Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Gewürze sind unersetzlich. Mit Gewürzen und Kräutern wird aus einer simplen Mahlzeit eine Aromenreise, die uns in unterschiedliche Länder und verschiedene Kulturkreise führt. Seit Menschengedenken werden wertvolle Gewürze über den Globus transportiert, teils wurden sie mit Gold aufgewogen. Beide Bücher, „Die Geschichte der Gewürze“ sowie „Zauber der Gewürze“, definieren den Umgang mit Gewürzen neu. Beide inspirieren, über den Tellerrand des Alltagsbreis zu schauen, ob ganz allgemein oder am heimischen Herd.

Sorgfältig werden die Gewürze aus fairem Handel ausgesucht und zu Gourmet-Mischungen zusammengefügt
Gewürze bereichern seit Menschengedenken unseren kulinarischen Alltag / © Redaktion FrontRowSociety.net

Buchrezension: Die Geschichte der Gewürze erzählt von Thomas Reinertsen Berg

„Die Geschichte der Gewürze“ von Thomas Reinertsen Berg entführt uns in die fasziznierende Welt der Gewürze, indem er sich auf ihre historische Bedeutung, die Handelswege sowie die kulturellen Einflüsse fokussiert. Berg nimmt uns auf eine kulinarische Reise durch die Jahrhunderte mit, indem er die vielfältigen Facetten der Gewürze mit akribischer Genauigkeit beleuchtet.

Gewürze sind ein jahrtausendealtes Kulturgut / © Redaktion FrontRowSociety.net

Ursprünge der Geschmacksexplosion: Antike Kulturen und ihre Gewürztraditionen

Seine Erzählung beginnt der Autor mit den frühesten Aufzeichnungen über den Gebrauch von Gewürzen in antiken Zivilisationen. Wobei er geschickt zwischen den Kontinenten wechselt, um die Vielfalt der Aromen und ihre transkulturellen Verbindungen zu verdeutlichen. Dabei legt Berg großen Wert auf das wirtschaftliche Gewicht, das Gewürze im Laufe der Zeit erlangten, indem sie Handelsrouten prägten und ganze Nationen beeinflussten.

Alte Gewürzhandelsrouten – wie hier im Oman – werden heut immer noch genutzt Alte Gewürzhandelsrouten – wie hier im Oman – werden heut immer noch genutzt / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Sprache des Autors zeichnet sich durch ihre Bildhaftigkeit und Nuancenreichtum aus. Während er den Leser durch die exotischen Landschaften entführt, in denen Gewürze gedeihen, gelingt es ihm, die sensorische Erfahrung der Leser zu stimulieren. Geradezu meisterhaft beschreibt er die olfaktorischen und gustatorischen Qualitäten der Gewürze.

Exotische Gewürze sind die Essenz eines jeden Küchengeheimnisses. Reuben Riffels Philosophie steht für opulente Aromenspiele und kantige Gerichte
Exotische Gewürze sind die Essenz eines jeden Küchengeheimnisses / © Redaktion FrontRowSociety.net

Mit einer akademischen Präzision beleuchtet Berg auch die soziokulturellen Aspekte des Gewürzhandels, von den Gewürzkarawanen der Antike bis zu den komplexen Netzwerken globaler Handelsrouten der Neuzeit. Dabei scheut er nicht vor kritischer Reflexion über die Schattenseiten des Gewürzhandels zurück, wie beispielsweise den kolonialen Einfluss und Ausbeutung.

Die Geschichte der Gewürze erzählt von Thomas Reinertsen Berg / © Redaktion FrontRowSociety.net

Facettenreiche Verbindung von Geschichte, Kultur und Kulinarik

Das Buch „Die Geschichte der Gewürze“ ist eine gelungene Mischung aus historischem Wissen, kulturellem Verständnis und kulinarischer Passion. Es geht um Genuss, Gier und Globalisierung. Bergs leidenschaftliche Erzählweise und sein tiefgreifendes Wissen machen dieses Werk zu einer ansprechenden Lektüre für alle, die schon immer Details über die unterschiedlichsten Würzmittel wissen wollten. 

