Hotel Elephant Weimar – auf den Spuren der großen deutschen Dichter: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein“

Laut Aufzeichnungen soll es nicht die Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, die die Dichter Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe vereinte und doch wurde es eine ganz außergewöhnliche Freundschaft.

Das geschichtsträchtige und legendäre Hotel Elephant in Weimar – in exponierter Lage am historischen Marktplatzt gelegen – könnte hier so einige Geschichten erzählen.

Ein Blick über den historischen Markplatz von Weimar zum Hotel Elephant / © Hotel Elephant, Weimar
Ein Blick über den historischen Markplatz von Weimar zum legendären Hotel Elephant / © Hotel Elephant, Weimar

Der Gasthof war Anziehungspunkt für Künstler und Aristokraten gleichermaßen. Wer Weimar besuchte und am Stadttor nach Herder, Goethe, Schiller, Liszt oder Wagner fragte, wurde in den „Elephant“ geschickt.

Zu Zeiten von Goethe, Wagner & Co. waren die Droschke oder Kutsche die einzigen Verkehrsmittel in Weimar. Die schöne Droschke von Gunter Grobe aus Weimar ist ein wahrer Hingucker. Preislich zu exklusiv wie ein Sportwagen. Schon die bekanntesten Persönlichkeiten aus aller Herren Länder hat Kutscher Grobe chauffiert / © Redaktion FrontRowSociety.net
Zu Zeiten von Goethe, Wagner & Co. waren die Droschke oder Kutsche die einzigen Verkehrsmittel in Weimar. Die schöne Droschke von Gunter Grobe aus Weimar ist ein wahrer Hingucker. Preislich so exklusiv wie ein Sportwagen. Schon die bekanntesten Staatsoberhäupter aus aller Herren Länder durfte Kutscher Grobe chauffieren / © Redaktion FrontRowSociety.net

Seit 1696 wird im ehrenwerten Elephant die Kultur des Wohlfühlens gepflegt: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein“ – Goethes Zitat wird im Hotel Elephant, welches Teil der Marke „The Luxury Collection“ der Starwood Hotels & Resorts Worldwide ist, noch heute so gelebt.

Ein kleiner Exkurs: Seiner Zeit waren die wenigstens Menschen des Lesens mächtig und so waren es Abbilder von zum Beispiel Tieren, welche den Gasthöfen die Bekanntheit brachten. Wer Weimar besucht, findet so den Schwarzen Bären oder auch den Weißen Schwan.

Das Hotel Elephant liegt direkt am historischen Marktplatz von Weimar - zentraler geht es nicht mehr / © Hotel Elephant, Weimar
Das Hotel Elephant liegt direkt am historischen Marktplatz von Weimar – zentraler geht es nicht mehr – rechts neben dem Hotel ist das älteste Gasthaus Weimar – von 1549 – “Zum Schwarzen Bären” zu finden / © Hotel Elephant, Weimar

1937 wurden das Hotel-Gebäude und zwei Nachbarhäuser aufgrund angeblicher Baufälligkeit abgerissen und der Architekt Hermann Giesler errichtete auf den Grundmauern 1938 das wohl – seinerzeit – modernste Hotel Europas.

Direktor Kay-Oliver Heller und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin FrontRowSociety.net Andreas Conrad auf dem Balkon, auf welchem schon sehr viele Persönlichkeiten standen/ © Redaktion FrontRowSociety.net
Direktor Kay-Oliver Heller und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin FrontRowSociety.net Andreas Conrad auf dem Balkon, auf welchem schon viele Persönlichkeiten standen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zwischen 1945 und 1955 blieb das Hotel geschlossen

Das Hotel selbst blieb zwischen 1945 und 1955 geschlossen; der bekannte Elephantenkeller wurde der Bevölkerung jedoch schon im Oktober 1945 wieder zugänglich gemacht.

