Traumhaft gelegen präsentiert sich das mehrfach prämierte 5-Sterne-Resort A-Rosa Kitzbühel – im Stil eines Schlosses erbaut – auf 15.000 Quadratmetern seinen Gästen. Der Gebäudekomplex der mit Türmchen und Erkern aus Naturstein, hölzernen Fensterläden und einem Schindeldach vollendet in die Landschaft einfügt ist, verfügt über 115 Zimmer und 36 Suiten. Geführt wird das Hotel von General Manager Uwe Schramm seit 2011.

Die 151 Zimmer und Suiten sind 28 bis 120 Quadratmeter groß. Von den Balkonen und Terrassen des A-Rosa Kitzbühel kann der Gast über eine schöne Landschaft bis hin zum „Wilden Kaiser“ und auf die „Streif“ blicken.

Blick auf den Wilden Kaiser / © A-ROSA Resort & Hotel
Blick auf den Wilden Kaiser / © A-ROSA Resort & Hotel

Neben den Die Kaiser-Suiten und die A-Rosa Suite sind sehr sehenswert.

Die Kaiser-Suiten

Die Kaiser-Suiten empfangen den Gast fürstlich, aber hochmodern. Auf einer Größe von 72 Quadratmetern sind ein Wohn- und ein Schlafbereich, letzterer mit begehbarem Kleiderschrank, zu finden. Im Wohnbereich stehen eine bequeme Ledergarnitur mit zwei Einzelsesseln und einer Zweiercouch sowie ein Schreibtisch. Zur Unterhaltung werden ein Radio und ein Flat-TV geboten.

Die Kaiser-Suite wartet mit zwei Badezimmern mit Badewanne, Dusche, zwei Waschbecken und einen WC mit Bidet auf.

Ein Blick ins modern gestaltte Badezimmer

Je nach Suite kann der Gast ein Balkon oder eine Terrasse sein Eigen nennen. Von beiden bietet sich ein atemberaubender Blick auf das Alpenpanorama mit Hahnenkamm.

Die A-Rosa Suite

Mit 120 Quadratmetern, aufgeteilt in drei Zimmer, ist die A-ROSA-Suite die größte aller Suiten. Zwei getrennte Schlafzimmer, jedes davon mit eigenem Bad. Das Wohnzimmer mit einer großzügigen Sitzecke in der ein 42 Zoll-Flat-TV für Entertainment sorgt. Platz für fünf Personen bietet ein gemütlicher Essbereich.

Einblick in eine Suite vom A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel
Einblick in eine Suite vom A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel

Wer sich selbst versorgen möchte kann die voll eingerichtete Einbauküche nutzen. Selbstverständlich hat der Gast von der A-Rosa-Suite aus einen fantastischen Blick auf das malerische Alpenpanorama.

A-Rosa hat auch kulinarisch einiges zu bieten

Das Restaurant Streif, das Steakhouse Kaps, der Marktplatz mit Bar und die Smoker’s Lounge sind die Bereiche wo der Gast kulinarisch verwöhnt wird.

Buffettbereich im Restaurant Streif im A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel
Buffetbereich im Restaurant Streif im A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel

Das Restaurant Streif, ein sogenanntes Frontcooking-Restaurant, bereitet vor den Augen der Gäste morgens sowie abends schmackhafte Buffets und frische Gerichte.

Frontcooking Station im Restaurant Streif / © A-ROSA Resort & Hotel
Frontcooking Station im Restaurant Streif / © A-ROSA Resort & Hotel

Im à-la-Carte Steakhouse Kaps, rustikal aber dennoch modern, genießen Gäste Fleischspezialitäten der Spitzenklasse. An langen Tischen unter einer hohen Balkendecke und einem knisternden Kaminfeuer werden alle Sinne angesprochen. Empfehlen kann ich hier das Black Angus Carpaccio mit Parmesankäse und Rucola oder den schmackhaften, hausgemachten Burger aus 100% Weiderind. Das ausgesuchte Fleisch wird auf einem besonderen Holzkohlegrill namens „The Big Green Egg“ zubereitet. Durch seine einzigartige Keramikbauweise geht keine Hitze verloren und die Grilltemperatur kann zwischen 60°C und 360°C genau bestimmt werden.

Steakhouse Kaps / © A-ROSA Resort & Hotel
Steakhouse Kaps / © A-ROSA Resort & Hotel

Das Herzstück des Resorts ist der Marktplatz mit der Bar. Hier zu finden sind ein großer offener Kamin, Sitzgruppen, ein Piano und durch eine Glaswand abgetrennt, die Smoker’s Lounge.

Kamin am Marktplatz / ©A-ROSA Resort & Hotel
Kamin am Marktplatz / ©A-ROSA Resort & Hotel

Bei angenehmen Temperaturen ist die Bar-Terrasse einen Drink wert. Von der mit Lounge-Möbeln ausgestatteten Bar-Terrasse ist ein traumhafter Panoramablick vom Wilden Kaiser über den Hahnenkamm bis hin zum Pass Thurn möglich.

Smokers Lounge / © A-ROSA Resort & Hotel
Smokers Lounge / © A-ROSA Resort & Hotel

Spa A-Rosa

Wer sich körperlich betätigen oder im Wellnessbereich entspannen möchte, kommt in dem über 3.000 Quadratmeter großen Spa des A-Rosa Kitzbühel auf seine Kosten.

Der Indoor-Pool / © A-ROSA Resort & Hotel
Der Indoor-Pool / © A-ROSA Resort & Hotel

Sieben Saunen – mit zwei Mal täglich wechselnden Aufgüssen und Ritualen – ein Hamam, ein Rasul und eine Eisgrotte laden ein, dem Körper und der Seele Gutes zu tun. Ein großzügiger Innen- sowie ganzjährig beheizter Außenpool sorgen für die nötige Bewegung im Wasser.

Tiroler Sauna im A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel
Tiroler Sauna im A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel
Bio-Sauna im A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel
Bio-Sauna im A-Rosa Kitzbühel / © A-ROSA Resort & Hotel

Nach körperlicher Anstrengung braucht der Mensch Zeit zur Regeneration. Der mit Wasserbetten und Soundsystem ausgestattete Ruheraum ist ideal dafür.

Für Gäste die ein individuelles Spa-Erlebnis genießen möchten, steht eine 75 Quadratmeter große Private-Spa-Suite zur Verfügung.

A-Rosa Kitzbühel Wellness Suite / © A-ROSA Resort & Hotel
A-Rosa Kitzbühel Wellness Suite / © A-ROSA Resort & Hotel

Anwendungen und Behandlungen wie asiatische und hawaiianische Massagen sowie Beauty für Gesicht und Körper mit karibischen Ölen und japanischen Seidenextrakten können in einem der 22 dafür eingerichteten Räumlichkeiten gebucht werden.

Für die Gäste, die ihre Ausdauer fordern und Muskel formen möchten, hat das A-Rosa Ressort einen vorzüglichen Fitnessbereich mit modernsten Fitness- und Cardiogeräten.

Auch Kursräume für die hauseigene Yogaschule und die Buchung von Personal-Trainern, welche auch individuelle Ernährungs- und Fitnessberatung anbieten, runden das Programm des Spa ab.

Nebst vielen Auszeichnungen wie „Austria‘s Best Ski Hotel“ oder den „SPA Diamond Award“, hat das A-Rosa Ressort kürzlich noch den World Travel Award erhalten.

Ich wünsche einen schönen und erholsamen Aufenthalt im A-ROSA Kitzbühel.