Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Hinter den E-Bikes der revolutionären Marke GEERO stehen die beiden Brüder Michael und Tomy Rath. Ganz im Trend liegend sind E-Bikes in, sind E-Bikes cool – Michael und Tomy wollten sie noch cooler machen. Nach unserem Dafürhalten haben sie das mit ihren raffinierten E-Bikes auch geschafft. In einer einjährigen Entwicklungsphase entstand ein durchdachtes Bike, das optisch gesehen, ein wahrer Hingucker ist.

Die Serie GEERO 2 kommt im schlichten Retro-Design... / © Redaktion FrontRowSociety.net
Die Serie GEERO 2 kommt im schlichten Retro-Design… / © Redaktion FrontRowSociety.net/ © Redaktion FrontRowSociety.net
... und mit herausnehmbarem Power-Akku daher - zwei erstklassige E-Bikes die ihresgleichen suchen
… und mit herausnehmbarem Power-Akku daher – zwei erstklassige E-Bikes die ihresgleichen suchen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Damals, im Jahr 2016, kam das GEERO 1 als „Original“ Diamantrahmen-Version in den Farben schwarz und beige auf den Markt und fand sofort seine Fangemeinde. Seither werden die Räder des österreichischen Herstellers stetig weiterentwickelt und an die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe angepasst. So entstanden ein Tiefeinsteiger sowie verschiedene Aufbauten, welche heute fester Bestandteil der Marke GEERO sind. Mitte Juni letzten Jahres folgte dann das GEERO 2 im bekannt schlichten Design und mit einem entnehmbaren Power-Akku.

Beliebt auch bei den jungen Generation - denn GEERO konstruiert keine langweiligen E-Bikes
Die Zielgruppe von GEERO definiert sich nicht nur mit 50+, auch bei der jungen Generation ist dieses Bike beliebt – denn GEERO konstruiert keine langweiligen E-Bikes / © Redaktion FrontRowSociety.net
Beim neuen GEERO 2 lässt sich der Power-Akku aus dem Rahmen nehmen - ein Schloss sichert das unbefugte Entfernen
Beim neuen GEERO 2 lässt sich der Power-Akku aus dem Rahmen nehmen – ein Schloss sichert das unbefugte Entfernen / © Redaktion FrontRowSociety.net

GEERO punktet mit seinem dezenten Retro-Look, aber auch mit seiner Technik

GEERO punktet nicht nur mit seiner dezenten Optik auf Retro-Basis, auch technisch müssen sich die Bikes bei weiterem nicht verstecken. In vielerlei Hinsicht geben die Räder von GEERO sogar den Ton in der E-Bike Szene an. Für die Brüder Michael und Tomy standen direkt zu Beginn ihres Wirkens die einfache Wartung sowie die Reduktion des Leistungsverlustes durch Wärme im Fokus. Bei der Entwicklung des elektrischen Systems wurde auf noch so winzige Details geachtet. Den speziell angefertigten BOS-Motor platzierte man genau dort, wo er gebraucht wird – an der Hinterachse. Hier erreicht er seinen maximalen Wirkungsgrad. Andere Komponenten, wie etwa Schaltung oder Kette, werden geschont und keiner hohen Belastung ausgesetzt; und das schont auf Dauer den den Geldbeutel. 

Die Technik sitzt dort, wo sie hingehört und keine großen Verluste produziert bzw. die anderen Antriebskomponenten schont
Die Technik sitzt dort, wo sie hingehört, an der Hinterachse. Dadurch verliert das GEERO E-Bike die für Elektroräder fast typische Klobigkeit / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die eigens für GEERO entwickelten Komponenten machen das E-Bike zum dezenten Unikat. Auf dem gesamten E-Bike Markt gibt es nichts vergleichbares zu finden, da sich die wichtigsten Systeme im Rahmen sowie in der Hinterradnabe verstecken. Im Gesamten zeichnet sich GEERO Bikes durch ihre Einfachheit aus und durch den flüsterleisen Antrieb nimmt der Außenstehende an, dass es sich um ein herkömmliches Bike ohne E-Antrieb handelt.

Mit dem GEERO 2 auf Tour  – aufsitzen und einfach losfahren

Die Redaktion von FrontRowSociety hat zwei E-Bikes von GEERO im Einsatz. Das GEERO 2 Touring-Classic „Vinyl“ in der Rahmengröße 54 und das GEERO 2 City-Comfort „Cream“ in der Rahmengröße 52. Der Classic-Rahmen ist auch noch in der Größe 60 erhältlich.