Titel: Die Geschichte der Gewürze
Verlag: Haupt Verlag, Bern
ISBN: 978-3-258-08357-5
Erscheinungsjahr: 2023
Autor: Thomas Reinertsen Berg

Buchrezension: Zauber der Gewürze von Nik Sharma

Wir halten eine wahre Sinnesreise in der Hand! Das Buch „Zauber der Gewürze“ von Nik Sharma verspricht uns echte Gaumenfreuden, weil es mit einer beeindruckenden Vielfalt an Gewürzen aufwartet. Auf geht’s, in eine Welt voller Aromen und Geschmacksexplosionen. 

Bringen wir etwas Zauber in unsere Küche / © Redaktion FrontRowSociety.net

Gewürzmagie in zahlreichen Rezepten

Sharma präsentiert in seinem Werk eine stattliche Sammlung von Rezepten, die gleichzeitig eine Ode an die Magie der Gewürze sind. Die Kombination aus präzisen Anleitungen und kreativen Ideen macht das Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter für alle, die ihre Kochkünste auf das nächste Level heben möchten.

Keine Angst vor dem Einsatz vielfältiger Gewürze / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Rezepte sind nicht nur geschmacklich überzeugend, sondern auch visuell ansprechend präsentiert. Die atmosphärischen Fotografien lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen und wecken die Lust, sich sofort in die Küche zu begeben. Von exotischen Gewürzmischungen bis hin zu klassischen Kombinationen – Sharma weiß, wie man die Sinne anspricht.

Auch ist die klare Struktur des Buches für Kochanfängern geeignet. Jedes Kapitel ist wie ein Abenteuer, bei dem man in die Geheimnisse verschiedener Gewürze eintaucht. Zudem vermittelt Sharma reichlich Wissenswertes über die Herkunft und Verwendung der einzeln Gewürze. So wird das Kochbuch zu einer lehrreichen Entdeckung über Grenzen und Kontinente hinweg.

Zauber der Gewürze von Nik Sharma / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zauber der Gewürze gleich kulinarische Poesie 

In seinem Kochbuch spricht Nik Sharma über den Sinn des Würzens, über seine Küche als Labor sowie über seinen Blog „A Brown Table“. Zudem ist sein Aromenglossar hilfreich für jeden Freund gut gewürzter Speisen. Das Buch „Zauber der Gewürze“ bereichert die Leserinnen und Leser mit begleitenden Geschichten und Anekdoten nicht nur kulinarisch, sondern auch intellektuell.

Titel: Zauber der Gewürze
Verlag: Unimedica im Narayana Verlag
ISBN: 978-3-96257-287-7
Erscheinungsjahr: 2022
Autor: Nik Sharma

Natürliche Vielfalt von Aromen 

Gewürze beschwören Stimmungen herauf. Man denke nur an die verheißungsvolle Gemütlichkeit, wenn der Duft von Weihnachtspfeffer von einem Teller aufsteigt. Oder an die sommerliche Frische von Zitronenverbene sowie an den mediterranen Geschmack von Basilikum, der an der letzten Urlaub in Italien erinnert. Gewürze haben eine heilsame, wohltuende Wirkung, ob in Speisen oder Getränken. 

Kohl Bergapfelsäfte – Aromenexplosion auf Basis von Bergäpfeln aus Südtirol / © Redaktion FrontRowSociety.net

Beispielsweise spielt die Manufaktur „Kohl – Bergapfelsäfte“ mit den unterschiedlichen Aromen von Früchten auf Grundlage von Südtiroler Äpfeln. Aus teils alten Sorten entstehen qualitative Apfelsäfte, die nirgends sonst zu finden sind. Die Kombination mit Heidelbeeren, Mango oder auch Ananas verändern das Geschmackserlebnis auf einzigartige Weise. der Genuss wird zum sensorischen Erlebnis, man muss sich nur darauf einlassen.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email