Im malerischen Pustertal finden Ruhesuchende sowie Aktivurlauber ein gemeinsames Ziel, die 5 Sterne Mirabell Dolomiten Wellness Residenz. In diesem familiengeführten Hotel in Olang kann der Aufenthalt so vielfältig wie entspannend gestaltet werden.

Ankunft im Südtiroler Pustertal: Hier erwartet uns die 5 Sterne Mirabell Dolomiten Wellness Residenz und der Lexus LS 500h AWD darf eine wohlverdiente Pause einlegen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nichts trübt diesen beschaulichen Ort der Ruhe. Zwischen den Bergmassiven der Dolomiten vermittelt die Mirabell Wellness Residenz ein ganz einzigartigen Erholungswert. Im neugestalteten Hotelgarten liegend, gibt man sich dem Gezwitscher der Vögel hin, vertieft sich in ein spannendes Buch und lässt den Tag auf sich zukommen.

Ein Garten zum Träumen erwartet die Gäste in der Mirabell Wellness Residenz in Olang / © Redaktion FrontRowSociety.net

Familienbande 

Heute leidet Judith Agstner die Wellness Residenz in Olang. Mit der außergewöhnlichen und gesundheitsorientierten Ausrichtung gehört es zu den besten 5 Sterne Wellnesshotels in Südtirol.

Die Basis der erfolgreichen Hoteliersfamilie legten Judiths Großeltern und nach und nach erwuchs daraus eine Residenz, die sich mit ihrem Charme einen Platz in den Herzen ihrer Gäste eroberte.

Herzlich Willkommen in der 5 Sterne Mirabell Dolomiten Wellness Residenz / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die 5 Sterne Residenz war im Jahr 2000 das erste Wellnesshotel in Südtirol und setzte damit einen Trend, der bis heute anhält. Nur kurze Zeit später kam die ayurvedische Ausrichtung des Spas sowie der Kulinarik als ganzheitliches Konzept dazu. Als Mitglied der Vereinigung Belvita gehört das Mirabell zu den 30 besten Wellnesshotels in Südtirol. Jene Hotels vereint die Philosophie, dem Gast ein besonderes Wohlfühlprogramm zu bieten. Dieses besteht aus vier Säulen: Wellfeeling, Beauty, Vitale Cuisine und Fitness.

Die Mirabell Dolomiten Wellness Residenz war das erste Wellnesshotel in Südtirol und das erste 5 Sterne Hotel im Pustertal / © Redaktion FrontRowSociety.net

Mit ihrer persönlichen Note verkörpert Gastgeberin Judith Agstner Südtiroler Gastlichkeit in persona und vereint unter ihrem Dach zeitgemäßen, jedoch mit Traditionen verbundenen Erholungsurlaub.

Die Bibliothek ist ein willkommener Platz für den Aperitif / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Philosophie der Einheit von Körper und Geist

Im Mittelpunkt der Wellness Residenz steht das Auftanken neuer Lebensenergien. Dazu wurde ein harmonisches Miteinander von geschmackvollem Tiroler Interieur, Kulinarik, Aktivprogamm und Spa-Treatments entwickelt, so dass der Gast den Fokus auf sich selbst richten kann. Das Konzept lädt ein, den Alltag auszublenden und sich ausschließlich dem eigenen Wohlbefinden zu widmen.

Der Eingang zur Wellness- und Saunawelt erfolgt über das Erdgeschoss
Der Eingang zur Wellness- und Saunawelt erfolgt über das Erdgeschoss / © Redaktion FrontRowSociety.net

Ein klares Alleinstellungsmerkmal genießt der Konstitutions-Check-up mit einer Persönlichkeitstypen-Bestimmung nach ayurvedischen Doshas mit einem zielgerichteten Behandlungsprogramm. Bereits seit 20 Jahren unterstützt Alexander Kirchler als Heilpraktiker Judith Agstner bei der Umsetzung dieser Philosophie.

