In der Schlossstadt Bensberg und direkt am Bensberger See gelegen präsentiert sich auf 18.000 Quadratmetern die traumhafte Therme MEDITERANA. Schon am Eingang lässt die im maurischen Stil erbaute Anlage Urlaubsfeeling aufkommen. Das Tor zur Sonne – der Traum vom Leben wie im Süden – Tausend und einmal Ruhe und Entspannung.

Der Haupteingang zum "Tor der Sonne" - schon vor dem Eingang kommt Urlaubsfeeling auf / © Mediterana
Der Haupteingang zum “Tor der Sonne” – schon vor dem Eingang kommt Urlaubsfeeling auf / © Mediterana

Die Sauna- und Badehäuser im MEDITERANA

Lieber indisch-arabisch „भारत-अरब क्षेत्र” – „منطقة الهندية العربية“ oder spanisch-maurisch „área de español-morisca”. Eine Vielzahl an Badehäusern und Saunen sind im indisch-arabischen sowie spanisch-maurischen Bereich zu finden. Monotonie kommt daher bei Gästen im MEDITERANA nicht auf. Die jeweils landestypisch gestalteten Bereiche entführen den Gast in eine andere Welt.

Ein Blick auf den spanisch-maurischen Poolgarten im Außenbereich / © Mediterana
Ein Blick auf den spanisch-maurischen Poolgarten im Außenbereich / © Mediterana

Das Rajasthanihaus

Kapha, Pitta und Vata sind die drei Dosha der indischen bzw. hinduistischen Ayurveda- Bioenergie und bezeichnen die individuelle Konstitution eines jeden Menschen. Kapha (कफ) wird dem Magen zugeordnet und besteht aus den Elementen Erde und Wasser. Pitta (पित्त) heißt übersetzt Galle und besteht aus den gegensätzlichen Elementen Feuer und Wasser. Vata (वात) bedeutet Luft und koordiniert die physischen und psychischen Bewegungsabläufe im Menschen. Diesen Grundsätzen wurde die anmutende Bäderkreation im Rajasthanihaus gewidmet. In der Sauna des Rajasthanihauses lässt es sich bei 85°C und einer Luftfeuchtigkeit von zirka 15% angenehm entspannen.

Schwitzen im Rajasthanihaus - Kapha, Pitta und Vata sind die drei Dosha / © Mediterana
Schwitzen im Rajasthanihaus – Kapha, Pitta und Vata sind die drei Dosha / © Mediterana
Die Ayurveda-Küche im Rajasthanihaus - betörende Düfte umschweben die Nase / © Mediterana
Die Ayurveda-Küche im Rajasthanihaus – betörende Düfte umschweben die Nase / © Mediterana

Das Haus der Elemente

Im Haus der Elemente werden Feuer und Wasser vereint. Die Kommunikation steht im Haus der Elemente im Vordergrund. In der Runde angeordnete Sitzflächen beflügeln die Kommunikation. Ein offenes Feuer brennt in der Mitte des Raums und die Füße der Gäste baumeln im wohltemperierten Wasser. Bei 80°C und einer Luftfeuchtigkeit von knapp 10% schwitzen, kommunizieren und ein Fußbad genießen; wirklich ungewöhnlich, aber sehr entspannend.

Formschön und farblich traumhaft – Haus der Elemente im MEDITERANA / Mediterana © Dirk Holst

Das Haus der Meditation

Wer Erfahrungen mit Meditation sammeln durfte, der weiß, dass angenehme Klänge während der Meditation sehr unterstützend sein können. Daher werden im Haus der Meditation Saunagäste von einer einzigartigen Klanginstallationen verwöhnt. Körpergerecht geformte Liegen und ein Blick durch das Panoramafenster laden bei einer gemäßigten Temperatur von 60°C und 15%-iger Luftfeuchtigkeit zum Verweilen ein.

