Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Wir Menschen wünschen uns reine Luft. Dabei ist es einerlei, ob es sich um das  Schlafzimmer, Wohnzimmer oder die Küche handelt. Darüber hinaus ist gerade in öffentlichen Räumen wie Praxen, Kanzleien, Schulen oder Restaurants das Vorhandensein von sauberer Luft essentiell geworden. Oft wird dieser Effekt nicht durch das Öffnen eines Fensters erreicht. Je nach dem, welche Verhältnisse außerhalb des Hauses herrschen, kann die eindringende Außenluft Verunreinigungen noch zusätzlich in Wohnräume bringen. Das wären in Ballungsräumen beispielsweise Smog und Feinstaub oder während der Blütezeit Pollen und Sporen.

Vom Design her harmoniert der AirCare H14 in allen Räumlichkeiten
Vom Design her harmoniert der AirCare H14 in allen Räumlichkeiten / © Redaktion FrontRowSociety.net

Saubere Luft durch den Luftreiniger AIRCARE H14 von Vaupel

Der AirCareH14 ist ein leistungsstarker Multifunktions-Luftreiniger, welcher in geschlossenen Räumen für saubere Luft sorgt. Toxische Substanzen, aber auch Staub, Schimmelsporen oder Zigarettenrauch neutralisiert der Luftreiniger mit hoher Zuverlässigkeit. Laut Herstellerangaben filtert er 99,997% der Schadstoffe aus der Luft, bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometer. So haben selbst Viren keine Chance. Letztere werden durch die im AirCareH14 integrierte UV-C Bestrahlung unschädlich gemacht.

Die verschiedenen Filter sorgen dafür, dass 99,997% aller Schadstoffe aus der Luft, bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometer, eliminiert werden
Die verschiedenen Filter sorgen dafür, dass 99,997% der Schadstoffe der Luft bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern eliminiert werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dabei arbeitet der AirCareH14 mit 6 Stufen und einer zusätzlichen Ionisierungsstufe:

1. Reinigungsstufe: der Vorfilter fängt den Grobstaub ein
2. Reinigungsstufe: sorgt für die Diffusion und Absorption von Gasen
3. Reinigungsstufe: wabenförmige Aktivkohle filtert Schwebstoffe heraus
4. Reinigungsstufe: entfernt über Feinfilter kleinste Partikel
5. Reinigungsstufe: der HEPA Filter der Klasse H14 sorgt für hocheffiziente Partikelfilterung
6. Reinigungsstufe: macht Viren durch UV-C Sterilisation unschädlich
7. Ionisierer: passiviert Viren durch 20 Millionen Ionen

Über 7 Reinigungsstufen sorgen beim VAUPEL AirCare H14 für saubere Raumluf
Mittels 7 Stufen sorgt der VAUPEL AirCare H14 für saubere Raumluft / © Redaktion FrontRowSociety.net
Der Wassertank sollte regelmäßig mit frischem Wasser aufgefüllt werden
Der Wassertank sollte regelmäßig mit frischem Wasser aufgefüllt werden, so dass der Feuchtigkeitsdiffusor einwandfrei arbeiten kann / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zudem besteht beim Vaupel AirCareH14 die Möglichkeit, die Reinigungsstufen mit 8 Ventilatorengeschwindigkeiten anzusteuern. Dabei sollt nicht unerwähnt bleiben, mit Zunahme der Ventilatorengeschwindigkeit geht auch eine Zunahme der Geräuschlautstärke einher. Damit die vom Hersteller angegebenen Geräuschstufen eingeschätzt werden können, haben wir hier den höchsten, mittleren und niedrigsten Wert in Relation gesetzt:

Stufe 8 = 47 dB (A), Geräuschentwicklung in einer durchschnittlichen Wohnung
Stufe 7 = 44 dB (A)
Stufe 6 = 38 dB (A)
Stufe 5 = 35 dB (A), Geräuschentwicklung nachts in einem ruhigen Schlafzimmer
Stufe 4 = 31 dB (A)
Stufe 3 = 26 dB (A)
Stufe 2 = 22 dB (A)
Stufe 1 = 18 dB (A), Geräuschentwicklung dem Ruhegeräusch im Aufnahmestudio

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Messungen in einem schallleeren Raum durchgeführt wurden und sich die Geräuschentwicklung in jedem Raum anders entfalten kann.