Heilpraktiker Alexander Kirchler (li.) leitet mit seiner Fachkompetenz das Ayurveda-Programm im 5 Sterne Hotel Mirabell. Der Herausgeber des Luxusmagazins FrontRowSociety, Andreas Conrad (re.), unterzieht sich der Irisdiagnostik / © Redaktion FrontRowSociety.net

In einem individuellen Beratungsgespräch bedient sich Alexander Kirchler der Iris-, Puls- sowie Zungendiagnostik, um zu bestimmen, ob der Gast eher ein Vata, Pitta oder Kapha Typ ist. Im Aurora Spa erfolgen – je nach Dosha – ayurvedische Einzelbehandlungen mit dem Ziel, Körper und Geist in Einklang zu bringen und somit ein ganzheitliches Wohlgefühl zu erzeugen.

Alexander Kirchler genoss in München eine fundierte Ausbildung als Heilpraktiker. Neben dem Konstitutions-Check-up wendet Homöopathie, verschiedene Ausleitungsverfahren oder Chiropraktik an, den Gast vollumfänglich – sofern gewünscht – in Gesundheitsfragen zu beraten und Beschwerden auf natürliche Weise zu behandeln.

In einem angenehmen Ambiente werden ayurvedische Behandlungen, Massage und Bäder genossen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Bewegungsprogramm stützt sich auf Säulen wie Yoga, Qigong, Aqua Fitness und ausgewogene Outdoor-Aktivitäten, wie beispielsweise die geführten Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Ausflüge mit dem E-Bike oder Golf mit grandiosen Ausblicken, die der Seele schmeicheln.

Yoga-Lehrerin Karin (li.) arbeitete lange Zeit als Fitnesstrainerin, bevor sie sich Yoga und Qigong widmete. Mitherausgeberin Annett Conrad nimmt die Yoga-Stunde mit Karin gerne an / © Redaktion FrontRowSociety.net

Aurora Spa

Besonderes Augenmerk legt das Team des Mirabell auf das Aurora Spa. In- und Outdoor Pool sind miteinander verbunden. Ganz umwelt- und hautfreundlich ist das Wasser frei von Chlor, stattdessen wird Ozon benutzt.

Im Indoor-Pool beginnt mehrmals wöchentlich der Tag mit Aqua-Fitness unter der Leitung von Fitnesstrainerin Karin / © Redaktion FrontRowSociety.net
Vom Outdoor-Pool aus hat man einen herrlichen Blick auf die faszinierende Kulisse der Dolomiten / © Redaktion FrontRowSociety.net

An einigen Tagen der Woche beginnt der Morgen mit Aqua-Fitness oder man aktiviert den Stoffwechsel bereits vor dem Frühstück durch Schwimmen oder einen Workout im Fitnessraum.

Die Drei Zinnen sind zwar nur projiziert, doch so möchte man die Berge nach dem Training sogleich entdecken / © Redaktion FrontRowSociety.net

Yoga und Qigong Angebote verteilen sich über den Tag. Yoga-Trainerin Karin zeigt Übungen aus dem Ashtanga-Yoga, bei dessen langsamen, sanften Bewegungen keine Verletzungsgefahr besteht. Mit Yoga wird die Muskulatur langsam durch die Haltearbeit aufgebaut und der Körper mit dem Atem in Einklang gebracht.

Zur Abrundung dieser Bewegungsrituale taucht man ein in die Aurora Saunawelt. Dieser, im zeitgemäßen, alpinen Design gestaltete Bereich, entpuppt sich als wahrer Wohlfühlort.

Entspannung erwartet den Gast in der modern, jedoch alpin gestalteten Aurora Saunawelt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Hier darf der Gast in der finnischen oder Kräuter Sauna, im Aroma-Dampfbad oder in der großen Stubensauna schwitzen. Bis zu 40 Personen finden in dieser großräumigen Sauna Platz und können hier an der Zeremonie wechselnder Aufgüsse teilhaben.

