Es gibt kein zweites Luxushotel in Südafrika, das sei gesagt, wie das Tintswalo Atlantic. Dabei liegt das Haus nur 20 Kilometer vom Stadtzentrum Kapstadts entfernt.

Aus den Suiten der Luxus Lodge Tintswalo Atlantic genießen die Gäste den bekannten "Eine Million Dollar Blick"
Aus den Suiten der Luxus Lodge Tintswalo Atlantic genießen die Gäste den bekannten “Eine-Million-Dollar-Blick” / © Redaktion FrontRowSociety.net

Manche Reisemagazine sprechen vom „Eine-Million-Dollar-Blick“, manche von einer Ausnahme-Lodge der Superlative, andere vom exklusivsten Boutique-Hotel an der schönsten Küstenstraße auf unserem Planeten.

Und sicherlich gibt es weitere sagenhafte Attribute, mit welchem dieses außergewöhnliche Haus beschrieben werden kann. Innerhalb des Table Mountain Nationalparks, unterhalb des berühmten Chapmans Peak Drive ist das Luxusanwesen Tintswalo Atlantic am  Kieselstrand beheimatet und bietet einen Panoramablick auf den malerischen Hafen von Hout Bay.

Auch nachts ein ganz besonderer Anblick - die Haute Bay auf der gegenüberliegenden Seite
Auch nachts ein ganz besonderer Anblick – die Hout Bay auf der gegenüberliegenden Seite / © Redaktion FrontRowSociety.net

Alleine vier Jahre hat es gedauert, bis seitens der südafrikanischen Regierung Tintswalo die Genehmigung erteilt wurde, dieses einmalige Anwesen zu erschaffen. Das Grundstück konnte nicht gekauft werden, es wurde seitens der Regierung jedoch für dieses einmalige Hotelprojekt an Tintswalo verpachtet.

Das Luxushotel TINTSWALO ATALANTIC feiert in 2018 sein zehnjähriges Jubiläum

Das zehnjährige Jubiläum war ein Grund für das Team von FrontRowSociety – The Magazine dieses außergewöhnliche Luxus-Boutique-Hotel zu besuchen. Ein Haupthaus und zwölf traumhafte Suiten, direkt am Wasser gelegen, bilden das exklusive Ensemble des einzigartigen Luxusrefugiums.

In dieser außergewöhnlichen Umgebung ist Entspannung und Erholung angesagt
In dieser außergewöhnlichen Umgebung ist Entspannung und Erholung angesagt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Beliebt ist die Holzterrasse des Tintswalo Atlantic, hier erleben die Gäste unvergleichbare Sonnenuntergänge, den sogenannten “One Million Dollar View”. Sobald die Sonne direkt über dem Meer kurz vor dem Eintauchen steht, wird die gesamte Lodge in ein warmes, fast magisches Licht getaucht.

Bei diesem Anblick und der Begleitmusik vom Rauschen der Wellen prostet man sich gerne mit einem Drink zu und wünscht sich, dieser Abend möge nie zu Ende gehen. 

Morgens kann man auf der Holzterrasse frühstücken oder auch in der kleinen Nische im Inneren
Morgens kann man auf der Holzterrasse frühstücken oder auch in der kleinen Nische im Inneren / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eingebettet in die Natur zieht sich die Luxusherberge Tintswalo Atlantic am Kiesstrand der Hout Bay entlang. Die einzelnen Häuser mit den individuellen Suiten erreicht man über Holzstege und so auch den beheizten Außenpool. Schwimmend oder liegend, die Weite des Ozeans offenbart sich dem Betrachter in ganzer Pracht und lässt so manchen wohligen Seufzer erklingen.

