Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Bei unserer Reportagentour durch Südafrika haben wir neben außergewöhnlichen Weingütern auch eine Destillerie besucht; eine besondere Destillerie. Ihr Name: “Hope on Hopkins”.

Gegründet wurde die Destillerie Hope on Hopkins von Lucy Beard und Leigh Lisk. Ihre Gin-Manufaktur befindet sich im Herzen von Kapstadt, im Salt River Distrikt. Fußläufig ist binnen kurzer Zeit das bekannteste Restaurant Südafrikas, “The Test Kitchen”, erreichbar. Chefkoch Luke Dale Roberts etablierte sein Gourmet-Restaurant in der Liste The World’s 50 Best Restaurants und lässt seinen eigenen Gin bei Hope on Hopkins herstellen.

Was einen Gin außergewöhnlich macht, weiß Lucy mit ihrem untrüglichen Sinn für Geruch und Geschmack
Was einen Gin außergewöhnlich macht, weiß Lucy mit ihrem untrüglichen Sinn für Geruch und Geschmack. Redakteurin Annett Conrad im Gespräch mit Leigh Lisk / © Redaktion FrontRowSociety.net

Von Haus aus sind Lucy Beard und Leigh Lisk Anwälte. Irgendwann wuchs bei beiden der Wunsch, Kanzlei und Gerichtssaal gegen eine Destillerie zu tauschen. Ihre Leidenschaft kurzerhand zum Beruf gemacht, produzieren sie heute Gin, der mit seiner geschmacklichen Harmonie zu den Besten weltweit zählt. Lucy und Leigh stellen inzwischen nicht mehr ausschließlich Gin für ihr eigenes Label her, sondern stellen Mixturen für weitere, zumeist südafrikanische Marken zusammen. 

Zirka 4.000 Flaschen verlassen mittlerweile monatlich die Destillerie Hope on Hopkins. Der  südafrikanische Markt liegt ihnen bereits zu Füßen. Neben Belgien als Hauptimporteur, zählt auch Deutschland zum Kundenkreis. Da Probieren über Studieren geht, werden vor Ort regelmäßig Verkostungen angeboten. Dann wird der Hope Distillery & Tasting Room zur belebten Piazza für die Verkostung des Wacholderbrands und anderer flüssiger Erzeugnisse der Destillerie.

Hope on Hopkins war die erste Destillerie in Kapstadt, deren Brennblasen lizensiert wurden. Auch die Qualitätskontrolle erfolgt per Hand, ebenfalls das Messen des Alkoholgehalts, womit ein Mitarbeiter hier gerade beschäftigt ist
Hope on Hopkins war die erste Destillerie in Kapstadt, deren Brennblasen lizensiert wurden. Auch die Qualitätskontrolle erfolgt per Hand, ebenfalls das Messen des Alkoholgehalts, womit ein Mitarbeiter hier gerade beschäftigt ist / © Redaktion FrontRowSociety.net
Handgrafted Gin - auch jede Flasche wird einzeln per Hand verschlossen
Handcrafted Gin – auch jede Flasche wird einzeln per Hand verschlossen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Einzigartige Rezepturen und Experimentierfreude führen zu hervorragenden Ergebnissen, die aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Ingredienzien brillieren lassen. Hier möchten wir die drei Top Produkte der Destillerie Hope on Hopkins vorstellen:

Die drei Top Produkte von Hope on Hopkins: Gin London Dry, Gin Mediterranean sowie Salt River
Die drei Top Produkte von Hope on Hopkins: London Dry Gin, Mediterranean Gin sowie Salt River Gin / © Redaktion frontrowsociety.net

Salt River Gin by Hope on Hopkins

Der Gin namens Salt River wird aus einer einzigen Malz-Wodka-Basis hergestellt. Zur Produktion wird die London Dry-One-Shot-Methode herangezogen. Dazu wird ein Teil der Botanicals mit neutralem Alkohol und Wasser über Nacht eingeweicht. Am nächsten Tag kommen alle Ingredienzien für die Destillation in die Stills Mildred, Mouma, Maude und Mad Mary, die nach den Großmüttern der Inhaber benannt sind.

Der Salt River Gin von Hope on Hopkins ist pikant mit leichten, floralen Düften. Geschmackstechnisch entführt er zu leichten Kräutern, mit einem zitronigen Finish.

