Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Die Malediven: Ein Archipel von Inseln, das von nahezu unberührten Stränden, kristallklarem Wasser und einer fantastischen Unterwasserwelt umgeben ist. Inmitten dieses tropischen Paradieses erhebt sich das Resort Kuramathi Maldives. Die Insel – im Süden des Rasdhoo-Atolls gelegen – zählt zu den größten der Malediven. Bei einer Länge von 1,8 Kilometern und einer Breite von über 500 Metern sind auf Kuramathi schon fast ausgedehnte Spaziergänge möglich.

Ein schneller Fotoschuss aus dem Wasserflugzeug: 1,8 Kilometer lang und bis zu 500 Meter breit - Kuramathi zählt zu den größsten Insel der Malediven
Ein schneller Schnappschuss aus dem Wasserflugzeug: 1,8 Kilometer lang und bis zu 500 Meter breit – Kuramathi zählt zu den größsten Insel der Malediven / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Reise nach Kuramathi beginnt oft mit der Weiterreise in einem Wasserflugzeug, bei der man die Atollen der Malediven von oben betrachten kann. Beim Anflug auf Kuramathi wird sofort die üppige und grüne Vegetation ins Auge springen. Über 5.000 Palmen stehen auf dem 780.000 Quadratmeter fassenden Malediven-Archipel.

Exklusive Unterkünfte auf Kuramtahi Maldives

Kuramathi punktet mit einer großen Anzahl an unterschiedlichen Übernachtungsoptionen. Da wären die sehr exklusiven Strandvillen, welche einen unverbaubaren Blick auf den türkisfarbenen Ozean bieten. Aber auch die Wasserbungalows erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese stehen auf Stelzen über dem Wasser und bestechen ebenfalls mit einem einzigartigen Blick aufs offene Meer.

Ob Wasservillen...
Ob Wasservillen … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... Suites am Strand ...
… Suites am Strand … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... oder die exklusiven Poolvillen - Kuramathi bietet für jeden Gast Individualität
… oder die exklusiven Poolvillen – Kuramathi bietet für jeden Gast Individualität / © Redaktion FrontRowSociety.net

Sehr elegant sind die Poolvillen, welche – selbstredend – über einen privaten Pool verfügen und als erholsamer Rückzugsort für die Gäste gelten, die Privatsphäre und Luxus suchen.

Im Weiteren werden noch Gartenbungalows, Familienvillen und Honeymoon-Suiten offeriert. Letztere verfügen ebenfalls über einen eigenen Pool, eine Terrasse und einen atemberaubenden Blick auf den Indischen Ozean.

Ein Highlight in den Poolvillen ist sicherlich das Floating Breakfast
Ein Highlight in den Poolvillen ist sicherlich das Floating Breakfast / © Redaktion FrontRowSociety.net

Spa & Wellness

Nach einem Tag voller Abenteuer auf oder unter der Wasseroberfläche lädt das Duniye Spa des Resorts ein, einfach die Seele baumeln zu lassen. Das preisgekrönte Spa hält hierfür ein umfangreiches Portfolio an Massagen und Wellnessbehandlungen bereit. In entspannter Atmosphäre sorgt das Team für die Regeneration von Körper und Geist. Von aromatischen Ölmassagen bis hin zu Schönheitsbehandlungen – im Duniye Spa steht das Wohlbefinden an erster Stelle.

Im Duniye Spa kann man nicht nur Treatments genießen sondern auch im kleinen Spa- Innenhof verweilen
Im Duniye Spa kann man nicht nur Treatments genießen, sondern auch im kleinen Spa- Innenhof verweilen … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... oder im Spa Garten entspannen
… oder im Spa Garten entspannen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eine echte Empfehlung ist die Relaxing Massage. Konzipiert als einstündiges Ritual, kommen hier sanfte Techniken zum Tragen, die Verspannungen lösen und die Sinne beleben. Während der Massage werden ätherische Öle verwendet, die den Körper in einen Zustand der vollkommenen Ruhe versetzen. Das Rauschen des Meeres im Hintergrund verstärkt die Entspannung. 

Kurtamthis kulinarische Erlebnisse

Kuramathi ist auch ein Ort, an dem die Sinne durch eine Vielzahl kulinarischer Genüsse verwöhnt werden. Das Resort verfügt über eine gute Auswahl an Restaurants, die internationale Gerichte jeglicher Art zubereiten. Das „Haruge“ serviert maledivische Küche, während der „Island Coffee Shop“ mit einer Speisenauswahl aufwartet, die rund um den Globus reicht. Wenn Fisch und Meeresfrüchte im Vordergrund stehen sollen, ist man im „The Reef“ an der richtigen Adresse.

Kurtamthi ist auch kulinarisch gesehen, eine Erlebnissreise
Kurtamthi ist auch kulinarisch gesehen eine Erlebnissreise / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zu erwähnen sei auch, dass auf Kuramathi aufgrund der großzügigen Platzverhältnisse Gemüse und Kräuter angebaut werden. Die Ente reicht zwar nicht für alle Restaurants, aber zumindest leisten sie einen nachhaltigen Beitrag, dass weniger transportiert werden muss.