Eingebettet in den Kiesstrand kann eine Lodge nicht exponierter liegen
Eingebettet in den Kiesstrand kann eine Lodge nicht exponierter liegen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auch wenn diese Luxuslodge kein eigenes Spa besitzt, so muss man doch auf entspannende Annehmlichkeiten wie Massagen oder Kosmetikanwendungen nicht verzichten. Das mobile Spa “Beauty Direkt” umsorgt nach Terminabsprache die Gäste mit luxuriösen Treatments. Entweder wird die eigene Suite zu einer Wellness-Oase oder bei Verfügbarkeit wird aus einer anderen Suite ein Spa auf Zeit.

Mit Blick auf die Bucht werden Gäste verwöhnt. Ein eigenes Spa gibt es nicht; hier kommen die Mitarbeiter in die Suite oder eine andere Suite wird kurzerhand in eine Spa-Suite verwandelt. FrontRowSociety - The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad genießt mit einem Glas Champagner ihre Pediküre
Mit Blick auf die Bucht werden Gäste verwöhnt. Ein eigenes Spa gibt es nicht; hier kommen die Mitarbeiter in die Suite oder eine andere Suite wird kurzerhand in eine Spa-Suite verwandelt. FrontRowSociety – The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad genießt mit einem Glas Champagner ihre Pediküre / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Suiten in der Luxus-Lodge TINTSWALO ATLANTIC

Keine Suite gleicht der anderen. Jede der Suiten hat ein unikates Design und Thema – ein Tribut an die Schönheit der Natur und das reiche Erbe unseres Planeten. Die faszinierende Aussicht kann von jeder privaten Terrasse genossen werden, die sich romantisch zwischen der Vegetation einfügt.

Jede Suite verfügt über ein Badezimmer, welches einen freien Blick auf die Haute Bay hat
Jede Suite verfügt über ein Badezimmer, welches einen freien Blick auf die Hout Bay hat / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der luxuriöse Aufenthalt in den Suiten umfasst ein tägliches Frühstück – kein Buffet, alle Speisen werden frisch zubereitet und am Tisch serviert – den Zugang zum beheizten Außenpool und eine Tee- und Kaffeestation in der Suite sowie der Rücktransfer zum Flughafen.

Am frühen Morgen eine Runde schwimmen, was kann angenehmer sein
Am frühen Morgen eine Runde schwimmen, was kann angenehmer sein / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Luxushotel TINTSWALO ATLANTIC besticht mit folgenden Suiten, welche alle einen traumhaften Blick über Hout Bay und den Atlantischen Ozean besitzen:

Die Cousine Suite

Cousine Island ist eine bekannte Insel des Archipels der Seychellen. Besonders berühmt ist sie für die bezaubernden Muscheln sowie den Artenreichtum an Meeresbewohnern. Für jene Meeresbewohner sind ihre Gewässer und Strände ein Zufluchtsort. Die Farbe Aqua wurde in dieser Luxus Suite in der gesamten Gestaltung aufgenommen und verwendet. Sie erinnert an die Farbe des Meeres und seine Korallenriffe. Während unseres Aufenthaltes haben wir in der Cousine Suite residiert. 

Da wir vor einigen Monaten auf den Seychellen waren, von welchem das Tintswalo Atlantic Team informiert waren, wurden wir in der Cousine Island Suite untergebracht
Da wir vor einigen Monaten auf den Seychellen waren, von welchem das Tintswalo Atlantic Team informiert waren, wurden wir in der Cousine Island Suite untergebracht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Robben Insel Suite

Die Robben Island Suite würdigt den ersten demokratisch gewählten Präsidenten Südafrikas – Nelson Mandela – der fast 24 Jahre lang auf Robben Island inhaftiert war.

Die Suite bietet eine eigenwillige und doch sehr reale Erinnerung an diejenigen, die den Übergang Südafrikas in die Freiheit eingeleitet haben und huldigt natürlich dem Vermächtnis von Nelson Mandela. Der edle Holzfußboden und ein Kamin geben der Suite das heimelige Etwas. Vom großen und gemütliches King-Size Bett schaut man auf frische Grün- und Gelbtöne; was sehr entspannend wirkt.

