Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Die Region Franciacorta ist besonders als Heimat edler Schaumweine mit der Bezeichnung DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita) bekannt. Zu einem der Pioniere, die an den Ausläufern des zauberhaften Iseo Sees aus den Sorten Chardonnay und Pinot Noir seit 1970 besonders edle Tropfen produzieren, gehört die Familie Bersi Serlini.

Bereits im Mittelalter wurden die Gebäude, in denen sich heute das Weingut befindet, von den Mönchen der nahegelegenen Abtei San Pietro in Lamosa in Provaglio d’Iseo als landwirtschaftliche und weinbauliche Dependance errichtet. Nachdem 700 Jahre die Cluny Mönche dort lebten, erwarb 1886 die Familie Bersi Serlini das Anwesen. Zarte Fresken an den Wänden und die Kreuzgewölbe zeugen noch heute von der Geschichte der Mauern, die im Zuge der Erneuerung und Erweiterung zu einem modernen Veranstaltungszentrum mit avantgardistischer Architektur sowie Exponaten international bekannter Designer, wie Gerrit Rietveld, Charles Rennie Mackintosh, Achille Castiglioni, Philip Starck, Renè Herbs erweitert wurden.

Bersi Serlini gehört zu den Pionieren, die in der Franciacorta Schaumwein produziert haben
Bersi Serlini gehört zu den Pionieren, die in der Franciacorta Schaumwein produziert haben / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

In den zwölf Meter tiefen Kellern werden unter der Leitung von Arturo Bersi Serlini sowie seinen Töchtern Chiara und Maddalena Bersi Serlini die vielschichtigen Edeltropfen mit modernster, schonender Technik produziert.

Die außerordentlichen geographischen Verhältnisse sind für das besondere Mikroklima verantwortlich, dem aber auch die hohe Qualität der Schaumweine zu verdanken ist. Die kalte Luft der umliegenden Berge steht in ständigem Austausch mit der Hitze der Po-Ebene. So wirkt der Lago d’Iseo – der viertgrößte der fünf oberitalienischen Seen – wie ein Klima-Puffer zwischen den Extremen.

Im zwölf Meter tiefen Keller lagern die edlen Tropfen von Bersi Serlini
Im zwölf Meter tiefen Keller lagern die edlen Tropfen von Bersi Serlini / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber
Die Keller von Bersi Serlini befinden sich zwölf Meter unter der Erde
Serlini-Sommelier Peter Alcorini stellt bei Bersi Serlini die Edeltropfen mit der feinen Perlage vor / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Brut Anniversario

Vor 50 Jahren produzierte Arturo Bersi Serlini seine erste Flasche Brut in der Franciacorta. Für diesen Anlass wird die Geburtstagsedition “Brut Anniversario” genannt. Dieser elegante und ausgewogene Schaumwein ist ein reinsortiger Chardonnay, der 30 Monate in den Kellern lagerte. Seine Perlage ist zartgelb und anhaltend, das Bouquet ist aromenreich und zeigt vielschichtige florale Nuancen.

Brut Anteprima

Der Brut Anteprima ist eine Cuvée aus Chardonnay und Pinot Blanc. Frische, leichte Säure, Holunderblüten, Honig und ein langer prickelnder Abgang charakterisieren den delikaten Schaumwein.

Brut Cuvée n°4

Der körperreiche Brut Cuvée No 4 Millesimato gefällt mit seinen blumigen Nuancen, etwas Zitrus und Frische. Hier wird zu 100 Prozent Chardonnay von Rebstöcken unterschiedlichen Alters verschnitten. Ein würdiger Millesimato, der durch seine transparente Struktur, Qualität und Eleganz im Gleichgewicht mit der Finesse, den fruchtigen Aromen (Pfirsich, Ananas) sowie Komplexität glänzt. Ein würdiges Wahrzeichen für Bersi Serlini. Einfach brillant!

Rosé

Der Rosé beweist die Vielfalt von Bersi Serlini. Für den Rosé werden die Trauben (70 Prozent Chardonnay, 30 Prozent Pinot Noir) zu verschiedenen Zeitpunkten von Hand geerntet. Dem untypischen Rosé sind Anklänge von Veilchen, roten Beeren und Kirschen zu entnehmen. Im Mund entwickelt er Dynamik, sehr präsente Frische und führt zu einem ausgewogenen Abgang.

Extra Brut

Ebenfalls zu 70 Prozent aus Chardonnay – und 30 Prozent aus Pinot Noir Trauben besteht der Extra Brut Millesimato, der mindestens 30 Monate auf den Hefen ruht und doch immer frisch und spritzig bleibt. Neben der sehr filigranen Perlage beeindrucken vegetale Aromen in Verbindung mit floralen Tönen. Etwas Nuss und Trockenfrüchte mischen sich mit minimalen Röstaromen. Wunderbar der lange Nachhall.

Nuvola Demi Sec

Der Nuvola Demi Sec überrascht. Diese Cuvée wird aus einer Mischung von Chardonnay (60 Prozent)- und Pinot Bianco Trauben (40 Prozent) hergestellt. Das historische Etikett Cantine Bersi Serlini erinnert an die 80er Jahre, als der geschmeidige, duftvolle Schaumwein der Franciacorta in der Mailänder Scala ausgeschenkt wurde. Wer den Nivla Demi Sec riecht und schmeckt, wird sich das Bühnenbild des Theaters vorstellen und das Orchester hören können.

Die Mönche vom Kloster San Pietro bewirtschafteten das heutige Anwesen von Bersi Serlini für die Landwirtschaft und den Weinbau
Die Mönche vom Kloster San Pietro bewirtschafteten das heutige Anwesen von Bersi Serlini für die Landwirtschaft und den Weinbau / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber
Bei Bersi Serlini werden hervorragende Schaumweine hergestellt
Bei Bersi Serlini werden hervorragende Schaumweine hergestellt / © FrontRowSociety.net, Foto: Carola Faber

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger ArtikelSchenna – Südtirols sonniger Balkon über Meran
Nächster ArtikelSvalbarði; Exklusivstes Wasser aus Norwegen
Carola Faber ist Autorin bei FrontRowSociety - The Magazine