Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

WOW – die World of Wine in Porto ist eine Hommage an das jahrtausendealte Getränk, das uns gesellige Abende und daseinsverschönernde Momente beschert. Das Thema Wein steht ganz im Fokus dieser Kulturmeile, mal seriös, mal mit einem Augenzwinkern betrachtet.

WOW – die Welt des Weins in Vila Nova de Gaia

Diese einzigartige Welt zieht sich am Südufer des Douro hinauf und lässt atemberaubende Ausblicke auf die Altstadt von Porto zu. Besonders am Abend verleihen die Lichter an der Ponte Luís I dem Fluss ein romantisches Antlitz. Das moderne, interaktive Areal umfasst knapp 230 Tausend Quadratmetern und wurde unter Berücksichtigung der gewachsenen historischen Strukturen in die alten Portweinkellern integriert. Sechs Museen, zwölf Restaurants, Bars und Cafés, Veranstaltungsräume, Ausstellungsflächen und Geschäfte sowie eine Weinschule machen die World of Wine in Porto zu einem komplexen Erlebnis.

WOW – die World of Wine befindet sich in Portos Stadtteil Vila Nova de Gaia / © Redaktion FrontRowSociety.net

Unter weinbelaubte Pergolen schlendert man über das alte Backsteinpflaster zu den  unterschiedlichen Erlebniswelten, die alles andere als langweilig sind. Interaktiv können die Besucher mit allen Sinnen die Welt des Weins erleben. Um jedem Museum die adäquate Aufmerksamkeit schenken zu können, sollte man sich mehrere Tage Zeit für die Erkundung nehmen. Jede Ausstellung ist ein Highlight für sich und beleuchtet auf unterhaltsame Weise ihr zentrales Thema.

Welcome to WOW – the World of Wine, Porto / © Redaktion FrontRowSociety.net
blank
Im Inneren der ehemaligen Portweinkeller sind jetzt schicke Geschäfte nobler Edelmarken etabliert … / © Redaktion FrontRowSociety.net
… und in den Museen wird anschaulich über Wein sowie die Region Porto erzählt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nun hat man die Qual der Wahl zwischen The Wine Experience, Planet Cork, Porto Region Across The Ages, The Chocolate Story, The Bridge Collection, Porto Fashion & Fabric Museum und dem Pink Palace.

Pink Palace Experience – Rosé Wein und Disneyland-Feeling / © Redaktion FrontRowSociety.net

WOW – Pink Palace

Bonbonfarben und etwas schräg präsentiert man im Pink Palace Wissenswertes über Rosé Weine. Nach einem Einführungsfilm – der nicht an Slapstick geizt – geht es mit einem rosa Armbändchen am Handgelenk von Raum zu Raum. Wandtafeln sowie Projektionen versorgen die Besucher mit jeder Menge Informationen. Leicht verdauliche Wissenskost gesellt sich zu fünf leichten Rosés, die im Pink Palace – dank des Armbändchens – verkostet werden können. Ein Glas Quinta do Vale do Bragão Rosé und ein Glas AIX Gran Vin de Provence Rosé in der Hand und direkt steht man vor einem Bad aus pinkfarbenen Bällen. Also eintauchen und sich noch einmal als Kind fühlen. Ein Mateus Rosé, Vértice Rosé Bruto und Croft Pink Rosé Port begleiten weiter durch die Ausstellung mit Jahrmarkt-Feeling. Mit der Ernsthaftigkeit eines Gauklers versprüht der Pink Palace gute Sommerlaune und noch mehr Lust auf ein Glas Rosé.

Zuerst konsumieren die Besucher Wissen über die Herstellung eines Rosé Weins sowie ein oder zwei Gläser des süffigen Getränks, … / © Redaktion FrontRowSociety.net
… um gleich darauf ein pinkes Bällchenbad zu nehmen / © Redaktion FrontRowSociety.net
Pink Palace – schrill, schräg, WOW / © Redaktion FrontRowSociety.net

WOW – Restaurants und Bars

Nicht nur auf gut gekühlte Rosé Weine darf man sich in Portos World of Wine freuen. Je nach Tageszeit und Gusto findet jeder Besucher den für sich gerade passenden gastronomischen Betrieb. Sei es ein ausgedehnter Brunch, Fast Food für unterwegs oder ein kurzer Besuch in einem Café, die World of Wine ist eine Piazza, an der kulinarische sowie sensorische Erlebnisse zuhauf generiert werden.