Sie Seele baumeln lassen, jede Suite ist individuell - alle haben eines gemeinsam, eine Terrasse mit unverbaubarem Blick
Sie Seele baumeln lassen, jede Suite ist individuell – alle haben eines gemeinsam, eine Terrasse mit unverbaubarem Blick / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Princes Suite

Das Marmarameer ist ein Binnenmeer des europäischen Mittelmeers. Das Schwarze Meer wird über den Bosporus und der zur Türkei gehörenden Meerenge der Dardanellen mit der Ägäis verbunden, in welcher insgesamt neun Prinzeninseln angesammelt sind. Bei dieser Suite zeigt sich ein byzantinischer Einfluss, der zusammen mit der geschmackvollen Verwendung von Terracotta- und Tonfarben, ein warmes und dennoch frisches Ambiente schafft.

Die Antigua Suite

Im typisch karibischen Shabby-Chic-Stil dekoriert, dominieren in dieser Luxussuite die frischen Blau- und Gelbtöne von Antigua. In diesen Räumlichkeiten wird dem Gast das Gefühl vermittelt, die Sonne würde immer scheinen.

Im typisch karibischen Shabby-Chic-Stil dekoriert - die Antigua Suite
Im typisch karibischen Shabby-Chic-Stil dekoriert – die Antigua Suite / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Java Suite

Java ist ein indonesisches Inselparadies zwischen Sumatra und Bali. Als bevölkerungsreichste Insel Indonesiens bietet Java jede Menge Kultur und Aktivität. Diese Suite besticht durch den Kontrast von dunklem Holz und Ozeanblau. So ist sie ein Spiegel der unverwechselbaren Magie Indonesiens.

Die Sainte-Marie Suite

Il-Sainte Marie – auch Nosy Boraha genannt – ist eine wunderschöne Insel vor der Küste von Madagaskar. Die Inselsuite genießt eine einzigartige, subtile Farbpalette, die dem ruhigen, weniger bekannten Ort Madagaskars entspricht. Mit der inspirierenden Verwendung von Glas und Licht stellt sie die feminine Seite der Suiten der Tintswalo Atlantic Kollektion dar.

Wie auch jede Suite, hat ebenfalls jedes Badezimmer seine eigene Handschrift
Wie auch jede Suite, hat ebenfalls jedes Badezimmer seine eigene Handschrift / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Sizilien Suite

Die berühmte italienische Insel verkörpert puren mediterranen Lebensstil. Das Design dieser Suite ist mit dezenten Farben und feinen Details eine Hommage an den klassischen italienischen Stil in seiner ganzen Eleganz.

Jede Suite im Tintswalo Atlantic verspricht diese einmalige und traumhafte Aussicht
Jede Suite im Tintswalo Atlantic verspricht diese einmalige und traumhafte Aussicht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Lamu Suite

Lamu, diese eine Insel vor der Ostküste Afrikas ist eine ehemalige Strafkolonie. Die Inneneinrichtung dieser Suite zeigt die lustigen, natürlichen und organischen Elemente, welche diesen Küstenabschnitt charakterisieren und verleiht den Räumlichkeiten ein authentisches afrikanisches Flair.

Die Ithaca Suite

Die Ithaca Suite hat ihren Namen von der griechischen Insel Ithaca erhalten und repräsentiert das Land im klassisch griechischen Design. Sie reflektiert die Wertschätzung einfacher Freuden und besticht mit kontrastreichen Farben.

Die Ithaca Suite hat ihren Namen von der griechischen Insel Ithaca erhalten und repräsentiert das Land im klassisch griechischen Design
Die Ithaca Suite hat ihren Namen von der griechischen Insel Ithaca erhalten und repräsentiert das Land im klassisch griechischen Design / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Sanzibar Suite

Sansibar, eine der schönsten und beliebtesten ostafrikanischen Inseln. Sie hat eine lebendige aber auch historische Identität, wie die hellen Farben und die außergewöhnlichen Dekorationselemente unterstreichen. Diese Suite ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Die Präsidenten Suite

Diese geräumige Einheit besteht aus zwei Inselsuiten (Elba und Korsika), welche über einen großzügigen Gemeinschaftswohnbereich verbunden sind. Luxus in seiner puren Form verkörpert die im einzigartigen klassischen Tintswalo Atlantic Stil eingerichtete Suite und stellt eine exklusive Unterkunft für bis zu vier Gäste dar.

