Schon dreimal – 1964, 1976 und 2012 – war Seefeld im Rahmen der Olympischen Winterspiele beziehungsweise Olympischen Jugend-Winterspiele Austragungsort  in den nordischen Disziplinen. Und 2019 findet in Seefeld die nordische Ski-WM statt.

Zentral gelegen erreicht man die Olympiaregion Seefeld in gut zwanzig Minuten vom Flughafen Innsbruck aus. Von München sind es mit dem Fahrzeug – mautfrei – gerade einmal 90 Minuten.

Seefeld gehört zu den attraktivsten Gemeinden in Tirol - hier ein Blick auf das Wahrzeichen von Seefeld: Die Seekirchl
Seefeld gehört zu den attraktivsten Gemeinden in Tirol – hier ein Blick auf das Wahrzeichen von Seefeld: Die Seekirchl

Seefeld gehört wohl zu den schönsten Orten im Tiroler Mittelgebirge. Das Dorf mit seinen etwa 3300 Einwohnern liegt auf der Hochebene zwischen dem Wettersteingebirge und Karwendel. Schon seit dem Mittelalter ist Seefeld aufgrund der Altstraße, die von Mittenwald nach Innsbruck führt, bekannt.

In diesem historischen Seefeld – auf zirka 1200 Meter gelegen – ist das ebenso schöne und historische 5-Sterne-Luxushotel Klosterbräu & Spa, welches in den ehrwürdigen Mauern des ehemaligen Augustinerklosters beheimatet ist, zu finden.

500-jähriger Geschichte erwartet den Gast im Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld / © Hotel Klosterbräu & SPA

Die Geschichte des Klosters zu Sevelt reicht bis ins Jahr 1516. Das ehemalige Augustinerkloster wurde von Maximilian I. – der „letzte Ritter und erste Kanonier“ – gestiftet. Im Kloster sollten Reisende Unterkunft finden und Pilger bewirtet werden.

Heute, 500 Jahre später, finden Gäste eine Unterkunft und Bewirtung auf höchstem Niveau. Die Hoteliersfamilie Seyrling führt das Tiroler Luxushotel in Seefeld in der 6. Generation. Gastfreundschaft und Service werden hinter den alten Klostermauern groß geschrieben.

Das mitten in der Fußgängerzone von Seefeld – dem Heimatort von Toni Seelos und Erfinder des Ski-Parallelschwungs – befindliche Hotel Klosterbräu bietet 9o exklusive und historische Zimmer und Suiten.

Auch im Winter sehr romantisch. Das 5-Sterne-Hotel Klosterbräu & Spa in der Fußgängerzone von Seefeld / © Hotel Klosterbräu & Spa / © Hotel Klosterbräu & SPA

Von außen erahnt der Betrachter die historische Schönheit dieses ehemaligen Klosters nicht. Erst beim Betreten des Gebäudes fügt sich ein Gesamtkunstwerk vor den Augen des Gastes. Teilweise freigelegte Decken und Wände zeigen die Geschichte des Hauses, welches schon seit über 50 Jahren 5 Sterne trägt, bereits im Eingang.

Teilweise freigelegte Decken und Wände zeigen die Geschichte des Hauses schon im Eingangsbereich der Lobby / © Hotel Klosterbräu & Spa
Teilweise freigelegte Decken und Wände zeigen die Geschichte des Hauses schon im Eingangsbereich der Lobby / © Hotel Klosterbräu & Spa

Die Historie wird permanent unterstützt: Familie Seyrling sammelt über Jahrzehnte edle und antike Möbelstücke, die dem geschichtsträchtigen Hotel einen galanten Charme verleihen. Erstmals wird der Gast von diesem Charme an der neuen Rezeption empfangen.