Haus der Meditation - die körpergerecht geformten Liegen / © Mediterana
Haus der Meditation – die körpergerecht geformten Liegen / © Mediterana

Das Persische-Edelsteinbad

Edelsteine bzw. anorganische oder fossile Substanzen sollen eine heilende Wirkung auf Körper, Geist und Seele haben. Diese Edelsteine in außerordentlichen Formen und Farben faszinieren im persischen Edelsteinbad die Gäste. Wer das erfahren möchte, ist im persischen Edelsteinbad bei zirka 55°C und 100% Luftfeuchtigkeit genau richtig.

Edelsteine in außerordentlichen Formen und Farben faszinieren / © Mediterana
Edelsteine in außerordentlichen Formen und Farben faszinieren / © Mediterana

Der Rosentempel

Bei einer Luftfeuchtigkeit von 20% und 65°C Raumtemperatur ist der Rosentempel, insbesondere bei Saunaneulingen und Gästen die die hohen Temperaturen nicht vertragen, eine willkommene Möglichkeit, sich mit dem Saunieren vertraut zu machen. Der mit einem Gemenge aus Sarder sowie Onyx bestehende Sardonyx-Heilstein wird formschön, von hinten beleuchtet, im Rosentempel zu Geltung gebracht. Der edle Rosenmarmor und der verlockende Rosenduft passen sehr gut zum Gesamtkonzept des Rosentempels.

Die wunderschöne und gut duftende Rosensauna im Mediterana / © Mediterana
Die wunderschöne und gut duftende Rosensauna im Mediterana / © Mediterana

Die Bain-Arabisances

Die in Deutschland einzigartige Lehmziegelsauna im marokkanischem Stil, welche aus Ton, Schluff und Sand erbaut wurde, gehört ebenso wie der Rosentempel, der Himalaya-Salzstollen und das maurische Dampfbad zu den Niedertemperatur-Saunen, in welchem sich Sauna-Starter und Menschen mit Kreislaufschwächen wohlfühlen. Bei einer Temperatur von 60°C sowie einer Luftfeuchtigkeit von 60% sorgen stärkende Eukalyptusdüfte für ein angenehmes Raumklima und einen freien Atem.

Das Andalusische-Schwitzbad

Als angenehm warm bezeichnen werden darf das andalusische Schwitzbad. Dieses stärkt die körperlichen Abwehrkräfte bei nur 45°C und 15% Luftfeuchtigkeit. Hier reinigt sich die Haut und entschlackt; Verspannungen werden gelöst und rheumatische Erkrankungen können gelindert werden. Aber auch bei Arthrose oder chronischen Rückenschmerzen ist das Schwitzbad sehr förderlich.

Das "Andalusische Schwitzbad" stärkt die körperlichen Abwehrkräfte bei nur 45°C und 15% Luftfeuchtigkeit / © Mediterana
Das “Andalusische Schwitzbad” stärkt die körperlichen Abwehrkräfte bei nur 45°C und 15% Luftfeuchtigkeit / © Mediterana

Das Maurische-Dampfbad

Wer es feucht liebt, ist bei 100% Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 55°C mit dem maurischen Dampfbad gut beraten. Unter einem grandiosen Sternenhimmel sorgt das verwendete Minzöl für eine befreiende und belebende Wirkung in den Bronchien. Das Dampfbad – auch Nebelbad genannt – unterstützt die Abhärtung, so dass Erkältungskrankheiten keine Chance haben. Die wohldosierte Nutzung eines Dampfbad dient hinsichtlich bei Störungen des vegetativen Nervensystems.

Unter einem grandiosen Sternenhimmel sorgt das verwendete Minzöl für eine befreiende Wirkung / © Mediterana
Unter einem grandiosen Sternenhimmel sorgt das verwendete Minzöl für eine befreiende Wirkung / © Mediterana

Die Kerzen-Sauna

In über zwanzig orientalischen Lampen lädt das Flackern der Kerzen zum Träumen ein. Das eigens komponierte „Piano del Sol“ beruhigt und sorgt für die vollkommende Entspannung. Mit Blick auf den Bensberger See fiebern die Saunagäste dem Abend entgegen. Denn an einigen Abenden taucht die Kerzen-Sauna in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Etwas ganz Besonders für sinnliche Saunagenießer. Die Gäste können mit allen Sinnen ganz neue Erfahrungen sammeln. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 10%, einer Raumtemperatur von 80°C sowie nach Jasmin duftender Luft, herrscht sonst völlige Dunkelheit. Die Zeremonie mit „Dunkelaufguss“ ist in der Kerzen-Sauna für jeden Gast ein Muss.

