Im Sky Spa des Wellnesshotels Therme Meran entspannt man zwischen grenzenlosem Himmel und der Urbanität der Kurstadt Meran.

Das Sky Spa auf dem Dach des Hotels Therme Meran steht für Genuss mit allen Sinnen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Erklingt der Name Meran, eröffnen sich uns Bilder von vornehmen Kurgästen der Belle Époque oder von der durch die berühmte Laubengasse wandelnden Sissi vor unserem inneren Auge. Doch auch hier im mondänen Meran bleibt die Zeit nicht stehen. Die Moderne gesellt sich apart zur Historie, veranschaulicht durch das Antlitz des Hotels Therme Meran.

Das Hotel Therme Meran zeichnet sich durch eine asiatisch inspirierte Wellnes-Area auf seinem Dach aus / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nahe des geschichtsträchtigen Stadtzentrums gelegen, in direkter Nachbarschaft der Therme Meran und somit am Rande des über 50 Tausend Quadratmeter umfassenden mediterranen Thermenparks, bietet dieses Hotel Wellness und Relaxen auf hohem Niveau.

Der Thermenpark bettet das ultimative Badevergnügen der Therme Meran harmonisch ein / © Redaktion FronRowSociety.net
Der Mailänder Star-Architekt Matteo Thun, der sich unter anderem vom Expressionisten Oskar Kokoschka inspirieren ließ, schuf diesen kubischen Bau aus edlen, natürlichen Materialien. Mit seinem stringenten Äußeren steht das Hotel Therme Meran symbolisch für das junge, sich erneuernde Meran.
 
Über den Dächern der Kurstadt Meran
 
Das Roof Top des Hotels Therme Meran verspricht nicht nur spektakuläre Aussichten auf die quirlige Stadt und ihre faszinierende Umgebung, sondern offenbart sich als Wellness-Oase, die kaum Wünsche offen lässt.
 
Die Roof Top Wellness Oase “Sky Spa” vereint europäische Wellness-Kultur mit asiatischem Spirit / © Redaktion FrontRowSociety.net
Für die Gestaltung des Panorama-Spa verpflichteten die Betreiber des Hotels erneut einen berühmten italienischen Architekten, Hugo Demetz. Sein Architekturbüro verwirklichte bereits mehrere repräsentative Projekte innerhalb der Luxushotellerie. Und mit der Umsetzung des Sky Spas im Hotel Therme Meran ist ihm ein weiterer architektonischer Coup gelungen.
 
Die edlen, natürlichen Materialien, die Matteo Thun für die Ausgestaltung des Hotels verwendete, kommen im Sky Spa erneut unter der architektonischen Leitung von Hugo Demetz zur Anwendung / © Redaktion FrontRowSociety.net

Seit 2017 genießen nun die Gäste smarten Luxus mit traumhaften Ausblicken im 360 Grad Zirkel. Hier oben liegt den Entspannungssuchenden die Stadt zu Füßen. Die mächtigen Bergmassive der Texelgruppe sowie der Sarntaler Alpen türmen sich eindrucksvoll auf. In diesem Kessel schaffen die umliegenden Massive jenes mediterrane Lebensgefühl, wofür der Name Meran seit Ende des 19. Jahrhunderts als Kurstadt steht.

Wer früh morgens das Sky Spa besucht, darf den Tag ungestört auf sich zukommen lassen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auf 3.200 Quadratmetern verteilen sich ein glamouröser Solo-Infinity-Pool, drei Whirlpools, Panorama Saunen, Dampfbad, Fitness- sowie ein Beauty-Bereich gepaart und eine Sky Bar, in der gesunde Schmankerl wie Salate oder Smoothies genossen werden können.

Lecker: Saisonaler Salat mit Garnelen und Büffelmorzarella sowie ein Smoothie aus Gurke, Apfel und Zitrone / © Redaktion FrontRowSociety.net
Was ist im Sky Spa zu tun: Das süße Leben mit Healthy Drinks am Solo-Infinity-Pool genießen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Entspannung pur

Meran bietet zahlreiche Möglichkeiten, seine Freizeit aktiv zu gestalten. Kunst und Kultur gilt es ebenso zu entdecken wie die umliegende Bergwelt per Pedes oder mit dem Mountainbike. Wanderer, die den legendären E5 oder den Meraner Höhenweg überwinden, nutzen die Angebote der Kurstadt, dem Körper Ruhe und Entspannung zu gönnen.

Das Umland von Meran ist von bezaubernder Schönheit. Keinesfalls sollte versäumt werden, dieses ausschöpfend zu entdecken / © Redaktion FrontRowSociety.net

Sanus per aquam ist auf dem Dach des Hotels Therme Meran Programm. In drei Whirlpools oder im Sole-Infinity-Pool darf sich ausgeruht werden. Dabei gönnt sich auch das Auge eine wohlgefällige Auszeit mit dem weiten Blick über das Land und die stimmige Gestaltung des Wellness-Bereichs.

Morgenstimmung auf dem Dach des Hotels Therme Meran. Noch ist alles ruhig, bevor ab 7 Uhr die ersten Schwimmer vor dem Frühstück ihre Bahnen ziehen, um dabei ungestört den Blick auf die Texelgruppe in sich aufzunehmen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Selbst in der finnischen Sauna oder der Heusauna sitzend, bleibt die Aussicht über Meran allgegenwärtig. Ebenso in den eleganten Ruhebereichen – die Stadt zeigt sich aus nie gesehenen Perspektiven und lässt aktive Menschen aufatmen und zur Ruhe kommen.

