Das 5-Sterne-Superior Hotel vor einzigartiger Industriekulisse

Wer den Namen Wolfsburg hört, denkt an die Autostadt und an Volkswagen. In der Autostadt Wolfsburg steht aber auch das erste Luxushotel, welches die Hotelkette Ritz-Carlton in Europa eröffnet hat. Eigentümer des 5-Sterne-Superior Hotels ist die Volkswagen AG. Der damalige Vorstandsvorsitzende und österreichische Landsmann Ferdinand Piëch hatte den Bau dieses einmaligen Hotels initiiert. Im dem fünfstöckigen, ringförmigen Gebäude aus Naturstein und Glas – direkt am Hafenbecken gelegen und mit fantastischem Blick auf die vier Schornsteine des denkmalgeschützten Volkswagen Kraftwerks Nord/Süd bzw. nach vorne gerichtet auf die Autostadt – sind 147 luxuriöse Zimmer und 23 Suiten beheimatet.

Das Luxushotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg vor der großartigen Kulisse des unter Denkmalschutz stehenden Volkswagen Kraftwerks / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Das Luxushotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg vor der großartigen Kulisse des unter Denkmalschutz stehenden Volkswagen Kraftwerks / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
The Ritz-Carlton, Wolfsburg: Hinter dem Hotel treiben schwimmende Bauminseln / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
The Ritz-Carlton, Wolfsburg: Hinter dem Hotel treiben schwimmende Bauminseln / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das im Jahre 2000 eröffnete Luxushotel wurde 2014 komplett mit neuem Interieur bestückt. Das Design aus 2014 ist eine Weiterentwicklung des anfänglichen Einrichtungskonzepts der französischen Innenarchitektin und Designerin Andrée Putman. Elliott Barnes, der in Paris lebende amerikanische Designer schuf hier 2014 eine außergewöhnliche und behagliche Wohnlichkeit. Elliott Barnes, wie auch Andrée Putman legten großen Wert auf hochwertige und durch perfekte handwerkliche Verarbeitung gezeichnete Materialien.

Kunst im Hotel: The Ritz-Carlton, Wolfsburg präsentiert Heinrich Heidersberger / © The Ritz Carlton, Wolfsburg
Kunst im Hotel: The Ritz-Carlton, Wolfsburg präsentiert Heinrich Heidersberger / © The Ritz Carlton, Wolfsburg

Eine Besonderheit ist zweifelsohne die Kunstsammlung des Luxushotels, welche über 600 Exponate aus der zeitgenössischen Kunst umfasst. Auch in den 170 Gästezimmern sind Objekte dieser Sammlung wiederzufinden. Unter anderem sind es Werke von Elger Esser, Günther Förg, Robert Mapplethorpe, Arnold Newman, Rolf Rose und von Heinrich Heidersberger, der bis zu seinem Tode im Jahre 2006 in Wolfsburg lebte. Vom Künstler Heinrich Heidersberger ist die im Erdgeschoss des Hotels platzierte überdimensionale Schwarzweißfotografie, welche das Volkswagen Kraftwerk eindrucksvoll darstellt.

Beim Betreten des The Ritz-Carlton, Wolfsburg fällt der Blick auf den „gläsernen Wald“. Dieser trennt den Rezeptionsbereich optisch von der Lobby. Die bernsteinfarbenen Röhren – von der italienischen Glasmanufaktur Salviati auf Murano gefertigt – schaffen einen Anziehungspunkt für den Gast. Dieser „gläserne Wald“ akzentuiert den starken Bezug des Hotels zur Parklandschaft der Autostadt.

Der Rezeptionsbereich im The Ritz-Carlton, Wolfsburg mit Blick auf den "gläsernen Wald" / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Der Rezeptionsbereich im The Ritz-Carlton, Wolfsburg mit Blick auf den “gläsernen Wald” / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Der große Kamin aus weißem Marmor gliedert die Lobby in zwei spiegelgleiche Bereiche. Von einzelnen Sitzgruppen aus haben Gäste eine einzigartige Aussicht auf die Industriearchitektur des Volkswagen Kraftwerks.

Hier ein Blick in die attraktive Lobby im The Ritz-Carlton, Wolfsburg - in der Mitte ist der Kamin zu sehen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier ein Blick in die attraktive Lobby im The Ritz-Carlton, Wolfsburg – in der Mitte ist der Kamin zu sehen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Wer seinen Blick auf den Boden richtet, schaut auf einen eigens für die Lobby dieses Hotels angefertigten Teppich, welcher an Herbstblätter erinnert. Im The Ritz-Carlton, Wolfsburg wird gerne mit den Themen Natur und Mobilität gespielt.