Der Himalaya-Salzstollen

Beim Betreten des unter der Erde gelegenen Himalaya-Salzstollens wird der Saunagast von einem Buddha begrüßt. Grapefriut, Lavendel oder Rosmarin betören die Sinne im Himalaya-Salzstollen. Der in Europa einzigartige Wärme- und Inhalationsraum wirkt sich auf ganz besondere Weise auf den menschlichen Organismus aus. Dem naturbelassenen Salz, als eines der wichtigsten Heilmittel, wird die Prävention von Infektionskrankheiten zugesprochen, aber auch Linderung bei Atemwegserkrankungen. Der Gast sollte hier auf Salzpeelings verzichten, welche die Haut zusätzlich reizen und austrocknen. Dem Himalaya Salz, mit seinen wertvollen und lebenswichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen, wird eine besondere Rolle zu teil, welche die Gesunderhaltung des Körpers fördert. Bei 65°C und einer Luftfeuchtigkeit von 20% lauscht der Gast dem Klangritual, das speziell für diesen Raum komponiert wurde. Bei der Zeremonie erzeugt der Zeremonienmeister tiefe und hohe Töne, welche sich im Raum ausbreiten. Einfach traumhaft und entspannend.

Der obere Eingang zum Himalaya-Salzstollen - die Überraschung wartet unten / © Mediterana
Der obere Eingang zum Himalaya-Salzstollen – die Überraschung wartet unten / © Mediterana

Das Orientalische-Bad

Pflegende Eigenanwendungen wie Beldi, Rhassoul oder Savon bilden in dieser mild gewärmten Bäderkreation, welche in der Form eines klassischen Hamams errichtet wurde, eine schöne Abwechslung zur klassischen Sauna. Insbesondere Paare finden Gefallen an dem gegenseitigen einreiben mit Heilschlamm im orientalischen Bad.

Das "Orientalische-Bad" im MEDITERANA - pflegende Eigenanwendungen wie Beldi, Rhassoul oder Savon stehen hoch im Kurs / © Mediterana
Das “Orientalische-Bad” im MEDITERANA – pflegende Eigenanwendungen wie Beldi, Rhassoul oder Savon stehen hoch im Kurs / © Mediterana

Die Stein-Sauna

Der wohl heißeste Aufguss im MEDITERANA darf in der Stein-Sauna erwartet werden. Bei einer geringen Luftfeuchtigkeit von 10% und einer Temperatur von 90°C genießen hier Gäste die wohltuende Hitze in einer Welt aus heilendem Goldquarz. Bei den mehrgängigen Aufgüssen wird der Riechsinn durch Raumdüfte nach Lemongrass, Pfeffer, Fenchel oder Estragon geweckt.

In der Stein-Sauna: Bei 90°C genießen hier Gäste die Hitze in einer Welt aus heilendem Goldquarz / © Mediterana
In der Stein-Sauna: Bei 90°C genießen hier Gäste die Hitze in einer Welt aus heilendem Goldquarz / © Mediterana

Das Catalanische-Kräuterbad

Träume von einer Reise rund um das Mittelmeer und in den Orient werden durch Düfte nach Salbei, Thymian, Minze, Lavendel oder Rosmarin bei den Saunagästen geweckt. Das katalanische Kräuterbad ist bei angenehmer Luftfeuchtigkeit von 25% und einer Temperatur von zirka 80% der ideale Rückzugort um tief durchzuatmen und zu entspannen oder sich gar anregen zu lassen. Die an Wänden und Boden verwendeten Farbtöne im katalanischen Kräuterbad schaffen eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Catalanisches Kräuterbad - Düfte nach Salbei, Thymian, Minze, Lavendel oder Rosmarin machen neugierig / © Mediterana
Catalanisches Kräuterbad – Düfte nach Salbei, Thymian, Minze, Lavendel oder Rosmarin machen neugierig / © Mediterana

