Shangri-La: Singapurs zweiter botanischer Garten:

Das Shangri-La Hotel in Singapur hat als „Singapurs zweiter botanischer Garten” seine Berühmtheit erlangt. Als erstes Hotel der Shangri-La Gruppe eröffnete es 1971 auf einer 15 Hektar großen Fläche und begründete damit die Tradition von üppigen grünen Gärten, die für Shangri-La Häuser heute so bezeichnend sind.

Das Luxushotel Shangri-La befindet sich im Grünen; inmitten von Singapu
Das Luxushotel Shangri-La befindet sich inmitten eines grünen Areals im Herzen von Singapur / © Foto: Shangria La, Singapur

Im Jahr 2006 feiertet das Hotel in Singapur mit der offiziellen Benennung eines eigenen Orchideenhybrids Dendrobium, welcher die exotische Pflanzensammlung des Hotels mit über 133.000 Zierblütenbäumen, Obstbäumen, Wasserpflanzen, leuchtenden tropischen Blumen asiatische Kräuter ergänzte, sein 35-jähriges Jubiläum.

Mehr als 200 japanische Kois leben in den Teichen der Hotelanlage, welche von Wasserfällen gesäumt sind. Heliconia- und Ingwerparzellen, tropische Obstbäume, ein 35 Jahre alter afrikanischer Tulpenbaum sowie ein alter Abiu-Baum – der von Sänger John Denver gepflanzt wurde – gehören zu den Highlights des Shangri-La Gartens.

Mehr als 200 japanische Kois leben in den Teichen der Hotelanlage, welche von Wasserfällen gesäumt sind
Mehr als 200 japanische Kois leben in den Teichen der Hotelanlage, welche von Wasserfällen gesäumt sind / © Foto: Shangria La, Singapur

Liebhaber der floralen Schönheit finden in Singapur ein weiteres Paradies – den Botanischen Garten – nur wenigen Gehminuten vom Hotel entfernt. Der „Botanische Garten Singapur“ gehört zu den schönsten Weltweit und ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Liebe zur Natur erfährt der Gast auch schon beim Betreten der Lobby. Das Hotel, welches regelmäßig zu den besten Hotels der Welt gewählt wird, begrüßt den Gast in einem tropischen Garten. Die Hotellobby ist das Herz des Hauses.

Die Liebe zur Natur erfährt der Gast auch schon beim Betreten der Lobby
Die Liebe zur Natur erfährt der Gast auch schon beim Betreten der Lobby / © Foto: Shangria La, Singapur

Anspruchsvolle Reisende residieren in einem der 792 elegant ausgestatteten Zimmer oder Suiten und erleben dabei einen unverwechselbaren persönlichen Service.

Tower Wing – ein zeitgenössischer Rückzug in der Stadt

Schon 1971 wurde der erste Teil des Shangri-La Hotels – der Tower Wing – eröffnet und setzte den Standard für das einzigartige Shangri-La-Erlebnis. Inspiriert von der berühmten Utopie in Lost Horizon – vom Autor James Hilton – wurde der Name Shangri-La zum Synonym für Paradies.

Obwohl das Shangri-La über 700 Gästezimmer verfügt, lässt es sich hier ruhig und enpstannend residieren
Obwohl das Shangri-La über knapp 800 Gästezimmer verfügt, lässt es sich hier ruhig und enpstannend residieren / © Foto: Shangria La, Singapur

Der Tower Wing verfügt über modernste Technik und luxuriöse Annehmlichkeiten. Die komplett neu gestaltete Lobby und Lobby-Lounge, die renovierten Zimmer und Suiten sowie die neue Horizon Lounge auf der obersten Etage sind das moderne, zugleich elegante Herzstück des Shangri-La Hotels in Singapur.

Die neue Horizon Lounge auf der obersten Etage ist das neue Herzstück des Shangri-La Hotels in Singapu
Die neue Horizon Lounge auf der obersten Etage ist bei Clubgästen sehr gefragt / © Foto: Shangria La, Singapur

Im Tower Wing befinden sich die Executive Horizon Club Zimmer mit familienfreundlicher Einrichtung, darunter 5 thematische Familiensuiten auf einer eigene Familienetage mit einer zentralen Pantryküche.

Der Blick auf den eleganten Pool von einem Horizon Club Zimmer
Der Blick auf den eleganten Pool von einem Horizon Club Zimmer / © Foto: Shangria La, Singapur

Garden Wing – ein von der Natur inspiriertes Stadtresort

Das ultimative urbane Resort Garden Wing wurde für fast 70 Millionen Dollar renoviert. Die 158 geräumigen Zimmer und Suiten schaffen eine warme und einladende Atmosphäre, die von der Natur inspiriert sind.

