Summer Palace: Chinesische Haute Cuisine im Regent, Singapur

Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant Summer Palace im Regent Singapore, a Fours Seasons Hotel ist bei Kennern der chinesischen Haute Cuisine schon seit längerem bekannt.

Im Regent Hotel Singapur ist das Sternerstaurant Summer Palace beheimatet
Im Regent Hotel Singapur ist das Sternerstaurant Summer Palace beheimatet / © Regent, Singapore a Four Seasons Hotel

Im Sternerestaurant werden klassische kantonesische Gerichte gereicht. Die Menükarte verfügt über eine umfangreiche Auswahl an Dim-Sum Gerichten, die aus der exquisiten Küche von Chef de Cuisine Liu Ching Hai stammen. Er konzentriert sich dabei auf die Verwendung von frischen Zutaten der jeweiligen Saison. Qualität steht bei dem chinesischen Chef an erster Stelle. Dennoch gelingt es ihm, seine Menüs wöchentlich zu wechseln.

Der Schwerpunkt liegt in charakteristischen – im Wok frittierten – Gerichten, wie beispielsweise die traditionellen Dim Sum Köstlichkeiten. Wirklich einzigartig – ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis.

Die Dim Sum Köstlichkeiten genießen Gäste hier im Summer Palace in einer traditonell asiatischen Umgebung
Die Dim Sum Köstlichkeiten genießen Gäste hier im Summer Palace in einer traditonell asiatischen Umgebung / © Regent, Singapore a Four Seasons Hotel

Neben à la carte Gerichten sind die von Liu Ching Hai angebotenen 5 oder 6 Gänge Menüs bei Feinschmeckern und Liebhabern der kantonesischen Küche sehr beliebt. Kürzlich hat der Chefkoch des Summer Palace neun speziell kreierte Menüs vorgestellt, darunter auch sein prämiertes 6 Gang Michelin-Menü. Dieses sind jedoch saisonale Menüs, die nur während des chinesischen Neujahrszeitraums angeboten werden.

Chef de Cuisine Liu Ching Hai

Liu Ching Hai stammt aus Hong Kong und ist ein Veteran in seinem Fach. Er greift auf über 20 Jahre Erfahrung in der exquisiten kantonesischen Küche zurück.

Er wurde mit dem “Best Culinary Skills Award” ausgezeichnet; denn in Hong Kong hat Liu Ching Hai seine feine kantonesische Küche internationalen Würdenträgern, Diplomaten und Hollywoodgrößen nahe gebracht.

Sternekoch Liu Ching Hai schaut auf 20 Jahre Erfahrung in der kantonesischen Küche zurück. Hier gemeinsam mit Herausheber des Luxusmagazins Andreas Conrad
Sternekoch Liu Ching Hai schaut auf 20 Jahre Erfahrung in der kantonesischen Kochkunst zurück. Hier gemeinsam mit Herausgeber des Luxusmagazins Andreas Conrad / © FrontRowSociety.net, Foto: Martin Scheidtmann

Chef de Cuisine Liu Ching Hai war es auch, der die ersten glutenfreien Menüs – auf Sterneniveau – in Singapur offerierte. So hat er mittlerweile er viele Fans der glutenfreien Kost um sich versammelt, die regelmäßig bei ihm dinieren.

Interieur des Summer Palace – edle chinesische Kunst und Antiquitäten

Im Summer Palace findet traditionell orientalisches Interieur seinen Platz, ergänzend mit einer Sammlung ausgewählter chinesischer Kunst und Antiquitäten hebt sich dieses Restaurant deutlich von denen seiner Kochkollegen in Singapur ab.

Für private, geschäftliche und gesellschaftliche Veranstaltungen stehen zwei private Speiseräume zur Verfügung. Die Option auf ein zurückgezogenen Familienessen ist in China Tradition und wird daher von in Singapur lebenden Familien gerne genutzt.

Im kleinen Private Room feiern gerne Familien, die die Privatsphäre bevorzugen
Im kleinen Private Room feiern gerne Familien, die die Privatsphäre bevorzugen / © Regent, Singapore a Four Seasons Hotel

Am Wochenende ist der Brunch im Summer Palace sehr beliebt

Hier genießen Feinschmecker die Traditionen und Aromen des Orients mit Dim Sum, welche aus Repertoire von Küchenchef Leong Kwok Sing’s stammen. Mit einer Auswahl an duftenden chinesischen Tees harmonieren die von Liu Ching Hai und Leong Kwok Sing kredenzten Speisen hervorragend.