Thomas Mann hat in seinem Roman “Lotte in Weimar” dem Hotel ein literarisches Denkmal gesetzt. Denn dem deutschen Schriftsteller soll ein entscheidender Anteil daran gebühren, dass das Gebäude wieder ein Hotel wurde. Am 16. Mai 1955 erfolgte die Wiedereröffnung – und Thomas Mann war der Erste, dessen Eintrag im Gästebuch zu finden ist.

Thomas Mann hat sich als erstes in das Buch vom Hotel Elephant eingetragen.
Thomas Mann hat sich als erstes in das Buch vom Hotel Elephant eingetragen.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass das Hotel Elephant den bedeutenden Persönlichkeiten die schönsten Suiten widmet. So sind Gästezimmer mit den Namen Thomas Mann, Alfred Ahner, Lyonel Feininger, Herny Graf Kessler, Walter Gropius oder   Lilli Palmer zu finden. Letztere Suite wurde nach der Schauspielerin benannt, da sie seit 1975 durch die Romanverfilmung von Thomas Manns „Lotte in Weimar“ eng mit dem Hotel Elephant verbunden ist.

Die Zimmer und Suiten im Hotel Elephant Weimar

Alle 99 Zimmer und Suiten im Hotel Elephant strahlen klassische und schlichte Eleganz aus und besitzen einen besonderen Charme. Die Art déco-Elemente, Bauhaus-Klassiker sowie die ausgesuchten Kunstwerke schaffen eine aufsehenerregende Atmosphäre. Radio, TV mit Kabelfernsehen, Pay-TV und ISDN- bzw. WLAN-Zugang gehören selbstverständlich zur Grundausstattung des Luxushotels.

Die Zimmer und Suiten erreicht man über die ansprechende Lobby, wo schwarzes und weißes Glas in Szene gesetzt wird. Wir alle fahren gerne mit dem Aufzug; wer aber gut zu Fuß ist, sollte während seines Aufenthaltes einmal der außergewöhnliche und im Bauhaus-Stil errichtete Wendeltreppe in die oberste Etage folgen und einen Blick nach unten werfen.

Die Treppe im Bauhaus-Stil im Hotel Elephant in Weimar ist wirklich einzigartig - also nicht immer mit dem Fahrstuhl fahren / © Redaktion FrontRowSociety.net
Die Treppe im Bauhaus-Stil im Hotel Elephant in Weimar ist wirklich einzigartig – also nicht immer mit dem Fahrstuhl fahren / © Redaktion FrontRowSociety.net

Es lohnt sich einen Spaziergang über die erste Etage des Hotels zu unternehmen. Die wandelvolle Geschichte des Hauses über drei Jahrhunderte wird hier in Bild und Schrift den Interessierten nahe gebracht. Für internationale Gäste selbstverständlich in englischer Sprache.

Sehr sehenswert sind alle Flure des Hotels. Sie sind gespickt mit Zeichnungen, Radierungen und Bildern von Künstlern, welche mit Weimar verbunden sind. Also ein Aufenthalt mit Kunstausstellung inklusive.

Über den Lift oder die Treppe sind alle Zimmer und Suiten zu erreichen. Aufgeteilt in die Zimmerkategorien Classic, welche mit einer Größe von bis 25 Quadratmetern starten oder Deluxe-Zimmer mit Blick auf den Markt oder den ruhigen Innenhof, die eine Größe zwischen 25 und 30 Quadratmetern aufweisen, verfügt das Haus ebenso über Grand Deluxe- und Balkon- bzw. Design Zimmer und Themensuiten mit einer Größe von bis zu 100 Quadratmetern.

Eines der Designer-Zimmer im Hotel Elephant in Weimar - modern und stilvoll eingerichtet / © Hotel Elephant, Weimar
Eines der Designer-Zimmer im Hotel Elephant in Weimar – modern und stilvoll eingerichtet / © Hotel Elephant, Weimar

Themensuiten im Luxushotel Elephant in Weimar

Wer die Geschichte hautnah spüren möchte und mehr Freiraum wünscht, dem seien die individuell und detailgetreu gestalteten Themensuiten angeraten.

