Exklusives Reisen beginnt schon am Frankfurter Flughafen, mit dem „VIP-Service Frankfurt Airport“:

Frankfurt ist eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt. Für Fluggäste, die Wert auf außergewöhnlichen Komfort legen, bietet die Fraport AG eine ganz besondere Weise des Reisens.

Diese beispielslose Betreuung startet am Tor 13 des Terminal 1 – zu erreichen über die Ankunftsebene zwischen den Hallen A und B. Schon hier wird der Gast vom VIP-Team herzlichst willkommen geheißen. Jedes Mitglied des VIP-Betreuungsteams beherrscht in der Regel drei oder mehr Fremdsprachen. Des Weiteren ist eine universale Allgemeinbildung unabdingbar. Für Mitarbeiter des VIP-Service ist jene ebenso Voraussetzung, wie das aktuelle Tagesgeschehen aus Politik und Wirtschaft abrufbereit zu haben.

FrontRowSociety – The Magazine ist ist heute zu einer Reportagen-Tour aufgebrochen und hat die Annehmlichkeiten des VIP-Service Frankfurt Airport genießen dürfen.

Angekommen am VIP-Eingang - GPS-Koordinaten +50° 2’ 59.93“ N +8° 33’ 59.23“O - Annett Conrad, Mitherausgeberin des Magazins FrontRowSociety wird standesgemäß am VIP-Eingang des Frankfurt Airports begrüßt / © Redaktion FrontRowSociety.net
Angekommen am VIP-Eingang – GPS-Koordinaten +50° 2’ 59.93“ N +8° 33’ 59.23“O – Annett Conrad, Mitherausgeberin des Magazins FrontRowSociety wird standesgemäß am VIP-Eingang des Frankfurt Airports begrüßt / © Redaktion FrontRowSociety.net 

Das Gepäck wird ausgeladen und sicher verstaut. Die zuvorkommende Crew des VIP-Service Frankfurt Airport kümmert sich um alle Belange rund um den Flug, dazu zählen unter anderem die Gepäckaufgabe, Zolldeklarationen oder Check-in Formalitäten.

In früheren Zeiten – vor gut dreißig Jahren – wurde der VIP-Service an den ersten Flughäfen installiert. Damals hatte man sich nicht vorstellen können, dass außer hochrangigen Politikern, Staatsgästen oder Königen bzw. deren Familien, auch Menschen diesen Service nutzen, welchen luxuriöses und komfortables Reisen am Herzen liegt.

Der Eingang der Durchgangslounge, direkt hinter dem Tor 13 gelegen. Hier wird der Gast freundlich empfangen und das Gepäck zur Sicherheitskontrolle verbracht
Der Eingang der Durchgangslounge, direkt hinter dem Tor 13 gelegen. Hier wird der Reisende freundlich empfangen und das Gepäck zur Sicherheitskontrolle verbracht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Empfangs- oder Durchgangslounge hinter Tor 13 gleicht “noch” den Airport-Lounges von zahlreichen Flughäfen auf dieser Welt. Zu finden sind hier, neben komfortablen Sitzmöbeln, eine weitere sehr großzügige Räumlichkeit, die für abgeschiedene Sitzungen geeignet ist, aber auch – wie wir erfahren haben – von königlichen Familien gerne genutzt wird.

Die Durchgangslounge an Tor 13 bietet für Gäste eine separate, sehr großzügige Räumlichkeit, die gerne von Königsfamilien oder Politikern genutzt wird
Die Empfangslounge hinter Tor 13 bietet für Gäste eine separate, sehr großzügige Räumlichkeit, die gerne von Königsfamilien oder Politikern genutzt wird / © Redaktion FrontRowSociety.net

Obwohl es nur die Durchgangslounge ist, in welcher die VIPs und Persönlichkeiten empfangen werden, scheint es einige Reisende zu geben, die sich hier mit Erfrischungen und kleinen Tapas die Wartezeit verkürzen, um dann direkt in den Flieger chauffiert zu werden.

In der Regel halten sich die wenigsten VIPs und Persönlichkeiten in der ersten Durchgangslounge lange auf. Von dieser ersten Lounge geht es durch die VIP Sicherheitskontrolle; hier im Hintergrund zu sehen
In der Regel halten sich die wenigsten VIPs und Persönlichkeiten in der ersten Empfangslounge lange auf. Von dieser ersten Lounge geht es durch die VIP Sicherheitskontrolle; hier im Hintergrund zu sehen / © Redaktion FrontRowSociety.net

VIP-Service Frankfurt Airport kann deutlich mehr

Nachdem das Handgepäck in der Empfangslounge durchleuchtet wurde, bittet der Chauffeur den Gast in einer der bereitstehenden Luxuslimousinen Platz zu nehmen und chauffiert ihn zu den nahegelegenen, unvergleichbaren VIP-Lounges des Frankfurter Flughafens.