Der Salt River Gin von Hope on Hopkins ist pikant mit leichten floralen Düften. Geschmackstechnisch entführt er zu leichten Kräutern, mit einem zitronigen Finish. Perfekt dazu harmoniert das Tonic Water Le Tribute
Der Salt River Gin von Hope on Hopkins ist pikant mit leichten floralen Düften. Geschmackstechnisch entführt er zu leichten Kräutern, mit einem zitronigen Finish. Perfekt dazu harmoniert das Tonic Water Le Tribute / © Redaktion frontrowsociety.net

Name: Salt River Gin
Herkunft: Südafrika
Botanicals: Wacholder, Bucco, Rosmarin, Zitronenschalen
Geschmack: würzig bis frisch
Sorte: New Western Gin
Alkoholgehalt: 43 %
Inhalt: 0,5 Liter

London Dry Gin by Hope on Hopkins

Unter der London Dry-One-Shot-Methode wird der London Dry Gin von Hope on Hopkins aus einer einzigen Malz-Wodka-Basis, frei von Zucker und Süßungsmitteln, hergestellt. Nach dem Destillationsvorgang werden die ersten Tropfen (Heads) sowie die letzten Tropfen (Tails) nicht verwendet, sondern lediglich die goldene Mitte. Das ist ein durchaus üblicher Vorgang, um qualitativen London Dry Gin zu produzieren.

An der Nase klar und dominierend: Zitrone. Geschmacklich trifft auch die Zitronenschale auf den Gaumen des Genießers, ebenfalls kommt der Wacholder zur Geltung. Der Abgang ist blumig und rund.

London Dry Gin von Hope on Hopkins aus einer einzigen Malz-Wodka-Basis, frei von Zucker und Süßungsmitteln, hergestellt
London Dry Gin von Hope on Hopkins wird auf einer einzigen Malz-Wodka-Basis, frei von Zucker und Süßungsmitteln, hergestellt / © Redaktion frontrowsociety.net

Name: London Dry Gin
Herkunft: Südafrika
Botanicals: Wacholder, Zitrone
Geschmack: klassisch
Sorte: London Dry Gin
Alkoholgehalt %:43
Inhalt: 0,5 Liter

Mediterranean Gin by Hope on Hopkins

Der Mediterranean Gin wird aus dreifach destilliertem Weinbrand produziert. Wie der Name schon verrät, liegt das Augenmerk auf floralen und mediterranen Aromen. So stehen Oliven, Rosmarin und Thymian im Vordergrund. Ein rund um ‘runder Gin” – gefällig im Nosing sowie in der Geschmacksentfaltung.

Mediterrane Aromen dominieren beim Mediterranean Gin von Hope on Hopkins, insbesondere Oliven, Rosmarin und Thymian
Mediterrane Aromen dominieren beim Mediterranean Gin von Hope on Hopkins, insbesondere Oliven, Rosmarin und Thymian / © Redaktion frontrowsociety.net
Name: Mediterranean Gin
Herkunft: Südafrika
Botanicals: Oliven, Rosmarin, Basilikum, Kardamom, Thymian, Wacholder, Zitrone
Geschmack: klassisch
Sorte: New Western Gin
Alkoholgehalt: 43%
Inhalt: 0,5 Liter
 
Wer sich nicht ganz sicher ist, welcher Gin den eigenen Gusto mit unterschiedlichen Mixern am besten trifft, nimmt am besten das Probierpaket mit nach Hause
Wer sich nicht ganz sicher ist, welcher Gin den eigenen Gusto mit unterschiedlichen Mixern am besten trifft, nimmt am besten das Probierpaket von Hope on Hopkins mit nach Hause / © Redaktion FrontRowSociety.net

Pimp your Gin – das Botanical-Set von Hallingers

​Wer seinen Gin pimpen möchte, für den hat die Firma Hallingers etwas Besonderes. Das Pimper Set. ​Fein​e Botanicals​, im Miniglas luftdicht ​abgepackt, stehen zur Verfeinerung eines Gin Pur oder Gin Tonic​ bereit.

​Das Botanical-Set besteht aus ​Kardamom, Lavendel-Blüten, Orangenschalen, rosa Pfeffer und Schinusbeeren sowie Wacholderbeeren.
 

Diese Mischung stellt ein perfektes Gin-Gewürze-Set dar, welches zum Experimentieren einlädt – jeder Gin ist nur so individuell, wie er kreiert wird.

Wer seinen Gin pimpen möchte, ... die Firma Hallingers hat ein feines Pimper Set im Angebot
Wer seinen Gin pimpen möchte, … die Firma Hallingers hat ein extravagantes Pimper Set im Angebot / © Redaktion frontrowsociety.net
Vertrieb der Hope on Hopkins Gins in Deutschland:

Kerstin Beckmann
INTABA-Weine Kerstin Beckmann
Schillerstr. 26
42781 Haan

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Die Redaktion von FrontRowSociety informiert, dass Alkohol verantwortungsvoll genossen werden sollte. Jeder sollte dazu verpflichtet sein, Alkohol von Kindern fernzuhalten.

Print Friendly, PDF & Email