Der Rezeptionsbereich - das Design ist bis ins Detail abgestimmt. Und erstklassiger Service ist selbstverständlich inbegriffen / © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Der Rezeptionsbereich – das Design ist bis ins Detail abgestimmt. Und erstklassiger Service ist selbstverständlich inbegriffen / © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Anikte Möbel an der Rezeption. Hier checkt man gerne ein oder aus / © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Anikte Möbel an der Rezeption. Hier checkt man gerne ein oder aus / © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann

Einzigartig ist der über 50 Meter lange Klostergang. Am Abend und in der Nacht leuchtet dieser Gang im Kerzenlicht. So ähnlich muss es vor 500 Jahren gewesen sein. Nur dass Mönche und Reisende zu jener Zeit keinen solchen Luxus und keine so großzügigen Zimmer und Suiten erwarten durften, wie sie heute im Luxushotel Klosterbräu zu finden sind.

Einzigartig ist der über 50 Meter lange Klostergang. Am Abend und in der Nacht leuchtet dieser Klostergang im romatischen Kerzenlicht / © Redaktion FrontRowSociety.net
Einzigartig ist der über 50 Meter lange Klostergang. Am Abend und in der Nacht leuchtet dieser Klostergang im romatischen Kerzenlicht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Live.YOUNIQUE: Die Zimmer und Suiten im 5-Sterne-Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld

Vom Einzelzimmer BASIC in der Größe – je nach Lage – zwischen 20 bis 30 Quadratmetern, über das Einzelzimmer DELUXE mit Süd-West-Ausrichtung und Balkon, dem Doppelzimmer COMFORT, SUPERIOR, DELUXE, PREMIUM oder EXCELLENCE, bis hin zum 40 Quadratmeter großen Doppelzimmer ROYAL mit Südausrichtung und eigener Terrasse, bietet das Hotel eine vielfältige Auswahl an Gästezimmern.

Das Doppelzimmer Royal im Hotel Klosterbräu ist im typischen Landhausstil eingerichtet / © Hotel Klosterbräu & Spa
Das Doppelzimmer Royal im Hotel Klosterbräu ist im typischen Landhausstil eingerichtet / © Hotel Klosterbräu & Spa

Das Doppelzimmer ROYAL mit großzügigem Schlaf- und Wohnbereich sowie luxuriösem Bad mit separater Dusche und WC, welches mit eindrucksvollen Swarovski-Waschbecken ausgestattet ist, kommt den Suiten des Hauses sehr nahe.

Im Klosterbräu Hotel & Spa werden nur Materialien aus der Natur verbaut; der alpenländische Stil ist überalle sichtbar / © Hotel Klosterbräu & SPA

Denn wer noch mehr Freiraum und Luxus wünscht, dem stehen die Suiten, wie die Junior Turmsuite CLASSIC mit 44 Quadratmetern im Tiroler Stil – mit Stein und Holz ausgestattet – sowie die Familiensuiten mit 2 Schlafzimmern und Balkon, die Suiten DELUXE mit Balkon bzw. Gartenzugang bereit.

Die Junior Turmsuite ist im Tiroler Stil - mit viel Stein und Holz - eingerichtet / © Hotel Klosterbräu & Spa
Die Junior Turmsuite ist im Tiroler Stil – mit viel Stein und Holz – eingerichtet / © Hotel Klosterbräu & Spa

Die neuen 49 Quadratmeter großen Suiten PREMIUM oder die Suite EXCELLENCE „Sigmund“ mit Terrasse und Gartenzugang erfreuen sich immenser Beliebtheit.

Die komplett neu renovierten Klosterbräu Suiten Excellence / © Hotel Klosterbräu & Spa

Diese Suiten sind auch meine persönlichen Favoriten. Im Juni 2016 wurden diese Quartiere komplett renoviert und erstrahlen nun in neuem Glanz. Mit Kerzenkamin, eigener Sonnenterrasse und einem großzügigen Badezimmer sind diese Suiten garantiert die richtige Wahl für einen längeren Aufenthalt.