Den englischen Afternoon Tea oder kleine Delikatessen können Gäste in der separaten Tea- Lounge neben der Lobby zu sich nehmen. Hier sitzt man als Gast ruhig und geborgen und kann so, im Gespräch vertieft oder ein Buch lesend, den Aufenthalt im Hotel genießen. Zur Auswahl stehen in der Ritz-Carlton Tea-Lounge 18 verschiedenen Teesorten. Diese werden stilecht in feinem Porzellan und in silbernen Stövchen serviert.

In der Tea Lounge des Hotels Ritz-Carlton, Wolfsburg sitz man gerne und genießt den Tag / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
In der Tea Lounge des Hotels Ritz-Carlton, Wolfsburg sitz man gerne und genießt den Tag / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das feine Porzellan sowie die silbernen Stövchen konvenieren den außergewöhnlichen Service des Luxushotels The Ritz-Carlton, Wolfsburg.

Höchste Ansprüche dürfen die Gäste an das Hauses stellen und erwarten. Direktorin Edith Gerhardt dirigiert im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg mit Charme und einer Hand für die Details im Umgang mit ihren Mitarbeitern und den internationalen Gästen. Über 220 Angestellte aus 30 Nationen müssen das Servicekonzept, welches bei Ritz-Carlton gelebt wird, in sich aufnehmen. Dass die Verinnerlichung gelungen ist, darf der Gast schon nach kurzem Aufenthalt im Hotel positiv feststellen. Hier erlebt der Gast all das, was den Service eines Luxushotels ausmacht.

Edith Gerhard war, bevor sie die Position des General Manager im The Ritz-Carlton, Wolfsburg annahm, drei Jahre Hotel-Manger im The Ritz-Carlton, Berlin. Im 5-Sterne Boutique-Hotel The Landmark Mandarin Oriental – auf der bekannten Queen’s Road Central in Hong Kong – hatte sie von 2005 bis 2007 die Verantwortung als Direktor of Rooms.

Erstklassiger Service, wohlfühlen und Wohnlichkeit gehören zusammen. So auch im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Die Wohnlichkeit und Atmosphäre werden im Wolfsburger Luxushotel durch eine Harmonie aus Formen, Farben und Texturen geschaffen. Die Böden, Wände und Möbel weisen Oberflächentexturen auf. Hier steht die Haptik im Vordergrund. Daher finden sich vorrangig natürliche Materialien wie Stein, Glas, Holz oder Leder im Haus wieder.

Die luxuriösen Zimmer und Suiten

Fotografien, Druckgrafiken und Zeichnungen unterstreichen die Wohnlichkeit in den 170 Gästezimmern. Diese hängen nicht wie gewohnt an den Wänden, sondern lehnen auf schmalen, horizontalen Ablagen – so können die Kunstwerke jederzeit neu arrangiert werden und sorgen für Abwechslung. Design ist im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg nicht als „L’art pour l’art“ – also „Kunst um der Kunst willen“ – zu sehen.

Hochwertige Materialien und Interieur im The Ritz-Carlton, Wolfsburg - Kunstwerke können jederzeit neu arrangiert werden / © Deidi von Schaewen
Hochwertige Materialien und Interieur im The Ritz-Carlton, Wolfsburg – Kunstwerke können jederzeit neu arrangiert werden / © Deidi von Schaewen

Im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg sind 6 verschiedene Zimmerkategorien zu finden. Vom Deluxe-Zimmer mit 36 Quadratmetern bis hin zur Black & White-Suite, welche sich über 221 Quadratmeter erstreckt.

Das Deluxe Zimmer

Das kleinste Zimmer weist 36 Quadratmeter Fläche auf. Zu finden sind hier, wie auch in allen anderen luxuriösen Gästezimmern, edles Design und Dekor. Zum Zimmer gehören ein großer ovaler Tisch, ein bequemes Doppelbett oder bei Bedarf zwei getrennt stehende Betten.

Die Panoramafenster bieten Tageslicht und eine schöne Aussicht über die Hügellandschaft der Autostadt bzw. auf das Hafenbecken.

