Es war einmal im Paznauner Tal…

Man stelle sich vor, 22 Küchenchefs und Foodexperten aus einem kleinen Tal in Nordtirol schließen sich zusammen und gründen gemeinsam einen Kochclub, in welchem jeder sein Können und Wissen einbringt. Nun stelle man sich weiter vor, diese Foodexperten und Spitzenköche lassen den Kochlaien an ihren Küchengeheimnissen teilhaben und halten ihre Lieblingsrezepte in einem Kochbuch fest.

Das Kochbuch Paznauner Küchengeheimnisse trifft den breiten Geschmack, die Gerichte sind gut beschreiben und einfach zu zubereiten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nun, dies ist keine Fiktion, sondern mit dem Kochbuch der Paznauner Köche Realität geworden. Denn wie die innovativen Köche aus dem Paznauner Tal selbstbewusst behaupten, im Paznaun ist alles anders.

In diesem beschaulichen Tal ziehen alle Küchenmeister an einem Strang. Der mit insgesamt 5 Hauben dekorierte Chefkoch Martin Sieberer des einzigen 5 Sterne Superior Hotels im Paznauner Talversammelte weitere angesehene Köche des Tals ums sich. Neben dem Spaß am gemeinsamen Kochen, liegt den Küchenchefs und Hotelliers die Entwicklung des Tals am Herzen.

Das Paznauntal liegt im Westen von Nordtirol und umfasst das Tal der Trisanna und deren Nebentäler / © Redaktion FrontRowSociety.net/ © Redaktion FrontRowSociety.net
Das Paznauntal liegt im Westen von Nordtirol und umfasst das Tal der Trisanna und deren Nebentäler / © Redaktion FrontRowSociety.net/ © Redaktion FrontRowSociety.net

Inzwischen hat sich um den bekannten Skiort Ischgl eine ansehnliche Infrastruktur aus Zulieferern von hochqualitätiven, nachhaltigen Delikatessen sowie hervorragenden Restaurants gebildet. Jedes Restaurant wurde von unser Redaktion besucht, ausführlich beschrieben und bebildert. In einer detaillierte Reportage kann über die sieben besten Restaurants Ischgls mehr erfahren werden.

Die noble Paznaunerstube war das erste Hauben Restaurant Skiort Ischgl
Die noble Paznaunerstube war das erste Hauben Restaurant im Skiort Ischgl und gehört noch heute zu den besten Restaurants in Tirol / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eine Besonderheit – bei den Rezepten des Clubs – ist die Betonung der Regionalität. So werden die Rezepte beispielsweise mit Käse von insgesamt 13 verschiedenen Käsehöfen des Tals verfeinert. Ebenfalls werden das Vieh und der Fisch direkt in der Region aufgezogen und deshalb immer frisch und in höchster Qualität und ohne lange Transportwege an die heimischen Restaurants geliefert. Das Paznauntal avancierte inzwischen zu einem kulinarischen Hotspot der Alpen.

Regionalität liegt den Gastwirten, Köchen und Hotelbesitzern am Herzen. FrontRowSociety – The Magazine Mitherausgeberin Annett Conrad beim Besuch des Maashofs / © Redaktion FrontRowSociety.net

Genauso eigen wie die Gemüter der Paznauner selbst, ist das Konzept des Kochbuches. Hier stellt sich jeder Koch mit einem vollständigen 3 Gänge Menü vor. Nach einer Kurzbiographie eines jeden Kochclubmitgliedes präsentierten die Protagonisten jeweils eine Vorspeise, einen Hauptgang sowie ein Dessert – das Nachkochen dieser Rezepte nimmt so einen ganz persönlichen Touch an.

Die besten Restaurants in Ischgl - 3 Haubenkoch Martin Sieberer: 3 Hauben Koch Martin Sieberer beschreibt FrontRowSociety Redakteurin Annett Conrad seinen Anspruch an Regionalität und die Kunst, Erzeuger zu finden, die der gleiche Qualitätsanspruch eint
Drei Haubenkoch Martin Sieberer, der mehrfachprämierte Kochpionier aus dem Paznauntal im Gespräch mit Annett Conrad  / © Redaktion FrontRowSociety.net

Präsident des Clubs der Paznauner Köche und Initiator dieses Kochbuchs ist Martin Sieberer. Der angesehene Haubenkoch hat sich laut eigener Aussage in die beschauliche Region und die Gemüter der Einwohner verguckt und sich dort mit unter die Menschen gemischt.

