Kulinarische Verführungen im ehemaligen Tresorraum:

Das Restaurant Vince wurde erst vor kurzem eröffnet – Patron Vassilios Vassiliou ist mit Leib und Seele Gastronom. In Hannover ist er seit fast einem viertel Jahrhundert Besitzer des Ristorante Castello im Herzog Ferdinand in Hannover Herrenhausen, welches leichte venezianische Küche kredenzt.

Mit dem Restaurant VINCE – Namensgeber ist Vassilios junger Sohn Vincent – hat sich Vassilios Vassiliou einen weiteren Traum erfüllt: Die Eröffnung eines neuartiges Restaurantkonzept in der Innenstadt der niedersächsischen Landeshauptstadt. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Dresdner- bzw. Commerzbank speisen die Gäste heute in einem Tresorraum.

Das Restaurant VINCE besteht aus verschiedenen Bereichen, kleinen Nischen und einem Séparée
Das Restaurant VINCE besteht aus verschiedenen Bereichen, kleinen Nischen und einem Séparée / © Redaktion FrontRowSociety.net

Restaurant oder Vinothek: Der Stil verschwimmt im VINCE. Eines ist sicher, hier wird beste italienische Küche, mit täglichen frischen Zutaten bereitet.

Im VINCE verschwimmt der Stil zwischen Vinothek und Restaurant
Im VINCE verschwimmt der Stil zwischen Vinothek und Restaurant / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Speisekarte wechselt saisonal und enthält Mittagsgerichte sowie feine Gerichte für den Abend, wie etwa ein schmackhaftes Gelbflossen-Thunfisch Tatar.

Für die hohe Qualität und den Geschmack im VINCE sorgt Küchenchef Marko Dordevic. Er und sein Team kochen modern und italienisch. Und Marko Dordevic ist in der Kochszene kein unbeschriebenes Blatt; er kochte schon im 5 Sterne Superior Kastens Hotel Luisenhof oder im 5 Sterne Superior Schlosshotel Münchhausen.

Das Gourmet Restaurant MARY’s im Kastens Luisenhof sowie der Schlosskeller, das Gourmet-Restaurant bzw. das Petit Gourmet – unter der Leitung von Sternekoch Achim Schwekendiek – im Schlosshotel Münchhausen zählen zu den besten in der Region.

VINCE Küchenchef Marko Dordevic hat auch schon unter Sternekoch Achim Schwekendiek im 5 Sterne Superior Schlosshotel Münchhausen gekocht. Nach dem Reportageaufenthalt in Hannover, führt uns der Weg weiter zum Schloss Schwöbber, wie das Schlosshotel offiziel heiß
VINCE Küchenchef Marko Dordevic hat auch schon unter Sternekoch Achim Schwekendiek im 5 Sterne Superior Schlosshotel Münchhausen gekocht. Nach dem Reportageaufenthalt in Hannover führt uns der Weg weiter zum Schloss Schwöbber, wie das Schlosshotel offiziel heißt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Im VINCE hingegen stehen Pastavariationen hoch im Kurs, aber auch frische Salate, Fisch, Fleisch und Geflügel – und alles à la carte – sind bei den Gästen geliebt.

Eher ungewöhnlich für ein Restaurant mit einer solch hohen Qualität, aber voll im Trend liegend, kann der Büromensch im VINICE zur Mittagszeit aus einer Vitrine Frisches und Leckeres sozusagen Take-away verköstigen.

Eine sehr große Auswahl an erlesenen Weinen – vorwiegend aus italienischen und deutschen Weinregionen – komplettiert das kulinarische Angebot des im Sous-Terrain liegenden VINCE.

Ebenfalls erwähnenswert ist die große Auswahl an offenen Weinen und Champagnern. Hier können Gäste die Welt der Weine, Champagner und Spirituosen ganz unkompliziert entdecken und schätzen lernen.

