Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Sound take away, unabhängig wohin die Reise geht, das verspricht Sonos Move. Lautsprecher reagieren im Allgemeinen nicht positiv auf Regen oder Schnee. Sie mögen weder Hitze noch Kälte, weder hohe Luftfeuchtigkeit noch Trockenheit. Viele Smart Speaker sollten nicht im Sand oder bei Staubentwicklung zum Einsatz kommen. Dafür müssen die technischen Geräte nach Schutzart IP56 gebaut sein, wie der neue SONOS MOVE.

Der SONOS MOVE fühlt sich in jeder Umgebung wohl - Regen und Schnee können ihm nichts anhaben
Der SONOS MOVE fühlt sich in jeder Umgebung wohl – Regen und Schnee können ihm nichts anhaben / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der SONOS MOVE ist ein robuster Smart Speaker für drinnen und draußen. Gesteuert wird er über die menschliche Stimme, Apple AirPlay 2 oder über die Sonos App. 

Sollte einmal kein WLAN vorhanden sein, streamt man unkompliziert über Bluetooth. Mit der SONOS App kann auf den Internet-Radiodienst SONOS RADIO zugegriffen werden. Hier sind aktuell über 60.000 Sender – selektierbar nach Genre – aus der ganzen Welt erreichbar.

Über die SONOS App kann man auf über 60.000 Sender weltweit zugreifen
Über die SONOS App kann man weltweit auf über 60.000 Sender zugreifen / © Redaktion FrontRowSociety.net

11 Stunden durchgehender Sound

Mit bis zu 11 Stunden durchgehenden Sound – was für nahezu jede Party am Strand reichen sollte – verfügt der SONOS MOVE über einen extrem kräftigen Akku. Mit der im Lieferumfang enthaltenen und sehr unauffälligen Ladestation ist der MOVE in nur einer Stunde von 0% auf 50% geladen. Für die volle Ladung benötigt er 3 Stunden. Wer unterwegs ist, kann den Akku mit einem kompatiblen USB-C-Ladegerät wieder zu neuen Höchstleistungen beflügeln. Und sollte einmal das Smartphone oder Tablet schwächeln, der mobile Sonos-Lautsprecher lässt sich auch als Powerbank einsetzen.

Über die im Lieferumfang enthaltene Ladestation lässt sich der Akku wieder fix aufladen - die Ladestation ist nur für Innenräume geeignet
Über die im Lieferumfang enthaltene Ladestation lässt sich der Akku fix aufladen – die Ladestation ist jedoch nur für Innenräume geeignet / © Redaktion FrontRowSociety.net
Auf der Rückseite des Lautsprechers befinden sich der Power Button sowie derMode und Join Button - die integrierte Haltemulde im oberen Bereich macht das Tragen zum Kinderspiel
Auf der Rückseite des Lautsprechers befinden sich der Power Button sowie der Mode und Join Button – die integrierte Haltemulde im oberen Bereich macht das Tragen kinderleicht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Gewicht des Speakers ist mit gut 3 Kilogramm etwas höher, als andere mobile Wireless-Lautsprecher. Doch dafür hat der SONOS MOVE deutlich mehr zu bieten. Darüber hinaus lässt sich der MOVE aufgrund seiner rückseitigen Griffmulde sehr einfach tragen. Einfach ist auch die Einrichtung. Die SONOS App führt intuitiv durch die Installation, wobei die Registrierung im SONOS-Account voraussetzt wird. Des Weiteren sind zusätzliche Registrierungen für die Benutzung der Sprachassistenten von Google oder Amazon erforderlich.

der MOVE lässt sich aufgrund seiner rückseitigen Griffmulde sehr einfach tragen
Der SONOS MOVE lässt sich aufgrund seiner rückseitigen Griffmulde sehr einfach tragen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der SONOS MOVE Smart Speaker klingt gut

Der im SONOS MOVE verbaute große Tiefmitteltöner strahlt seinen Schall direkt ab, wohingegen der kleine Hochtöner (Waveguide-Hochtöner) seine Schallwellen über dem kopfüber integrierten Verteiler in nahezu allen Richtungen ausbreitet. So ergibt sich ein rundes und gleichbleibendes Klangerlebnis. Hierbei ist es einerlei, ob die Box daheim in den eigenen vier Wänden steht oder im Garten. Dieses kontinuierliche Klangerlebnis verdankt man der SONOS Einmessautomatik Trueplay.

Unabhängig, wo der SONOS MOVE zum Einsatz kommt, ob draußen ...
Unabhängig, wo der SONOS MOVE zum Einsatz kommt, ob draußen am Pool … / © Redaktion FrontRowSociety.net
...auf dem Volleyballfeld..
…auf dem Volleyballfeld … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... oder in den eigenen Vier Wänden, das Klangerlebnis ist Dank SONOS Einmessautomatik Trueplay gleichbleibend
… oder in den eigenen vier Wänden, das Klangerlebnis bleibt Dank SONOS Einmessautomatik Trueplay auf gleichem Niveau  / © Redaktion FrontRowSociety.net

Aufgrund dieser Einmessautomatik muss sich der Hörer nicht mehr – wie bei früheren Modellen – mit seinem Smartphone durch den Raum bewegen, während der Lautsprecher Testtöne von sich gab. Trueplay überprüft permanent den Klang über die für die Sprachassistenten eingebauten Mikrofone – das Ergebnis ist erstklassig. Werden allerdings Alexa oder der Google Assistant deaktiviert, ist sogleich die Einmessautomatik ausgeschaltet. 

Anwender, die nicht permanent Alexa oder Google Assistant eingeschaltet lassen möchte, bedienen sich so dann der SONOS App. Über die App lassen sich die Sprachassistenten deaktivieren, während die Mikrofone für die Einmessautomatik eingeschaltet bleiben. Wichtig zu wissen: Trueplay agiert lokal und versendet keine Daten über das Internet.

Technische Daten der SONOS MOVE:

Stromversorgung der Ladestation
Eingang: 100–240 V, 50–60 Hz, 1,2 A; Ausgang: 18 Volt DC, 2,5 A
Ladezeit: 3 Stunden bis zu vollständigen Ladung, 1 Stunde von 0 aug 50%
Stromkabel: 2 m Kabellänge
Lieferumfang: Sonos Move mit Ladestation für Innenräume

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger ArtikelAthens lebendige Gastro-Szene
Nächster ArtikelToyota MIRAI – Elektroauto mit Brennstoffzelle
Andreas Conrad ist Herausgeber/Medieninhaber des Magazins FrontRowSociety