Verbunden sind die Suiten untereinander durch kleinen Wege
Verbunden sind die Suiten untereinander durch kleinen Wege / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Service bleibt in Erinnerung

Und dennoch ist es der Service, der in Erinnerung bleibt. Mag uns unser Gedächtnis manchmal täuschen und die Farben verblassen lassen, die liebenswerte Unterstützung und unkomplizierte Lösung von Problemen wird auch nach langer Zeit positiv vermerkt bleiben.

Der Service bleibt in Erinnerung,
Der Service bleibt in Erinnerung, …. / © Redaktion FrontRowSociety.net
... jeder Mitarbeiter war auf das Wohl der Gäste bedacht
… jeder Mitarbeiter war auf das Wohl der Gäste bedacht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Im Tintswalo Atlantic fühlt sich jeder Gast wie ein König, für den eigens ein roter Teppich ausgerollt wird, ohne sich dabei devot in Dekadenz zu verlieren. Der Service ist so herzlich wie das Team selbst. Tintswalo Atlantic – ein rundum komfortables Wohlfühlpaket für Romantiker und Ruhesuchende, weit entfernt von Masse und Mainstream.

Und das das so bleibt, dafür sorgen General Manager Melissa Du Rand re.), hier im Gespräch mit Annett Conrad ...
Und das das so bleibt, dafür sorgen General Manager Melissa Du Rand (re.), hier im Gespräch mit Annett Conrad … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... und Tatum Ehrenreich re.), ihres Zeichens Operations Manager
… und Tatum Ehrenreich (re.), ihres Zeichens Operations Manager / © Redaktion FrontRowSociety.net

Hervorragende Kulinarik im Luxushotel TINTSWALO ATLANTIC

Aufgrund der offen gestalteten Küche kann der Gast bei der Zubereitung kulinarischer  Hochgenüsse der Küchencrew um Chef Guy Clark quasi über die Schultern schauen.

Chef Guy Clark ist mit Freude bei der Arbeit
Chef Guy Clark ist mit Freude bei der Arbeit / © Redaktion FrontRowSociety.net

Formidable Gerichte werden aus frischen, lokal und nachhaltig angebauten Zutaten zubereitet, das liegt Chef de Cuisine Guy Clark am Herzen. Für die großen Fischteller ist er eigens am Vormittag auf dem Markt bzw. bei befreundeten Fischern unterwegs. Beladen mit frischen Meeresfrüchten und verschiedenen Fischen kehrt er zum Luxusherberge Tintswalo Atlantic zurück, seinen Gäste ein erstklassiges Dinner zu offerieren. 

Die frischen Meeresbewohner die der Chef de Cuisine am Morgen auf dem Markt oder befreundeten Fischern erworben hat, werden von seiner Crew am Abend fachmännisch zubereitet
Die frischen Meeresbewohner die der Chef de Cuisine am Morgen auf dem Markt oder bei befreundeten Fischern erworben hat, werden von seiner Crew am Abend fachmännisch zubereitet / © Redaktion FrontRowSociety.net
Auch die kleinen Meeresbewohner gehören auf die große Fischplatte
Auch die kleinen Meeresbewohner gehören auf die große Fischplatte… / © Redaktion FrontRowSociety.net

Doch nicht nur die Fischplatte ist legendär. Spitzenkoch Guy Clark ist ein Meister, wenn es um die Zubereitung von Fleisch geht. Dabei ist er so charmant und sympathisch, behält in jeder Situation einen klaren Kopf und einen Scherz auf den Lippen. Bei solch einem positiven Lebensgefühl, kann nur Gutes entstehen.