Wechselnde Themenaufgüsse wie beispielsweise “Power” oder “Weekend” können in der Stubensauna in Anspruch genommen werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Außerdem komplettiert den Saunabereich ein Kaltwasserschwimmbecken, ein Whirlpool sowie elegante Ruhebereiche, in denen sorgenfrei geruht werden darf.

Der große Whirlpool ist im alpinen Schick gehalten,
Der große Whirlpool ist im alpinen Schick gehalten …/ © Redaktion FrontRowSociety.net
... und im Kaltwasserschwimmbecken hat man die digitale Sicht auf die umliegende Bergwelt
… und im Kaltwasserschwimmbecken hat man die digitale Sicht auf die umliegende Bergwelt / © Redaktion FrontRowSociety.net

LOGI und andere Genüsse

Auf jeder Ebene wird im Mirabell die umfängliche Regeneration angestrebt. So spielt die ausgewogene Ernährung eine weiterer Rolle im ayurvedischen Konzept des 5 Sterne Hotels. Es ist schon längst kein Geheimnis mehr, dass der Überfluss uns krank macht.

Doch der Schlüssel für ein schlankes Leben liegt jedoch nicht in der Askese, sondern im Bewusstsein. Die LOGI-Ernährungsmethode nach Nicolai Worm richtet sich nach dem glykämischen Index. Spezielle Gerichte, die sich hauptsächlich aus Gemüse, Obst, Eiweiß und gesundem Fett zusammensetzten, verlassen die Küche von Chef de Cuisine Ulrich Plankensteiner.

Küchenchef Ulrich Plankensteiner (re.) verwöhnt Gäste mit Südtiroler Spezialitäten. Ferner stehen mediterrane sowie schmackhafte Gerichte des LOGI-Speiseplans auf seinem Programm, erläuterte er Annett Conrad (li.)  / © Redaktion FrontRowSociety.net

Durch dieses Zusammenspiel wird den Gästen des ersten 5 Sterne Hotels im Pustertal ein enormer Mehrwert für die eigenen Regeneration geboten. Das Konzept wird für jeden Gast maßgeschneidert und fungierte im Laufe der Zeit bei einigen Gästen als Initialzündung für einen neu ausgerichteten Lebensstil.

Filigrane Gerichte aus der Küche von Ulrich Plankensteiner betören Augen und Gaumen / © Redaktion FrontRowSociety.net

In dem Wellness Hotel ist nichts ein Muss. Einfach ankommen, genießen und sich an der wilden Schönheit der Bergwelt der Dolomiten erfreuen, lautet hier das Credo. Als vollendete Gastgeberin begrüßt Judith Agstner einmal pro Woche persönlich ihre Gäste.

Die Dreh-Bar ist ein beliebter Treffpunkt zu fast allen Tageszeiten / © Redaktion FrontRowSociety.net

An der rustikalen Dreh-Bar mit Bibliothek und Kamin Lounge versammeln sich dann Gäste und Familie. Mit den kleinen Grüßen aus der Küche und den prickelnden Tropfen ist dieses Zusammentreffen äußerst beliebt.

Kleine, verführerische Grüße aus der Küche werden zum Empfang gereicht. Diese Idee hatte Judith Agstner während einer Wanderung und inzwischen gehört das Zusammentreffen mit Gästen und Familie zum festen Programm in ihrem Hotel / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die gediegene Atmosphäre der Lobby setzt sich in den Stuben des Hotelrestaurants fort. Harmonisch aufeinander abgestimmtes Interieur im authentischen Südtirol-Look und fein gedeckte Tische weisen bereits auf stilvolles Speisen hin.

