Für den betuchten Jäger ein Muss, den arabischen Scheich das ideale Wüstenfahrzeug und für den gemeinen SUV Fan ein Traum – das 850 PS starke SUV namens BRABUS 850 XL.

Als Grundlage wurde ein Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC mit einem 5,5-Liter-AMG-Biturbo-V8 herangezogen, welchen sich die BRABUS Motorentechniker ordentlich vorgenommen haben. Eine Optimierung der Zylinderköpfe, neue Kolben, Pleuels und eine Spezialkurbelwelle waren notwendig, um den Motor auf gut sechs Liter Hubraum aufzupumpen.

Das neue Ansaugmodul – mit geänderten Luftführungen versehen – und die zwei neuen Turbolader verschaffen dem SUV sodann einen unbeschreiblichen Vorwärtsdrang. Beim beherzten Tritt aufs Gaspedal liegen 1.450 Nm an und es geht nur noch in eine Richtung, nach vorne.

Auf den ersten Blick mag man es gar nicht glauben wollen - 850 PS, 1450 Nm - elektronisch abgeregelt bei 300 km/h
Auf den ersten Blick mag man es gar nicht glauben wollen – 850 PS, 1450 Nm – elektronisch abgeregelt bei 300 km/h / © Redaktion FrontRowSociety.net

Bis zu 7 Personen finden in dem mächtigen BRABUS XL Platz und die Insassen staunen nicht schlecht, wenn das 2,6 Tonnen schwere Gefährt schon nach 4,2 Sekunden die Hundertermarke durchbrochen hat. Der Bolide beendet seinen Drang – elektronisch geregelt – bei 300 km/h; da ginge auch noch mehr, aber das würde dann doch die Hochgeschwindigkeitsreifen an ihre Belastungsgrenzen bringen.

BRABUS 850 XL – Imposant, bis ins Detail

Dem ehemalige GLS verpassten die BRABUS Designer ein extravagantes Aerodynamik-Kit. Die Spoilerlippe und die bombastischen Lufteinlässe in der Frontschürze strahlen pur Kraft aus. Durch ein Zusatzmodul lässt sich die Luftfederung nochmals um bis zu 30 mm senken. Maskuliner kann ein SUV nicht mehr aussehen.

Bis zu 7 Personen finden in dem BRABUS XL 850 ihren Platz
Bis zu 7 Personen finden in dem BRABUS XL 850 ihren Platz / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Carbon-Diffusoreinsatz in der Heckschütze wertet – gemeinsam mit den beiden doppelflutigen Endrohren – die Heckpartie des XL 850 enorm auf. Soundtechnisch ist es nicht mit Worten zu beschreiben, was aus den vier Endrohren dringt; voluminös und bis ins Knochenmark reichend. Musik in den Ohren der Autoenthusiasten. Der per Knopfdruck auslösbare „Coming Home Modus“ sichert früh morgens oder auch mitten in der Nacht das harmonische Nebeneinander zu den Nachbarn.

Aus den 2x2-Endrohren hämmert ein kerniger und sonorer Sound - mit dem "Coming-Home Modus" kann der 850 PS starke Bolide zum Flüstern gebracht werden
Aus den 2×2-Endrohren hämmert ein kerniger und sonorer Sound – mit dem “Coming-Home Modus” kann der 850 PS starke Bolide zum Flüstern gebracht werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Auf bis zu 23 Zoll – mit 295/35 Reifen bestückt – rollt das BRABUS SUV mit Monoblock-Schmiederädern in der Platinum-Edition elegant über die Straße. Aber auch im Gelände macht das SUV einen guten Eindruck.  

Das Innere des SUVs zeigt sich – wie sollte es auch sonst von BRABUS zu erwarten sein – mehr als luxuriös. BRABUS Fine Leather wohin das Auge blickt. Vom gesamten Fahrgastraum, über den Fahrzeughimmel dem Boden und bis hin in den Kofferraum.

Ein wirklich grandioses Gefühl vermittelt der mit Leder gesteppt Lenkradkranz; haptisch eine echte Besonderheit.

Der Innenraum ist bis ins Detail aufeinander abgestimmt; bis hin zum Leder gesteppten Lenkrad
Der Innenraum ist bis ins Detail aufeinander abgestimmt; bis hin zum Leder gesteppten Lenkrad / © Redaktion FrontRowSociety.net
Im Sonnenlicht zeigt sich der Facettenreichtum in den verarbeiteten Elementen
Im Sonnenlicht zeigt sich der Facettenreichtum in den verarbeiteten Elementen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Gepaart mit feinstem Leder ziert eine Edelholzausstattung mit maßgeschneiderten Carbon-Elementen im Armaturenbrett und in der Türverkleidung das Fahrzeuginnere. Anmutend wirken ebenfalls die Sitzflächen sowie die Innenteile der Türverkleidungen, welche mit Steppmustern und Perforierungen versehen sind. Auf jeder Kopfstütze prangert ein eingesticktes “850” Logo.

Markenbotschafter und Herausgeber des Magazins - Andreas Conrad - ist überwältigt: "Das ist bisher das ultimativste SUV welches ich gefahren habe. Luxuriös, komfortabel und Vorschub bis zum Abwinken"
Markenbotschafter und Herausgeber des Magazins – Andreas Conrad – ist überwältigt: “Das ist bisher das ultimativste SUV, welches ich bislang gefahren habe. Luxuriös, komfortabel und die 850 PS schaffen Vorschub bis zum Abwinken” / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Fond ist mit einer Einzelsitzanlage ausgestattet, welche alle erdenklichen Komfortfunktionen unterstützt.

Über die BRABUS Mittelkonsole erfolgt die gesamte Steuerung, hier können auch über die USB-Multimedia-Schnittstelle das Smartphone oder Tablet mit dem Cockpit Management bzw. Navigation Display verbunden werden.

Das BRABUS XL 850 SUV lässt keine Wünsche offen. Im Einsatz war es auch als FrontRowSociety VIP Shuttle auf dem Frankfurt Airport. Dort zog es, wie auch der eingesetzte BRABUS Maybach S 900, alle Blicke auf sich.

... das 850 PS starke BRABUS XL 850 SUV
… das 850 PS starke BRABUS SUV als Front Row Society VIP Shuttle am Frankfurt Airport im Einsatz / © FrontRowSociety.net, Fotos Georg Berg

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.