Mit knapp 4400 Einwohnern ist Längenfeld die einwohnerstärkste Gemeinde im schönen Ötztal. Das Ötztal ist bei Wanderern und Skifahrern ein sehr beliebtes Ziel, ein Eldorado für Sportbegeisterte. Bekannt dürfte der aus Ötztal stammende Franz Sen sein, welcher vor gut 140 Jahren Mitbegründer des Deutschen Alpenvereins war, der aus dem Bildungsbürgerlichen Bergsteigerverein hervorging.

Inmitten diesem traumhaften Tal ist der größte Thermen- und Wellnessbereich von Tirol, der AQUA DOME, zu finden. Dieser erstreckt sich auf über 50.000 Quadratmetern. Weltweit einzigartig und auf jedem Foto sofort wiederzuerkennen sind die drei Schwebeschalen.

Der Blick von oben über die Therme AQUA DOME - traumhafte Bergwelt inklusive / © AQUA DOME
Der Blick von oben über die Therme AQUA DOME – traumhafte Bergwelt inklusive / © AQUA DOME

Der Thermendom

Bei angenehmen Wassertemperaturen von 34°C bzw. 36°C laden zwei großen Innenbecken zum wahren Badevergnügen ein. Das reine Thermalwasser wird aus einer Tiefe von 1.865 Metern gefördert.

Die Architektur wirkt imposant. Unter Verwendung von Stein, Glas und Stahl wurde hier Außergewöhnliches geschaffen. Durch die gigantische Glasfront haben Badegäste einen einmaligen Blick auf das Ötztaler Alpenpanorama.

Der Thermendom - imposante Architektur mit fantastischem Blick in die Bergwelt / © AQUA DOME
Der Thermendom – imposante Architektur mit fantastischem Blick in die Bergwelt / © AQUA DOME

In der abgetrennten Wasserwelt „Alpen Arche Noah“ können auch die Kleinen ungestört toben. Mit zwei großen Schwimmbecken an Deck eines Schiffs, einer Riesenrutsche und einfallsreichen Spielräumen ist es ein wahres Paradies für den Nachwuchs. Die 90 Meter lange Riesenrutsche wird jedoch nicht nur von den kleinen Gästen genutzt.

Die Schwebeschalen

In der Freilufttherme „Talfrische“ sind die bekannten Schwebeschalen zu finden. Jede hat ihren eigenen Reiz. In der oberen, der Schwefelschale, fließt alle 15 Minuten reines Schwefelwasser in das Thermalbecken. Bei einer Wassertemperatur von zirka 35°C und einer Wassertiefe von 1,35 Meter kann der Gast hier angenehm entspannen.

Die obere Schwebeschale in der Thermen AQUA DOME / © AQUA DOME
Die obere Schwebeschale in der Thermen AQUA DOME / © AQUA DOME

In der zweiten Ebene befindet sich die Soleschale. Der Salzgehalt liegt bei rund 5%, was leider nicht zum Schweben reicht jedoch angenehm und entschlackend für die Haut ist. Wer sanfter Musik lauschen möchte, legt einfach den Kopf in das 36°C warme Wasser.

In der Massageschale mit reinem Thermalwasser kann der Alltag weichen. Hier kann der Gast bei einer Wassertemperatur von 33°C zur tiefen Entspannung kommen.

Das Flussbecken

Vom Innenbecken aus gelangt man bequem ohne das Wasser verlassen zu müssen in das außenliegende Flussbecken, welches auch zu den Schwebschalen führt. Wie im Innenbereich liegt die Wassertemperatur auch hier bei zirka 34°C. Am Ende Flussbeckens ist ein reißender Wasserstrudel der nicht nur den kleinen Badegästen Spaß zu machen scheint.

Aus dem Thermendom hinaus mit leichter Strömung in das erfrischende Flussbecken im Außenbereich / © AQUA DOME
Aus dem Thermendom hinaus mit leichter Strömung in das erfrischende Flussbecken im Außenbereich / © AQUA DOME

Das Sportbecken

Das Sportbecken rechts neben dem Flussbecken zieht bewegungsfreudige Gäste an. Mit natürlichem Wasser gefüllt und 25 Meter Länge bietet es die ideale Grundlage für sportliche Schwimmer. Die Wassertemperatur liegt bei zirka 25°C.

Das Sporbecken der Therme / © AQUA DOME
Das Sporbecken der Therme / © AQUA DOME

Aktivbecken

Im AQUA DOM ist ein 15 Quadratmeter kleines Aktivbecken zu finden. Ein tägliches Angebot, geleitet von geschulten Trainern, unterstützt die Gesundheit des Körpers. Ob Aqua-Cycling oder Aqua-Gymnastik; Spaß macht es ohnehin nur in einer Gruppe.

Das Aktivbecken: Jeden Tag eine gesunde Einheit im Wasser / AQUA DOME
Das Aktivbecken: Jeden Tag eine gesunde Einheit im Wasser / AQUA DOME

Die Saunalandschaft

Die Saunalandschaft und das Spa 3000 haben einiges zu bieten. Hier wird jeder Gast ganz sicher seine Entspannung finden. Temperaturen von 60°C bis 100°C und einer Luftfeuchtigkeit bis zu 100% sorgen für das richtige Wohlempfinden. Eine Vielzahl an Aufgüssen wie Ötztaler Kräuter, Citrus-Orange, Waldluft, Alpensturm, Gletscherbrise, Latschenkiefer, Golden-Oldies oder Almwiesentraum machen das Saunieren zu einem besonderen Erlebnis.