Die Lilli-Palmer-Suite im Hotel Elephant

Über dreißig Filmszenen-Fotografien von „Lotte in Weimar“ schaffen in dieser luxuriösen Suite, welche auf der dritten Etage des Luxushotels liegt, eine unvergessliche Atmosphäre. Vom 28. bis 30. Oktober 1974 wurden die Szenen des Films „Lotte in Weimar“ hier gedreht. Während dieser Zeit war der Hotelbetrieb unterbrochen.

Freiraum wird in der Lilly-Palmer-Suite durch das separate Wohnzimmer mit Sofa geschaffen. Das Badezimmer zeichnet sich durch einen großzügigen Waschtisch aus Marmor aus.

Zu den Themensuiten gehören auch die geschmackvoll eingerichteten Junior Suiten mit Blick auf den historischen Marktplatz oder den ruhigen Innenhof. Diese zirka 40 Quadratmeter großen Suiten weisen einen Schlafbereich mit getrennter Sitzecke auf. In den Badezimmern sind die Waschtische aus Nero Assoluto-Granitstein. Gäste nächtigen in einem Raum mit unverkennbaren Einflüssen des Bauhaus- und Art déco-Stils.

Das Speisezimmer der Thomas-Mann-Suite - luxuriöse und edel eingerichtet / © Hotel Elephant, Weimar
Das Speisezimmer der Thomas-Mann-Suite – luxuriöse und edel eingerichtet / © Hotel Elephant, Weimar

Zu den Grand Deluxe-Suiten im Hotel Elephant in Weimar zählen die Lilli-Palmer-Suite, die Harry-Graf-Kessler-Suite und die Alfred-Ahner-Suite. Alle diese Suiten bestechen durch einen Blick auf den ruhigen Hotelgarten und weisen eine Größe von 55 Quadratmetern auf.

Die Harry-Graf-Kessler-Suite im Hotel Elephant

In dieser Suite begrüßen den Gast historische Fotografien der von Kessler initiierten Cranach-Presse, sowie Kunstwerke der Weimar lebenden Fotokünstlerin Naomi Tereza Salmon. Auf über 55 Quadratmetern ist hier eine luxuriöse Wohnlandschaft in einem separaten Wohnzimmer anzutreffen. Auch das Badezimmer erhält durch den Marmorwaschtisch eine besondere noble Note.  Eine Themensuite mit einer unvergleichlichen Ausstrahlung. Harry Clemens Ulrich Kessler war vielreisender Kosmopolit und seine Tagebücher sind historisch-literarische Zeitzeugnisse.

Die Lyonel-Feininger-Suite im Hotel Elephant

Sechszehn Werke des Künstlers Lyonel Charles Adrian Feininger, darunter zwei einzigartige Holzschnitte, sorgen in dieser Themensuite des Grand Hotels mit separatem Wohn- und Schlafbereich für eine malerische Kulisse. Diese über 70 Quadratmeter große Suite beherbergt einzigartige Kunst; wo sonst kann ein Liebhaber des Bauhaus stilvoller nächtigen.

Die attraktive Wohnlandschaft in der Lyonel-Feininger-Suite im Hotel Elephant in Weimar / © Hotel Elephant, Weimar
Die attraktive Wohnlandschaft in der Lyonel-Feininger-Suite im Hotel Elephant in Weimar / © Hotel Elephant, Weimar
Das edle und sehr großzügige Marmorbadezimmer in der Feininger-Suite / © Hotel Elephant, Weimar
Das edle und sehr großzügige Marmorbadezimmer in der Feininger-Suite / © Hotel Elephant, Weimar

Die Gropius-Suite im Hotel Elephant

Auf 50 Quadratmetern, mit getrenntem Wohnbereich, präsentiert sich dieses Gästezimmer auf der ersten Etage des Luxushotels mit einmaligem Blick auf den Markplatz von Weimar. Zum Träumen verleihten Fotografien des Architekten Walter Gropius sowie Entwürfe seines „Denkmal der Märzgefallenen“. Wie auch bei den anderen Suiten ist die Gropius-Suite mit einem wunderschönen Marmorbadezimmer ausgestattet. Walter Adolf Georg Gropius war Mitbegründer des Bauhaus und eng mit Weimar verbunden. Sehr bekannt sind auch die „Meisterhäuser“ in Dessau, die Gropius dort errichten ließ, weil sich Weimar gegen dieses Baustil damals sperrte.