Die luxuriösen Gästezimmer in Garden Wing sind zeitlos eingerichtet und strahlen Eleganz aus
Die luxuriösen Gästezimmer in Garden Wing sind zeitlos eingerichtet und strahlen Eleganz aus / © Foto: Shangria La, Singapur

Geräusche die zur Beruhigung beitragen, wie ein leiser dahinplätschernder Wasserfall oder die langsam sich im Teich bewegenden Kois, sorgen für eine einzigartige und ausgeglichene Umgebung.

Kleine Teiche und umherschwimmende Kois zeichnen die Anlage
Kleine Teiche und umherschwimmende Kois zeichnen die Anlage aus / © Redaktion frontrowsociety.net

Die drei Premier-Balkon-Suiten, jede mit einem Außenwhirlpool, privatem Grill und einem großen Balkon, suchen in Singapur ihresgleichen. Diese Suiten sind der ideale Rückzugsort für Familien. Selbstverständlich zählen der persönliche Reinigungsservice und ein rund um die Uhr zur Verfügung stehender Butler-Service zum Konzept dieser Suiten.

Die Gästezimmer im Garden Wing betritt der Gast über einen wunderschön angelgten Innengarten
Die Gästezimmer im Garden Wing betritt der Gast über einen wunderschön angelegten Innengarten / © Foto: Shangria La, Singapur

Valley Wing – ein renommiertes Heiligtum

Der Valley Wing ist die bevorzugte Residenz für Staatsoberhäupter, Industriekapitäne und anspruchsvolle Reisende. Er verkörpert einzigartigen Luxus. 131 wunderschön eingerichtete Gästezimmer – darunter 26 Suiten – sind in diesem eleganten Flügel untergebracht.

Ein Blick in eine der Suiten im Valley Wing
Ein Blick in eine der Suiten im Valley Wing / © Foto: Shangria La, Singapur

Von der Ankunft bis zur Abreise genießen die Gäste im Valley Wing ein beispielloses Niveau an luxuriösen Annehmlichkeiten und persönlichen Services. Dazu gehören ein privater Aufzug und Eingang, maßgeschneiderte Turndown-Menüs, der persönliche Butler oder personalisiertes Briefpapier.

Der Schlafbereich in einer luxuriösen Gästezimmer Valley Wing im Shangri-La Singapur
Der Schlafbereich in einem luxuriösen Gästezimmer Valley Wing im Shangri-La Singapur / © Foto: Shangria La, Singapur

Shangri-La stellt diese Suiten im Valley Wing als die größten und luxuriösesten Deluxe-Gästezimmer in Singapur dar.

Die luxusgewöhnten Gäste des Valley Wing genießen auch Menüs, die Chefkoch Christophe Moret aus dem mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichneten L’Abeille im Shangri-La Hotel in Paris kreiert hat.

Die Champagner Bar im Valley Wing
Die Champagner Bar im Valley Wing / © Foto: Shangria La, Singapur

Ebenso sind ein Frühstück im privaten Summit Room, der Nachmittagstee, Champagner und Cocktails in der frisch renovierten Champagner Bar des Hotels in dieser Suitenkategorie inkludiert.

Morgen genießen Gäste aus den Valley Wing Suiten ihr Frühstück im The Valley Wing Summit Room
Morgens genießen Gäste aus den Valley Wing Suiten ihr Frühstück im The Valley Wing Summit Room / © Foto: Shangria La, Singapur

Shangri-La: Ein Paradies für Kinder

Der moderne Tower Wing beherbergt Themen Familien Suiten und luxuriöse Familiengästezimmer auf einer eigenen Familienetage. Auf dieser Etage sind eine spezielle Speisekammer zu finden, ein Waschsalon, Bügeloptionen, eine große Auswahl an Kinderwagen, Autositze für Flughafentransfers, Reisebetten, Hochstühle und kleinere Komfortartikel für die Badezeit, Spielzeug, Lätzchen, Thermometer, Töpfchen, Windeln, Sterilisatoren – einfach alles was dazugehört, um die Kleinsten glücklich zu machen. Auch ein besonderer Familien-Concierge-Service steht den Eltern hier zur Verfügung.

Auf der Familienetage ist alles vorhanden, was die moderne Familie benötigt
Auf der Familienetage ist alles vorhanden, was die moderne Familie benötigt / © Redaktion frontrowsociety.net

Die Familienzimmer und -Suiten sind das eine, aber das Angebot für Kids… das ist wirklich gigantisch. In keinem Hotel haben wir bisher ein solch großes und vielseitiges Angebot für Kinder gesehen.

So bietet das Shangri-La eine Reihe von sehr außergewöhnlichen Kinderbetreuungseinrichtungen, welche allesamt mit der führenden Premium-Kindermöbelmarke Stokke ausgestattet sind.