Das VINCE-Küchenteam kann in seinem italienischen Restaurant für gut 100 Personen sorgen
Das VINCE-Küchenteam kann in seinem italienischen Restaurant für gut 100 Personen sorgen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Im VINCE werden auch Weinproben und Tastings angeboten und von Profis begleitet und moderiert, während das VINCE-Küchenteam die harmonierenden Speisen kredenzt. Platz bietet das italienische Restaurant für gut 100 Personen.

Wer frisch geschnittene San Daniele Schinken wünscht, kann beim Schneiden zuschauen. Dafür hat sich Vassilios Vassiliou eine originale Berkel-Maschine aus dem Jahr 1946 für sein VINCE zugelegt. Kenner wissen um die Qualität einer Schwungradmaschine von Berkel, welche schon seit dem Jahr 1898 für einen messerscharfen Aufschnitt sorgt, und Prosciutto oder Salumi, geschitten von einem solch edlen Gerät, schmeckt gleich doppelt so gut.

Vassilios Vassiliou Stolz ist eine originale Berkel-Maschine aus dem Jahr 1946
Vassilios Vassiliou Stolz ist eine originale Berkel-Maschine aus dem Jahr 1946 / © Redaktion FrontRowSociety.net

WEINBANK und Tresor

Eine bessere Kombination könnte es nicht geben – so können edle Tropfen sicherer lagern als in einem Tresor.

Im VINCE können edle Weine in angemieteten Tresorfächern gelagert werden
Im VINCE können edle Weine in angemieteten Tresorfächern gelagert werden / © Redaktion FrontRowSociety.net
Hier erhält man seinen eigenen Tresorschlüssel
Hier erhält man seinen eigenen Tresorschlüssel… / © Redaktion FrontRowSociety.net

Patron Vassilios Vassiliou hat, um die im Original erhaltenen Schließfächer herum, einen begehbaren Weinschrank errichtet. Unter professionellen und klimatisch besten Bedingungen können hier Weine – ob rot oder weiß – gelagert werden. Wer interessiert ist, kann sich hier ein oder mehrere  Schließfächer mieten und auch Freunde oder Geschäftspartner zur Verkostung einladen; der Rahmen gib es her.

Rechts neben der Bar befinden sich weitere Schließfächer, welche dem Raum eine einmalige Charakteristik verleihen, wie die erhaltene und in Szene gesetzt Tresortür.

Rechts neben der Bar befinden sich weitere Schließfächer und eine Sitznische
Rechts neben der Bar befinden sich weitere Schließfächer und eine Sitznische / © Redaktion FrontRowSociety.net
Blick durch die Tresortür in eine der Nischen
Blick durch die Tresortür in eine der Nischen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Italienisches Flair, wohin das Auge blickt. Die Wände zieren Motive aus Bella Italia und gespeist wird auf schlichten Holztischen. Dabei verströmen die Rosmarinsträuße einen mediterranen Duft, der vielleicht an den letzten Urlaub erinnert.

Sehr begehrt ist die Champagnerecke. Hier sitzt man etwas separiert und ruhiger. Denn wer Ruhe bei Essen sucht, ist im VINCE nicht an der richtigen Stelle, hier herrscht italienische Gastfreundschaft und bei Mama Italia geht es nun mal etwas leidenschaftlicher und turbulenter zu.

Das Restaurant VINCE ist auch bei Operngängern und Besuchern des Schauspielhauses beliebt; bis zur späten Stunde kehrt man im VINCE gerne ein; denn Inhaber Vassilios Vassiliou schenkt jedem Gast ein offenes Ohr und unterhält sich bis spät in die Nacht mit seinem Gästen.

Inhaber Vassilios Vassiliou im Gespräch mit FrontRowSociety Redakteurin Annett Conra
Inhaber Vassilios Vassiliou im Gespräch mit FrontRowSociety Redakteurin Annett Conrad / © Redaktion FrontRowSociety.net

Wir wünschen allen FrontRowSociety Lesern einen gelungenen Abend im Restaurant VINCE bei kulinarischen Genüssen aus der italienischen Küche von Chef de Cuisine Marko Dordevic.