... die nachher so groß ist, dass man sie gar nich in einem fotografieren kann
… die nachher so groß ist, dass man sie gar nicht in ganzer Pracht fotografieren kann / © Redaktion FrontRowSociety.net
Sehr zu empfehlen ist auch der Lachs mit Fynbos Asche und Grün aus der Region
Sehr zu empfehlen ist auch der Lachs mit Fynbos Asche und Grün aus der Region / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Restaurant der Lodge verfügt über eine großzügige Holzterrasse. Der atemberaubende Blick über die Hout Bay und den Atlantischen Ozean ist hier allgegenwärtig. Wenn man sein Dinner an einem warmen Abend auf der Terrasse des Tintswalo Atlantic genießt, ist alles Störende und Belastende vergessen.

Der Chef kann aber auch Fleisch ....
Der Chef kann aber auch Fleisch …. / © Redaktion FrontRowSociety.net
... mit besten Rind, Schmackhaftes auf den Teller zaubern
… mit besten Rind, natürlich aus der Kapregion, auf den Teller zaubern / © Redaktion FrontRowSociety.net

Individualität und Unvergleichbarkeit macht das Luxushaus zu einem Statement des guten Geschmacks. Die Atmosphäre hat etwas Mystisches und der Service lässt keine Wünsche offen. Vor dem Dinner wird man an die Bar geladen, schon einmal einen Champagner zu genießen und die kleinen Tapas als Amuse bouche.

Vor dem Dinner wird zu kleinen Häppchen geladen, wahlweise mit Champagner oder einen guten Gin & Tonic
Vor dem Dinner wird zu kleinen Häppchen geladen, wahlweise mit Champagner oder einen guten Gin & Tonic / © Redaktion FrontRowSociety.net
Auch die Desserts können sich sehen und schmecken lassen
Auch die Desserts können sich sehen und schmecken lassen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Doch die Bezeichnung Bar umfasst nicht jene besondere Stimmung, die der bezaubernde Raum ausstrahlt. Es ist eher ein luxuriöses Wohnzimmer mit gemütlichen Sitzgelegenheiten. Ob man es sich am Kamin bequem macht oder auf einer Couch lässig sitzend den Blick über den Ozean schweifen lässt – eigentlich möchte man diesen Ort gar nicht mehr verlassen.

Im Tintswalo Atlantic erinnert ehr alles an ein gemütliches Wohnzimmer
Im Tintswalo Atlantic erinnert eher alles an ein gemütliches Wohnzimmer / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Weinauswahl ist exzellent. Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf den edlen Tropfen des Heimatlandes. Bei den hervorragenden südafrikanischen Weinen, die den Weinkeller des Tintswalo Atlantic bevölkern, verzichtet auch der genussgewöhnte Weinliebhaber auf die großen Franzosen.

Angesagt ist der Sekt Conradi oder ...
Angesagt ist der Sekt Conradi oder … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... oder der Sekt Nicolas; alle nach der Methode Cap Classiques hergestellt
… oder der Sekt Nicolas; alle nach der Methode Cap Classiques hergestellt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Aber auch regionale Gins finden den Weg zum Gaumen der Liebhaber.

Wie beispielhaft der Musgrave Ping Gin
Wie beispielhaft der Musgrave Ping Gin / © Redaktion FrontRowSociety.net

Wir wünschen allen FrontRowSociety Lesern einen schönen Aufenthalt in der Luxuslodge Tintswalo Atlantic. Apropos, wir haben einmal nachgeschaut: TINTSWALO bedeutet übersetzt soviel wie „das unfassbare Gefühl der Liebe, der Dankbarkeit und des Friedens“.