Angekommen an der VIP Lounge: Von der ersten Durchgangslounge geht es mit dem Bentley weiter zur eigentlichen VIP-Lounge und den privaten Suiten
Angekommen an der VIP Lounge: Von der ersten Durchgangslounge geht es mit dem Bentley weiter zu der eigentlichen VIP-Lounge und den privaten Suiten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Bevor Gäste die Lounge betreten, erfolgt zuvor die eigens für VIPs eingerichtete Passkontrolle – schnell und unkompliziert.

Danach geht es auch schon in die erste Etage des Lounge-Gebäudes. Der Kontrast könnte nicht größter sein. Eingetroffen vor einem unscheinbaren grauen Flughafengebäude und nur wenige Schritte weiter erwarten den Reisenden edle Möbel, Bäder aus Marmor, wertvolle Gemälde sowie kulinarische Genüsse.

Die VIP Lounge Frankfurt Airport ist ausstaffiert wie ein luxuriöses 5 Sterne Hotel
Die VIP Lounge Frankfurt Airport ist ausstaffiert wie ein luxuriöses 5 Sterne Hotel / © VIP Service Frankfurt Airport
Der öffentliche Bereich der VIP Lounge. Wer keine private Suite gebucht hat, verbringt hier seine Zeit vor dem Abflug
Der öffentliche Bereich der VIP Lounge. Wer keine private Suite gebucht hat, verbringt hier seine Zeit vor dem Abflug / © VIP Service Frankfurt Airport

Wohlfühlen wie in einem 5 Sterne Luxushotel: Die Sessel und Sofas sind mit feinstem Stoff bezogen, die Wände wurden mit ausgesuchten gemusterten Tapeten versehen. Besprechung in großer Runde finden in der Regel in der Grand Conference Lounge statt.

Besprechung in größerer Runde - kein Problem; der VIPS Service Frankfurt Airport hält eine Grand Conference Lounge bereit
Besprechung in größerer Runde – kein Problem; der VIP Service Frankfurt Airport hält eine Grand Conference Lounge bereit … / © VIP Service Frankfurt Airport
... hier steht genügend Raum zur Verfügung, um die große Vorstandssitzung kurze Hand einzuberufen
… hier steht genügend Raum zur Verfügung, die große Vorstandssitzung kurzer Hand einzuberufen / © VIP Service Frankfurt Airport

Auf über 1200 Quadratmetern stehen Luxus im gediegenen Ambiente mit allerlei Annehmlichkeiten im Vordergrund, auch wenn wenige Meter vor den Lounge-Fenstern – welche jedes Geräusch abschirmen und auch den möglichen Einschlag von Gewehr- oder Pistolen-Projektilen standhalten – die Flugzeuge vorbeirollen.

Privatsphäre par excellence – die privaten Suiten im Frankfurt Airport

Acht unterschiedlich gestaltete Privatsuiten – keine Suite gleicht der anderen – bieten für private aber auch geschäftliche Treffen einen edlen Rahmen. Diese mondänen Suiten verkörpern Privatsphäre in Vollkommenheit.

Die Präsidenten Suite wird von Staatsgästen und königlichen Familien gerne genutzt, ....
Die Präsidenten Suite wird von Staatsgästen und royalen Familien gern genutzt, …. / © VIP Service Frankfurt Airport
... da sie genug Freiraum für jeden einzelnen Gast vorhält
… da sie genug Freiraum für jeden einzelnen Gast vorhält / © VIP Service Frankfurt Airport

Die Einrichtung und Ausstattung gleicht einem modernen 5 Sterne Hotel. Die Bäder der Suiten sind in stilechtem Marmor gehalten, teils wurden sie auch mit einer Badewanne ausgestattet.

Jeder der privaten VIP Suiten hat ein eigenes Badezimmer. Feinstes Marmor und hochwertige Pflegeprodukte erwarten hier den VIP
Jeder der privaten VIP Suiten hält ein eigenes Badezimmer vor. Feinstes Marmor und hochwertige Pflegeprodukte erwarten hier den VIP / © VIP Service Frankfurt Airport

Bei der Installation der Fußwaschbecken dachte man vordergründig an das zahlungskräftige Klientel aus dem Orient. So ist im gesamten VIP-Bereich die kosmopolitische Ausrichtung spürbar.