Die Schweberuhe im SPA 3000 des AQUA DOME / © AQUA DOME
Die Schweberuhe im SPA 3000 des AQUA DOME / © AQUA DOME

Die Loft-Sauna

Mit einer Luftfeuchtigkeit zwischen 5% bis 10% und einer Raumtemperatur von zirka 60°C bis 90°C, je nach Sitzhöhe, schwitzen hier die Gäste nach ihrem persönlichen Empfinden in der urigen Loft-Sauna. Optisch schön gestaltet mit massiven Holzbalken und Steinformation der Ötztaler Bergwelt. In der Mitte der Sauna steht ein Windrad.

Die Loft-Sauna. Traditonell und dennoch modern / © AQUA DOME
Die Loft-Sauna. Traditonell und dennoch modern / © AQUA DOME

Die Schluchten-Sauna

Bei bis zu 100°C kann der Gast die Ruhe in dieser klassischen Sauna genießen. Mit einer zentralen Feuerstelle und grandiosem Panoramablick in eine Ötztaler Schlucht lockern hier die Muskeln. Die Luftfeuchtigkeit liegt in der Schluchten-Sauna bei 20%.

Die Schluchtensauna - mit zentraler Feuersteller und offenem Panorama-Blick / © AQUA DOME
Die Schluchtensauna – mit zentraler Feuersteller und offenem Panorama-Blick / © AQUA DOME

Die Erd-Sauna

Mit der wohl geringsten Luftfeuchtigkeit von 5% wird es in der Erd-Sauna bei rund 90°C richtig heiß. Zur Hälfte in die Erde eingelassen präsentiert sich die Sauna aus Kiefernholz und einem grauen Natursteinboden mit einer heimeligen Atmosphäre.

Richtig heiß wird's in der beschaulichen Erd-Sauna / © AQUA DOME
Richtig heiß wird’s in der beschaulichen Erd-Sauna / © AQUA DOME

Die Heustadl-Sauna

Im Tiroler Charme sorgt die Heustadl-Sauna bei einer erhöhten Luftfeuchtigkeit von gut 30% und einer gemäßigten Raumtemperatur von 70°C für einen angenehmen Saunaaufenthalt. Ansprechend sind die ätherischen Öle, die die Nase des Gastes umströmen. In der Mitte der Sauna trägt eine Raufe mit Heu zur harmonischen Gestaltung bei.

Die Heustadl-Sauna - hier macht das Saunieren Spaß / © AQUA DOME
Die Heustadl-Sauna – hier macht das Saunieren Spaß / © AQUA DOME

Das Sole-Dampfbad

Wer seinen Bronchien etwas Gutes tun möchte, ist bei einer Luftfeuchtigkeit von 100% und einer Temperatur von zirka 45°C im Sole-Dampfbad genau richtig. Eine entspannende Abkühlung in der Solegrotte mit Salzwasser ist danach ein Muss.

Soledampfbad: Niedrige Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit sind besonders gut verträglich / © AQUA DOME
Soledampfbad: Niedrige Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit sind besonders gut verträglich / © AQUA DOME

Das Kräuter-Badl

Im Kräuter-Badl fühlt sich der Gast wohl der höhere Temperaturen nicht vertragen kann. Im tempelartig gestalteten Bad herrscht eine moderate Temperatur von zirka 50°C und das bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 20% bis 30%. Zur Entspannung erklingt leise Musik im Hintergrund und das sanfte Licht lädt zum Träumen ein. Besondere Aufgüsse mit Peloid, Honig, Joghurt oder auch Salz steigern den Genuss.

Kräuter-Badl: eine gelungene Mischung aus Stein, Marmor und Holzbaldachin in der Mitte / © AQUA DOME
Kräuter-Badl: eine gelungene Mischung aus Stein, Marmor und Holzbaldachin in der Mitte / © AQUA DOME

Der Dampf-Dom

In weißem und schwarzem Marmor gestaltet ist der Dampf-Dom. Hier kann der Gast schonend bei einer Temperatur von 45°C saunieren und fühlt sich wie zu römischen Kaiserzeiten. Die Haut entschlackt und wird zart und weich.

Der Dampf-Dom: Sehr edel gestaltet, aus weißem und schwarzem Mamor / © AQUA DOME
Der Dampf-Dom: Sehr edel gestaltet, aus weißem und schwarzem Mamor / © AQUA DOME

Die Kulinarik

Beim Baden kommt bekanntlich der Hunger. Frisch zubereitete Speisen werden im Selbstbedienungs-Restaurant „Einkehr“ angeboten. Von knackigen Salaten über Pasta bis hin zu tollen Desserts kommt hier jeder Gast auf den Geschmack.

Saunagäste können sich à la carte im „Bistro Hitzeschmankerl“ frische Köstlichkeiten zubereiten lassen. Gerichte aus dem Wok stehen hier hoch im Kurs. Leicht, lecker und kalorienarm.

Leichter Genuss im Saunarestaurant „Hitzeschmankerl“ / © AQUA DOME
Leichter Genuss im Saunarestaurant „Hitzeschmankerl“ / © AQUA DOME

An der Mammut-Bar können Gäste frisch gezapftes Bier genießen oder auch ein Glas Prosecco.

Das Beauty-Spa

Eine große Auswahl an Angeboten ist im Beauty-Spa zu finden. Von Klassik- über Balance- und Thailändische-Massagen, Badl-Zeremonien, Anti-Cellulite-Behandlungen oder Energie-Anwendungen.

Wer es exklusiver mag, kann die Spa-Suite buchen. Gemeinsam mit dem Partner in der eleganten Bovi-Steinwanne bei Champagner und Kerzenschein. Könnte das Leben schöner sein?

Private Spa-Suite: Gemeinsam entspannende Momente erleben / © AQUA DOME
Private Spa-Suite: Gemeinsam entspannende Momente erleben / © AQUA DOME

Ich wünsche allen Tirol-Fans einen schönen Aufenthalt im AQUA DOME.