Fast am Ende von Afrika

Da man sich bereits im Table Mountain National Park befindet und eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, der Chapmans Peak Drive, sich vor der Haustür befindet, darf nicht versäumt werden, dieser Straße Richtung Süden weiter zu folgen. Spektakuläre Ausblicke sind an der Tagesordnung und nach jeder Kurve möchte man das Gesehene ein Stück weit festhalten.

Eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, wenn nicht sogar die schönste
Eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, wenn nicht sogar die schönste … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... vor der Haustür des Luxushotels Tintswalo Atlantic. Man darf nicht versäumen, dieser Straße Richtung Süden weiter zu folgen
… befindet sich vor der Haustür des Luxushotels Tintswalo Atlantic. Man darf nicht versäumen, dieser Straße Richtung Süden weiter zu folgen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Weiter geht es Richtung Simons Town. Hier befindet sich der berühmte Boulders Beach. Berühmt wurde der Strandabschnitt durch die seit Generationen hier nistende Pinguin-Kolonie. Holzstege und Zäune trennen Mensch und Tier, das Tierwohl steht hier ganz klar an erster Stelle.

Holzstege und Zäune trennen Mensch und Tier
Holzstege und Zäune trennen Mensch und Tier … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... aber am Strandabschnitt kommt man den possierlichen Tierchen
… aber am Strandabschnitt kommt man den possierlichen Tierchen … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... recht nahe. Unbeeindruckt watscheln sie des Weges..
… recht nahe. Unbeeindruckt watscheln sie des Weges… / © Redaktion FrontRowSociety.net
... denn in den Werbeblättern steht nichts Neues, da lässt man schon mal den Kopf hängen, bei so viel Langeweile
… denn in den Werbeblättern steht auch nichts Neues, da lässt man schon mal den Kopf hängen, bei so viel Langeweile / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nimmt wieder Fahrt auf gelangt man durch die bizarre Landschaft des Table Mountain National Park zum sagenumwobenen Kap der Guten Hoffnung, an welchem sich der Atlantische und der Indische Ozean berühren sollen.

Die Fahrt zum Cape Point oder zum Kap der Guten Hoffnung verspricht faszinierende Ausblicke
Die Fahrt zum Cape Point oder zum Kap der Guten Hoffnung verspricht faszinierende Ausblicke / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die karge Landschaft scheint ein Stück vom Mond zu sein, doch am Kap der Guten Hoffnung angelangt, wimmelt es wieder von menschlichen Naturen. So muss man sich in der Schlange anstellen, um ein begehrtes Erinnerungsfoto vom Kap der Guten Hoffnung zu bekommen.

Schlange stehen, um ein Bild am Kap der Guten Hoffnung zu machen
Schlange stehen, um ein Bild am Kap der Guten Hoffnung zu machen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Sehr lohnenswert ist die Weiterfahrt zum Leuchtturm am Cape Point. Sportenthusiasten laufen den Weg vom Parkplatz zu Fuß, dicht gefolgt von den hier frei lebenden Pavianen, wer es bequemer mag fährt mit der Bahn.

Wir genießen die Fahrt per Seilbahn, denn oben angekommen, wird es noch anstrengend genug
Wir genießen die Fahrt per Seilbahn, denn oben angekommen, wird es noch anstrengend genug / © Redaktion FrontRowSociety.net

Oben angekommen kann man noch stundenlang laufen, entdecken, genießen. Alles dreht sich um Ausblicke. Der Südpol ist fast zum Greifen nahe und man sieht vor seinem inneren Auge die Schiffe der großen Entdecker und Seefahrer der Vergangenheit vorüberziehen.

Die Wanderwege ziehen sich entlang von Cape Point, bis hin zum ...
Die Wanderwege ziehen sich entlang von Cape Point, bis hin zum … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... kleinen, vorgelagerten Leuchtturm am Cape Point
… kleinen, vorgelagerten Leuchtturm am Cape Point / © Redaktion FrontRowSociety.net
Den man über gut angelegte Wege erreicht. Für die Tour vom Old Lighthouse sollte man jedoch gut eine Stunde einplanen
Den man über gut angelegte Wege erreicht. Für die Tour vom Old Lighthouse sollte man jedoch gut eine Stunde einplanen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auf dem Rückweg nehmen wir einen anderen Weg, quer durch den Nationalpark. Beeindruckend bleibt die sich beständig verändernde Naturkulisse, bis wir das Surferparadies Muizenberg erreichen.