Die Finca-Sauna

In dieser einem ibizenkischen Landhaus nachempfundenen Sauna, schwitz der Gast bei 85°C in der Nähe zum offenen Kaminfeuer. Die Finca-Sauna ist aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit von nur 8%, gefühlt die heißeste Sauna im MEDITERANA. Düfte nach Fichtennadeln und Pinie erinnern an Wanderungen durch mediterrane Wälder. Die gewählten warmen Orange-, Rot- und Erdtöne schaffen eine heimelige Atmosphäre, nicht zuletzt auch durch den traditionellen ibizenkischen Lehmputz an den Wänden. Hier kann der Gast dem Alltagsstress entfliehen und seine Gedanken schweifen lassen.

Die Finca-Sauna ist aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit von nur 8%, gefühlt die heißeste Sauna im MEDITERANA / © Mediterana
Die Finca-Sauna ist aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit von nur 8%, gefühlt die heißeste Sauna im MEDITERANA / © Mediterana

Die Buena-Vista-Sauna

Der Duft von Orange, Lavendel oder Minze, welche ausgleichend auf den Körper und die Seele wirkt, sorgt während der Entspannungsaufgüsse für ein beruhigendes Wohlgefühl. Den Blick auf die schöne Außenanlage gerichtet – daher der Name Buena Vista – meditieren hier Gäste bei 70°C und 20%-iger Luftfeuchtigkeit. Neben dem Ofen thront ein violetter Amethyst. Dieser soll schmerz- und verspannungslösend wirken. Die großen handbemalten Fliesen im spanischen Stil geben dieser Sauna einen unverwechselbaren Charakter.

Die Orte der Ruhe im MEDITERANA

Der indisch-arabische Innenhof

Verweilen oder spazieren gehen, aber auch ruhen oder entspannen kann der Gast hier inmitten des zentral gelegenen und lichtdurchfluteten indisch-arabischen Innenhofs. Zu entdecken gibt es hier einiges: Von landestypischen Toren und Säulen bis hin zu Pretiosen der indischen Palast-Innenarchitektur.

Der indischer Innenhof mit Kaminlounge - traumhaft schön / © Mediterana
Der indischer Innenhof mit Kaminlounge – traumhaft schön / © Mediterana

Das Puppenhaus

Gäste die Marionetten und alte Holzpuppen lieben, fühlen sich im Puppenhaus pudelwohl. Die Vorstellungskraft entführt den Saunagast in ein indisches Dorf, wo noch heute die sogenannten „Bhats“, die indischen Puppenspieler, von Dorf zu Dorf ziehen und alle Altersschichten mit ihren Erzählungen fesseln. Ein ganz besonderer Ort um Ruhe zu finden.

Gäste die Marionetten und alte Holzpuppen lieben, fühlen sich im Puppenhaus pudelwohl / © Mediterana
Gäste die Marionetten und alte Holzpuppen lieben, fühlen sich im Puppenhaus pudelwohl / © Mediterana

Die Balotra-Galerie

Balotra ist eine Stadt im Distrikt Rajasthan, wo noch heute das traditionelle Bedrucken von Textilwaren in Sari- Manufakturen erfolgt. An der Wand sind zahlreiche Original-Stempel aus Indien zu bewundern. Das alte traditionelle Kunsthandwerk des Bedruckens von Textilien wie Tischwäsche, Schals oder Saris rücken hier in das Bewusstsein des ruhesuchenden Badegastes.

An der Wand sind zahlreiche Original-Stempel aus Indien zu bewundern / © Mediterana
An der Wand sind zahlreiche Original-Stempel aus Indien zu bewundern / © Mediterana

Die Maharaja-Suite

Wandlampen aus Ziegenfellleder in verschiedenen Formen und Farben erzeugen eine geheimnisvolle Umgebung. Hier erahnen Gäste wie sich früher das Leben der Maharajas angefühlt haben muss. Prunkvoll und fantastisch wirkt die Maharaja-Suite und erinnert an Innenräume von prächtigen Palästen. In der Maharaja-Suite Ruhe finden wie der Kalif von Bagdad.