Im eleganten Ruhebereich liegt den Gästen die Stadt an der Passer zu Füßen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Palmen säumen den 34 Grad Celsius warmen sowie 22 Meter langen Sole-Infinity-Pool und künden von der Nähe zum Mittelmeer, während das Tauchbecken eiskalte Abkühlung nach einem Saunagang oder während eines heißen Sommers bietet.

Eine eiskalte Abkühlung garantiert das Tauchbecken / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Outdoor Ruhebereich befindet sich fernab auf dem Dach des Daches, mit Sukkuleten begrünt und wieder das 360 Grad Panorama preisgebend.

Das begrünte Dach fügt sich nahtlos in die Landschaft ein. Hier oben ist lediglich die Geräuschkulisse der vorüberfließenden Passer zu hören / © Redaktion FrontRowSociety.net

Im Zeichen der vier Elemente

Mit den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde verbindet das Sky Spa europäische Wellness-Kultur mit asiatischem Spirit. Hier wurde ein Bündel an Wellness- und Fitnessaktivitäten geschnürt, die jeder Gast nach seinem momentanen Befinden für sich nutzen kann.
 
Mens sana in corpore sano – gesunder Geist in gesundem Körper, Juvenal / © Redaktion FrontRowSociety.net
Feuer gibt uns neue Energie und belebt Körper und Geist, das Element Wasser löst Verspannungen und spült den Stress weg, Luft erfrischt den Geist und ermöglicht uns, loszulassen während das Element Erde Blockaden löst und uns innere Balance finden lässt. Diese Philosophie zieht sich wie ein roter Faden durch die breite Palette der Anwendungen und Aktivitäten im Sky Spa und verbindet das süße Nichtstun mit agiler Vitalität unter dem Himmel über Meran.
 
Im Sky Spa kann die Balance zwischen Nichtstun und Aktivität gefunden werden. Das gemütliche Bistro verwöhnt dabei mit gesunden und leichten Köstlichkeiten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Aktivprogramm umfasst neben geführten Wanderungen und E-Bike- bzw. Mountainbike-Touren spezielle Sportangebote. Mit dem entsprechenden Symbol eines Elements gekennzeichnet, darf mit Wellness-Trainer Fabian das persönliche Wohlbefinden gesteigert werden. Herz-Kreislauf-, Rücken- oder Circle-Training, aber auch Meditation, Pilates und Yoga stehen im Angebot.

Yoga, Pilates oder Personal Training – jede Aktivität wird auf die persönlichen Ziele abgestimmt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Mit diesen Angeboten definiert jeder Gast seine persönlichen Trainingsziele. Individualisten nutzen kurzerhand den mit neuster Technik ausgestatteten Fitnessbereich, um sich für die nächste Höhenwanderung vorzubereiten.

Die bodentiefen Fenster des Fitness-Bereichs geben den Blick in den wunderschönen Thermenpark frei / © Redaktion FrontRowSociety.net
Im guten Trainingszustand darf sodann in die umliegende Bergwelt aufgebrochen werden, um dabei das eine oder andere Naturschauspiel zu beobachten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Bei den Massagen, Körper- und Beauty-Anwendungen sowie Spa-Ritualen setzt sich die asiatische Philosophie der Einheit von Körper und Geist fort. Spa Managerin Sabine schafft mit ihrem Team ein Wohlfühlambiente, in welchem Gäste sich vertrauensvoll in die Hände der internationalen Therapeuten begeben können.

An der schicken Spa Rezeption wird der Gast professionell beraten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die unterschiedlichen Ansätze werden mit dem Gast im persönlichen Beratungsgespräch herausgearbeitet, um ein wirklich ganzheitliches Konzept für jeden Einzelnen umzusetzen.

Spa Managerin Sabine findet für die jedwede Ansprüche das passende Produkt aus dem umfangreichen Portfolio. Produkte der Kosmetiklinien Cinq Mondes, Pharmos Natur oder MBR stehen im Sky Spa zur Auswahl / © Redaktion FrontRowSociety.net

Epilog

Im Sky Spa auf dem Roof Top des Hotels Therme Meran kommen Wellness-Freunde nach ultimativen Outdoor-Erlebnissen im Meraner Umland ganzheitlich auf ihre Kosten. Dabei ist dieses besondere Areal erwachsenen Gästen ab 14 Jahren vorbehalten.
 
Das Sky Spa bleibt Erwachsenen vorbehalten / © Redaktion FrontRowSociety.net
Für Gäste jeden Alters bietet sich das Garden Spa an. Das Garden Spa mit den verschiedenen Textilsaunen sowie beheizten In- und Outdoor-Pools wurde ebenfalls von Hugo Demetz gestaltet.
 
Das Garden Spa zeichnet sich ebenfalls durch puristisches Design aus / © Redaktion FrontRowSociety.net
Über einen „Bademantelgang“ wandelt man zur Therme Meran und gibt sich endlosem Badevergnügen und der Faszination des 50 Tausend Quadratmeter großen Thermenparks hin.
 
Der Thermenpark bildet eine 50 Tausend Quadratmeter große grüne Oase im Herzen von Meran … / © Redaktion FrontRowSociety.net
… und bietet grenzenloses Badevergnügen für Jung und Alt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Mitten in der Kurstadt schlägt das Wellness-Herz von Meran. In einem eleganten Rahmen gönnt man sich eine Auszeit vom stressigen Alltag oder rundet seinen Aktivurlaub mit dem Four-Elements-Spa ab.

Dramatisch schön und von seiner romantischsten Seite zeigt sich der Infinity-Pool des Sky Spa im Hotel Therme Meran im Licht der untergehenden Sonne / © Redaktion FrontRowSociety.net
Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.