Das Deluxe-Zimmer im The Ritz Carlton, Wolfsburg im 2. OG - mit Sicht auf das Volkswagenwerk / © The Ritz Carlton, Wolfsburg
Das Deluxe-Zimmer im The Ritz Carlton, Wolfsburg im 2. OG – mit Sicht auf das Volkswagenwerk / © The Ritz Carlton, Wolfsburg

Zur Unterhaltung stehen ein Flachbild-TV mit Video-on-Demand und ein Multi-Media Switch Board zur Verfügung.

Die kostenfreie Minibar wird in allen Zimmern und Suiten täglich frisch befüllt. Ein weicher Frotteebademantel sowie bequeme Pantoffeln stehen bereit, um das hoteleigene Spa besuchen zu können.

Im eleganten Marmorbadezimmer sind eine separate Badewanne und komfortable Regendusche zu finden. Der Marmorfußboden ist beheizt – im The Ritz-Carlton, Wolfsburg bekommt der Gast keine kalten Füße.

Hier ein Blick in ein Marmorbadezimmer einer Suite in der 4. Etage / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier ein Blick in ein Marmorbadezimmer einer Suite in der 4. Etage / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Wer mit Allergien kämpft, sollte nach einem Deluxe-Zimmer mit antiallergischer Spezialmöblierung fragen.

Das Club-Zimmer

Das Club-Zimmer verfügt über die gleichen Ausstattungsdetails wie das Deluxe-Zimmer. Die Club-Zimmer liegen jedoch auf der exklusiven 4. Etage des Hotels. Der Club-Level bietet den Gästen weitere Annehmlichkeiten, wie den Reinigungsservice am Abend, kostenlose Speisen und Getränke auf der Club-Etage oder den privaten Concierge-Service.

Übrigens: Die Lederbespannung, welche in den Hotelzimmern bzw. an den Bettrückwänden zu finden ist, wurde von einer Manufaktur produziert, die sich auf die Innenausstattung von Fahrzeugen der Oberklasse spezialisiert hat. Das Ergebnis sind besonders präzise Oberflächen, die den Augen des luxusgewöhnten Reisenden gefallen.

Die Lederbespannung, welche in den Hotelzimmern bzw. an den Bettrückwänden zu finden ist, wurde von einer Manufaktur produziert, die sich auf die Innenausstattung von Fahrzeugen der Oberklasse spezialisiert hat / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Die Lederbespannung, welche in den Hotelzimmern bzw. an den Bettrückwänden zu finden ist, wurde von einer Manufaktur produziert, die sich auf die Innenausstattung von Fahrzeugen der Oberklasse spezialisiert hat / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das Premium-Club-Zimmer

Mit privatem Balkon sind die Premium-Club-Zimmer ausgestattet, welche sich ausschließlich auf der 4. Etage des Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg befinden. Ausstattung und Konzept sind mit den Club- und Deluxe-Zimmern konform. Zusätzlich wurden im Marmorbadezimmer eine Dusche mit Dampfbad sowie eine separate Toilette mit Bidet installiert.

Ein extra großer Flachbild-Fernseher mit Video-on-Demand und Multi-Media Switch Board komplettieren in dieser Zimmerkategorie die Welt des Entertainments.

Die Premium-Club-Zimmer sehen aus wie gemalt - stilistisch konsequent / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Die Premium-Club-Zimmer sehen aus wie gemalt – stilistisch konsequent / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Die Executive-Suite

Alle Executive-Suiten verfügen über einen separater Schlaf- und Wohnbereich. Wem die Fläche von 72 Quadratmetern nicht ausreicht, kann hier über einen Verbindungsoption zu einem Deluxe-Zimmer für zusätzlichen Raum sorgen.

Die Panoramafenster bringen viel Licht in den Schlaf- und Wohnraum und bieten eine traumhafte Aussicht auf die Parklandschaft oder das Volkswagen Kraftwerk.

Großräumig und lichtdurchflutet präsentieren sich die Executive-Suiten / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Großräumig und lichtdurchflutet präsentieren sich die Executive-Suiten / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Dass die Marmorbadezimmer luxuriös und mit separater Badewanne und Regendusche ausgestattet sind, muss hier nicht extra erwähnt werden. In den meisten Bädern befinden sich ein Doppelwaschbecken und eine zusätzliche Gästetoilette.

In den Executive-Suiten – welche sich auf der ersten bis dritten Etage des Hotels befinden – kann auch ein Zustell- oder Babybett platziert werden.