Maharadja-Suite: Sich wie ein Halbnomade fühlen und die Kunstfertigkeiten des wohl ältesten Volksstammes bewundern / © Mediterana
Maharadja-Suite: Sich wie ein Halbnomade fühlen und die Kunstfertigkeiten des wohl ältesten Volksstammes bewundern / © Mediterana

Die Berber-Lounge

Nord-West-Afrika ist nicht weit. Und die Fahrt nach Afrika muss nicht mit dem „Tuareg“ von Volkswagen angetreten werden; nein, hier ist der Name des Stammes – der Tuareg – gemeint, der zu den Berbern zählt. Der Gast kann sich wie ein Halbnomade fühlen und die Kunstfertigkeiten dieses wohl ältesten Volksstammes bewundern. Entspannung unter der Sonne Afrikas.

Die Berber-Lounge - hier lässt es sich unter der Sonne Afrikas entspannen / © Mediterana
Die Berber-Lounge – hier lässt es sich unter der Sonne Afrikas entspannen / © Mediterana

Der Maurische-Platz

Patois sind innenliegende Plätze, welche beim Schlendern durch enge Gassen in den südlichen Gefilden zu finden sind. Diese Plätze versprechen bei sengender Hitze eine gewisse Abkühlung. Wer den maurischen Platz betritt, wird sich unweigerlich an seinen Urlaub im Süden erinnern. Bequeme Gartenliegen stehen in den Nischen des maurischen Platzes. Hier weicht der Alltag und neue Kraft kann getankt werden.

Maurischer Platz: Hier fühlt sich der Gast wie in den südlichen Gefilden - einfach traumhaft / © Mediterana
Maurischer Platz: Hier fühlt sich der Gast wie in den südlichen Gefilden – einfach traumhaft / © Mediterana

Das große Fußbecken

Das große Fußbecken ist der ideale Ort um seine Füße und Beine nach dem Saunieren zu erfrischen und auch eine Gelegenheit, mit anderen Saunagästen ins Gespräch zu kommen. Wer Ruhe sucht, kann dem Plätschern des Rosenbrunnens lauschen und wird sanft in tiefe Entspannung engleiten.

Das Berberzelt

Auf dicken Teppichen und großen, schweren Bodenkissen fühl man sich wie ein „Tuareg“. Wer im Nomadenzelt die Augen schließt, findet sich in einem Märchen aus „Tausendundeine Nacht“ wieder. Hier im Berberzelt ist Nichtstun angesagt. Einfach nur entspannen lautet die Devise.

Der Marokkanische-Platz

Rund um den sternförmig angelegten Marmorbrunnen mit Blick auf einen atemberaubenden Sternenhimmel, lädt dieser exklusive Ruhebereich im marokkanische Platz zum Abzuschalten ein. Der Raum verspricht absolute Ruhe, da keine Außengeräusche eindringen. Körperliche und seelische Anspannung weichen hier in Windeseile.

Der Baldachinraum

Im MEDITERANA können Badegäste auch auf Wasserbetten im Baldachinraum bequem liegen – das Paradies rückt näher. Der Raum strahlt Erhabenheit aus, welches auch die kostbaren Antiquitäten unterstreichen. Der Baldachinraum gehört wohl mit zu einem der schönsten Ruheräume im MEDITERANA.

Das Königszelt

Nicht auf Wasserbetten, aber auf bequemen Bodenmatten, kann hier im Königszelt bei angenehmen Düften nach Jasmin, Ylang-Ylang, Zedern-, Rosen- und Sandelholz oder Muskat platz genommen werden. Teppiche und Tücher bilden im Königszelt Decken und Wände und schaffen so eine einzigartige Atmosphäre für einen lauschigen Ruheplatz im MEDITERANA.

Die Arkaden und Gärten im MEDITERANA

Die schön angelegten Gärten im MEDITERANA sind umsäumt von Arkaden, welche der Anlage den typischen, architektonischen, indischen Stil verleihen. Mit Blick auf den Bensberger See lädt die faszinierende Umgebung zum Spazieren oder Ruhen ein.

