Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

UISGE SOURCE WATER ist nicht irgendein Luxus-Wasser, welches Gourmets zu einem extravaganten Lunch oder Dinner begleitet. UISGE SOURCE WATER soll ‘das wahre Wasser’ für Whisky-Fans sein.

Es wird aus privaten Quellen in der Nähe der bekannten schottischen Destillerien gewonnen. Dabei stehen drei der bekannten Whisky-Regionen im Vordergrund: Islay, Highland sowie Speyside.

Aus privaten Quellen in der Nähe der bekannten schottischen Destillerien gewonnen. Drei Whisky-Regionen stehen dabei im Vordergrund: Islay, Highland und Speyside
Aus privaten Quellen in der Nähe der bekannten schottischen Destillerien gewonnen – Wasser aus Islay, Highland und Speyside / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der Charakter der Uisge-Quellwässer wird durch die drei Regionen außerordentlich geprägt. So unterschiedlich diese Regionen sind, so verschieden sind ebenfalls deren Whiskys und überdies deren Quellwässer. Das auf Islay geförderte Wasser aus der Ardilistry-Quelle weist einen hohen, aber natürlichen Säuregehalt auf. Diese außergewöhnliche Säure entsteht durch die Filtration des Torfs, der auf Islay im Überfluss vorhanden ist.

In den Highlands ​- im County of Ross​ – hingegen liefert der St.​ ​Colman-Brunnen ein hartes Wasser. Seine Eigenschaften liegen dem porösen, spröden roten Sandstein sowie dem Kalkstein zugrunde, die das Wasser filtrieren.

Ein recht weiches Wasser ist in der Region Speyside vorhanden. Diese weiche Wasser entstammt dem Cairngorm​-Brunnen. Es ist arm an Mineralien, da es zuvor durch hartes Gestein wie etwa Granit von Mutter Natur gefiltert w​urde.

Das Diagramm von UISGE SOURCE WATER zeigt, wie sich die Wässer der Uisge-Quelle durch einen Vergleich unterscheiden
Das Diagramm von UISGE SOURCE WATER zeigt, wie sich die Wässer der Uisge-Quelle im Vergleich unterscheiden

Aufgrund der unterschiedlichen Charaktere der einzelnen Wässer, die allein durch ihre Herkunft gegebnen sind, sind sie optimal zur Verdünnung der entsprechenden regionalen Whiskys geeignet. ​So wird zusammengeführt, was zusammen gehört.

Whisky​s​ ha​ben in der Regel eine wunderbare Vielfalt an Aromen und Geschmacksrichtungen. Einige Experten empfehlen daher, ​einen kleinen Schuss Wasser hinzuzufügen​, um weitere, komplexe Aromen zu entdecken und zu erschmecken.​

Eine ​geringfügige ​Reduktion des Alkoholgehalts soll die Schärfe beim Nosing abbauen sowie den Geschmack abrunden. Denn Schärfe betäubt ​einen Teil der Geschmacksrezeptoren und ​verringert so den uneingeschränkten, genussvollen ​Trinkgenuss​.​ 

Die Aromen des Whiskys Macallan M Decanter werden kräftig von Ölen ummantelt. Manch ein Whisky-Fan traut sich bei einem Flaschenpreis von bis zu 5.000 Euro gar nicht den Whisky zu verdünnen
Die Aromen des Whiskys Macallan M Decanter kommen besser zur Geltung, wenn man eine kleine Menge Wasser hinzufügt. Manch ein Whisky-Fan traut sich den Whisky – bei einem Flaschenpreis von bis zu 5.000 Euro – gar nicht zu verdünnen. Aber nur Mut / © Redaktion FrontRowSociety.net

Durch die Zugabe von Wasser wird das vom Alkohol erzeugte Kribbeln verringert. So können sich die Aromen und variablen Geschmacksrichtungen des Whiskys weiter öffnen.​ ​