Sehr schön zugeschnitten ist die Walter-Gropius-Suite im Hotele Elephant in Weimar. Ideal auch für den längeren Aufenthalt / © Hotel Elephant, Weimar
Sehr schön zugeschnitten ist die Walter-Gropius-Suite im Hotele Elephant in Weimar. Ideal auch für den längeren Aufenthalt / © Hotel Elephant, Weimar

Die Thomas-Mann-Suite im Hotel Elephant

Die größter aller Suiten – die Thomas-Mann-Suite – mit 100 Quadratmetern und edelstem Mobiliar ist dem bedeutenden deutschen Schriftsteller und Erzähler des 20. Jahrhunderts gewidmet. Die 100 Quadratmeter sind auf drei Räumlichkeiten verteilt. Wohnzimmer mit Sofa, ein Arbeitszimmer mit Konferenztisch und das Schlafzimmer mit begehbarem Schrank schaffen Freiraum für einen längeren Aufenthalt.

Das Schlafzimmer der Thomas-Mann-Suite. Die Farbtöne harmonieren im Gesamtkonzept / © Hotel Elephant, Weimar
Das Schlafzimmer der Thomas-Mann-Suite. Die Farbtöne harmonieren im Gesamtkonzept / © Hotel Elephant, Weimar

Auf dem bekannten Balkon der Thomas-Mann-Suite – zu erreichen über das großräumige Wohnzimmer der Suite – hat schon die eine oder andere Persönlichkeit der Zeitgeschichte gestanden.

Das großzügigen Wohnzimmer der Thomas-Mann-Suite. Von hier aus kann der Gast auch den bekannten Balkon betreten, auf dem schon viele Persönlichkeiten gestanden haben / © Hotel Elephant, Weimar
Das großzügigen Wohnzimmer der Thomas-Mann-Suite. Von hier aus kann der Gast auch den bekannten Balkon betreten, auf dem schon viele Persönlichkeiten gestanden haben / © Hotel Elephant, Weimar

Mit dem edlen Teak- und afrikanischem Wengeholz wird der Luxus in dieser Themensuite unterstrichen. Der Boden ist mit Eichenholzparket ausgelegt und die Wände mit kostbaren Stoffen verziert. Im Marmorbad aus Saalburger und Botticino-Marmor erbaut, befindet sich eine Badewanne mit integriertem Whirlpool.

Das edle Marmorbadezimmer in der Thomas-Mann-Suite / © Hotel Elephant, Weimar
Das edle Marmorbadezimmer in der Thomas-Mann-Suite / © Hotel Elephant, Weimar

Die Alfred-Ahner-Suite im Hotel Elephant

Stilvoll wohnen in Weimar: Die ausgewählten Bilder und Zeichnungen des Künstlers Alfred Ahner und der einmalige Blick in den Garten bzw. auf die Terrasse des Hotel Elephant machen das Wohnen in dieser Themensuite zu einem besonderen Erlebnis. Das elegante Interieur und die Art déco-Elemente verleihen diesen Räumlichkeiten einen besonderen Charme. Alfred Ahner zählt wohl zu den bedeutendsten Künstlern Thüringens. Als Chronist seiner Zeit zeichnete er alles was ihn begeisterte und berührte.

Wer sich bilden möchte, sollte nicht nur einen Blick in die neu gestaltete Bibliothek werfen, sondern auch in die vielen Bildbände, welche das Hotel Elephant zusammengetragen hat.