Der interaktive Spielbereich ist ausschließlich für Kinder konzipiert, sowohl Hotelgäste als auch Nicht-Hotelgäste können diesen Kinderbereich nutzen.

Daran finden auch größere Kids Freude. Malen mit UV-Licht-Farben
Daran finden auch größere Kids Freude. Malen mit UV-Licht-Farben / © Redaktion frontrowsociety.net

Auf einer Gesamtfläche von 2.150 Quadratmetern – davon 850 Quadratmeter im Innenbereich – wird alles geboten, was ein Kinderherz höher schlagen lässt.

Das Design ist an Themen angelegt wie Abenteuer, Kameradschaft, Unabhängigkeit und Umarmung der Natur. Die Explorer Zone für Kinder ab 4 Jahren ohne Elternaufsicht oder die Soft-Play-Zone für Kleinkinder – für Kinder unter 4 Jahren und ihre Eltern – einschließlich Oldtimer-Kiddy-Rides, Bällebad, unzähligen Rutschen, Crawler, Klettergerüsten oder der Klavierboden erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ein riesiges Bällebad, welches sich durch die gesamte Kidsarea zieht
Ein riesiges Bällebad, welches sich durch die gesamte Kidsarea zieht … / © Redaktion frontrowsociety.net
... endet, wo spaceige Rutschen zu finden sind und Kanonen, mit welchem per Luftdruck Schaumgummibälle verschossen werden können
… endet, wo spaceige Rutschen zu finden und Kanonen platziert sind, mit welchem per Luftdruck Schaumgummibälle verschossen werden können / © Redaktion frontrowsociety.net

Der 1.300 Quadratmeter große Spielplatz im Freien mit Trocken- und Wasserspielplätzen, darunter ein riesiges Piratenschiff in einem über 40.000 Quadratmeter grünen Garten sind der Hit in dem immer warmen Singapur.

Der 1300 Quadratmeter große Spielbereich im Freien ist bei jungen sowie älteren Kindern sehr beliebt
Der 1300 Quadratmeter große Spielbereich im Freien ist bei jungen sowie älteren Kindern sehr beliebt / © Redaktion frontrowsociety.net
Es gibt in Singapur wohl kein zweites Hotel, welches für Kinder ein solch großes Angebot hat, wie das Shangri-La
Es gibt in Singapur wohl kein zweites Hotel, welches für Kinder ein solch großes Angebot hat, wie das Shangri-La / © Redaktion frontrowsociety.net

Shangri-La’s Kulinarik – für anspruchsvollen Gaumen

Die kulinarischen Erlebnisse der Stadt beginnen im Shangri-La Hotel in Singapur. Die Restaurants in dem urbanen Refugium versprechen höchste Kochkunst.

Das NAMI zeigt Kochkunst aus der japanischen Küche, The Line zielt auf eine umfangreiche Auswahl an internationalen Gerichten in Buffetform ab, die à la carte geordert werden können.

Das NAMI bietet die Kunst der japanischen Küche
Das NAMI bietet Kunst aus der japanischen Küche / © Foto: Shangria La, Singapur

Das Restaurant Shang Palace serviert traditionelle kantonesische Küche mit modernem künstlerischen Touch. Im Waterfall Ristorante Italiano wird authentische und einzigartige süditalienische Küche mit frischen Meeresfrüchten oder handgemachter Pasta geboten.

Die Lobby-Loung verwöhnt mit authentischen historischen Gerichten von Einheimischen und die Rose Veranda verführt mit Nachmittagstee, süßen Speisen und Desserts im Zwischengeschoss des Hotels.

Shangria-La’s Shophouse bietet frisch gebackenes Brot, Kuchen, Gebäck, Sandwiches, Salate und Getränke – auch zum Mitnehmen.

Im Shophouse können sich Gäste und auch Besucher mit feinem Gebäck eindecken; auch für to-go
Im Shophouse können sich Gäste und auch Besucher mit feinem Gebäck eindecken; gerne auch to-go / © Foto: Shangria La, Singapur

Singapur, Shangri-La: Erstklassiger Fleischgenuss im neuen Origin Grill & Bar

Modernes Design mit historischem Charakter trifft Spitzengastronomie, so der Leitsatz des Hotels Shangri-La. Das Konzept erinnert an alte Zeiten, als Züge noch ein gängiges Fortbewegungsmittel waren. Am Eingang werden die Gäste von einer automatisierten Kunstinstallation begrüßt, in welcher ein vorbeischnellenden Zug erkannt wird.