Die Club-Suite

Die Club-Suite befindet sich ebenfalls auf der obersten, vierten Etage. Der separate Schlaf- und Wohnbereich sorgt für ausreichend Freiraum. In der Ausstattung sind diese Club-Suiten vergleichbar mit den Executive-Suiten; jedoch mit den schon beschriebenen Annehmlichkeiten der Club-Lounge, beispielsweise regionale, internationale Zeitungen und Zeitschriften, Zimmerservice, kostenfreiem Speisen- und Getränkeangebot sowie Abendservice.

Hier der Blick ins Schlafzimmer der Club-Suite auf der 4. Etage / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier der Blick ins Schlafzimmer der Club-Suite auf der 4. Etage / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Die Black & White-Suite

Die Black & White-Suite bietet den höchsten Wohnkomfort im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Eine Rotunde mit einer Kuppel präsentiert sich im Eingangsbereich der Suite. Die Black & White-Suite trumpft auf über 221 Quadratmetern mit zwei Schlafzimmern, einem großen Wohnzimmer und 2 Bädern auf. Eine geräumige Terrasse mit Blick auf die Autostadt ist das Highlight an warmen Sommertagen. Das Wohnzimmer ist mit einem Kamin und einem Billardtisch ausgestattet und das separate Besprechungszimmer – mit Platz für bis zu 8 Personen – lässt keine Wünsche offen.

Der großzügige Schlafbereich in der Black & White Suite im The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Im Bett liegen und einen traumhaften Ausblick genießen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Der großzügige Schlafbereich in der Black & White Suite im The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Im Bett liegen und einen traumhaften Ausblick genießen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Zusätzlich ist die kostenlose offene Bar beim Aufenthalt in der Black & White-Suite inkludiert.

Der großzügige Wohnbereich der Black & White-Suite im Wolfsburger Luxushote / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Der großzügige Wohnbereich der Black & White-Suite im Wolfsburger Luxushote / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das elegante und luxuriöse Hauptbadezimmer zeichnet sich durch eine freistehende Badewanne und einem Dampfbad aus. Im Waschbereich befindet sich ein doppeltes Waschbecken. Die Fußbodenheizung ist, wie auch bei allen anderen Gästezimmern im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg selbstredend. Eine zusätzliche Gästetoilette befindet sich direkt neben dem Eingang.

Sehr stylisch: In der Mitte des Haupbadezimmers steht die Badewanne frei im Raum / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Sehr stylisch: In der Mitte des Haupbadezimmers steht die Badewanne frei im Raum / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

The Ritz-Carlton, Wolfsburg – Club-Level & Club-Lounge auf der 4. Etage

Das neue Club-Level: Ein Hotel im Hotel. Die 4. Etage ist ein idealer Ort für Gäste, die den persönliche Kontakt und die private Atmosphäre schätzen. Das beginnt schon mit dem Check-in, der ebenfalls auf der 4. Etage erfolgt und nicht wie gewöhnlich im Erdgeschoss an der Rezeption. Zum Club-Konzept gehören die besonderen Services des Concierge. Auf Wunsch packt dieser die Koffer ein oder aus, verstaut Kleidungsstücke im Schrank oder bügelt diese auf Verlangen auf.

Rund um: In der Club Lounge des Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg lässt es sich angenehm residieren. Verschiedene Genüsse, wie warme und kalte Getränke sowie wechselnde Gerichte können von morgens 6.30 Uhr bis abends 22 Uhr genossen werden. Die Club- Lounge verfügt über einen eigenen Koch, der die Speisen stets frisch zubereitet. Club- Lounge Koch Niels Braune macht das wohl weltbeste Egg Benedikt. Vergleichbar ist dieses Egg Benedikt noch mit dem aus dem Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig.

Hier kann der Clubgast von morgens 6.30 Uhr bis abends 22 Uhr kostenfrei frisch zubereitete Speisen genießen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier kann der Clubgast von morgens 6.30 Uhr bis abends 22 Uhr kostenfrei frisch zubereitete Speisen genießen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Die gute sortierte Bibliothek in der Club-Lounge, der flackernde Kamin sowie sehr bequeme Lounge-Sessel und Sofas laden hier zum Verweilen ein. Über die großen Panoramafenster hat der Gast einen wunderschönen Blick über die Pavillons der Autostadt. Bei gutem Wetter können die Gäste auf der Terrasse – die zum Innenhof des Hotels ausgerichtet ist – einen Kaffee genießen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Club-Member zu sein hat eben seine Vorteile.