Modernes und stylisches Badezimmer in der Klosterbräu Suite Premium / © Hotel Klosterbräu & Spa
Die attraktiv eingerichtete und ausgestatette Suite Premium / © Hotel Klosterbräu & Spa

Mit zusätzlichen 20 Quadratmetern trumpft die Kaisersuite – mit Terrasse und Kinderschlafzimmer – auf. Auf über 70 Quadratmetern und mit einem über 30 Quadratmeter großem Balkon residieren hier Gäste in zwei separaten Schlafzimmern und großem Wohnzimmer. Ein Luxusbad sowie ein weiteres, separates WC mit zusätzlicher Dusche und Waschbecken komplettieren diese Kaiser-Suite. Für die große Familie wie geschaffen; denn neben der Suite – durch eine Verbindungstür erreichbar – kann ein weiteres, neu renoviertes Doppelzimmer hinzugebucht werden. So ist Platz für bis zu sechs Personen.

5 Sterne für 4 Pfoten: Auch Hunde fühlen sich im 5-Sterne-Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld pudelwohl

Die Auszeichnung „Bestes Hotel für einen Urlaub mit Hund“ dürfte auch die Vierbeiner interessieren, wenn sie denn lesen könnten. Gleich bei der Anreise erhalten Hunde einen Hundenapf und eine kuschelige Schlafgelegenheit. Spezielle Handtücher zum Abtrocknen, Futter- und Wassernäpfe im Hotel und eine Hundemenükarte runden das Hundewohlfühlprogramm ab.

Auch im Winter sehr romantisch. Das 5-Sterne-Hotel Klosterbräu & Spa in der Fußgängerzone von Seefeld / © Hotel Klosterbräu & Spa

Neben einem eingezäunten Gelände – hier haben die Tiere ihren täglichen Auslauf – bietet das Klosterbräu einen separierten Restaurantbereich im Gewölbesaal. Auch auf der 150.000 Quadratmeter großen Wiesen- und Waldfläche des Klosterbräu sind Hunde willkommen.

In Seefeld und Umgebung können Sportmöglichkeiten wie Langlauf, Wandern oder Trekking mit dem Vierbeiner durchgeführt werden. Die Langlaufloipen in Leutasch verfügen sogar über eine eigene Hundeloipe.

Sportmöglichkeiten en masse: Gute und befestigte Wege. Ideal für Mountainber, Jogger, Wanderer - mit und ohne Hund / © Redaktion FrontRowSociety.net
Sportmöglichkeiten en masse: Gute und befestigte Wege. Ideal für Mountainber, Jogger, Wanderer – mit und ohne Hund / © Redaktion FrontRowSociety.net

ENJOY.UNIQUE: Die Kulinarik im 5-Sterne-Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld

Nicht nur Vierbeiner werden im Klosterbräu verwöhnt. Auf gehobene gastronomische Vielfalt können sich Gäste und Besucher hinter den alten Klostermauern freuen. In den acht Dinnerlocations des Hotel Klosterbräu sorgt Chefkoch Patrick Wohlfarter mit seinem Team für kulinarische Abwechslung. Regionalität und Nachhaltigkeit stehen hier klar im Fokus. Über 1400 verschiedene Gemüse- und Kräuterpflanzen kommen zum Einsatz.

Eine der Dinnerlocations ist der neu gestaltete Bräukeller & Grill. Wir wünschen einen Guten Appetit / © Hotel Klosterbräu & Spa

Ob im Gewölbesaal, dem attraktiven Klosterhof, dem neuen Bräukeller & Grill, der Ritter Oswald Stube, der modernen Maximilianhalle oder im historischen 500 Jahre alten Weinkeller. Speisen im ehemaligen Augustinerkloster ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Sogar das Brot wird wie zu Zeiten der Mönche selbst gebacken.