Gemüse und Kräuter werden auf Kuramathi selbst angebaut, ...
Gemüse und Kräuter werden auf Kuramathi selbst angebaut, … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... darauf ist Resort Manager Marjorie C. Cacacha besonders stolz
… darauf ist Resort Manager Asma Rasheed besonders stolz / © Redaktion FrontRowSociety.net

Restaurant „The Reef“ 

„The Reef“ auf Kuramathi ist ein kulinarisches Erlebnis, welches mit exquisiten Aromen die Geschmacksknospen bezaubert. Die Lage des Restaurants ist einzigartig, direkt am türkisblauen Ozeans. Man speist hier in stilvoller Atmosphäre, während der spektakuläre Sonnenuntergang über dem Meer beobachtet werden kann. Mit dem Klang der Wellen und der sanften Meeresbrise kommt direkt eine romantische Stimmung auf. Die Speisekarte im „The Reef“ ist vielfältig und bietet frische Meeresfrüchte, exotische Fischgerichte, gegrilltes Fleisch und vegetarische Optionen. Sehr zu empfehlen sind Sushi, gegrillte Garnelen oder Hummer. Eine umfangreiche Weinkarte ergänzt das Dinner perfekt.

Im
Im „The Reef“ speist man nicht nur erstklassig, auch die Aussicht ist atemberaubend / © Redaktion FrontRowSociety.net

Restaurant „Siam Garden“

Das Restaurant „Siam Garden“ ist ein gastronomisches Juwel, das seine Gäste auf eine kulinarische Reise durch die thailändische Küche einlädt. Das Ambiente ist in einem traditionellen thailändischen Stil gestaltet, mit dekorativen Elementen und warmen Farben, die eine einladende Atmosphäre schaffen. Im Siam Garden hat man die Qual der Wahl, im Freien unter dem klaren Sternenhimmel oder im eleganten Innenbereich zu speisen. Die Speisekarte des Restaurants vermittelt das Gefühl, direkt einen Einblick in die authentische thailändische Küche zu bekommen. Würzige Tom-Yum-Suppen, köstliche grüne Curry-Gerichte oder knusprige Frühlingsrollen – hier finden jeder Gast genau das Richtige für seinen Geschmack. Alle Gerichte werden frisch aus traditionellen Zutaten und den Gewürzen Thailands zubereitet.

Ob im Restaurant
Ob im Restaurant „Siam Garden“ … / © Redaktion FrontRowSocuety.net
.. oder in den anderen Restaurants, die Kulinarik auf Kuramathi kann sich'schmecken' lassen
.. oder in den anderen Restaurants, die Kulinarik auf Kuramathi kann sich ’schmecken‘ lassen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Restaurant „Island Barbeque“ 

Unter freiem Himmel inmitten der natürlichen Schönheit der Malediven zu speisen, ist auch auf Kuramthi möglich, im Restaurtant „Island Barbeque“. Das Ambiente im „Island Barbeque“ ist entspannt und authentisch. Die Tische sind in der Nähe des Strands aufgestellt. Während man dem Rauschen der Wellen lauscht und der Wind zart über die Haut streicht, schaut man den Köchen beim Show-Grillen zu. Die Speisekarte im „Island Barbeque“ ist ein Paradies für Fleisch- und Fischliebhaber. Gegrillte Meeresfrüchte, saftige Steaks, zartes Hühnchen und vieles mehr erwarten den Gast allabendlich. Die Grillabende im Island Barbeque sind nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein soziales Ereignis. Gäste haben die Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre zu treffen und sich über ihre Erlebnisse auf der Insel auszutauschen.

Die Köche bereiten die Gerichte frisch am Tisch zu
Die Köche bereiten die Gerichte frisch am Tisch zu / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die abendlichen Sonnenuntergänge am Island Barbeque sind ein absolutes Highlight. Der Himmel verwandelt sich in ein Farbenspiel aus Orange und Rosa, während die Sonne am Horizont versinkt. Ein Naturschauspiel, das hier in vollen Zügen genossen werden kann. Live-Musik und unterhaltsame Aktivitäten tragen zu einer fast festlichen Stimmung bei.

Wer es mag, der lauscht der Live-Musik, tanz dazu oder genießt einfach nur seinen Cocktail - alles ist erlaubt
Wer es mag, der lauscht der Live-Musik, tanz dazu oder genießt einfach nur seinen Cocktail – alles ist erlaubt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Neben den aufregenden Aktivitäten gibt es auf Kuramathi auch reichlich Möglichkeiten zur Entspannung. So kann man die Tage faulenzend am endlosen Sandstrand verbringen oder sich am Pool mit raffinierten Cocktails verwöhnen lassen.

Auch am Infinity-Pool kann der tag schnell rumgehend, mit dem einen oder anderen herrlichen Cocktail
Auch am Infinity-Pool kann der Tag schnell rumgehend, mit dem einen oder anderen herrlichen Cocktail / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zusammenfassend darf man sagen, dass das Kuramathi Maldives Resort ein außergewöhnlicher Ort ist, um sich inmitten der exotischen Schönheit des Indischen Ozeans zu erholen. Mit seinen erstklassigen kulinarischen Angeboten und den exklusiven Wellnessmöglichkeiten lässt sich auf Kuramathi einen sehr erholsamen Urlaub verbringen.

Genug gefaulenzt und Lust, Neues zu erfahren: dann kann das Equipment für einen Schnorchelausflug zu House Reef geholt werden und sich das Muraka-Projet angeschaut werden.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email