In der 4. Etage befindet sich die Club-Lounge. Hier sitzt man ungestört mit einer hohen Privatsphäre / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
In der 4. Etage befindet sich die Club-Lounge. Hier sitzt man ungestört mit einer hohen Privatsphäre / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Ein weiterer Vorteil auf der Club-Ebene sind die Besprechungsräume, die für persönliche Gespräche oder Meetings zur Verfügung stehen.

Die Kulinarik im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Wer einmal im Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg zu Gast war, wird sich lange an den exquisiten Service, aber auch an die Gaumenfreuden erinnern, die hier auf allen Ebenen erlebt werden.

Das 3-Sterne-Restaurant AQUA

International ist das 3-Sterne-Restaurant AQUA – Chef de Cuisine Sven Elverfeld verwöhnt hier Feinschmecker – für außergewöhnliche Haute Cuisine bekannt. Das Gourmet-Restaurant – mit 19 von 20 Gault&Millau Punkten geehrt und stets auf der ‘S.Pellegrino 50 best restaurant list’ geführt – steht auch für Außer-Haus-Gäste offen. Hier geht es zur ausführlichen Reportage über das 3-Sterne-Restaurant AQUA um Chefkoch Sven Elverfeld.

Im 3-Sterne-Restaurant AQUA kreiert Chef de Cuisine Sven Elverfeld traumhafte Gaumengenüsse / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Im 3-Sterne-Restaurant AQUA kreiert Chef de Cuisine Sven Elverfeld traumhafte Gaumengenüsse / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das Restaurant TERRA

Nicht nur zum Business Lunch ist das Restaurant TERRA eine Empfehlung. An Wochentagen erwarten den Gast zur Mittagszeit wechselnde, saisonale Gerichte inklusive Wasser, Kaffee und Parkservice.

Zur Mittagszeit ist das Restaurant TERRA hell und lichtdurchflutet / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Zur Mittagszeit ist das Restaurant TERRA hell und lichtdurchflutet / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Alle Gerichte sind mit frischen Zutaten zubereitet. Diese werden ausnahmslos von ausgewählten Betrieben der Region geliefert und von Chefkoch Tino Wernecke und seinem Team schonend und auf natürliche Weise verarbeitet.

Fleisch- und Fischgerichte nehmen einen hohen Stellewert ein, aber auch vegetarische und vegane Speisen sind gefragt. Wer einen Blick in die Weinkarte wirft, stellt fest, dass auch hier der Bezug zum Regionalen wiederzufinden ist.

Das Restaurant TERRA besticht mit erdigen Farbtönen, strukturierten Oberflächen und natürlichen Materialien. Und der Empfangstresen wird von jedem Gast gefunden, denn ab dem Eingangsbereich des Restaurants markiert eine mit goldenen Streifen versehene Glaswand den Weg.

Wer als Gruppe speisen will, für den steht eine schöne Sitzecke direkt in der Nähe des Kamins zur Verfügung / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Wer als Gruppe speisen will, für den steht eine schöne Sitzecke direkt in der Nähe des Kamins zur Verfügung / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das DELI – gesund in den Tag starten

Das Sortiment des DELI ist leicht und hochwertig. Die hausgemachten Backwaren aus der Manufaktur „Das Brot“ mit selbstgeweckten Marmeladen sind köstlich. Ein Traum. Veganes Müsli mit frischem Obst sorgt für einen guten Start in den Tag. Das DELI hält verschiedene Kaffeespezialitäten bereit, welche von ausgebildeten Barista individuell für jeden Gast zubereitet werden.

Die hausgemachten Backwaren aus der Manufaktur „Das Brot“ mit selbstgeweckten Marmeladen sind köstlich / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Die hausgemachten Backwaren aus der Manufaktur „Das Brot“ mit selbstgeweckten Marmeladen sind köstlich / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Wer Süßspeisen liebt, der sollte das DELI zwischen 12:00 und 18:00 Uhr besuchen. Denn dann stehen exquisite hausgemachte Kuchen und englisches Teegebäck – Scones mit Clotted Cream – bereit. Erlesene, hochwertige Pralinen aus der Patisserie des The Ritz Carlton, Wolfsburg sind der Renner. Wer in Eile ist, kann die Speisen und Kaffeespezialitäten auch To Go ordern.