Auch das Brot wird im Hotel Klosterbräu täglich frisch gebacken. Herausgeber Andreas Conrad (l.) und Chefkoch Patrick Wohlfarter (r.)/ © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Auch das Brot wird im Hotel Klosterbräu täglich frisch gebacken. Herausgeber Andreas Conrad (l.) und Chefkoch Patrick Wohlfarter (r.)/ © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann

Wer im Klosterbräu residiert, wird jeden Morgen von dem reichhaltigen Gourmetfrühstücksbuffet entzückt sein. Wurstspezialitäten werden vor den Augen der Gäste frisch zugeschnitten und hausgemachte Obst- und Gemüsesäfte sorgen für den Schwung in den Tag. Gäste, die die Genießer-Rundum-Pension gebucht haben, denen serviert am Abend das Team vom Klosterbräu ein ausgezeichnetes 6-gängiges Gourmetmenü.

Zur Genießer-Rundum-Pension gehört am Abend ein ausgezeichnetes 6-gängiges Gourmetmenü, welches stets nett angerichtet ist / © Hotel Klosterbräu & Spa
Zur Genießer-Rundum-Pension gehört am Abend ein ausgezeichnetes 6-gängiges Gourmetmenü, welches stets nett angerichtet ist / © Hotel Klosterbräu & Spa

Und Diplom Sommelier Rudolf Schuchter hat ein gutes Händchen, was den passenden Wein angeht. Zum 500jährigen Jubiläum kommt eine eigene Weinkollektion heraus. Darauf freut sich der Herr des Klosterbräu Weinkellers schon heute. Wir sagen: ENJOY.YOUUNIQUE

Diplom Sommelier Rudolf Schuchter (l.) und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin FrontRowSociety.net bei der Weinprobe im 500 Jahre alten Weinkeller / © Redaktion FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Diplom Sommelier Rudolf Schuchter (l.) und Herausgeber vom Luxus & Lifestyle Magazin FrontRowSociety.net bei der Weinprobe im 500 Jahre alten Weinkeller / © Redaktion FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann

Der Kulinarik des 5-Sterne-Hotel Klosterbräu haben wir eine eigene Reportage gewidmet. Hier geht es zur ausführlichen kulinarischen FrontRowSociety.net-Reportage.

Wer nach einem vorzüglichen Dinner oder nach dem Spaziergang durch Seefeld noch nicht schlafen kann, für den mixt Barchef Björn bestimmt noch den richtigen Gute-Nacht-Trunk.

Aperitif des Tages “Klosterspritzer Lorena” / © FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Cocktail des Tages: Das Rezept – zum Mitnehmen – ist immer am Bartresen zu finden

Aber auch Tagsüber schmeckt ein leckerer Cocktail an der Piano Bar. Gäste können die schmackhaften Drinks gerne zu Hause mixen, denn Barchef Björn platziert gut sichtbar eine kleine Box mit den Cocktail-Rezepten – zum Mitnehmen – am Bartresen.

Das selbstgebraute Bier aus der Mikrobrauerei vom Klosterbräu ist ein Muss. 25.000 Liter dieses herrlichen Bräus werden jährlich von Braumeister Friso Köhle für den Eigenbedarf des Hotels gebraut. Zur 500-Jahrfeier gibt es etwas Besonderes: Das Champagner-Bier aus der vom Klosterbräu selbst angebauten Braugerste. Diese wird mit Champagner-Hefe versetzt und in der Großflasche vergoren. Zum Wohlsein.

 

FEEL.YOUNIQUE: Das preisgekrönte Wellness- und Spa-Konzept im 5-Sterne-Hotel Klosterbräu in Seefeld

Zu Zeiten der Augustinermönche gab es keine Wellness- und Spa-Area, denn sonst wären die Mönche wohl nicht mehr täglichen zur Arbeit aufgebrochen und hätten sich nur noch verwöhnen lassen. Entspannung pur – das ist das Ziel des Spa-Teams vom Klosterbräu.