Für das Klientel aus dem Orient darf natürlich ein Fußwaschbecken nicht fehlen
Für Klientel aus dem arabischen Raum darf natürlich ein Fußwaschbecken nicht fehlen / © VIP Service Frankfurt Airport

Ein Teil des Mobiliars stammt aus Frankreich, selbstverständlich – und das hat die Suche nicht vereinfacht – sind die verwendeten Materialien nicht brennbar. Ebenso beachtenswert ist die mit Stoff bespannte Wandverkleidung der acht individuell gestalteten Privatsuiten.

Die Red Royal Suite besticht durch sehr kräftige Rottöne
Die Red Royal Suite besticht durch sehr kräftige Rottöne / © VIP Service Frankfurt Airport

Liebhaber der Kunst erfreuen sich an Werken von Mattner. Grafiken, Zeichnungen und Lithografien des 18. Jahrhunderts sowie japanische Tuschezeichnungen aus dem 19. Jahrhunderts zieren die Wände der eleganten Räumlichkeiten.

Die Grande Suite ist in gedeckten Farben gehalten und hinterlässt einen feudalen Eindruck
Die Grande Suite ist in gedeckten Farben gehalten und hinterlässt einen feudalen Eindruck / © VIP Service Frankfurt Airport

In der von Bergit Gräfin Douglas designten Lounge halten sich Fluggäste auf, die Ruhe und Behaglichkeit gepaart mit diskretem Service schätzen. Die berühmte Frankfurter Innenarchitektin zeichnet sich ebenfalls für Design und Konzept einiger Suiten im Luxushotel Frankfurter Hof verantwortlich.

Die verschiedenen VIP-Suiten können auch miteinander verbunden werden wir hier die Red Royal und die Blue Royal Suite
Die verschiedenen VIP-Suiten können auch miteinander verbunden werden wie hier die Red Royal mit der Blue Royal Suite / © VIP Service Frankfurt Airport

Wer etwas mehr über das Hotel Steigenberger Frankfurter Hof erfahren möchte, wir waren schon vor Ort und haben das Hotel und dessen Sterne-Kulinarik genossen. Hier geht es zur Reportage über das 5 Sterne Hotel Steigenberger Frankfurter Hof.

FrontRowSociety - The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad fühlt sich in der privaten VIP Blue Royal Suite sichtlich wohl. Reisen kann so angenehm sein
FrontRowSociety – The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad fühlt sich in der privaten VIP Blue Royal Suite sichtlich wohl. Reisen kann so angenehm sein / © Redaktion FrontRowSociety.net

Kulinarik vom Feinsten

Das Speisen- und Getränkeangebot ist recht umfangreich. Neben dem bereits im VIP-Service enthaltenen Angebot, das in allen Suiten und Lounges serviert wird, steht für gourmetgewöhnte Reisende eine zusätzliche Speisenkarte bereit.

Die Auswahl dieser Speisen punktet mit erstklassigen Zutaten. Was sich banal anhört wird optisch und geschmacklich erstklassig in Szene gesetzt. Unter verschiedenen leichten Salaten – auch der Cesar-Salat ist mit von der Partie – Suppen, Snacks – Bruschetta oder Thunfisch-Wrap wären hier zu erwähnen – Pasta oder üppigen Hauptspeisen – wie das unten zu erblickende Burger-Duo – sowie Desserts kann der geneigte Gourmet frisch zu bereitete Schmankerl für sich entdecken.

Burger-Duett mit hausgebackenem Brot, wahlweise mir Geflügel- oder Kalbfleisch, Kartoffelchips und Dip-Variationen - ein echter Genuss vor einem langen Flug
Burger-Duett mit hausgebackenem Brot, wahlweise mir Geflügel- oder Kalbfleisch, Kartoffelchips und Dip-Variationen – mit einem waschechten Cesar-Salat ein echter Genuss vor einem langen Flug / © Redaktion FrontRowSociety.net

Ergänzend können auch erlesene Spezialitäten und Delikatessen wie Kaviar oder Austern geordert werden.

Shoppen auf höchstem Niveau

Selbstverständlich kann der VIP-Gast die Shopping Mall des Flughafens besuchen, dazu führt eigens eine diskrete Tür in den Shoppingbereich. Unerkannt kann der Gast über jene Tür zu den exquisiten Shops der Mall gelangen und ebenso diskret ist der Rückweg.

Im Frankfurter Flughafen haben sich erlesene Shops angesiedelt. Sie garantieren dem luxusgewöhnten Reisenden exklusive Offerten. Von feinsten Delikatessen und Champagnern, wie etwa von CAVIAR HOUSE & PRUNIER bis hin zur edlen Schmuckkollektion von WEMPE.

