Über den Dächern von Hamburg thront im 20. Stock des Designhotels Empire Riverside die 20up Bar. Das Lifestyle-Hotel befindet sich im bekannten Stadtteil St. Pauli, direkt an der Davisstraße. Vor der Tür des Empire Riverside Hotels liegt Hamburgs Hafen und hinter dem Hotel beginnt Hamburgs Hotspot des Nachtlebens.

Die Aussicht entbehrt keiner Dramatik
Bei trübem Wetter: Die Aussicht entbehrt nicht einer gewissen Dramatik / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Skyline Bar 20up besticht zu jeder Tageszeit

Mit spektakulären Ausblicken besticht die Skyline Bar 20up zu jeder Tageszeit, denn die hanseatische Stadt liegt der angesagten Bar quasi zu Füßen. Aus einer luftiger Höhe von 90 Metern lassen die 7 Meter hohen Panoramafenster das Gesicht der Hansestadt zum Greifen nahe erscheinen. Die Elbe, die Hafenstraße, die inzwischen berühmte Elbphilharmonie oder der Kiez rücken ins Auge des Betrachters.

Aus der Vogelperspektive kann die Hafenstraße und der berühmte sonntägliche Fischmarkt betrachtet werden
Aus der Vogelperspektive kann die Hafenstraße und der berühmte sonntägliche Fischmarkt überschaut werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Doch auch das Innenleben der Bar 20up beeindruckt beim Betreten derselben. Beton, Stahl und Glas geben der Bar 20up eine maskuline Ausstrahlung, welche durch Geradlinigkeit und Funktionalität noch unterstrichen wird. Zwischen dem 20 Meter langen Tresen und den bodentiefen Fenstern herrscht Großstadtflair mit der Lizenz zum Feiern.

Die Flucht zwischen dem Tresen und der Fensterfront zeigt anschaulich die Größe der Szene-Bar
Die Flucht zwischen dem Tresen und der Fensterfront zeigt anschaulich die Größe der Szene-Bar 20up / © Redaktion FrontRowSociety.net
Mit modernem Design und zeitlosem Interieur trumpft die Skyline Bar 20up
Mit modernem Design und zeitlosem Interieur trumpft die Skyline Bar 20up auf / © Redaktion FrontRowSociety.net

Cocktails mit dem besten Blick über Hamburg

Barchef Norman Pohl trägt in der Skyline Bar 20up die Verantwortung. Täglich ab 18 Uhr offerieren er und sein Team klassische Cocktails wie “The Howard” oder Spezialitäten wie “El Mariachi”. Gemeinsam mit F&B Manager Michael Nemecek sortiert Norman Pohl die Spirituosenliste der Bar. Beliebte Klassiker oder Liquids, die gerade en vouge sind, haben hinter dem Tresen ihren Platz.

Die Musikauswahl entspringt der Playlist von Barchef Norman Pohl. Angepasst an Uhrzeit, Wochentag und Gästeaufkommen lässt die richtige Background-Musik die zeit in der 20up bar wie im Flug vergehen
Die Musikauswahl entspringt der Playlist von Barchef Norman Pohl. Angepasst an Uhrzeit, Wochentag und Gästeaufkommen lässt die richtige Background-Musik die Zeit in der 20up Bar wie im Flug vergehen / © Redaktion FrontRowSociety.net
F&B Manager Michael Nemecek hat immer einen Blick auf die Aktualität der Barkarte. Klassiker haben Bestand, neue Trends der Barszene werden von ihm integriert
F&B Manager Michael Nemecek hat immer einen Blick auf die Aktualität der Barkarte. Klassiker haben Bestand, neue Trends der Barszene werden von ihm integriert / © Redaktion FrontRowSociety.net

Am Wochenende frequentieren bis zu 1.000 Gäste die Bar und nehmen die teils lange Wartezeit in Kauf. 200 bis 250 Personen kann die Bar über den Dächern von Hamburg beherbergen, was eine enorme Herausforderungen an das Bar-Team stellt. So sind die Abläufe wie ein Schweizer Uhrwerk durchgetaktet, Fließbandarbeit hinter dem Tresen und immer mit einem Lächeln im Gesicht.

Detailgenaue Vorbereitungen sowie einstudierte Abläufe des Bar-Teams machen das Erlebnis 20up Bar perfekt. Die Bestellungen werden zeitnah "geliefert" und sind geschmacklich nicht so schnell zu toppen. Besonders empfehlenswert sind Signature Cocktails von Barchef Noman Pohl und F&B Manager Michael Nemecek
17.55 Uhr, kurz vor Einlass: Detailgenaue Vorbereitungen sowie einstudierte Abläufe des Bar-Teams machen das Erlebnis 20up perfekt. Die Bestellungen werden zeitnah “geliefert” und sind geschmacklich nicht so schnell zu toppen. Besonders empfehlenswert sind Signature Cocktails von Barchef Noman Pohl und F&B Manager Michael Nemecek / © Redaktion FrontRowSociety.net
Im Licht des Tages darf die eindrucksvolle Bandbreite an Spirituosen betrachtet werden
Im Licht des Tages – während des Brunchs –  darf die eindrucksvolle Bandbreite an Spirituosen betrachtet werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eine Besonderheit ist die Kombination von Sushi und Cocktails. Sushi-Meisterin Chantira TUK Bedick rollt allabendlich – in der neben der Lobby beheimateten Bar & Kaminlounge David’s – New Style Sushi, welches sogleich den Feinschmeckern per Expressaufzug in der 20. Etage serviert wird. TUK’s Sushi-Variationen sind nicht nur ein exklusiver Genuss in Verbindung mit einem guten Cocktail, sondern auch mit Champagner sind diese Kreationen der Auftakt eines vielversprechenden Abends.