Whisky​s​ von Islay werden gerne bewusst durch Wasser ​verdünnt, welches einen höheren Säuregehalt aufweist. Whiskys von den Highlands verdünnt man mit hartem Wasser und Whiskys aus Speyside mit weichem Wasser. Genießer – insbesondere von Whiskys Malts in Fassstärke – erhalten somit einen reineren​ und unverfälschten Whiskygeschmack​.​

Wasser aus Islay: ​Whisky​von Islay w​erden durch Wasser ​verdünnt, welche einen höheren Säuregehalt aufweisen
Whisky aus Islay wird mit Wasser ​verdünnt, welches einen hohen Säuregehalt aufweist… / © Redaktion FrontRowSociety.net
Whiskys von den Highlands wird mit hartem Wasser verdünnt
… Whiskys von den Highlands hingegen werden mit hartem Wasser verdünnt, … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... Whiskys aus Speyside mit weichem Wasser
… und Whiskys aus Speyside mit sehr weichem Wasser / © Redaktion FrontRowSociety.net

Graeme Lindsay – der Mann hinter dem schottischen Wasser

Graeme Lindsays Leidenschaft sind gute Whiskys. Als stolzer Schotte war er bei einigen der renommiertesten Whisky-Destillerien Schottlands angestellt, wie etwa Glenmorangie, Dalmore, Ardbeg oder Isle of Jura.

 So hat Graeme mit weltweit angesehenen Destillateuren und Blendern zusammenzuarbeiten und sein Wissen rund um die schottische National-Spirituose ist unendlich vielschichtig.
 

Was hat Graeme dazu bewegt, UISGE SOURCE WATER ins Leben zu rufen: “Durch die Zugabe von Wasser wird ​dem Whisky eine größere Wertschätzung ge​geben”, so Graeme.

UISGE SOURCE Graeme Lindsay: Durch die Zugabe von Wasser wird ​dem Whisky eine größere Wertschätzung ge​geben"
Graeme Lindsay: Durch die Zugabe von Wasser wird ​dem Whisky eine größere Wertschätzung ge​geben” / © Foto Ian Ferguson
Jüngste wissenschaftliche Studien ​sollen zudem gezeigt haben, dass die Zugabe von Wasser das Trinkerlebnis verbessert.​ Aber es sollte nicht irgendeines ein Wasser zur Verdünnung herangezogen werden, sondern des Wassers, welches aus der jeweiligen Whisky-Region stammt, so Graeme. Wir von der FrontRowSociety-Redaktion haben es getestet und können bestätigen, da jedes dieser drei UISGE SOURCE Wässer seinen eigenen, typisch regionalen Geschmack aufweist.

​Können ein paar Tropfen des Quellwasser ​den jeweiligen Geschmack vertiefen?

​Können ein paar Tropfen des regionalen Quellwassers ​den jeweiligen Geschmack vertiefen? Es wird jedem Whisky-Freund eine Freude sein, dieses selbst herauszufinden. Dabei ist unbedingt zu beachten, das Wasser sollte bei Zimmertemperatur unter Zuhilfenahme einer Pipette hinzugefügt werden. Nur leicht verdünnen, nicht den Whisky verwässern.

Wer einmal testen möchte, der bestellt zum Anfang das Tasting Set mit den 3 verschiedenen Wasser "Highland, Islay und Speyside", darin sind auch 3 Pipetten und ein Flaschenständer aus Holz enthalten
Wer einmal testen möchte, der bestellt das UISGE SOURCE WATER Tasting-Set mit den 3 verschiedenen Wässern “Highland, Islay und Speyside” mit je 50 ml / © Redaktion FrontRowSociety.net
... darin sind auch 3 Pipetten und ein Flaschenständer aus Holz enthalten
in diesem Set sind 3 Pipetten und ein Flaschenständer aus Holz enthalten / © Redaktion FrontRowSociety.net / © Redaktion FrontRowSociety.net
Wenn Whisky Freunde in der Runde sitzen, sollte jedoch schon auf die größeren Fläschchen mit 100 ml zurückgriffen werden
Wenn Whisky-Freunde in der Runde sitzen, sollte jedoch auf die größeren Fläschchen mit der doppelten Menge an Inhalt – nämlich 100 ml – zurückgriffen werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Ob das Verdünnen von Whisky mit Wasser vor dem Riechen oder Trinken ​durchgeführt wird, bleibt dabei jedem Whisky-Fan selbst überlassen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Whiskys über 50% vol. auch schon vor dem ‘Nosing’ ein paar Tropen Wasser zur Verdünnung vertragen können.