Schwere Ledersessel laden in der Elephant Bibliothek zum Verweilen ein / © Hotel Elephant, Weimar
Schwere Ledersessel laden in der Elephant Bibliothek zum Verweilen ein / © Hotel Elephant, Weimar

Das Hotel mit Herzlichkeit

Kay-Oliver Heller ist seit dem 13. Juni 2011 im ehrenwerten Haus als Direktor tätig. Der 1971 in Speyer geborene und in San José, Costa Rica, aufgewachsene Hotelfachmann leitet das Hotel Elephant mit viel Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen. Er ist stolz ein solches Hotel präsentieren zu dürfen. Mit erstklassigen Hotels kennt sich Kay-Oliver Heller aus. Unter anderem war er ab dem Jahr 2000 im Arabella Sheraton in Palma de Mallorca, zuletzt als Executive Assistant Manager, tätig. Von 2005 bis 2011 verschlug es ihn und seine Familie in die Nähe von Salzburg, wo er im Jagdhof und Schloss Fuschl Resort & Spa aktiv war. Bevor Kay-Oliver Heller nach Weimar wechselte, hatte er im Schloss Fuschl Resort & Spa die Position des Hotel Managers inne. (Hier geht es zur ausführlichen FrontRowSociety.net-Reportage über das Hotel Schloss Fuschl & Spa)

General Manager Kay-Oliver Heller (r.) kennst sich mit Luxushotels aus, er war u.a. im Hotel Schloss Fuschl & Spa tätig. Andreas Conrad (l.) stimmt das zu. Das Hotel Schloss Fuschl & Spa ist ein Luxushotel mit unverwechselbarer Persönlichkeit / © Redaktion FrontRowSociety.net
General Manager Kay-Oliver Heller (r.) kennst sich mit Luxushotels aus, er war u.a. im Hotel Schloss Fuschl & Spa tätig. Andreas Conrad (l.) stimmt zu: Das Hotel Schloss Fuschl & Spa ist ein Luxushotel mit einzigartiger Eleganz / © Redaktion FrontRowSociety.net

In Weimar fühlen sich Kay-Oliver Heller und seine Familie sehr wohl. Die Menschen in Weimar sind herzlich und offen. Aber auch über Weimar erfährt der Hoteldirektor stets Neues, wenn er mit der hoteleigenen Kulturreferentin Kornelia Lukoschek Weimar erkundet.

Hoteleigene Kulturreferentin: Kornelia Lukoschek

Wer in Weimar zu Besuch ist, dem legen wir eine Führung mit Kornelia Lukoschek ans Herz. Die gute Dame – vornehm mit Hut bekleidet – vermittelt mit viel Charme die Geschichte rund um Weimar und weiß auch zu allen Persönlichkeiten etwas zu berichten. Je nach Präferenz der Gäste stehen “Historische Stadtführungen”, “Auf den Spuren der deutschen Klassik”, “Der Park an der Ilm und Goethes Gartenhaus, “Weimar und die Musik” , “Weimar und die Kunst”, “Weimar und die Moderne”, “Herzogin Anna Amalia – Schlüsselfigur zu klassischer Zeit”, “Das Residenzschloss und die Kunstsammlungen zu Weimar”, “Die Sommerresidenzen der herzoglichen Familie – Schloss und Park Belvedere, Schloss und Park Tiefurt” oder “Die Dornburger Schlösser” auf dem Programm.

Die hoteleigene Kulturreferentin Kornelia Lukoschek kennt sich in Weimar bestens aus - eine Tour mit ihr ist sehr empfelenswert / © Redaktion FrontRowSociety.net
Die hoteleigene Kulturreferentin Kornelia Lukoschek kennt sich in Weimar bestens aus – eine Tour mit ihr ist sehr empfehlenswert / © Redaktion FrontRowSociety.net

Kulinarischer Hochgenuss im Hotel Elephant in Weimar

Gourmet Restaurant Anna Amalia – die erste Adresse in Thüringen

Stolz ist der General Manager auf die beständige Kulinarik im Hotel Elephant. Zu den besten Sterne-Restaurtants Thüringens zählt das Restaurant Anna Amalia. Hier dirigiert Chefkoch Marcello Fabbri seit 1993 und wird dafür jährlich und immer wiederkehrend mit dem begehrten Stern von Michelin ausgezeichnet.