Heimatverbunden und traditionsbewusst … / © Redaktion FrontRowSociety.net
… so präsentieren sich die Stuben des Hotelrestaurants / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dazu kreiert Küchenchef Ulrich Plankensteiner eine genussvolle Küche, die sich einerseits an der Saison sowie der Region orientiert, aber auch internationale Produkte nicht verschmäht. Mittags steht ein Salatbuffet sowie Suppe für hungrige Wanderer oder Biker parat.

In der Show-Küche wird der Tagesteller zubereitet und am Morgen können hier, je nach Gusto, Eierspeisen oder Crêpes geordert werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

In der Show-Küche wird der Tagesteller zubereitet, der bereits die mediterranen Einflüsse der Kulinarik im Mirabell aufzeigt. Für die Gäste der 60 Zimmer und Suiten des Hotels ist der Chef de Cuisine mit diesem Konzept breit aufgestellt und bietet eine faszinierende kulinarische Bandbreite, nicht nur beim allabendlichen Dinner.

Von Gemüse-Ravioli mit Garnele … / © Redaktion FrontRowSociety.net
… über Goldbrasse auf Babyspinat … / © Redaktion FrontRowSociety.net
… bis hin zum süßen Finale – wie hier Pistazien- und Himbeersorbet, Rotweinkirschen und Krokanthippe – dürfen sich die Gäste auf eine ausgewogene und schmackhafte Kulinarik freuen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zimmern und Suiten in der Mirabell Wellness Residenz

Auch in den Zimmern und Suiten verbaute man alpinen Schick, wobei einige Räumlichkeiten im klassischen Stil gehalten sind und sich wiederum andere Gästezimmer sich modern alpin mit frischen Farben präsentieren. Auf Grund des großzügigen Schnittes bieten die Zimmer genügend Freiraum für einen längeren Aufenthalt.

Die Gästezimmer sind großzügig geschnitten, komfortabel eingerichtet und modern
Die Gästezimmer sind großzügig geschnitten, komfortabel und modern eingerichtet / © Redaktion FrontRowSociety.net
Vom Badezimmer kann man in den Wohn-/Schlafraum schauen
Vom Badezimmer kann man in den Wohn-/Schlafraum schauen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Mirabell als Ausgangspunkt 

Obwohl es fast zu schade ist, die Mirabell Dolomiten Wellness Residenz zu verlassen, lockt die Südtiroler Bergwelt. Unzählige Möglichkeiten der aktiven Urlaubsgestaltung offenbart die bizarre Natur des Pustertals.

Die Schönheit des Pustertals lässt tief uns durchatmen und Kraft schöpfen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die spektakulären Ausblicke erschweren das Spiel auf dem hauseigenen Golfplatz, zu schön ist es doch, in die Ferne zu schweifen. Und wer später sein Spiel abrunden möchte, nimmt die für Golfer ausgerichtete Physiotherapie in Anspruch.

Auf dem hauseigenen Golfplatz, der direkt vor der Tür der Wellness Residenz gelegen ist, können Gäste in attraktiver Umgebung eine Runde golfen
Auf dem hauseigenen Golfplatz, der direkt vor der Tür der Wellness Residenz gelegen ist, können Gäste in attraktiver Umgebung eine Runde golfen … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... und dabei einen Blick in die beruhigende Bergwelt werfen
… und dabei einen Blick in die spektakuläre Kulisse der Bergwelt werfen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Ausflüge ins Umland sind mehr als lohnenswert. Brunek lädt beispielsweise zu einer ausgedehnten Shopping Tour ein, während der nahegelegene Antholzer See allein durch sein Äußeres beeindruckt.

Ultimative Outdoor-Erlebnisse vor spektakulären Kulissen gibt es zuhauf in Südtirol. Besonders beliebt ist unter anderem der Antholzer See / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Zurückkehren in die behagliche Residenz wird jedesmal zum Fest. So schließt sich der Kreis von aktiver und passiver Auszeit in der 5 Sterne Mirabell Dolomiten Wellness Residenz.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.