Ein Blick auf das Whirlpool im Wellnessbereich des Seefelder Hotels Klosterbräu. Hier entspannt man gerne / © Hotel Klosterbräu & SPA

Im über 3.500 Quadratmeter großen Vitaltempel kann der Gast dem Alltagsstress entfliehen. Die einzigartige Klosteratmosphäre – mit antiken Möbeln und modernem Luxus – üben einen ganz besonderen Reiz aus.

Die Lobby des Spas vom Hotel Klosterbräu - Antike trifft auf Moderne / © Hotel Klosterbräu & Spa
Die Lobby des Spas vom Hotel Klosterbräu – Antike trifft auf Moderne / © Hotel Klosterbräu & Spa

Sieben verschiedene Saunen, zwei Schwimmbäder – ein Indoor- und ein 17 Meter langer Outdoor-Pool – sowie zwei Whirlpools sind im neu gestalteten Klosterbräu Spa zu finden. Das „Spiritual Spa“ erhielt bereits im Jahr 2011 den Senses Award für das beste Wellness-Konzept.

17 Meter lang und beheizt: Der wunderschöne Außenpool des Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld lädt zum Schwimmen ein / © Hotel Klosterbräu & Spa / © Hotel Klosterbräu & SPA

Die große handgeschnitzte finnische Sauna ist ein wahres Meisterstück und gehört zu den schönsten Saunen, welche ich bisher besuchen durfte. Die Dampfsauna, Heißzeit-Sauna, Sauna-Kote oder Brotbacksauna – hier duftet es immer nach frisch gebackenem Brot – sind auf jeden Fall eine Auszeit wert.

Die handgeschnitzte Sauna im 5-Sterne-Hotel Klosterbräu ist ein Meisterwerk / © Hotel Klosterbräu & Spa
Die handgeschnitzte Sauna im 5-Sterne-Hotel Klosterbräu ist ein Meisterwerk / © Hotel Klosterbräu & Spa

Über dem Spa – direkt mit Anschluss an den großen Außenpools – ist eine neue Entspannungsoase entstanden. Eine Woche nach unserer Abreise wurde diese feierlich eröffnet. Wir hatten aber schon bei unserem Besuch die Gelegenheit, die nahezu fertigen Räumlichkeiten zu bewundern. Attraktive Ruheräume mit großem Panoramafenster und modernen Echtholzbetten sowie ein offener Kamin.

Großzügige und attraktive Ruheräume sorgen für die nötige Entspannung / © Hotel Klosterbräu & SPA

Hier kehrt garantiert die Entspannung ein. In diesen Räumlichkeiten ist auch das neue Vitalbistro zu finden. Hier können Gäste, die ein zweites Frühstück einnehmen wollen, oder auch Langschläfer, sich frische und gesunde Speisen zubereiten lassen; und das im Bademantel.

Im neuen Vitalbistro des Spiritual Spas können Gäste auch im Bademantel kleine Köstlichkeiten zu sich nehmen / © Hotel Klosterbräu & Spa
Im neuen Vitalbistro des Spiritual Spa können Gäste auch im Bademantel kleine Köstlichkeiten zu sich nehmen / © Hotel Klosterbräu & Spa

Das hervorragende ausgebildete Spa-Team vom Klosterbräu steht gerne bereit, wenn die Muskeln nach einem harten Wander – oder Biking-Tag schmerzen. Aber auch Wohlfühlmassagen sind bei den Gästen sehr beliebt.

Im Spa vom Klosterbräu kommt die Schönheit ebenfalls nicht zu kurz. Das Hotel arbeitet exklusiv mit der Kosmetiklinie Éminence. Diese Kosmetik verwöhnt die Haut schon seit über 50 Jahren mit rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Und nach den Behandlungen liegt es sich in der Gartenanlage des Hauses wunderbar ruhig.