Aufgrund seines integrierten Tragegriffs kann der AirCareH14 bequem in andere Räumlichkeiten bewegt werden
Aufgrund seines integrierten Tragegriffs kann der AirCareH14 bequem in andere Räumlichkeiten bewegt werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Der < 34 dB(A) Luftreiniger ist für Räumlichkeiten bis zu einer Grundfläche von 58 Quadratmetern konzipiert und schafft hierin Erleichterung für Menschen mit Asthma und Allergien. Aufgrund seines integrierten Tragegriffs kann der Luftreiniger in verschiedenen problemlos Räumlichkeiten platziert werden. So sorgt er tagsüber für reine Luft im Wohn- und Arbeitszimmer und nachts setzt er die Luftreinigung im Schlafzimmer fort.

Über das oben auf dem Luftreiniger befindliche Bedienfeld können die verschiedensten Einstellungen per Touch ausgeführt werden. Neun Einstellungen sind über Berührung abrufbar. Dazu zählt unter anderem der Powerknopf zum Ein- bzw. Ausschalten des Geräts. Des Weiteren kann die Aktivierung bzw. Deaktivierung des Ionisierers, die Einstellung des Automatikmodus und des Timers, die Anwahl der Option für den Schlaf- oder Ruhemodus sowie der UV-C-Bestrahlung vorgenommen werden. Außerdem wird hierüber die Einstellung des Luftstroms gestartet sowie die Kindersicherung bzw. Tastensperre und der Reset-Button betätigt.

Darüber hinaus sind auf dem Display verschiedene Parameter erkennbar. Zu erwähnen wären hier die aktuelle Ventilatorengeschwindigkeit oder weitere Anzeigen, die zum Beispiel über den anstehenden Filterwechsel informieren. Ebenfalls kann der AirCareH14 mittels Fernbedienung bequem vom Sofa aus gesteuert werden.

Über das platzierte Bedienfeld können alle Einstellungen per Touch erfolgen und die verschiedene Einstellungen abgelesen werden
Über das oben platzierte Bedienfeld können alle Einstellungen per Touch erfolgen …  / © Redaktion FrontRowSociety.net
Über das platzierte Bedienfeld können alle Einstellungen per Touch erfolgen und die verschiedene Einstellungen abgelesen werden
… und die verschiedenen Einstellungen abgelesen werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Von Weitem kann der Nutzer dank der integrierten LEDs erkennen, welche Raumbelastung vorherrscht. Dabei signalisieren die grünen LEDs eine geringe bis normale Staub- bzw. Aerosolbelastung. Ändert sich die Farbe in blau, herrscht eine normale Staub- bzw. Aerosolbelastung vor. Bei Gelb liegt eine mittlere bis erhöhte Luftbelastung vor und mit der Farbe rot warnt das System vor einer hohen Luftbelastung. Im letzten Fall sollte zusätzlich das Fenster geöffnet werden.

Von Weitem kann der Nutzer über die integrierten LEDs erkennen, welche Raumbelastung vorherrscht
Von Weitem kann der Nutzer über die integrierten LEDs erkennen, …  / © Redaktion FrontRowSociety.net
... welche welche Raumbelastung vorherrscht
… welche Raumbelastung vorherrscht / © Redaktion FrontRowSociety.net

Technische Date des Luftreinigers AirCareH14:

Typ: AirCareH14
Artikelnummer: 0499V6050
Spannung/Frequenz: [V/Hz]230 V / 50 Hz
Motorleistung: 85 W
Leistung: bis 550 m³/h
Mittlerer Geräuschpegel: < 34 dB(A)
Gewicht: 10 kg
Maße (Breite x Tiefe x Höhe): 400 x 230 x 620 mm
Lebensdauer des HEPA- und des Aktivkohle-Filters: 6 – 12 Monate

Basisdaten:
Intelligentes Reinigungssystem
Anwendung der UVPCO-Technologie
Manuell wählbare Ventilatorgeschwindigkeit, stufenlos einstellbar
Automatikmodus, Wahl der Leistung durch den Luftqualitässensor
Timer bis zu 12 h
Filterstufen: 6 Filterstufen sowie UV-C & Ionisierung
Garantie: 12 Monate

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger ArtikelRheinhessen genießen – nicht mehr und nicht weniger
Nächster ArtikelStars der weißen Zunft hissen die Biofahne
Andreas Conrad ist Herausgeber/Medieninhaber des Magazins FrontRowSociety