VIP-Shopping in der Private Blue Royal Suite. Wempe Apprentice Commercial Business Administrator Ronya Lapp präsentiert Annett Conrad feinste Colliers von Wempe
VIP-Shopping in der Private Blue Royal Suite. Wempe Apprentice Commercial Business Administrator Ronya Lapp präsentiert Annett Conrad feinste Colliers von Wempe / © Redaktion FrontRowSociety.net

Exklusives Shopping sieht bei VIP’s und Persönlichkeiten jedoch anders aus. Man lässt sich ausgewählte Produkte vorführen, selbstredend in der Suite, vielleicht bei einem Glas Champagner. Hier geht es zur Reportage „VIP- und Privat-Shopping auf dem Frankfurter Flughafen“.

Abe auch das Thema "Finest Food" findet bei VIPs großen Anklang. Caviar House & Prunier - welche mehrere Delikatessen-Shops im Frankfurt Airport betreiben - präsentieren der FrontRowSociety Mitherausgeberin Annett Conrad ihre aktuellen Produkte
Aber auch das Thema “Finest Food” findet bei VIPs großen Anklang. Caviar House & Prunier betreibt mehrere Delikatessen-Shops im Frankfurt Airport. Hier präsentiert der älteste Kaviarproduzent FrontRowSociety Mitherausgeberin Annett Conrad die aktuellen Produkte / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Entertainment- und Gaming Room

Während die Eltern beim Shoppen sind, kann der Nachwuchs sich im Entertainment-Room im Erdgeschoss des VIP Centers am coolen Flipper oder an den bereitstehenden Spielekonsolen betätigen.

Kids erfreuen sich an einem Flipper, dem hochwertigen Tischkicker oder den ebenfalls bereitstehen Spielekonsolen
Kids erfreuen sich am Flipper, am hochwertigen Tischkicker oder an den ebenfalls bereitstehenden Spielekonsolen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auch ein sehr wertvoller, eigens für diesen Bereich angefertigter Tischkicker ist vorhanden. Langweile kommt hier bei Kindern und Jugendlichen garantiert nicht auf; und ggf. auch bei dem einen oder anderen Erwachsenen nicht.

Und wer von den Kids noch nicht alt genug ist, kann sich mit Bausteinen oder Ausmalbildern in der Petite Suite für Kinder aufhalten
Und wer von den Kids noch nicht alt genug ist, kann sich mit Bausteinen oder Ausmalbildern in der Petite Suite für Kinder die Wartezeit verkürzen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Cigar- und Smokers Lounge

An die Raucher hat der Betreiber der VIP-Lounge ebenfalls gedacht.

In der Cigar- und Smokers-Lounge werden internationale Zeitschriften und Magazine vorgehalten, aber auch erlesene Whiskys, welche inkludiert sind ...
In der Cigar- und Smokers-Lounge werden internationale Zeitschriften und Magazine vorgehalten, aber auch erlesene Whiskys, welche inkludiert sind … / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eine maskulin eingerichtete Lounge mit schweren Ledersesseln steht für das Frönen dieses Lasters bereit. Die in der Cigar- und Smokers Lounge vorhanden Zigarren stehen den Gästen selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung. Auch die mittig drapierten schottischen Whiskys sind inkludiert. So mancher Gast möchte sich davon gar nicht trennen.

... aber auch steht ein Humidor mit einer formidablen Auswahl an Zigarren bereit, welche ebenfalls inkludiert sind
… im Humidor findet sich eine formidable Auswahl an Zigarren, ebenfalls inkludiert / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Flieger wartet – der Bentley rollt vor

Aber irgendwann heißt es Abschied nehmen, von der VIP-Lounge, die einem 5 Sterne Hotel gleicht.

Der Personal Assistent hat alle Formalitäten bezüglich des Fluges für den Gast abgewickelt, der Fahrt zum wartenden Flieger steht nichts mehr im Wege
Der Personal Assistent hat bereits alle Formalitäten bezüglich des Fluges für den Gast abgewickelt, der Fahrt zum wartenden Flieger steht nichts mehr im Wege / © Redaktion FrontRowSociety.net

Und schon rollt der Bentley mit den getönten Scheiben vor, … wenn der VIP Service mit dem Bentley langsam über das Flugfeld gleitet, versucht der Eine oder Andere gern einen Blick ins Innere des Fahrzeuges zu erhaschen, denn man weiß ja nie, wer drin sitzt – aber die getönten Scheiben lassen keine neugierigen Blicke zu.

Mit dem Bentley zum Flieger. Die Scheiben sind getönt, so dass keiner die Passagiere im Innenraum erspähen kann
Mit dem Bentley zum Flieger. Die Scheiben sind getönt, so dass keiner die Passagiere im Innenraum erspähen kann. Dennis Schneider, zuständig für Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit sowie Manager für Vertrieb & Key Account lässt es sich nicht nehmen, das Team von FrontRowSociety persönlich zu chauffieren / © Redaktion FrontRowSociety.net