Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Red Mountain AVA ist eine der jüngsten, doch sogleich bedeutendsten Weinregionen des Evergreen States Washington.

Welcome to Red Mountain AVA – American Viticultural Area / © Redaktion FrontRowSociety.net

Red Mountain AVA – eine besondere amerikanische Weinregion

Heutzutage gelten Rotweine, insbesondere Cabernet Sauvignon, aus der Red Mountain AVA als Ikonen des State of Washington und überdies sind sie das Aushängeschild seiner Diversität und des Qualitätsweinbaus. Bereits seit 2007 investieren hier bekannte europäische Winzer-Legenden, wie Piero Antinori, der Papst der italienischen Supertoskana, in Boden und Klima.

Doch was genau verantwortet den rapiden Aufstieg einer der kleinsten Appellationen Washingtons? Unter anderem ist es die geografische Lage. Denn die prestigeträchtigste Weinregion des Landes befindet sich nur einen Katzensprung von Tri-Cities entfernt, einer künstlichen Metropole und eines wirtschaftlichen Zusammenschlusses dreier Städte im Herzen Washingtons.

Die geografische Lage sowie die gute Infrastruktur der nahegelegenen Metropolregion Tri-Cities steht für den Erfolg der Red Mountain AVA / © Redaktion FrontRowSociety.net

Red Mountain AVA darf seit 2001 als eigene Herkunftsqualität auf dem Weinetikett präsentiert werden. Dies war ein nicht zu unterschätzender Schritt, Weine von international gefragter Qualität zu entwickeln und darüber hinaus die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Auf 1.600 Hektar werden hier grandiose, weltweit anerkannte Rotweine erzeugt. Sie tragen mit Stolz den Namen Washingtons in die Weinwelt.

Einladend – die Tasting Rooms in der Red Mountain AVA / @ Redaktion FrontRowSociety.net

Die Finesse und die Kraft der Weine sind eine Kombination, wie im Prinzip bei jedem Wein. Es ist eine Symbiose von Bodengegebenheiten, klimatischen Einflüssen und der Bewirtschaftung.

Der Boden der Red Mountains ist größtenteils kleinkieslig bis sanding und stellt somit Parallelen zu den bekannten Böden im Bordeaux her. Dieser lockere Boden sorgt für einen guten Abfluss von Feuchtigkeit, ein Umstand, der gerade dem Cabernet Sauvignon sehr gefällt.

Allerdings fallen in dieser heißen Region bei 300 Sonnentagen recht wenig Niederschläge, lediglich um die 170 Millimeter pro Jahr. Dementsprechend wird eine künstliche Bewässerung betrieben. Hierfür nutzen die Weinbauern den nur wenige Kilometer entfernt gelegenen Columbia River. Gerade in sehr heißen und trockenen Jahren ist dies von Nöten.

Der Columbia River ist die Wasserader der Red Mountain AVA / © Redaktion FrontRowSociety.net

Prinzipiell könnte man denken, dass im Grundsatz nichts Besonders an Boden und Klima diese heiße Region hervorstechen lässt. Dennoch gelten die trockenen, starken Winde, gepaart mit kühlen Nächten als ideale Balance zu dem Ariden Klima.

Durch die starken Winde bilden die Trauben eine robuste Beerenhaut, welche die Reifungsphase verlängert und eine kräftige Tanninstuktur ausbildet. Dies ist bei den rapide fallenden nächtlichen Temperaturen essentiell für ein ausgewogenes Spiel zwischen Säure, Frucht und Kraft.

Dank der Verfügbarkeit von erstklassigen Weinen in der nahen Umgebung fühlen sich Weintouristen und Gourmets in Tri-Cities zuhause und können unter anderem die einzigartige Gastronomie samt Weinen aus der landwirtschaftlich florierenden Region genießen.

Freunde erstklassiger Weine und Gourmets fühlen sich in den Red Mountains pudelwohl / @ Redaktion FrontRowSociety.net

Red Mountain AVA – gutes Essen und noch besserer Wein

Die Küche der Red Mountains ist international und verbindet alle Nahrungsmittel der Region mit mexikanischen Einflüssen. Passend zur Außentemperatur werden hier Speisen von offenen Feuerküchen und BBQ-Gerichte von hoher Qualität angeboten.

In den Red Mountains kommen Fleischliebhaber auf ihre Kosten / @ Redaktion FrontRowSociety.net
Das Essen in der Tagaris Taverne kann sich sehen lassen, … / @ Redaktion FrontRowSociety.net
… einerlei ob Fleisch- oder Gemüse-Gerichte / @ Redaktion FrontRowSociety.net

Neben den Weinen der Tagaris Winery, kann man in der Tagaris Taverne ebenfalls eine Gesamtaufstellung aus dem Portfolio Frichette zum Essen genießen, einem kleinen familiengeführten Weingut in den Red Mountains. Das Weingut Frichette wird von Greg und Shea Frichette geführt. Seit 2011 entwicklen sie weiche, klassische Expressionen von Terroir und Klima der Red Mountain AVA. Ohne zu viel Fülle umspielen schlanke, fruchtbetonte Weine mit einer eleganter Struktur den Gaumen. Weine – reduziert auf viel Passion und limitiert auf 3.000 Boxen im Jahr.

Nicht nur Schmackhaftes vom Herd konnten wir auf unserer Reise durch die Red Mountain AVA in der Tagaris Taverne genießen, sondern auch eine Querverkostung der Tropfen des Weinguts Frichette vornehmen / @ Redaktion FrontRowSociety.net
Unser Trip durch die Red Mountains war ein voller Erfolg für Sommelier Noris Conrad, Cheer’s / @ Redaktion FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Die Redaktion von FrontRowSociety informiert, dass Alkohol verantwortungsvoll genossen werden sollte. Jeder sollte dazu verpflichtet sein, Alkohol von Kindern fernzuhalten.

Print Friendly, PDF & Email