Mit einem Glas kühlen Rosé in der Hand, ist der Blick über die Portweinkeller, den Douro und die Altstadt von Porto fast noch ein bisschen eindrucksvoller / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zu keiner Zeit kommt das optische Erleben in Vila Nova de Gaia, dem Zentrum der Portweinindustrie, zu kurz. Traumhaft ist der Blick hinüber zur Altstadt von Porto, sitzt man an einem der langen Holztische des Restaurants pip. In den Räumlichkeiten des historischen Weinguts stehen immer noch die großen Holzfässer, in denen der erste zweijährige Reifeprozess des Portweins beginnt. Heute nehmen hungrige Gäste vor diesen Fässern Platz und freuen sich erwartungsvoll auf Pasta, Burger, Pizza und Salat.

Das Restaurant pip befindet sich unweit des Pink Palace / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Angel’s Share Bar lockt täglich ab 17 Uhr ihre Gäste mit einer sagenhaften Weinkarte. Zudem soll die stylische Bar die besten Weine des Landes vorhalten und auch glasweise servieren. Sobald die Dunkelheit einbricht, erzeugt die durchdachte Beleuchtung ein stimmungsvolles Ambiente. Eigentlich möchte man diesen Ort nicht so schnell verlassen, doch auch an dem zentralen Platz beginnt am Abend das Spiel von Nachthimmel und Kunstlichtinstallationen.

Die Angel’s Share Bar avanciert täglich ab 17 Uhr zum ultimativen Treffpunkt für Weinkenner / © Redaktion FrontRowSociety.net
Berauscht von der Weinkarte der Angel’s Share Bar genießt man die nächtliche Atmosphäre von Porto / © Redaktion FrontRowSociety.net

Hotelempfehlung für Vila Nova de Gaia

Unweit der WOW befindet sich das 5 Sterne Boeira Garden Hotel Porto Gaia, Curio Collection by Hilton. In einem reizvollen Garten mit altem Baumbestand und üppig blühenden Bourganvillas gelegen, ist das Hotel der geradezu ideale Ausgangspunkt für Entdeckungen im Portweindistrikt sowie für Verkostungen von Portugals berühmten Wein.

Elegant und stylisch präsentiert sich Bar in der Lpbby des 5 Sterne Boeira Garden Hotels Porto Gaia, Curio Collection by Hilton / © Redaktion FrontRowSociety.net
Auch die Zimmer des 5 Sterne Boeira Garden Hotel Porto Gaia haben ein neuen Look verpasst bekommen
Auch den Zimmern des 5 Sterne Boeira Garden Hotels Porto Gaia verpasste man einen neuen Look / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen konnte man nun dieses Jahr (2022) im Juni das Reopening feiern, welches pandemiebedingt mehrmals verschoben werden musste. Die malerischen Strukturen des Gartens blieben bei dem Facelift erhalten, während das Hotel selbst die Brücke zur Moderne darstellt.

Inmitten der Stadt liegt im grünen der Pool des 5 Sterne Hotels
Mitten in der Stadt, jedoch im Grünen liegt der Pool des 5 Sterne Boeira Garden Hotels Porto Gaia / © Redaktion FrontRowSociety.net

Einladend und stilvoll wird die Bar in der Lobby zum Treffpunkt, bevor man ins nahegelegene Einkaufszentrum aufbricht oder am Ufer des Douro bei einem Glas Portwein verträumt auf die schaukelnden Barcos Rabelos schaut. Über die historische Bogenbrücke Ponte Luiz I gelangt man zu Fuß zu malerischen Altstadt, die am Flussufer mit der Ribeira ihren Anfang nimmt. An den bunten Häusern aus dem 18. Jahrhundert pulsiert das Treiben im maritimen Lifestyle bis hinaus zu den weiten Ständen am Atlantik. 

Inzwischen haben die traditionellen Barcos Rabelos ausgedient und liegen museal am Südufer der Douro / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email