Der private Fine Dining Room steht für Gruppen ab 8 und bis zu 14 Personen bereit. Und per Knopfdruck wird der Raum – temporär – zur blickfreien Zone; Dank der Technik des Smartglases.

Der private Fine Dining Room steht für Gruppen ab 8 und bis zu 14 Personen bereit
Der private Fine Dining Room steht für Gruppen ab 8 und bis zu 14 Personen bereit / © Redaktion FrontRowSociety.net

VINCE a la carte

Zur Einstimmung auf den italienischen Abend öffnet Vassilios Vassiliou eine Flasche „Italo-Champagner“ Alma Gran Cuvée Bellavista Brut. Das dazu gereichte hausgebackene Brot schmeckt würzig mit dem Olivenöl und dem Salz und auch das Amuse bouche, ein Sesam-Curry-chip mit Tomaten-Dip, hält weiter Kurs auf Italien.

Die Flasche „Italo-Champagner“ Alma Gran Cuvée Bellavista Brut wurde zur Begrüßung gereich
Die Flasche „Italo-Champagner“ Alma Gran Cuvée Bellavista Brut wurde zur Begrüßung gereicht / © Redaktion FrontRowSociety.net
Das Amuse bouche, ein Sesam-Curry-chip mit Tomaten-Dip
Das Amuse bouche, ein Sesam-Curry-chip mit Tomaten-Dip / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Variation vom Oktopus mit Kapern, Tomaten und Oliven offenbaren sich als mediterraner Kurzurlaub. Dabei ist der Oktopus unglaublich kross und dennoch von zarter Konsistenz.

Variation vom Oktopus mit Kapern, Tomaten und Oliven
Variation vom Oktopus mit Kapern, Tomaten und Oliven / © Redaktion FrontRowSociety.net

Beim Zweierlei-Tatar spielen nur die besten Zutaten die Hauptrolle. Das Fleisch für das Rindstatar ist vom Black Angus Rind und wird perfekt von den Rotweinzwiebeln sowie dem Wachtelei abgerundet.

Aus dem Fleisch des Gelbflossenthunfisch wird das Thunfischtatar zubereitet und mit dem Chili verleiht Küchenchef Mario dem Tatar das gewisse Etwas.

Zweierlei-Tatar: Rindstatar vom Black Angus Rind, Rotweinzwiebeln sowie Wachtelei
Zweierlei-Tatar: Rindstatar vom Black Angus Rind, Rotweinzwiebeln sowie Wachtelei / © Redaktion FrontRowSociety.net

Was natürlich auf der Speisekarte eines italienischen Restaurants nicht fehlen darf, sind hausgemachte Pasta. Die Köche aus dem Mutterland der Pasta legen besonderen Wert auf grobporige Nudelteige.

Der Grund ist so simpel wie einleuchtend: An dem grobporigen Teig haftet die Soße einfach besser, durchtränkt quasi den Nudelteig und heraus kommt ein wunderbares Geschmacksensemble.

Seine hand-made Spagettini serviert Vassilios Vassiliou mit einer weißen Bolognese – natürliche ohne Bechamel, verrät er uns – mit Frühlingszwiebeln und Trüffel aus dem Piemont.

Hand-made Spagettini serviert Vassilios Vassiliou mit einer weißen Bolognese
Hand-made Spagettini serviert Vassilios Vassiliou mit einer weißen Bolognese / © Redaktion FrontRowSociety.net

Wer sich für die Tagilotti entscheidet wird mit frischen Zutaten wie Tomaten, Rucola, Pfifferlingen oder je nach Saison mit Trüffel verwöhnt und obendrein noch mit feinsten Rinderfiletspitzen.

