Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Weinprobe, Weinverkostung, Weintasting

1966 Château Margaux:

Traum eines jeden Wein- und Bordeauxliebhabers

Mittleres Rubingranat mit aufhellenden Rändern. Intensives, druckvolles Bouquet, sehr lebendig und sublim: Liebstöckel mit kräuterätherischen Noten, dazu Veilchen und feinstes Cassis. Am Gaumen dann grosse Feinheit und Eleganz, noch würzig-eindringlicher als der 1962er, wunderschöne Präsenz und Süsse, getragen von einer feinen, wie gemeisselt wirkenden Säure. Leicht aufrauendes Tannin im Finish. Grosser Wein mit viel Rückgrat. Hat noch Reserven. 19/20 trinken

Diese 1966 Château Margaux Verkostungsnotiz ist vom Weinexperten und FrontRowSociety.net-Autor Giuseppe Lauria erstellt worden.

Hier geht es zu Hauptseite von der FrontRowSociety.net-Château Margaux Reportage, bei welcher 30 Jahrgänge Château Margaux verkostet wurden.

1966 Rotwein Grand Vin Chateau Margaux – Premier Grand Cru Classe / © Redaktion FrontRowSociety.net

Hier ist der Sitz des Weingutes Château Margaux:

Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger ArtikelAuf der Luxusyacht der kalten Jahreszeit für eine Woche den Rücken kehren
Nächster ArtikelEinbeck – Das Kleinod im Fachwerk-Fünfeck
Giuseppe Lauria ist Redakteur bei FrontRowSociety - The Magazine