Wer nach Wolfsburg kommt, muss unbedingt das DELI besuchen - der Kuchen und die erlesenen Pralinen sind der Traum / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Wer nach Wolfsburg kommt, muss unbedingt das DELI besuchen – der Kuchen und die erlesenen Pralinen sind der Traum / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Die Newman’s Bar

Mit der Newman’s Bar hat das Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg mehr als eine klassische American Bar zu bieten. Hier werden nicht, wie sonst üblich, Flaschen und Gläser in Vitrinen als Barhintergrund präsentiert. Optisch gelungen: Eine freistehende Wand ist mit cognacfarbenen Glasröhren gefüllt. Im Vordergrund steht in der Newman’s Bar ganz individuell jeder Gast. Denn anstelle austauschbarer Standardgetränke werden den Gästen originelle Cocktails und Longdrinks serviert.

Hier sind die futuristischen cognacfarbenen Glasröhren in der Newmen's Bar zu sehen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier sind die futuristischen cognacfarbenen Glasröhren in der Newmen’s Bar zu sehen / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Die Newman’s Bar verfügt über einen Raucherbereich. Hier sind die Wände mit Papyrusblättern tapeziert und sorgen so für eine wohnliche Atmosphäre. Limitierte Editionszigarren stehen in einem Humidor bereit.

Das Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg hat in der Newmen's Bar eine schöne Raucherlounge eingerichtet / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Das Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg hat in der Newmen’s Bar eine schöne Raucherlounge eingerichtet / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das Spa in The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Einmalig ist das Spa bzw. der schwimmende Außenpool im The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Mit einer konstanten Wassertemperatur von 29 Grad – erzeugt durch die Abwärme des Heizkraftwerks – bietet der Pool den Gästen wahres Bade- und Schwimmvergnügen. Vom 40 Meter langen Pool aus können Gäste auf das Hafenbecken – mit seinen schwimmenden Bauminseln – und auf das unter Denkmalschutz stehende Volkswagen Kraftwerk schauen, wenn sie ihre Bahnen ziehen oder im Wasser verweilen.

Hier ein abendlicher Blick über den 40 Meter langen Pool zum unter Denkmalschutz stehenden Volkswagen Kraftwerk / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier ein abendlicher Blick über den 40 Meter langen Pool zum unter Denkmalschutz stehenden Volkswagen Kraftwerk / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Zwei Dampfbäder und zwei Saunen – unterteilt in einen Damen- und einen gemischten Bereich – sorgen für wohltuende Entspannung.

Der gemischte Saunabereich im Spa des Luxushotels The Ritz-Carlton, Wolfsburg / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Der gemischte Saunabereich im Spa des Luxushotels The Ritz-Carlton, Wolfsburg / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Massagen und kosmetische Behandlungen kann der Gast im The Ritz-Carlton Spa nach den eigenen Bedürfnissen wählen. Zu empfehlen sind das 60ig oder 90ig minütige „The Ritz-Carlton Spa Signature Treatment“ oder das 130 Minuten dauernde „Organic Luxury Arrangement “. Bei der letztgenannten Anwendung genießt der Gast eine entspannende, 60-minütige Aromatherapie-Massage mit organischem Aroma-Öl. Danach folgt die „Rose Crystal Lymphatic“ Gesichtsbehandlung.

Wer doch lieber seine Fitness verbessern möchte, ist im Fitnessbereich „KraftWerk“ des The Ritz-Carlton, Wolfsburg genau richtig.

Kubisch und futuristisch - der Fitnessbereich "KraftWerk" im The Ritz-Carlton, Wolfsburg / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Kubisch und futuristisch – der Fitnessbereich “KraftWerk” im The Ritz-Carlton, Wolfsburg / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Der Fitnessbereich hält eine große Anzahl an modernen Trainingsgeräten bereit. Hier kann der Gast mit Blick – durch die großen Panoramafenster – über den schwimmenden Pool, auf das Hafenbecken und auf das denkmalgeschützte Kraftwerk trainieren. Geschulte Fitnesstrainer stehen den Gästen zur Verfügung. So kann jeder Gast nach individuellen Bedürfnissen aktiv sein.

Der sehr großzügige Fitnessbereich im Spa des Luxushotels The Ritz-Carlton, Wolfsburg / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Der sehr großzügige Fitnessbereich im Spa des Luxushotels The Ritz-Carlton, Wolfsburg / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier trainiert der Sportler mit einem wunderbaren Blick auf den Pool oder das Kraftwerk Nord/Süd / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Hier trainiert der Sportler mit einem wunderbaren Blick auf den Pool oder das Kraftwerk Nord/Süd / © The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Ich wünsche allen Lesern einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt im 5-Sterne-Superior Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Und selbstverständlich traumhafte Gaumengenüsse bei Chef de Cuisine Sven Elverfeld im 3-Sterne-Restaurant AQUA.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.