Das elegante Sterne-Restaurant Anna Amalia. Morgens wird hier ein herrliches Frühstück serviert/ © Hotel Elephant, Weimar
Das elegante Sterne-Restaurant Anna Amalia. Morgens wird hier ein herrliches Frühstück serviert / © Hotel Elephant, Weimar

Im mehrfach prämierten Gourmet-Restaurant Anna Amalia durften wir auf der idyllischen Gartenterrasse speisen und die Kreationen von Chef de Cuisine Marcello Fabbri genießen.

Bei Nacht: Die schöne Terrasse hinter dem Hotel Elephant gehört zum Sterne-Restaurant Anna Amalia. Hier speisten wir Mitte September in einer lauwarmen Nacht / © Redaktion FrontRowSociety.net
Bei Nacht: Die schöne Terrasse hinter dem Hotel Elephant gehört zum Sterne-Restaurant Anna Amalia. Hier wurden wir mit den Kreationen von Sternekoch Marcello Fabbri verwöhnt / © Redaktion FrontRowSociety.net

(Hier geht es zur ausführlichen FrontRowSociety.net-Reportage über das Sterne- und Gourmet-Restaurant Anna Amalia)

Der Elephantenkeller in Weimar

In den historischen Gewölben des bekannten Elephantenkellers werden thüringische Spezialitäten serviert. Im Elephantenkeller in Weimar spürt der Gast bei jedem Bissen das Besondere. Sitzt man genau an der Stelle wo auch Goethe oder Schiller getafelt haben? Genießt man sein Elephanten-Bier gerade dort, wo auch Wagner oder Liszt schon ihr Bier und ihren Wein genossen haben? Im Kerzenlicht und umrahmt von einem Kreuzgewölbe – in denen stimmiges Holzmobiliar platziert sind – kommt ein ganz besonderes Flair auf.

Im historischen Elephantenkeller im Hotel Elephant gibt es schöne Sitzecken / © Redaktion FrontRowSociety.net
Im historischen Elephantenkeller im Hotel Elephant gibt es schöne Sitzecken / © Redaktion FrontRowSociety.net

In einer gemütlichen Ecke steht ein Skattisch, der wohl imposante Geschichten erzählen könnte. Richard Strauß war ein leidenschaftlicher Skatspieler und sehr schlechter Verlierer. Wenn man an diesem Platz seine Thüringer Klöße genießt, schaut einem der Komponist über die Schulter.

An dieser Stelle soll Richard Strauß Skat gespielt haben. Unser Tisch ist schon reserviert. Wir freuen uns auf ein derftiges Essen im Elephantenkeller Weimar / © Redaktion FrontRowSociety.net
An dieser Stelle soll Richard Strauß Skat gespielt haben. Unser Tisch ist schon reserviert. Wir freuen uns auf ein derftiges Essen im Elephantenkeller Weimar / © Redaktion FrontRowSociety.net
Richard Strauß war bekannterweise Skatspieler - nur verlieren konnte er nicht gut / © Redaktion FrontRowSociety.net
Richard Strauß war bekannterweise Skatspieler – nur verlieren konnte er nicht gut / © Redaktion FrontRowSociety.net

Im Elephantenkeller durften wir auch einmal richtig deftig speisen. Thüringer Klöße und Rouladen. Fast wie “bei Muttern” zu Hause. Eine tolle Abwechslung zu den Sterne-Gängen:

Zur Vorspeise gab es eine deftige Kartoffelsuppe - mal was ganz anderes / © Redaktion FrontRowSociety.net
Zur Vorspeise gab es eine deftige Kartoffelsuppe – mal was ganz anderes / © Redaktion FrontRowSociety.net
Thüringer Klöße und Roulade – ein wirklich schmackhaftes Gericht – es muss nicht immer Feinkost sein / © Redaktion FrontRowSociety.net
Das süße Dessert im Elephantenkeller - die Elephanten-Schokolade / © Redaktion FrontRowSociety.net
Das süße Dessert im Elephantenkeller – die Elephanten-Schokolade / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Elephant Bar in Weimar

Den abendlichen Absacker genießen Hotelgäste und Durchreisende, die von einem Stadtbummel oder einem Theaterbesuch kommen, gerne in einem besonderen Ambiente von Art-déco.