Tagilotti mit frischen Zutaten wie Tomaten, Rucola und Pfifferlingen
Tagilotti mit frischen Zutaten wie Tomaten, Rucola und Pfifferlingen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auch beim Wein beweist Inhaber Vassilios Vassiliou italienische Bodenhaftung. Seine Hauswein trägt ebenfalls den Namen seines 6 jährigen Sohnes Vince. Dieser wird in Vassilios Heimat Venetien von einem befreundeten Winzer für sein Tresorraum abgefüllt.

Der Hauswein trägt den Namen des sechsjährigen Sohnes Vince, nach dem auch das Restaurant benannt wurde
Der Hauswein trägt den Namen des sechsjährigen Sohnes Vince, nach dem auch das Restaurant benannt wurde / © Redaktion FrontRowSociety.net

Aber er ist ebenfalls ein Fan von Bruno Giacosa, der den Arneis als typisch italienische Weißweinsorte wieder salonfähig gemacht hat.

/ © Redaktion FrontRowSociety.net

Für den Hauptgang werden Messer von Sonbonet aufgetischt, ein Femininum und ein Maskulinum. Diese Schneidwerkzeuge wirken aufgrund des Perlmutgriffs elegant, erscheinen aber dennoch rustikal, um den Eindruck zu erwecken, man sitze in einer toskanischen Trattoria. 

Die griffigen Messer sind das richtige Werkzeug, dem US-Rinderfilet zu Leibe zu rücken. Es ist auf den Punkt zubereitet und wird mit mediterranem Gemüse, Pfifferlingen sowie einem sagenhaft cremigen Kartoffelpüree zum Gast gebracht.

US-Rinderfilet mit mediterranem Gemüse, Pfifferlingen sowie einem sagenhaft cremigen Kartoffelpüree
US-Rinderfilet mit mediterranem Gemüse, Pfifferlingen sowie einem sagenhaft cremigen Kartoffelpüree / © Redaktion FrontRowSociety.net

Fischliebhabern wird die Entscheidung nicht leicht gemacht. Fällt die Wahl auf den Gelbflossenthunfisch, weht ein Hauch Exotik um den Teller. Die asiatisch-würzige Sauce vollendete den nussigen Geschmack des Thunfischs, der durch die krossen Sesamkörner hervorgerufen wurde.

Der Gelbflossenthunfisch - immer eine Delikatesse
Der Gelbflossenthunfisch – immer eine Delikatesse / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eine ausgezeichnete Wahl zu dem kräftigen Speisen war der Rotwein aus dem Piemont; hervorgeholt aus dem, mit Schätzen gefüllten, Weinkeller des VINCE.

Könnte man sich, an einem Abend in einer Trattoria, etwas besseres vorstellen, als einem piemontesischen Barbera zu genießen
Könnte man sich, an einem Abend in einer Trattoria, etwas besseres vorstellen, als einen piemontesischen Barbera zu genießen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Und wer immer noch etwas Platz verspürt, sollte um ein Dessert nicht verlegen sein. Empfehlenswert ist der Schokoladenkuchen mit einem hausgemachten Sorbet, Wald- und Passionsfrüchten. 

Schokoladenkuchen mir einem hausgemachten Sorbet, Wald- und Passionsfrüchten
Schokoladenkuchen mir einem hausgemachten Sorbet, Wald- und Passionsfrüchten / © Redaktion FrontRowSociety.net

In der Kokosnuss verbirgt sich ein Schichtdessert aus Kokosparfait, weißer und dunkler Schokolade sowie Passionsfrucht.

Kokosparfait, weißer und dunkler Schokolade sowie Passionsfrucht
Kokosparfait, weiße und dunkle Schokolade sowie Maracuja on top / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nicht nur das VINCE ist ein Erlebnis, sondern ebenso Gastgeber Vassilios Vassiliou. Geschäftig hat er jeden Winkel seines Restaurants im Blick, mixt, serviert, plaudert und berät. Und alles mit unaufdringlicher Authentizität und dem großen Herzen eines Italieners.

Wer feine italienische Küche gepaart mit erstklassigen Weinen im Herzen Hannovers sucht, sollte unbedingt einen Tisch im VINCE reservieren.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.