Sushi-Meisterin Chantira TUK Bedick (li.) sorgt mit ihren fernöstlichen Kostbarkeiten in Form von New Style Sushi für den ultimativen Genussabend in der 20up Bar sowie in der Bar & Kaminlounge David's
Sushi-Meisterin Chantira TUK Bedick (li.) sorgt mit ihren fernöstlichen Kostbarkeiten in Form von New Style Sushi für den ultimativen Genussabend in der Skyline Bar 20up sowie in der Bar & Kaminlounge David’s / © Redaktion FrontRowSociety.net

Genuss in Höhenlage

Zu besonderen Terminen – wie beispielsweise Ostern, Weihnachten oder dem Hafengeburtstag – treffen sich Feinschmecker zwischen 12 und 15 Uhr in der Bar zum Brunch. Nach dem Empfang mit Champagner darf nach Herzenslust geschlemmt werden. Dabei ist der Fantasie der Akteure vom Herd keine Grenzen gesetzt.

Und werden stilecht mit Champagner begrüßt
Zum Brunch, stilechte Begrüßung mit Champagner … / © Redaktion FrontRowSociety.net
Die Vorbereitungen sind getroffen: Jeden Moment erscheinen die Gäste zum Brunch
… anschließend werden die Gäste persönlich zu den eingedeckten Stehtischen begleitet / © Redaktion FrontRowSociety.net

Bereits die Frühstückscerealien lassen keine Wünsche offen. Das fantastische Brot kommt direkt aus der Nachbarschaft, vom Hamburger Kultbäcker Schmidt & Schmidtchen, der Deutschlands einzigen Brotsommelier beschäftigt. Herr über die weiteren kulinarischen Verführungen ist Rene Bruno. Mit seinen Leckerbissen lockt er Hamburger sowie hanseatische Touristen aus dem Haus in die Skyline Bar 20up.

Maître Rene Bruno frohlockt jeden ersten Sonntag im Monat mit Schmankerln von herzhaft bis süß
Maître Rene Bruno frohlockt – an besonderen Terminen – mit Schmankerln von herzhaft bis süß / © Redaktion FrontRowSociety.net

Er zaubert mit Kakao gebeizten, über Fichtennadeln und Buchenspänen kalt geräucherten Rehrücken, Ochsenpraline, Wildconsommé oder Entenragout mit Pistazien auf den Teller. Die Themen des Brunchs variieren je nach Jahreszeit. So kann der Chef de Cuisine seine Kreativität ausleben und die Gäste immer auf Neue überraschen. Bei der Wahl der Zutaten bleibt Rene Bruno gern saisonal und regional, doch bedient er sich ebenfalls internationaler Spezialitäten. Zurecht, in einer so kosmopolitisch ausgerichteten, bunten Stadt.

Eingelegter Kürbis - schmeckt nicht nur Vegetariern
Eingelegter Kürbis – schmeckt nicht nur Vegetariern / © Redaktion FrontRowSociety.net
Das lacht das Herz des Fleischliebhabers: Hirsch mit Gemüsevariatione
Das lacht das Herz des Fleischliebhabers: Hirsch mit Gemüsevariationen / © Redaktion FrontRowSociety.net
Oder soll es doch lieber Fisch sein: Saltimbocca vom Seeteufelbäckchen mit Fregola und Gemüse
Oder soll es doch lieber Fisch sein: Saltimbocca vom Seeteufelbäckchen mit Fregola und Gemüse / © Redaktion FrontRowSociety.net

Von den Lesern des österreichischen Magazins Falstaff wurde der Brunch in der Skyline Bar 20up zum besten Brunch in Hamburg gewählt. Und recht haben die Falstaff-Leser. Brunch & View, so der Titel dieses kulinarischen Vergnügens, gehört für Gourmets auf die To Do Liste während eines Besuch in der norddeutschen Metropole.

Alles, was das Herz begehrt und viel mehr kann während des Brunchs probiert werden. Sekt, Wein, Säfte sowie Kaffee- und Teespezialitäten sind ebenfalls inkludiert
Alles, was das Herz begehrt und noch viel mehr kann während des Brunchs probiert werden. Sekt, Wein, Säfte sowie Kaffee- und Teespezialitäten sind ebenfalls inkludiert / © Redaktion FrontRowSociety.net

Hoteldirektor Enrico Ungermann genießt das Privileg, die Verantwortung für dieses Lifestyle Hotel zu tragen. Mit seinen Ideen und Konzepten macht er das Empire Riverside weiter zukunftsfähig als Design- und Boutique Hotel in Hamburg.

Hoteldirektor Enrico Ungermann genießt einen der aussichtsreichen Arbeitsplätze
Hoteldirektor Enrico Ungermann genießt einen der aussichtsreichen Arbeitsplätze von Hamburg / © Redaktion FrontRowSociety.net

An der Adresse Bernhard-Nocht-Straße 97 treffen Reisende ein, die nicht nur Hamburgs Sehenswürdigkeiten auf die Spur gehen wollen, sondern auch einen großen Schluck zeitgemäßen Lebensstil in sich aufnehmen wollen.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.