Die stilvolle Elephant Bar in Weimar besticht nicht nur mit einem Blick auf den historischen Marktplatz, sondern auch durch eine große Auswahl an Cocktails. Einen Digestif oder Aperitif hier zu genießen ist sehr bliebt.

Die Elephant Bar im Hotel Elephant in Weimar ist nicht nur bei Hotelgästen angesagt / © Hotel Elephant, Weimar
Die Elephant Bar im Hotel Elephant in Weimar ist nicht nur bei Hotelgästen angesagt / © Hotel Elephant, Weimar

Tagsüber erfreut die Elephant Bar die Gäste mit herrlich frisch duftendem Kaffee und hausgemachtem Gebäck. Chef de Cuisine Marcello Fabbri ließ es sich nicht nehmen und präsentierte – nach dem er uns schon am Vorabend kulinarisch verwöhnt hatte – seine neuen und zukünftigen Dessertkreationen. Diese wollen wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten:

Passionsfrucht | Joghurt | Kokos

Eine Sphäre aus weißer Schokolade mit einem flüssigen Kern aus Passionsfrucht liegt auf einer Mojito Granita und schmeckt einfach traumhaft. Die rötlichen Korallen – mit Himbeerpulver gemischt – bestehen aus weißer Schokoladen-Creme.

Die mit weißer Schokoglasur überzogenen Steine sind aus einer Passionsfrucht-CocosMousse und Joghurt geschaffen worden. Darunter befinden sich knisternde Limetten Die weißen Tupfen bestehen aus Joghurt- und die gelben Tupfen aus Kokos-Creme. Frisch und  süß zugleich.

Passionsfrucht | Joghurt | Kokos : Eine Sphäre aus weißer Schokolade mit einem flüssigen Kern aus Passionsfrucht / © Redaktion FrontRowSociety.net
Passionsfrucht | Joghurt | Kokos : Eine Sphäre aus weißer Schokolade mit einem flüssigen Kern aus Passionsfrucht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Kürbis | Piemonteser Haselnüsse | Kumquats

Das Mousse vom Kürbis, die marinierten Kumquats und die karamellisierten Piemonteser-Haselnüssen bilden eine einmalige Geschmackseinheit. Ein Kompott aus Kürbis und Zwergorangen mit Nuancen aus Cremoso von Azealia Schokolade, verbunden mit Kürbis-Püree mit Vanille und Orangen und einer Sauce aus Piemonteser-Haselnüssen machen dieses Dessert einmalig. Die kleine Zuckerspiralen bringen den sweeten Kick

Kürbis | Piemonteser Haselnüsse | Kumquats: Das Mousse vom Kürbis, die marinierten Kumquats und karamellisierten Piemonteser-Haselnüssen sind eine einmalige Geschmackseinheit / © Redaktion FrontRowSociety.net
Kürbis | Piemonteser Haselnüsse | Kumquats: Das Mousse vom Kürbis, die marinierten Kumquats und karamellisierten Piemonteser-Haselnüssen sind eine einmalige Geschmackseinheit / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Stadt Weimar, im Herzen Thüringens, zieht mit ihrem Charme alle Besucher in den Bann. Hinter jeder Mauer und unter jedem Stein finden sich Spuren unvergessener Persönlichkeiten.

In diesem Sinne wünschen wir allen FrontRowSociety.net-Lesern viel Freude beim Erkunden der Stadt Weimar und einen schönen Aufenthalt im Hotel Elephant sowie kulinarische Genüsse im Gourmet- und Sterne-Restaurant Anna Amalia bei Marcello Fabbri.