Traumhaft ruhig gelegen, die schöne Gartenanlage des 5-Sterne Resorts / © Hotel Klosterbräu & Spa
Traumhaft ruhig gelegen, die schöne Gartenanlage des 5-Sterne Wellness-Hotels / © Hotel Klosterbräu & Spa

ACTIVE.YOUNIQUE: Das Aktiv & Wanderprogramm vom 5-Sterne-Hotel Klosterbräu in Seefeld

Wer nicht nur faulenzen möchte, dem bietet das Klosterbräu neben dem eigenen Fitnessbereich mit modernen Kardiogeräten auch ein Aktiv-Programm an. Aktiv-Guide Clemens kennt die Region um Seefeld wie seine Westentasche. Entweder stellt Clemens auf Wunsch ein individuelles Sport- und Aktiv-Programm zusammen oder Gäste begleiten Clemens auf seinen Touren durch die Bergwelt.

Klosterbräu Active-Guide Clemens kennt die schönsten Stellen in Tirol. Hier ein wunderschöner Blick bei einer Mountainbiketour durch das Gaistal / © Redaktion FrontRowSociety.net

Im Hotel stehen qualitative Mountain-Bikes von BMW und HAIBIKE bereit, die sich Gäste während ihres Hotelaufenthalts ausliehen können. Wer eine Tagesetappe in die Berge machen möchten, dem seien die neuen E-Mountain-Bikes von Haibike angeraten. Mit hohem Drehmoment unterstützen die Bikes Sportler auf angenehme Weise. Unser FrontRowSociety.net-Fotograf Martin durfte diese positive Erfahrung machen. Am Vortag noch stolz auf sein Mountainbike ohne Motor, saß Martin schon am nächsten Tag auf dem drehmomentstarken HAIBIKE SDURO All MTN SL und schoss im Gaistal dem Seebensee entgegen. ACTIVE.YOUNIQUE eben.

Mit dem HAIBIKE SDURO All MTN SL ist es von Seefeld nur einen Katzensprung bis zum Seebensee / © Redaktion FrontRowSociety.net
Mit dem HAIBIKE SDURO All MTN SL ist es von Seefeld nur einen Katzensprung bis zum Seebensee / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Chance, dass einem der Saft ausgehen kann, ist sehr gering. Einige Almen haben vor Ort eine Ladestation, so dass man bei einem kühlen Bierchen auch gleich den Akku laden kann. Active-Guide Clemens informiert gerne im Voraus, welche Almen über diese Akkulademöglichkeit verfügen.

Auf den Almen gibt es neben zünftiger Verpflegung auch eine Akkuladestation - der Saft geht eine also nie aus / © Redaktion FrontRowSociety.net
Auf den Almen gibt es neben zünftiger Verpflegung auch eine Akkuladestation – der Saft geht eine also nie aus / © Redaktion FrontRowSociety.net

Familie Seyrling lebt ihr Hotel und das YOUNIQUE

Hotelchef Alois Seyrling und Christina Seyrling – seit 2005 und in der 6. Generation – sind stolz auf das Haus ihrer Familie. „Wir gehören keiner Hotelgruppe oder -vereinigung an. Wir achten auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Für unsere Heizung, das Warmwasser und unseren Strombedarf nutzen wir als primäre Energiequelle unsere hauseigene Solaranlage. Kombiniert mit unserem Blockheizkraftwerk erzeugen wir so Strom und Wärme auf sehr effizientem Wege. Und wir investieren regelmäßig in den Erhalt und in den permanenten Ausbau unseres Hotels. Wir sind begeisterte Wirtsleute und das seit Jahrhunderten“.