Das neue Design im Shangri-La Origin Grill & Bar
Das neue Design im Shangri-La Origin Grill & Bar / © Foto: Shangria La, Singapur

Für die Kulinarik im Restaurant ist eine Frau verantwortlich. Chef de Cuisine ist die in Australien geborene Heidi Flanagan. Sie schafft es, aus ausgewählten frischen Produkten, die aus der Region Südostasien stammen, wahren Traumgenuss zu kreieren.

Chef de Cuisine ist die in Australien geborene Heidi Flanagan. Sie gibt in der Küche den Ton an
Chef de Cuisine ist die in Australien geborene Heidi Flanagan. Sie gibt in der Küche den Ton an / © Redaktion frontrowsociety.net

Nachhaltig gefangene Meeresfrüchte und Fisch aus zertifizierten Küstengebieten und eine Auswahl an Angus- und Wagyu-Fleisch aus Australien und Irland sowie im Schnee gereifte Wagyu-Steaks aus dem japanischen Niigata sind bei den Gästen im Origin Grill & Bar sehr beliebt.

Nachhaltig gefangene Meeresfrüchte und Fisch aus zertifizierten Küstengebieten finden im Origin Grill & Bar Verwendung
Nachhaltig gefangene Meeresfrüchte und Fisch aus zertifizierten Küstengebieten finden im Origin Grill & Bar Verwendung / © Redaktion frontrowsociety.net
Thunfisch Tatar - fangfrisch auf den Tisch
Thunfisch Tatar – fangfrisch auf den Tisch / © Redaktion frontrowsociety.net
Die Teller sind schlicht arangiert - kein optisches Chihi - schmecken soll es / © Redaktion frontrowsociety.net
Die Teller sind schlicht arangiert – kein optisches Chihi – schmecken soll es / © Redaktion frontrowsociety.net/ © Redaktion frontrowsociety.net

Das Restaurant fasst 70 Sitzplätze, die benachbarte Bar zur rechten bietet Platz für bis zu 75 Personen.

Einen Dank für den erstklassigen Service im Origin Grill & Bar. Zum Abschluss gab es noch einen kleinen Schluck aus der großen Flasche. Restaurantleiter und Sommelier Paolo Frau (li) und Andreas Conrad (re)
Einen Dank für den erstklassigen Service im Origin Grill & Bar. Zum Abschluss gab es noch einen kleinen Schluck aus der großen Flasche. Restaurantleiter und Sommelier Paolo Frau (li) und Andreas Conrad (re) / © frontrowsociety.net, Foto: Martin Scheidtmann

Die Bar ist wie ein alter Eisenbahnschalter aufgebaut, seidene Samtvorhänge verstärken diesen Eindruck. Die Decke – mit Holz verkleidet – erinnert an ein luxuriöses Zugabteil.

Nach dem Besuch im Restaurant ist der Halt in der Bar Pflicht. Hier werden zeitlose und raffinierte Cocktails serviert. Inspiriert von den fünf Hauptbezirken Singapurs: Little India, Boat Quay, Orchard, Chinatown und Marina Bay. Jeder Cocktail reflektiert die Farben, Aromen und den historischen Ursprung des jeweiligen Bezirks.

Außergewöhnliche Präsentation der Drinks: The Pearl
Außergewöhnliche Präsentation der Drinks: The Pearl / © Redaktion frontrowsociety.net
Das Barteam ist locker drauf und verfügt über eine hohe Expertise
Das Barteam ist locker drauf und verfügt über eine hohe Expertise / © frontrowsociety.net, Foto: Martin Scheidtmann

Fit und sportlich aktiv im Shangri-La, Singapore

Trainieren im großzügigen Fitnessraum, Tennisspielen auf den mit Flutlicht beleuchteten Tennisplätzen oder Bahnen ziehen im glitzernden Pool, der von einer üppigen tropischen Landschaft umgeben ist.

Der Health Club im Shangri-La Hotel hält für Männer und Frauen jeweils eine Sauna bereit,  Dampfbad und Whirlpool sowie Entspannungsbereiche.

Der Pool lädt zum Entspannen ein
Der Pool lädt zum Entspannen ein / © Foto: Shangria La, Singapur

Sportlich kommt der Gast im Shangri-La nicht zu kurz. Auch stehen erfahrene CHI-Therapeuten im The Spa Shangri-La bereit, um die Gäste in einen Zustand der Glückseligkeit zu versetzen.

In diesen Treatment-Räumlichkeiten werden die Gäste in einen Zustand der Glückseligkeit versetzt
In diesen Treatment-Räumlichkeiten werden die Gäste in einen Zustand der Glückseligkeit versetzt / © Foto: Shangria La, Singapur

In diesem Sinne wünschen wir einen erholsamen Aufenthalt im Luxushotel Shangri-La, Singapore.