Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Olfaktorisches Gedächtnis:

Mit einem Duft assoziiert unser Gehirn Gefühle und Erinnerungen. Wird ein besonderer visueller Reiz mit einem wohlriechenden Duft verbunden, erfolgt eine positive Verankerung. Genau diese Verankerung sorgt in der Zukunft – bei erneuter Wahrnehmung – für eine emotionale und positive Erinnerung.

Duftkreateure sind sich dieser Wirkung bewusst und entwerfen auf ebendieser Basis die ausgefeiltesten Düfte. Wir haben uns einiger dieser Duftexperten angenommen und die verschiedenen Düfte ausprobiert. Denn auch die Luxushotels, die das Magazin FrontRowSociety porträtiert, arbeiten mit ebenjenen Duftkonzepten. 

TEAM DR JOSEPH: Natürliche Essenzen aus Südtirol für den ultimativen Raumduft

Der Respekt vor unserem ausgeklügelten Ökosystem sowie die tiefe Verbundenheit zur Natur leitet das Team um Dr. Joseph Franz. Sein nunmehr 35 Jahren entwickelt Dr. Joseph Franz Kosmetik und Düfte, deren Ursprung in der Natur selbst liegt.

Seine Forschung dringt signifikant in die Welt der Pflanzen ein. Es hat fast den Anschein, über die Jahre wäre dieser rätselhafte Kosmos gläsern für ihn. Das gesammelte Wissen über Pflanzen, ihre Molekularstruktur sowie ihre Wirkung bzw. Wechselwirkung bringt bio-zertifizierte Pflegeprodukte und natürliche Raumdüfte hervor.

blank
INSPIRE – dieser Raumduft sorgt für eine harmonische und angenehme Atmosphäre. Natürliche Essenzen aus Grapefruit, Litsea und japanischer Ackerminze wirken entspannend und erfrischend. Jasmin, Patchouli und Rosengeranie sorgen für Sinnlichkeit, während der Duft der Zirbe harmonisch erdend wirkt. Die Einzigartigkeit der Raumdüfte des TEAM DR JOSEPH zeigen sich in ihrer komplexen Struktur / © Redaktion FrontRowSociety.net

Um gezielt einsetzbare Raumdüfte zu kreieren, bedient sich das TEAM DR JOSEPH einerseits seiner botanischen Expertise und darüber hinaus der Sachkenntnis über das komplexe Erleben von Gerüchen. Des Weiteren nutzen sie zeitgemäßes bzw. zukunftsweisendes technisches Know how zur Herstellung ihrer ultimativen Düfte.

Die Produkte und Düfte findet man in Luxushotels, wie beispielsweise im 5 Sterne Hotel Quelle Nature Spa Resort, sowie in exklusiven Spa-Bereichen, die in ihrer Ausrichtung mit der Philosophie von TEAM DR JOSEPH übereinstimmen. 

Astoria Duft

Das 5 Sterne Superior Hotel Astoria in Seefeld hat sich in punkto Dufterlebnis bestens aufgestellt. Inhaberin Elisabeth Gürtler ist seit Jahrzehnten in der Hotellerie als Besitzerin der legendären Sacher-Hotels in Wien und Salzburg tätig. Sie erschuf ihren Astoria-Duft mit einem französischen Parfumeur und bleibt damit nachhaltig im Gedächtnis ihrer Gäste.

Der Astoria-Duft: Mit unikaten Düften prägen sich immer mehr Luxushotels ins Gedächtnis ihrer Gäste. Der einzigartige Duft signalisiert das Astoria Gefühl dann auch zu Hause, verknüpft mit positiven Erinnerungen / © Redaktion FrontRowSociety.net

HB Werkstätten: Exklusive Raumdüfte, gepaart mit exklusivem Design

Einige exklusive Häuser verlassen sich bei der Auswahl der Raumdüfte auf Unternehmen, welche sich über Jahrzehnte mit ihren Produkten einen Namen gemacht haben. Eines dieser Unternehmen sind die HB Werkstätten für Keramik.
 
Hinter der Abkürzung HB steht die wohl bedeutendste Keramikerin Deutschlands, Hedwig Bollhagen. 1937 erhielt sie für die formschönen Arbeiten ihre erste Goldmedaille auf der Weltfachausstellung in Paris. Im Laufe ihres Leben wurde sie mit vielen weiteren Auszeichungen geehrt, das 1997 verliehene Bundesverdienstkreuz der 1. Klasse darf hierbei durchaus als Ritterschlag bezeichnet werden. Hedwig Bollhagen verstarb im Jahre 2001 – ihre Visionen leben weiter.
 

Neben einzigartigem Keramikdesign offerieren die HB Werkstätten für Keramik unter anderem Raumdüfte. Dahinter verstecken sich einmalige Düfte wie Hellebore, Rêverie Estivale oder Violin. Die Düfte werden in der Welthauptstadt des Parfums – im französischen Grasse – hergestellt.

Hedwig Bollhagen: Exklusive Raumdüfte gepaart mit exklusivem Design
Hedwig Bollhagen: Exklusive Raumdüfte gepaart mit exklusivem Design / © Redaktion FrontRowSociety.net
Das Außergewöhnliche an diesen Düften zeigt sich in der überaus formidablen Präsentation. Zu den Raumdüften, die in speziellen lichtundurchlässigen Flaschen geliefert werden, gibt es eine große Auswahl an Dekoren aus den HB Werkstätten für Keramik. Die Flakons werden in aufwendiger Handarbeit gefertigt und besitzen das gewisse Etwas – Einzigartigkeit auf den ersten Blick.
 
Für das exklusive Umfeld eines luxuriösen Hotels sowie dessen Spa- und Wellnessbereich,  aber auch für das moderne Heim, zählen Produkte von Hedwig Bollhagen sicherlich zur erste Wahl. 

TRINITAE: Raumduft aus Jordanien – das Tote Meer lässt grüßen

Für ein raumfüllendes Dufterlebnis bieten sich Diffuser an. Je nach Jahreszeit oder Stimmung können in den eigenen vier Wänden Düfte von belebender Frische bis hin zu entspannenden, beruhigenden Aromen eingesetzt werden. Wer von den Düften aus Jordanien betört werden möchte und in seiner Gedankenreise das Tote Meer aufsucht, den unterstützt dabei der Raumduft von Trinitae.

Düfte nicht nur fürs Luxushotel, auch dem Zuhause verliehen sie eine außergewöhnliche Note
Düfte nicht nur fürs Luxushotel, auch dem Zuhause verleihen sie eine außergewöhnliche Note / @ Redaktion FrontRowSociety.net
Mit ihrer Firmenphilosophie verfolgt Familie Azar eine konsequent lokal ausgerichtete Firmenpolitik. Jeder Rohstoff entstammt jordanischem Boden und wird ausschließlich von kleinen Bauern bzw. genossenschaftlichen Zusammenschlüssen erzeugt. Hierdurch entfallen bei Trinitae nicht nur lange Lieferketten, auch Frische sowie Authentizität können somit gewährleistet werden.
 
Der Raumduft ist u.a. im Hotelshop des ‘Besten Spas im Nahen Osten’, dem ZARA Spa oder in Jordaniens Hauptstadt Amman in “The Soap House” zu beziehen. Aber auch in Deutschland gibt es eine Trinitae-Dependance. Diese ist in unserer ehemaligen Hauptstadt Bonn zu finden. Hier etablierte sich das “Haus der Düfte” von Elena Heuft, die mit Herzblut hinter den authentischen, natürlichen Produkten von Trinitae steht. 
 

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email