Die Arkaden im MEDITERANA, welche der Anlage den typischen, architektonischen, indischen Stil verleihen / © Mediterana
Die Arkaden im MEDITERANA, welche der Anlage den typischen, architektonischen, indischen Stil verleihen / © Mediterana

Der Kneippgarten

Gibt es etwas Schöneres, als nach dem Besuch im Haus der Elemente ein anschließendes Fußbad im Kneippgarten zu genießen? Die Stoffwechselprozesse werden angeregt und die Durchblutung gefördert. Sebastian Kneipp wusste schon: „Im Wasser liegt Heil; es ist das einfachste, wohlfeilste und – recht angewandt – das sicherste Heilmittel.“ In diesem Sinne eine angenehme Abkühlung.

Der Sonnengarten

Wer unter alten Olivenbäumen ein Ruheplätzchen sucht, ist im Sonnengarten goldrichtig. Bequeme Sonnenliegen neben Weinstöcken oder mediterranen Palmen vermitteln Urlaubsfeeling. Das Tor zur Sonne – der Traum vom Leben wie im Süden.

Der Feuerplatz

Ein offenes Feuer inmitten eines historischen Atrium regt in den Abendstunden die Sinne an. Es duftet nach verbranntem Holz und erinnert an die Pfadfinderzeit. Formschöne rote Kissen sorgen für behagliche Gemütlichkeit; diese Kissen waren früher in den Pfadfinderlagern leider nicht zu finden.

Feuerplatz: offenes Feuer inmitten eines historischen Atrium regt in den Abendstunden die Sinne an / © Mediterana
Feuerplatz: offenes Feuer inmitten eines historischen Atrium regt in den Abendstunden die Sinne an / © Mediterana

Der Außenpool im indischen Garten

Ob Sommer oder Winter, der große Pool im indischen Garten ist zu jeder Jahreszeit geöffnet und mit herrlich frischem Wasser gefüllt. Der Außenpool befindet sich direkt in der Mitte dieser wundervollen Anlage; gefühlt schwimmt der Badegast hier im Innenbereich eines Palastes. Im Whirlpool liegend lässt sich die schöne Palastarchitektur bestaunen.

Indischer Pool: Der Außenpool befindet sich direkt in der Mitte dieser wundervollen Anlage / © Mediterana
Indischer Pool: Der Außenpool befindet sich direkt in der Mitte dieser wundervollen Anlage / © Mediterana

Die Arkadenbar

Einen leckeren Cocktail zwischendurch, einen frisch gepressten Orangensaft oder gar einen köstlichen Kaffee. Ein beliebter Treffpunkt auch bei Rauchern ist die Arkadenbar.

Einen leckeren Cocktail zwischendurch oder einen frisch gepressten Orangensaft / © Mediterana
Einen leckeren Cocktail zwischendurch oder einen frisch gepressten Orangensaft / © Mediterana

Wellness und Massagen

Eine angenehme Auszeit bei einer beliebten Aromamassage nehmen – warum nicht? Im traumhaftem Ambiente befinden sich die verschiedenen Behandlungsräume wo Harmony-to-Balance, Relax-to-Balance, Vitality-to-Balance oder Fresh-to-Balance Massagen angeboten werden. An die wohltuende Ganzkörpermassage mit himmlisch duftenden Ölen, welche ich im MEDITERANA genießen durfte, werde ich mich noch lange zurückerinnern.

DEr Eingang zum Massage & Beauty Tempel im MEDITERANA / © Mediterana
DEr Eingang zum Massage & Beauty Tempel im MEDITERANA / © Mediterana

Aber auch Hamam-Waschungen stehen bei den Gästen hoch im Kurs. Gestartet wird mit einem zehnminütigen Aufenthalt im Dampfbad. So öffnen sich die Poren der Haut und die original orientalische Waschzeremonie erzielt eine größte Wirkung. Nach dem Besuch im Hamam fühlt man sich wie neu geboren. Die Haut ist weich und porentief gereinigt.