Ach ja: Uisge von “UISGE” SOURCE WATER steht für das schottisch-gälische Wort Wasser, ausgesprochen wird es “oosh-guh”. In diesem Sinne sagen wir ‘sláinte’ und ‘slàinte mhath’.

Bei den Schotten gibt es zwei Regeln zum Trinken von Whisky:

Regel Nummer 1​: ​Trinke niemals Whisky ohne Wasser

Regel Nummer 2​: Trinke niemals Wasser ohne Whisky

Herausgeber des Magazins FrontRowSociety sagt'sláinte'
Herausgeber des Magazins FrontRowSociety Andreas Conrad sagt ‘sláinte’, auch die feinen Whiskys von Glenfiddich lassen sich mit UISGE SOURCE WATER verdünnen / © Redaktion FrontRowSociety.net

UISGE SOURCE WATER: In internationalen Top Hotels und Bars

Bereits in zahlreichen internationalen Spitzenhotels und Bars ist UISGE SOURCE WATER zu finden, dazu gehören unter anderem The Sanchaya in Indonesien, die bekannte Raffles Bar und The Single Cask, beide in Singapur beheimatet. In der Schweiz im Trois Rois und im Funky Claude’s. In New York im The Park Hyatt. Im Lotus Whisky House in Ho Chi Minh City oder im Galaxy in Macau.

Aber nicht nur Männer lieben Mixturen mit erstklassigem Whisky/Whiskey. Auch weibliche Bartender wie Yana Binte Kamaruddin aus der Atlas Bar in Singapur (Platz 8 der The World's 50 Best Bars)
In Singapur gibt es gleich zwei Spitzenbars, in welchen UISGE SOURCE WATER geordert werden kann. In der Raffles Bar sowie in The Single Cask / © Redaktion FrontRowSociety.net

Selbstredend, dass auch Hotels und Bars in England bzw. Schottland UISGE SOURCE WATER führen. Dazu zählen unter anderem die Londoner Häuser The Savoy Hotel, The Dorchester Hotel, Selfridges Department Store, Browns Hotel, The Capital Hotel, Hedonism, Boisdale oder das Town Hall Hotel. In Schottland ist das reine Wasser im The Old Course Hotel, im The Balmoral Hotel in Edinburgh, in der Canny Mans Whisky Bar und auch im Tiger Lily zu finden.

Auch in Athen im The Clumsies (Platz 6 der weltbesten Bars in 2020) steht bei Bartender Nick Sourmpatis Whisky/Whiskey hoch im Kurs
Wir werden bei unseren nächsten Besuch bei Bartender Nick Sourmpatis in The Clumsies in Athen (Platz 6 der weltbesten Bars in 2020) …. / © Redaktion FrontRowSociety.net
In den besten Bars der Welt steht Whiskey bzw. Whisky hoch im Kurs. Hier kreiert Bartender Gabriel Carlos in der Manhattan Bar Singapur (Platz 11 der Welt / 2020) einen Drink auf Basis Whisky/Whiskey
… und bei Bartender Gabriel Carlos in der Manhattan Bar Singapur (Platz 11 der Welt in 2020) die Wässer von UISGE SOURCE vorstellen. Beide Barkeeper sind begeisterte Whisky-/Whiskey-Fans / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email