Die Hoteliersfamilie Seyrling. V.l.n.r. oben Wolfgang Rieß, Laura Seyrling, Linda Seyrling und v.l.n.r. unten Christina Seyrling, Agens Seyrling und Alois Seyrling / © Hotel Klosterbräu & SPA

„So freuen wir uns auch auf unsere 500-Jahrfeier (externer Link zur 500-Jahrfeier), die am Sonntag den 18. September 2016 startet und unsere Eventwoche mit der ersten Epoche, anno 1386 und dem Hostienwunder von Seefeld einläutet. Die Partywoche endet – gut ausgeschlafen, am 25. September“.

Denn am Vorabend steigt das Abschlussfest in der „Kanne“ vom Klosterbräu, der legendären Party-Location Tirols. Hier haben schon Stars wie Josephine Baker, La Toya Jackson oder Chris Barber mit Band auf der Bühne gestanden. Aber auch Altbekannte wie Harald Juhnke oder Udo Jürgens.

Und wie gefeiert wird, weiß Familie Seyrling sehr gut - Auf Ihr Wohl und einen lieben Gruß von der Familie Seyrling / © Redaktion FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Und wie gefeiert wird, weiß Familie Seyrling sehr gut – Auf Ihr Wohl und einen lieben Gruß von der Familie Seyrling / © Redaktion FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann

Bei soviel Arbeit braucht auch ein Hotelchef Entspannung. Alois Seyrling der neben bairisch (nicht mit bayrisch zu verwechseln) auch englisch, französisch und italienisch spricht, ist begeisterter Ski-Langläufer, hat früher aktiv Eishockey gespielt und trainiert jetzt für den Karwendelmarsch.

Die Gegend um Scharnitz und Karwendel ist auch traumhaft für Wanderer - der Kawendelmarsch mit 52 Kilometern Länge hat es in sich
Die Gegend um Scharnitz und Karwendel ist auch traumhaft für Wanderer – der Kawendelmarsch mit 52 Kilometern Länge hat es in sich / TVB Seefeld

Ein Event für ambitionierte Berg- und Trailläufer. Dieser startet in Scharnitz und endet in Pertisau am Achensee nach 52 Kilometern. Mit 2.281 Höhenmetern bergauf kein leichtes Unterfangen. Wer sich von den Hotelgästen fit fühlt, ist vom Hotelchef gerne eingeladen, ihn bei seinen morgendlichen Trainingsrunden zu begleiten.

Alois Seyrling liebt auch alles was einen Motor hat. So ist es nicht verwunderlich, dass er für seine Gäste – zur freien Verfügung – zwei Renault Twizy zur Verfügung stellt. Eine wirklich saubere Alternative für die kleinen Touren rund um Seefeld. Uns hat die Fahrt viel Spaß gemacht. So konnten wir auch die Lieferanten vom Klosterbräu besuchen, wie das Gut Leutasch, welches erstklassige Wildspezialitäten herstellt.

Herausgeber Andreas Conrad (l.) und Hotelchef Alois Seyrling mit dem E-Mobil Renault Twizy / © Redaktion FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann
Herausgeber Andreas Conrad (l.) und Hotelchef Alois Seyrling mit dem E-Mobil Renault Twizy / © Redaktion FrontRowSociety.net, Foto Martin Scheidtmann

In diesem Sinne wünschen wir allen FrontRowSociety.net-Lesern eine schöne YOUNIQUE Zeit im historischen Hotel Klosterbräu in Seefeld. Und wer zur nordischen WM 2019 nach Seefeld kommen und im Klosterbräu residieren möchte, sollte frühzeitig reservieren.

Ein kleiner Nachtrag: 1516 ist auch für Deutschland und seine Bierfreunde ein besonderes Jahr. Denn am 23. April 1516 ist der Erlass zum Reinheitsgebot des Bieres in Deutschland veröffentlicht worden. Zum Wohlsein.

Hier geht es zum einmaligen Wellnesshotel Tirol.

Hotel Klosterbräu in 30 Sekunden erleben from Hotel Klosterbräu***** & SPA

Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld – Winter Garten 2017 Teaser from Hotel Klosterbräu***** & SPA