Nach dem Besuch im Hamam fühlt man sich wie neu geboren / © Mediterana
Nach dem Besuch im Hamam fühlt man sich wie neu geboren / © Mediterana

Nach der Behandlung wird der Gast traditionell Tee gereicht. So kann die entspannende Wirkung der Massage oder der orientalischen Waschzeremonie, bei einem frisch gebrühten Pfefferminz bzw. schwarzem Tee nachwirken.

Für den großen Hunger oder einfach nur was für zwischendurch

Im Restaurant „Villa Verde“ werden für Genießer täglich frische und gesunde Speisen zubereitet. Die italienisch-mediterrane Küche der „Villa Verde“ wartet unter anderem mit hausgemachter Pasta auf. Aber auch Kaffee und Kuchen gehören zum Angebot. Wenn das Wetter es zulässt, können Speisen und Getränke auf der wunderschönen Seeterrasse eingenommen werden.

Im Restaurant „Villa Verde“ werden für Genießer täglich frische und gesunde Speisen zubereitet / © Mediteran
Im Restaurant „Villa Verde“ werden für Genießer täglich frische und gesunde Speisen zubereitet / © Mediteran

Im Bistro „Casablanca“, im typisch marokkanischen Stil erbaut, ist das Wellness- oder Gute-Laune-Frühstück zu empfehlen. Aber ebenso kleinere Mahlzeiten wie frische Salate, Pasta oder Kartoffelgerichte. Vom Bistro aus haben Gäste, welche in bequemen Dedon-Sesseln sitzen, einen freien Blick auf den Pool und den Bensberger See.

Bistro „Casablanca“: Im typisch marokkanischen Stil erbaut. Empfehlung: Wellness- oder Gute-Laune-Frühstück / © Mediterana
Bistro „Casablanca“: Im typisch marokkanischen Stil erbaut. Empfehlung: Wellness- oder Gute-Laune-Frühstück / © Mediterana

Die Thermalbäder im MEDITERANA

Das MEDITERANA fördert aus der hauseigenen Quelle natriumarmes Mineralwasser aus 120 Metern Tiefe. Das durch die Grandertechnologie aufgewertete Wasser ist weicher und sanfter für Haut, Haare und weist reine Trinkqualität auf. Am Eingang zum Magnesium-Solebad können Gäste an einem Trinkbrunnen energetisiertes Sauerstoff-Ionen-Wasser mit “Bergquell-Effekt” kosten.

Die Innen- und Außenbecken im MEDITERANA bieten vielfältige Abwechslung. Auf Basis der Balneologie – das ist die Bäderkunde bzw. Lehre von der therapeutischen Anwendung natürlicher Heilquellen bzw. Heilgase – wird das Mineralwasser mit Zink, Kalzium, Selen, Schwefel oder Magnesium bzw. Sauerstoff angereichert.

Das Sauerstoff-Sprudelbad im Innenbereich

Dem 31°C warmen Sauerstoff-Sprudelbad wird natürliches Kalzium zugeführt. Kalzium wirkt juckreizhemmend, anti-allergisch, verhindert Infektionen und fördert die Hautbalance. Durch die Zumischung von Sauerstoff – Sauerstoff löst sich im Gegensatz zur Kohlensäure nur in geringen Mengen im Wasser – wird die Durchblutung angeregt und wirkt belebend für Körper und Geist. Bei nervösen Erregungszuständen und ebenso bei Schlafstörungen soll das Sauerstoffbad Linderung bringen.

Dem 31°C warmen Sauerstoff-Sprudelbad wird natürliches Kalzium zugeführt / © Mediterana
Dem 31°C warmen Sauerstoff-Sprudelbad wird natürliches Kalzium zugeführt / © Mediterana

Das Sprudel-Sitzbad im Innenbereich

Eine ideale Grundlage zur Entspannung findet der Gast im Sprudel-Sitzbad, welches eine angenehme Wassertemperatur von 35°C aufweist. Auch die zahlreichen Düsen, die rund um das Becken angeordnet sind, lösen Spannungen und massieren auf sanfte Weise die Muskeln. Dem Wasser im Sprudel-Sitzbad wird Selen und Zink zugeführt. Dieses wird hervorragend über die Hautoberfläche aufgenommen. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde erkannt, dass Selen für den Stoffwechselprozess im Körper eine bedeutende Rolle spielt. Und wie bekannt, trägt Zink zur Stärkung der Abwehrkräfte bei.