Aufsitzen und einfach losfahren: Nach der ersten Pedalumdrehung reagiert der Sensor schon auf die zuvor eingestellte – der fünf – Unterstützungsstufen und nimmt ihre Arbeit auf. Hört man auf zu Treten, setzt auch der Motor wieder aus. Durchschnittlich schafft man mit einer vollständigen Akkuladung zirka 70 Kilometer; bei optimaler Strecke, Fahrverhalten und Nutzung der Unterstützungsstufe lassen sich gar 90 bis 100 Kilometer erreichen. Aber keine Angst, auch ohne elektrische Unterstützung lassen sich die gut 16 Kilo leichten GEERO Bikes Dank spezieller Freilauftechnik einfach fortbewegen.

Mit den zwei E-Bikes von GEERO ...
Mit den zwei E-Bikes von GEERO … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... machen Touren ab 50 Kilometer richtig Freude, denn dafür sind die E-Bikes ausgelegt
… machen lange Touren richtig Freude, denn dafür sind die E-Bikes ausgelegt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Für ausgedehnte Radtouren ist das GEERO 2 Touring das ideale E-Bike. Laut Hersteller spielt es seine Stärken bei längeren Touren voll aus. Auf asphaltierten Straßen bzw. befestigten Wegen fühlt sich das GEERO 2 Touring richtig wohl und überzeugt den Tourenfahrer mit einer 11 Gang Shimano XT Schaltung, welche mit SLX Schalthebeln bedient wird.

Ob bergauf, bergab oder auf der Geraden, die Sitzposition ist aufrecht, denn der stufenlos verstellbare Vorbau kann jeweils an die Körpergröße und auch an die Haltung des Fahrers angepasst werden. Der ergonomisch geformte Sattel – selbstredend im Retro-Design – sowie die ergonomischen Schraubgriffe – ebenfalls im coolen Retro-Look – sorgen für maximalen Fahrkomfort.

Eine aufrechte Sitzposition erreicht man über den individuell einstellbaren Vorderbau
Eine aufrechte Sitzposition erreicht man über den individuell einstellbaren Vorderbau / © Redaktion FrontRowSociety.net
Der Fahrrad-Sattel, ....
Der Fahrrad-Sattel, …. / © Redaktion FrontRowSociety.net
... aber auch die Schraubgriffe, sind Garant für komfortable Touren
… aber auch die Schraubgriffe, sind Garanten für komfortable Touren / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die 11 Gang Shimano XT Schaltung wird vom Biker über Rapidfire Plus SLX Hebel mit maximaler und präziser Schaltperformance gesteuert. Shimano Scheibenbremsen sind an der Vorder- und Hinterachse verbaut und sorgen auf allen Strecken, egal ob Sand, Kies oder Asphalt, ob feuchter oder trockener Untergrund, für punktgenaues Bremsverhalten und somit für hohe Sicherheit, und das auch bei einer Belastung von bis zu 125 Kilogramm pro Bike (Rad + Fahrer + Gepäck). 

Für die 9 Gang-Schaltung beim GEERO 2 City-Bike bzw. der 11 Gang-Schaltung beim GEERO 2 Touring -Bikeist kein Berg zu steil
Für die 9 Gang-Schaltung beim GEERO 2 City-Bike bzw. der 11 Gang-Schaltung beim GEERO 2 Touring-Bike ist kein Berg zu steil / © Redaktion FrontRowSociety.net
Für optimale Bremskraft sorgen die Bremsscheiben an der Hinterachse...
Für optimale Bremskraft sorgen Bremsscheiben an der Hinterachse… / © Redaktion FrontRowSociety.net
... bzw. Vorderachse
… sowie an der Vorderachse / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Touring-Variante verfügt über schicke und elegante Schutzbleche und einen, dem Retro-Design angepassten Gepäckträger. Wahrgenommen wird der Biker auch in der Dämmerung bzw. in der Nacht, denn zum GEERO 2 Touring wird ein Sigma Sport AURA 25 + CUBIC Lichtset mitgeliefert, das zudem kinderleicht befestigt wird.