Am Wochenende ein Highlight für Feinschmecker die Traditionen und Aromen des Orients lieben
Am Wochenende ein Highlight für Feinschmecker die Traditionen und Aromen des Orients lieben / © Regent, Singapore a Four Seasons Hotel

Unsere Auswahl im Sterne-Restaurant Summer Palace

Bei unserem Besuch in seinem Sommerpalast ließ es sich Liu Ching Hai nicht nehmen, uns einen kulinarischen Querschnitt seiner kantonesischen Haute Cuisine zu präsentieren.

Zum Amuse Bouche servierte Liu Ching Hai einen Leckerbissen bestehend aus Okra (Gemüse-Eibisch) mit schwarzen Pilzen und Sesamsauce.

Liu Ching Hai Amuse Bouche: Okra (Gemüse-Eibisch) mit schwarzen Pilzen und Sesamsauce
Liu Ching Hai Amuse Bouche: Okra (Gemüse-Eibisch) mit schwarzen Pilzen und Sesamsauce / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Dim Sum Trio, bestehend aus frittierten Garnelen und Mango, Tintenfisch, Hühnchen und Szechuan-Knödel sowie Meeresfrüchten. Mit Stäbchen ist dieses Gericht gar nicht so einfach zu genießen. Selbstverständlich ist, dass alle Dim Sum’s täglich frisch von Dim Sum Koch Leong Kwok Sing frisch zubereitet werden.

Dim Sum Trio: bestehend aus frittierten Garnelen und Mango, Tintenfisch, Hühnchen und Szechuan-Knödel sowie Meeresfrüchten
Dim Sum Trio: Bestehend aus frittierten Garnelen und Mango, Tintenfisch, Hühnchen und Szechuan-Knödel sowie Meeresfrüchten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Doppelgesiedeter Apfel mit Fisch und Schneepilz: Mit einer Kochzeit von zirka zwei Stunden ist der Schneepilz das kulinarische Highlight. Er ist reich an Vitamin D und aus China ist überliefert, dass er dem Körper hilft, den Kalziumspiegel stabil zu halten.

Doppelgekochter Apfel mit Fisch und Schneepilz
Doppelgesiedeter Apfel mit Fisch und Schneepilz / © Redaktion FrontRowSociety.net
Die Onlinewelt soll es gleich erfahren...
Die Onlinewelt soll es gleich erfahren…schade das man den Geschmack nicht mitsenden kann / © Redaktion FrontRowSociety.net

Gedünstete Ee-Fu Nudeln mit Eischnee und Krabbenfleisch. Die Ee-Fu Nudeln werden speziell aus Hongkong importiert; denn laut Aussage von Liu Ching Hai, sollen das die besten EF-Fu Nudeln auf dem Weltmarkt sein.

Gedünstete Ee-Fu Nudeln mit Eischnee und Krabbenfleisch. Die Nudel werden regelmäßig aus Hongkong importiert
Gedünstete Ee-Fu Nudeln mit Eischnee und Krabbenfleisch. Die Nudel werden regelmäßig aus Hongkong importiert / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eine geschmorte – ganze – Abalone (in Deutschland als Seeohren bekannt) wurde mit einem herrlichen Stück Spareribs kredenzt, welches zuvor zwei Stunden geschmort wurde.

Für den deutschen Feinschmecker eher ungewöhnlich: Eine geschmorte Abalone (Seeohren) mit Spareribs
Für den deutschen Feinschmecker eher ungewöhnlich: Eine geschmorte Abalone (Seeohren) mit Spareribs / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zum krönenden Abschluss wurde eine kleine Dessertplatte mit einem Trio von Sommerpalastspezialitäten, wie der in Ostasien beheimateten Duftblüte Osmanthus mit Gelee, gekühltes Zitronengras-Gelee mit Aloe Vera in Limettensaft und ein hausgemachtes Ananas-Törtchen gereicht.

Sommer-Palast-Spezialitäten: Osmanthus-Gelee, gekühltes Zitronengras-Gelee mit Aloe Vera in Limettensaft und ein hausgemachtes Ananas-Törtchen
Sommer-Palast-Spezialitäten: Osmanthus-Gelee, gekühltes Zitronengras-Gelee mit Aloe Vera in Limettensaft und ein hausgemachtes Ananas-Törtchen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nach dem erstklassigen Dinner im Sterne-Restaurant Summer Palace ist sicherlich noch Zeit für einen Besuch der besten Bar von Singapur, der besten Bar von Asien und der Bar, die weltweit auf Platz 7 rangiert. Die Manhattan Bar. Sie befindet sich ebenfalls im Regent Hotel. (Hier geht es zur ausführlichen FrontRowSociety.net-Reportage über die beste Bar Asiens: Manhattan Bar)

Wer nicht im Regent Singapur abgestiegen ist, fährt entweder mit dem Taxi oder mit dem Bus; denn direkt vor dem Hotel befindet sich eine Bushaltestelle: