Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Für Zweisternekoch Daniel Gottschlich war es eine Premiere, viele Besucher des Schleswig-Holstein Gourmetfestivals gehören aber zu den Stammgästen im ‚ambassador hotel & spa an der Nordseeküste. Wer den illustren Abend in unmittelbarer Nähe des fantastischen Sandstrands in St. Peter Ording erlebt hat, war begeistert. Direkt an der Seebrücke gelegen, überzeugte nicht nur die Panoramalage des Hotels, sondern auch die Qualität der Speisen. In dem eleganten Ambiente wurden kontrastreiche Köstlichkeiten des vielfach talentierten Gastkochs aus Köln genossen.

Vorweg gaben Kostproben vom Küchenchef des Ambassadors, Martin Scheidner der zu den Feinheimisch-Anhängern gehört, schon einen stimmigen und abwechslungsreichen Vorgeschmack auf das Menü des Abends. In entspannter, launiger Atmosphäre wurde zum Auftakt ein Lanson Champagner Black Label gereicht. Dieser Klassiker aus dem Hause Lanson überzeugt mit seiner klaren Stilistik, Aromen von Zitrusfrüchten, sympathischer Saftigkeit und Vielschichtigkeit der Nuancen. Damit gelang eine würdige Ouvertüre, denn Daniel Gottschlich führte die Polyphonie der feinen Abstimmungen treffend fort.

Gourmetkoch und Schlagzeuger Daniel Gottschlich erhält seinen ersten Stern bereits im Jahr 2015, der zweite folgt 2019
Gourmetkoch und Schlagzeuger Daniel Gottschlich erhält seinen ersten Stern bereits im Jahr 2015, der zweite folgt 2019 / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Der Meisterkoch eröffnete 2010 das im Kölner Rheinauhafen angesiedelte Restaurant Ox & Klee. Vom „Guide Michelin“ wurde es 2015 mit dem ersten Stern honoriert. Im Jahr 2019 folgte der zweite Stern. Mit etwas Glück kann man in Köln Daniel Gottschlich bei seiner zweiten Passion, dem Schlagzeugspielen erleben. “Beim Schlagzeugspielen kann man sich kreativ entfalten und wie beim Kochen sind auch bei der Musik die Kombinationsmöglichkeiten unendlich”, schwärmt der begabte Koch, der in seiner Küche den “Experience Taste” mit den sechs Geschmackssinnen sauer, bitter, süß, salzig, umami und fett entwickelte.

Der erste Gang besteht aus Kohlrabi, Zwiebel, Schnittlauch und Apfel
Der erste Gang besteht aus Kohlrabi, Zwiebel, Schnittlauch und Apfel / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Beim 33. Schleswig-Holstein Gourmet Festival beinhaltete sein Menü mehr als 45 Komponenten

Knackig, frisch, harmonisch, aromenstark und eine Freude für das Auge: der erste Gang betörte aus einer Schichtung mit Kohlrabi, Zwiebel, Schnittlauch und Apfel. Dazu verschmolz ein 2018 Sauvignon Blanc Black Label vom / Neuseeland. Die dichten und intensiven tropischen Aromen in diesem komplexen Wein verbinden sich mit den klaren Säure- und Mineralnoten.

Meeräsche mit Massaman, Kumquat und Süßkartoffel werden beim zweiten Gang gereicht
Meeräsche mit Massaman, Kumquat und Süßkartoffel werden beim zweiten Gang gereicht / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Es folgt mit der Meeräsche mit Massaman, Kumquat und Süßkartoffel wieder ein Kleinod, ein Schatz aus der delikaten Riege der schmackhaften Speisen. Auch beim dritten Gang bewies das engagierte und aufmerksame Team des “ambassador hotel & spa”, das für die Weinbegleitung des Abends verantwortlich war, seine Kompetenz und Kreativität.

Zum knusprigen Schweinekinn an Grünkohl, Sherry und Quitte gefiel der komplexe 2016 Duas Quintas Ramos Pinto Douro aus Portugal. Etwas Rauch, gepaart mit dunklen Beerenfrüchten, ein wenig Schokolade und Tabak stellten einen spannenden Kontrast zum Schweinekinn dar.

Als Höhepunkt wird zartes Wagyu Bäckchen, Kräuterlikör, Tofu und Pasta Filatta zubereitet
Als Höhepunkt wird zartes Wagyu Bäckchen, Kräuterlikör, Tofu und Pasta Filatta zubereitet / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Zartes Wagyu Bäckchen, Kräuterlikör, Tofu und Pasta Filatta wurden als Höhepunkt der kulinarischen Verwöhnung serviert. Cremigkeit und die delikate Zusammenstellung der Komponenten bildeten auf der Zunge eine geschlossene Einheit. Weich untermalte ein 2017 Pinotage Neethlingshof Estate, Stellenbosch/ Südafrika die reife Speise. Der Duft von Backobst, Röstaromen und Vanille war bei dem Nachklang noch deutlich vorhanden.

Zum Dessert gehören Bohne, Nashi, Jasmin und Joghurt
Zum Dessert gehören Bohne, Nashi, Jasmin und Joghurt / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Die Aromen des delikaten Desserts mit weißer Bohne, Nashi, Jasmin und Joghurt umschmeichelte sanft ein 2018 Muscat Les Princes Abbés der Domaines Schlumberger aus dem Elsass. Noch lange genossen die Gäste den stimmungsvollen Abend in dem “ambassador hotel & spa” direkt an der Nordseepromenade von St. Peter-Ording.

Das aufmerksame Team vom ‚ambassador hotel & spa
Das aufmerksame Team vom “ambassador hotel & spa” / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber
Das ‚ambassador hotel & spa‘ liegt direkt an der Nordseepromenade von St. Peter-Ording
Das “ambassador hotel & spa” liegt direkt an der Nordseepromenade von St. Peter-Ording / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email