Das GEERO Design ist einzigartig, ...
Das GEERO Design ist einzigartig, … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... bis hin zum Gepäckträger aus Holzkomponenten
… bis hin zum Gepäckträger aus Holzkomponenten / © Redaktion FrontRowSociety.net
Ob in der Dämmerung oder in der Nacht, ...
Ob in der Dämmerung, in der Nacht, … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... aber auch am Tag, sorgt das Sigma Sport AURA 25 + CUBIC Lichtset für Aufmerksamkeit
… oder am Tag, sorgt das Sigma Sport AURA 25 + CUBIC Lichtset für Aufmerksamkeit / © Redaktion FrontRowSociety.net

Wir werden viele weitere Touren mit den zwei GEERO E-Bikes unternehmen, denn in 2021 sind einige regionale Reportagen zum Thema Kunst & Kultur, Gastronomie, Architektur und Natur geplant.

Technische Daten des GEERO 2 Touring (laut Hersteller)

Akku: Li-Ion Panasonic oder Samsung high capacity, smart BMS Technology Akkuspannung & Kapazität: 44,4 V, 444 Wh

Motor & Motorleistung: 250 Watt, 40 NM (max. Spitzenleistung 600 Watt*), BOS – Bike Open Speed

Reichweite (in km): 85 km, bei optimaler Nutzung bis zu 125 km

Ladezeit: zirka 3-4 Stunden, Schnellladetechnik

Gewicht: leichte 18,90 kg

Rahmen: Aluminium, 54 cm,  Aluminium, 60 cm

Schaltung: Shimano Deore oder SLX Schalthebel, Rapidfire Plus, XT 11-fach Werfer

Vorbau: 1 1/8 „, Lenkerklemmung 31,8 mm

Kassette: Shimano SLX 11-fach, Abstufung (11-13-15-17-19-21-24-28-32-37-42)

Kurbel: CNC lightweight, 4-Kant/ISO, 5-Arm Kurbel

Kettenblatt: 39 Zähne, CNC lightweight, 130 mm Lochkreis

Reifen: Hutchinson 28” x 1.4”, ETRTO 37-622

Bremsen: Shimano Deore BL-MT401/BR-MT401, hydraulische Scheibenbremse

Kette: Shimano HG601, 11-fach

Felgen: Schürmann Euroline 622-19, 32 Loch (Made in Germany)

Unterstützungs-Stufen: 5 Stufen – 1. Stufe (9 km/h), 2. Stufe (14 km/h), 3. Stufe (19km/h), 4. Stufe (22 km/h), 5. Stufe (25km/h)

*Kurzzeitig wird der Motor vom Controller mit bis zu 600 Watt betrieben, z.B. beim Beschleunigen. Danach regelt der Controller wieder herunter.

Die elektronische Unterstützung erfolgt über die Tastatur am Lenker. Die 5 Stufen unterstützen in der 1. Stufe (9 km/h), 2. Stufe (14 km/h), 3. Stufe (19km/h), 4. Stufe (22 km/h), 5. Stufe (25km/h) - für die Nutzung ist keine Einrichtung einer App oder sonstiger Technik von Nöten
Die elektronische Unterstützung erfolgt über die Tastatur am Lenker. Die 5 Stufen unterstützen in der 1. Stufe (9 km/h), 2. Stufe (14 km/h), 3. Stufe (19km/h), 4. Stufe (22 km/h), 5. Stufe (25km/h) – für die Nutzung ist keine Einrichtung einer App oder sonstiger Technik von Nöten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Diebstahlsicherung fürs E-Bike

Es gibt eine Vielzahl an Fahrradschlössern, die optisch gesehen eine gefühlte Sicherheit vermitteln, aber ebenso viele fallen bei den bekannten Tests dann durchs Raster. Wer sein E-Bike liebt, der sollte sich mit den Fahrradschlössern von ALTOR auseinandersetzen. Nicht nur, dass diese aus Titan bestehenden Faltschlösser unkaputtbar sind, auch zeichnen sie sich durch ihre geringe Abmessung aus. Die ultimative Sicherung fürs GEERO Bike.

Ganz ausgeklappt misst das Titan-Faltschloss APEX Ti satte 77 Zentimeter
Ganz ausgeklappt misst das Titan-Faltschloss APEX Ti satte 77 Zentimeter / © Redaktion FrontRowSociety.net

Und noch eins: Immer mit Kopfschutz auf’s Rad steigen

Hövding 3 – der sichere Kopfschutz für Biker

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger ArtikelHopfen, Malz und Zuversicht – Zum Tag des Deutschen Bieres
Nächster ArtikelLouis Guntrum Grosses Gewächs Nierstein Pettenthal Riesling trocken 2015
Andreas Conrad ist Herausgeber/Medieninhaber des Magazins FrontRowSociety