Muizenberg ist ein Surferparadies und bekannt für seine ...
Muizenberg ist ein Surferparadies und bekannt für seine … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... bunten Häuschen am Strand
… bunten Häuschen am Strand / © Redaktion FrontRowSociety.net

Vor den Hintergrund der bunten Holzhäuser spielen Jungendlich jeglicher Hautfarbe Volleyball, so dass man fast vergessen könnte, dass das Apartheidsregime erst vor 25 Jahren sein Ende in Südafrika fand. Bei einem Walk auf der alten Promenade kann man die Schönheit von Muizenberg bewundern.

Von der alten Promenade kann man die Schönheit von Muizenburg bewundern
Von der alten Promenade kann man die Schönheit von Muizenberg bewundern / © Redaktion FrontRowSociety.net

Einen Dank möchten wir auch an Jarat Tours aussprechen, die unsere Redaktion während der Südafrikatour in Kapstadt und auch Johannesburg mit ihren Luxuslimousinen chauffiert haben. Jarat Tours ist in Südafrika die erste Adresse, wenn es um die Planung von maßgeschneiderten Luxustouren geht.

Abschied vom Luxushotels Tintswalo Atlantic. Jarat Tours, die maßgeschneiderte Luxustouren anbieten, chauffiert das FrontRowSociety Team nun zum Leading Hotel of the World 12 Apostles Hotel & Spa nach Kapstadt
Abschied vom Luxushotels Tintswalo Atlantic. Jarat Tours chauffiert das FrontRowSociety Team nun zum Leading Hotel of the World Twelve Apostles Hotel & Spa nach Kapstadt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Etwas mehr zur TINTSWALO Gruppe

Die TINTSAWALO Gruppe betreibt neben dem Tintswalo Atlantic auch noch Ausnahmeherbergen wie die Tintswalo Safari Lodge, welche sich im unberührten Manyeleti Private Game Reserve befindet. Das Manyeleti Private Game Reserve soll beste Möglichkeiten der Wildbeobachtung von Südafrikas Fauna bieten; wir schauen es uns beim nächsten Südafrikatrip an und berichten ausführlich.

Die Tintswalo Safari Logde, welche sich im unberührten Manyeleti Private Game Reserve befindet
Die Tintswalo Safari Logde, welche sich im unberührten Manyeleti Private Game Reserve befindet / © Tintswalo Group

Mit dem Tintswalo Manor House teilt sich das Manyeleti Private Game Reserve die Tintswalo Safari Lodge und schafft für Familien und Gruppen, die ihre Zeit im Kruger National Park verbringen wollen, eine sehr luxuriöse Villa mit Vollversorgung.

Tintswalo at Lapalala ist als eines der luxuriösesten Zeltcamps bekannt. Mitten im Busch verbringt man hier seine Zeit auf höchstem Niveau.

Tintswalo at Lapalala ist als eines der luxuriösesten Zeltcamps bekannt
Tintswalo at Lapalala ist als eines der luxuriösesten Zeltcamps bekannt / © Tintswalo Group

Tintswalo at Boulders ist der ideale Rückzugsort für Reisende, die das Meer lieben. Mit Blick auf Kapstadts berühmten Boulders Beach – in der Stadt Simons – bietet die Villa hochkomfortable Unterkunft. Tintswalo at Boulders ist nur 25 Kilometer vom Tintswalo Atlantic entfernt.

Tintswalo at Boulders, feine Villen in atemberaubender Umgebung
Tintswalo at Boulders, feine Villen in atemberaubender Umgebung / © Tinstwalo Group

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.