Lenz Moser Prestige 2015 Trockenbeerenauslese:

Prestige – eine verheißungsvolle Bezeichnung. Trockenbeerenauslese – ein Wein der höchsten Qualitätsstufe. 2015 – als Weinausnahmejahr gefeiert. Lenz Moser – ein beachtlicher Weinbotschafter Österreichs.

All diese Attribute vereinen sich in der kleinen schlanken Flasche Lenz Moser Prestige 2015 Trockenbeerenauslese. Das Weingut Lenz Moser gehört zu den Weinhauptexporteuren des Alpenstaates. Ansässig im malerischen Kremstal, arbeitet die Familie Moser mit zirka 3.000 Winzern aus Österreich, insbesondere aus dem Burgenland und Niederösterreich, zusammen.

Noch benötigen die Trauben etwas Zeit und das passende Wetter, damit aus ihnen eine Prestige Trockenbeerenauslese entstehen kann / © Redaktion frontRowSociety.net

Die Kellerei Lenz Moser spiegelt mit ihrem Produktportfolio die österreichischen Rebsorten wider. Für jeden Geschmack und jede Zielgruppe findet sich ein passender Tropfen. Weine aus der Prestige-Serie stehen für uneingeschränktes Qualitätsstreben. Im Weinberg werden die besten Trauben händisch gelesen und schonend weiterverarbeitet. Typische Österreicher wie Veltliner oder Zweigelt haben ihren festen Platz in der Prestige-Linie. Und natürlich Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Diese Trockenbeerenauslese gehört zu der Prestige-Linie von Lenz Moser und genügt hohen Qualitätsansprüchen
Diese Trockenbeerenauslese gehört zu der Prestige-Linie von Lenz Moser und genügt hohen Qualitätsansprüchen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Trockenbeerenauslese – die süße Versuchung

Mit der Trockenbeerenauslese wird die Kellerei Lenz Moser höchsten Qualitätsansprüchen gerecht, höher geht es nicht. Um den Status dieses Prädikats zu erhalten, gilt es strenge Richtlinien zu erfüllen, in Österreich wie auch in Deutschland.

Die Trauben werden von Hand geerntet und entstammen einem Anbaugebiet. Des Weiteren liegt ihr Mostgewicht bei mindestens 150° Oechsle. Selbstverständlich ist auch, dass Trockenbeerenauslesen nicht mit Zucker aufgebessert werden, ihr Restzuckergehalt entsteht ausschließlich durch die Gärunterbrechung.

Trauben, die für eine Trockenbeerenauslese zur Verwendung kommen, sind vom Schimmel befallen. Botrytis cinerea, so der Name des erwünschten Übeltäters. Wenn im Herbst lange Nebelschwaden durch die Weinberge ziehen, legt sich die Edelfäule über die Trauben und lässt ihre Haut perforieren.

Ist der Herbst auch noch durch sonnige Tage geprägt, trocknen die Trauben langsam aus und verwandeln sich in kleine Fruchtzuckerbomben. So erfordert die Lese einerseits das fachliche Gespür des Winzers, anderseits auch dessen Behutsamkeit.

Weinausnahmejahr 2015 - optimale Witterungsverhältnisse rund ums Jahr ließen bemerkenswerte Weine entstehen
Weinausnahmejahr 2015 – optimale Witterungsverhältnisse rund ums Jahr ließen bemerkenswerte Weine entstehen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nun ist das Jahr 2015 ein außerordentliches Weinjahr. Optimale Witterungsbedingungen von Januar bis zur Lese. Ein niederschlagsreiches Frühjahr folgte einem kalten Winter. Der Trockenheit und Hitze des späten Frühjahrs und Sommers folgten erneuter Niederschlag und nochmals warme Temperaturen zur optimalen Ausreifung.

Niederschläge und Trockenheit, Hitze und Kälte waren zur richtigen Zeit des Wachstums- bzw. Reifestadiums der Trauben vorhanden, was für ein Glücksfall in diesem glorreichen Weinjahr.

Die Essenz im Glas

Die Essenz all dieser Umstände fließt aus der 375 Milliliter Flasche ins Glas und verwöhnt unsere Nase mit dem Duft des Botrytis und getrockneten Früchten. Am Gaumen spüren wir einen wuchtigen Süßwein, der mit Karamelltönen und Honignoten besticht.

Diese voluminöse Trockenbeerenauslese gesellt sich hervorragend zu Gänseleber und kräftigem Käse. Fans der süßen Last werden die Prestige Trockenbeerenauslese auch zu Desserts mögen. Idealerweise ist dieser Prädikatswein bei 8 bis 10 Grad Celsius zu genießen.

Nicht zu würzigem Käse oder Foie Gras schmeckt die Lenz Moser Prestige 2015 Trockenbeerenauslese. Zu dem Schokoladen-Crêpe à la Martin Sieberer ist sie ebenfalls ein Genuss
Nicht nur zu würzigem Käse oder Foie Gras schmeckt die Lenz Moser Prestige 2015 Trockenbeerenauslese. Zu dem Schokoladen-Crêpe à la Martin Sieberer ist sie ebenfalls ein Genuss / © Redaktion FrontRowSociety.net

Beschreibung Lenz Moser Prestige 2015 Trockenbeerenauslese

Rebsorte: 28 % Weißburgunder, 24 % Chardonnay, 14 % Welschriesling, 14% Bouvier, 11% Neuburger, 4% Riesling, 4% Sämling, 1% Muskateller
Farbe: goldgelb, heller Bernstein
Nase: Trockenobst, Botrytis
Gaumen: mächtig, Honig, Karamell
Flascheninhalt: 375 ml
Alkoholgehalt: 9,0 % vol
Restzucker: 243,7 g/l

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.