Dem Wasser im Sprudel-Sitzbad wird Selen und Zink zugeführt. Dieses wird hervorragend über die Hautoberfläche aufgenommen / © Mediterana
Dem Wasser im Sprudel-Sitzbad wird Selen und Zink zugeführt. Dieses wird hervorragend über die Hautoberfläche aufgenommen / © Mediterana

Das Massagebad im Innenbereich

Mit 35°C ist das Massagebad eine weitere Attraktion Im MEDITERANA. Hier werden Selen und Zink ebenfalls zugeführt. Eine Besonderheit ist das basische Wasser, welches durch die Salze der Kohlensäure neutralisiert wird – auch Bicarbonate bzw. Hydrogencarbonate genannt – diese lassen eine basische Lösung entstehen. Auch das Massagebad verfügt auch über zahlreichen Unterwasser-Massagedüsen.

Massagebad: ine Besonderheit ist das basische Wasser, welches durch die Salze der Kohlensäure neutralisiert wird / © Mediterana
Massagebad: ine Besonderheit ist das basische Wasser, welches durch die Salze der Kohlensäure neutralisiert wird / © Mediterana

Das Sportbecken im Außenbereich

Im Außenbereich ist das wohl kälteste Thermalbecken zu finden. Hier können Sportschwimmer im MEDITERANA-Mineralwasser bei 27°C Wassertemperatur ihre Bahnen ziehen.

Das Magnesium-Solebad im Außenbereich

Das 31°C warme Magnesium-Solebad, mit einer drei prozentigen Sole aus naturidentischem Salz des Toten Meeres, fördert die Vitalisierung des Körpers. Magnesium normalisiert das Hautmilieu und verbessert so die Mikrostruktur der Epidermis. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird bewahrt und die Haut fühlt sich weich an.

Das Schwefel-Liegebad im Außenbereich

Noch größere Entspannung finden Gäste im neuen Schwefel-Liegebad. Dieses Thermalbecken ist auf zirka 35°C erwärmt und mit Schwefel angereichert. Dieses mit Schwefelwasserstoff versehene Wasser soll eine anti-bakterielle Wirkung haben und die Durchblutung fördern. Auch Beschwerden bei Psoriasis, Neurodermitis und chronische Ekzeme sollen durch den Schwefel Linderung erfahren.

Das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

Gäste die von weiter her anreisen, möchte ich das zwei Kilometer entfernte Althoff Grandhotel Schloss Bensberg mit seinem 3-Sterne-Restaurant Vendôme empfehlen. Hier kreiert Joachim Wissler wahre Gaumenfreuden.

Die wundervolle Panoramaansicht vom Althoff Grandhotel Schloss Bensberg / © Althoff Grandhotel Schloss Bensberg
Die wundervolle Panoramaansicht vom Althoff Grandhotel Schloss Bensberg / © Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

Das Schlosshotel bietet auch Arrangements à la „Übernachtung im Schlosshotel & Tagesticket im MEDITERANA“. Dazu gehören der Limousinen-Transfer vom Schloss zum MEDITERANA und zurück, eine Übernachtung im eleganten Grand Lit Zimmer, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein 3-Gänge-Dinner aus der Schlossküche. Obligatorisch sind in diesem Arrangement selbstverständlich kostenfreies WLAN und die Minibar. Vor Ort im MEDITERANA werden den Gästen vom Grandhotel Bensberg kostenfrei Bademäntel und Saunatücher bereitgestellt.

Ich wünsche allen Gästen einen unvergesslichen Tag in der Wellness-Oase MEDITERANA, einen schönen Aufenthalt und einen „Gourmet-erlebnisreichen Abend” beim Dinner im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg.

Luxus-Wellness: Hier geht es zur Übersicht von Spitzenhotels und Wellnessanlagen auf FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.