Seine ersten zwei Hauben erhielt er im Kitzbühler Romantikhotel „Tennerhof“ und wurde bald darauf als „Koch des Jahres 2000“ gekürt. Inzwischen verwöhnt Martin Sieberer seine Gäste im 5 Sterne Superior Hotel Trofana Royal in Ischgl.

Das große Kochen kann gleich beginnen … / © Redaktion FrontRowSociety.net

Nachgekocht: Paznauner Almkäsespätzle

Ein typisches österreichisches Gericht, welches man in einem wohligen Ambiente, beispielsweise einer verträumten Alm hoch oben in der alpiner Bergwelt warm genießen kann oder auch Daheim, wenn es nach österreichischer Kost gelüstet.

… alle Zutaten sind beisammen und Noris Conrad legt in Kürze los / © Redaktion FrontRowSociety.net

Um den Gedanken des Buches bestmöglichst aufzugreifen und um das authentische Paznauner Feeling zu spüren, empfiehlt die Redaktion den vorgeschlagenen Galtürer Almkäse der Hofkäserei Huber zu verwenden. Hier geht es zu einer ausführlichen Reportage, über diese Käserei: Hofkäserei Huber: Zu Gast in der Sennerei von Hermann Huber in Galtür

Hermann Huber (li.), Gastronom und Senner mit Herz und Leidenschaft, zwischen seinen Käseschätzen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Da dieses Rezept im Paznauner Tal seinen Ursprung hat, werden die Spätzle selbstredend handgemacht und nicht einfach als Fertigprodukt gekauft. Mithilfe einer Spätzle-Reibe sind die Spätzle im Handumdrehen gemacht. Für diese werden lediglich Mehl, Eier und Milch zu einem leicht klebrigen Teig zusammengerührt. Anschließend wird der Teig durch die Spätzle-Reibe in siedendes Wasser geschabt.

Den Teig schabt man am besten durch die Spätzle-Reibe in siedendes Wasser / © Redaktion FrontRowSociety.net

Um das Nudelgericht zu vollenden wird der fein gehobelte Galtürer Almkäse der Hofkäserei Huber mit etwas Brühe und Schmand in die Spätzle gerührt und zart angeschmolzen. Dabei füllt sich die Küche mit Düften des kräftigen Almkäses. Jeder Kochkünstler, der Österreich bereits bereiste und sich einmal auf einer Alm zu einer deftigen Mahlzeit einfand, den wird dieser Duft an jene Begebenheit erinnern. 

Top geeignet und ein Muss für Paznauner Almkäsespätzle - der gute Käse aus der Hofkäserei Huber aus Galtür...
Top geeignet und ein Muss für Paznauner Almkäsespätzle – der gute Galtürer Almkäse aus der Hofkäserei Huber aus Galtür… / © Redaktion FrontRowSociety.net
… frisch auf die selbstgemachten Spätzle gerieben / © Redaktion FrontRowSociety.net

Für ein wenig mehr Pfiff werden die Käsespätzle mit frischem Schnittlauch und knusprigen Röstzwiebeln verfeinert – dann mal einen Guten Appetit!

Voila! Selbstgemachte Spätzle, deren gedankliche Herkunft man schmecken kann.

Und fertig ist das Gericht: Paznauner Almkäsespätzle vom Club der Paznauner Köche / © Redaktion FrontRowSociety.net

Unser Fazit: Dem Kochwilligen wird schon beim Durchblättern des Kochbuches das Wasser im Munde zusammenlaufen und beim ersten Bissen der herzhaften Käsespätzle ein wohlwollendes Aah über die Lippen kommen – die Rezepte dieser Paznauner kulinarischen Fibel sind halt wahre „Küchengeheimnisse“.

Dieses Kochbuch vereint traditionelle herzhafte Speisen sowie süße Verführungen mit einem besonderen Charakter, den man nur in dem kleinen Tal in Nordtirol finden kann.

Außerdem ist das Kochbuch des Clubs der Paznauner Köche hervorragend geeignet, seinen Gästen etwas ganz Besonderes zu präsentieren – eine kulinarische Reise ins schöne Paznauntal.

Nachgekocht: Noris F.Conrad

Titel: Paznauner Küchengeheimnisse
Verlag: Edition Loewenzahn
ISBN: 978-3-70662576-0
Erscheinungsjahr: 2009
Autor: Martin Sieberer