinell bewirtschaftete, geschieht das nun von Hand. Die viel beschriebene Arbeit im Einklang mit der Natur vollbringt Johannes Balzhäuser täglich im rheinhessischen Alsheim. Rebschnitt, Laubarbeiten, Lese und Selektion geschehen kleinteilig und individuell Rebe für Rebe. Was einst als Spinnerei und nicht rentabel galt, hat sich inzwischen etabliert. Mit der Begrünung der Rebzeilen sowie der sanften, natürlichen Düngung wird dem Boden das zurückgegeben, was ihm genommen wird. Dabei entsteht eine Vielfalt an Insekten, Kleinstlebewesen bzw. Mikroorganismen, die für gesunde Reben, respektive Trauben sorgen.

Winzeridylle auf den ersten Blick. Die täglichen Mühen der Handarbeit sind auf keinem Foto zu erkennen, aber diesen Umstand schmeckt man beim Genuss eines Glases Alsheim Grauburgunder / © Weingut Balzhäuser
Nach dem schonenden Pressen lässt Johannes Balzhäuser seine Weine spontan vergären, ganz im Gegensatz zu seinem Vater, der auf Reinzuchthefen setzte. Anschließend baut er – wie auch seinen Alsheim Chardonnay – den Grauburgunder im Holzfass aus. Mit dem Ausbau des Grauburgunders im alten Halbstückfass verfolgt Johannes Balzhäuser ganz klar den Qualitätsweg. Das alte Holz gibt kaum mehr Tannin ab, wirkt sich also recht gering auf den Geschmack des Weins aus. Zudem reift der Wein bedächtiger als beispielsweise im Barrique, da der Fassinhalt mit weniger Sauerstoff angereichert wird.
 
Johannes Balzhäuser, ein junger Winzer voller Ideen und Tatendrang / © Weingut Balzhäuser
Grauburgunder aus Alsheim
 

Obwohl die Sorte mit ihren dünnhäutigen Beeren weinbaulich als recht schwierig eingestuft wird, bedecken dennoch fast 1.500 Hektar Rebfläche das Weinbaugebiet Rheinhessen mit Grauburgunder. Der eher säurearme Sprößling der Burgunderfamilie scheint Everybody’s Darling zu sein. Dabei tut das milde Klima Rheinhessens den Reben gut. Auf den kalkhaltigen Bodenstrukturen und nach Süden ausgerichteten Hängen entfaltet die Grauburgunder Rebe ihren ganzen Facettenreichtum. 

Auch wenn der Alsheim Grauburgunder als gefällig bezeichnet werden kann, ist er doch kein simpler Wein. Er besitzt Tiefgang und Cremigkeit. Überdies betört er mit fruchtigen Aromen von Apfel, Birne und Zitrusfrüchten. Mit ihm füllt sich ein Stück Lebensfreude ins Glas. Es schwingt etwas Unbeschwertes in diesem Grauburgunder mit, ein Gefühl von Sonne, Frühlingserwachen oder langen Sommertagen.
 
Der goldgelbe 2019 Alsheim Grauburgunder kann eher etwas kühler genossen werden. Ideal sind 14 Grad Celsius / © Redaktion FrontRowSociety.net
Für uns ist der 2019 Alsheim Grauburgunder ein waschechter Solist, mit dem man sich eine unbeschwerte Freude gönnt. Dennoch begleitet der Alleskönner ganz hervorragend Gerichte mit hellem Fleisch und schmeckt ausgezeichnet zu fettem Fisch wie beispielsweise zu gegrilltem Lachs. Dafür haben wir im Kochbuch “Eleven Madison Park – The Cookbook” geblättert, welches wir von Spitzenkoch Daniel Humm für eine Kochbuch-Rezension zugestellt bekommen haben. In diesem Kochbuch für gehobene Ansprüche fanden wir eine Kürbis-Bisque, die ausgezeichnet den Lachs unterstreicht und gleichzeitig mit dem Alsheim Grauburgunder harmoniert.
 
Der im Holzfass gereifte Grauburgunder begleitet hervorragend fetten Fisch wie gegrillten Lachs in einer Kürbis-Bisque nach einem Rezept von Daniel Humm / © Redaktion FrontRowSociety.net

Beschreibung: 2019 Alsheim Grauburgunder trocken

Rebsorte: Grauburgunder
Farbe: goldgelb
Nase: Birne, Zitrusfrüchte, Nuss
Gaumen: cremig, vollmundig, mineralisch, Mandel
Flascheninhalt: 750 ml
Alkoholgehalt: 13,5 % vol

Unter dem Label “JB Johannes Balzhäuser 9. Generation” befinden sich zwei weitere großartige Weine des Weinguts Dr. Balzhäuser, die den Stil von Johannes Balzhäuser widerspiegeln. Der fabelhafte Ortswein Alsheim Chardonnay sowie das Aushängeschild Kälbchen Riesling.

Vom Traditionsweingut Dr. Balzhäuser versammeln sich unter dem Label “JB Johannes Balzhäuser 9. Generation” frische Weine wie 2019 Alsheim Grauburgunder, 2019 Kälbchen Riesling sowie 2019 Alsheim Chardonnay / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email