Die wunderbare Welt des Mounir Damlkhi:

Inmitten der Innenstadt von Frankfurt am Main tut sich eine Oase der Nichtalltäglichkeiten auf. Im ehrenwerten 5 Sterne Steigenberger Hotel Frankfurter Hof verbirgt sich im Wellnessbereich THE SPA ein Gentlemen Barber, welcher die Aufmerksamkeit eines jeden Mannes verdient. Es handelt sich um Master Barber Mounir Damlkhi, den besten und begehrtesten Barbier.

Hereinspaziert: Zum begehrtesten und besten Barber, Mounir Damlkhi
Hereinspaziert: Zum begehrtesten und besten Barber, Mounir Damlkhi / © Redaktion frontrowsociety.net

Herren jeglicher Couleur finden bei Barbier Mounir Damlkhi einen exklusiven Rückzugsort, eine Zeit lang die Seele baumeln zu lassen, um erfrischt und gepflegt den Alltag fortzusetzen.

Ein Besuch des Gentelmen Barber ist für jeden Herrn nicht nur ein sinnliches, privates Erlebnis, die zurückhaltende und distinguierte Persönlichkeit des Mounir Damlkhi macht jenen Besuch erst aus.

Mounir Damlkhi stammt aus Damaskus. Sein Großvater und auch sein Vater waren bereits Barbiere in dieser so geschichtsträchtigen Stadt, die eine der ältesten Siedlungen der Welt ist. Kurz nach der Jahrtausendwende verließ er seine Heimatstadt, eröffnete in Frankfurts Kaiserstraße sein Geschäft und verfolgte in alter Familientradition seine Profession weiter.

Redakteurin Annet Conrad im Gespräch mit Meisterbarbier Mounir Damlkhi. Er stammt aus Damaskus, wo sein Großvater sowie sein sein Vater bereits Barbiere in dieser so geschichtsträchtigen Stadt waren
Redakteurin Annet Conrad im Gespräch mit Meisterbarbier Mounir Damlkhi. Er stammt aus Damaskus. Sein Großvater sowie sein Vater waren bereits Barbiere in der Stadt am Fuße des Berges Qasyun / © Redaktion frontrowsociety.net

Im Jahre 2011 verlegte der syrische Barbier seinen Gentlemen Barber Salon in die erste Etage des 5 Sterne Steigenberger Hotels Frankfurter Hof. Das elegante THE SPA bildet für das Erlebnis Mounir Damlkhi sicherlich den richtigen Rahmen, kann doch der männliche Verwöhntag in einer der Saunen oder bei einer Massage fortgesetzt werden.

Mounir Damlkhis Gentlemen Barber Salon ist im Spa-Bereich des 5 Sterne Steigenberger Hotels Frankfurter Hof beheimatet
Mounir Damlkhis Gentlemen Barber Salon ist im Spa-Bereich des 5 Sterne Steigenberger Hotels Frankfurter Hof beheimatet / © Redaktion frontrowsociety.net

Inzwischen ist der Gentlemen Barber Salon zu einer festen Größe für Geschäftsleute, Manager, Politiker sowie Prominente geworden. Die Fußballprofis der Frankfurter Eintracht lassen sich von Mounir Damlkhi verwöhnen, auch der Berliner Starfriseur Udo Walz überzeugte sich von dem einmaligen Ambiente und der Kunst des Syrers, mehr als nur Haare zu schneiden und zu rasieren.

Mit dem US-amerikanischen Investor George Soros hegt er eine langjährige Verbindung. Der Milliardär vertraut in punkto Haarschnitt und Rasur ausschließlich auf die Künste des Frankfurter Barbiers. So reist Mounir Damlkhi 2 bis 3 mal im Monat zu Herrn Soros, zu dessen herrschaftlichen Anwesen in die USA auf Long Island oder Bedford oder wo auch immer sich der umtriebige Geschäftsmann George Soros gerade aufhält.

Mounir Damlkhi ist stolz auf seine Kunden, zu einigen hat er eine besondere Vertrautheit, so zum US-amerikanischen Investor und Milliardär George Soros. Hier hegt Mounir Damlkhi eine langjährige Verbindung und fliegt 2-3 mal im Monat nach New York - denn Herr Soros wünscht ausschließlich die Barbierkünste von Mounir Damlkhi
Mounir Damlkhi ist stolz auf seine Kunden. Zu einigen hat er eine besondere Vertrautheit, so zum US-amerikanischen Investor und Milliardär George Soros. Hier hegt Mounir Damlkhi eine langjährige Verbindung und fliegt 2-3 mal im Monat nach New York – denn Herr Soros wünscht ausschließlich die Barbierkünste von Mounir Damlkhi / © Redaktion frontrowsociety.net

Zu Gast bei Mounir Damlkhi

Der Salon strahlt durch seinen Retro-Look Maskulinität in ganzer Fülle aus. Schwarz-Weiß-Fotos von bekannten Ikonen der Musikwelt unterstreichen dieses Ambiente. Wegen der Anzahl der Plätze darf man nicht darauf schließen, dass direkt mehrere Mitarbeiter vier Herren gleichzeitig versorgen.

Wegen der Anzahl der Plätze darf man nicht darauf schließen, dass direkt mehrere Mitarbeiter vier Herren gleichzeitig versorgen. Mounir Damlkhi kümmert sich ausschließlich um einen Kunden
Wegen der Anzahl der Plätze darf man nicht darauf schließen, dass direkt mehrere Mitarbeiter vier Herren gleichzeitig versorgen. Mounir Damlkhi kümmert sich ausschließlich um einen Kunden / © Redaktion frontrowsociety.net

Während der Rasur bzw. des Haarschnitts widmet Mounir Damlkhi seine Aufmerksamkeit ausschließlich diesem einen Kunden. Alles was im Salon erzählt wird, verlässt die Räumlichkeit nicht. Und genau diese Integrität schätzen gestresste Manager aus der Frankfurter Finanzwelt oder Milliardäre wie George Soros.

Aber auch Damen wie Bundeskanzlerin Angela Merkel oder die Hüterin des Internationalen Währungsfonds Christine Lagarde wissen die vertrauliche Atmosphäre im Salon des gelernten Damen- und Herrencoiffeurs zu schätzen.

FrontRowSociety Herausgeber Andreas Conrad folgte der Einladung von Mounir Damlkhi und kam ebenfalls in den Genuss der Barbierkünste im Frankfurter Hof.

FrontRowSociety Herausgeber Andreas Conrad folgte der Einladung von Mounir Damlkhi und kam ebenfalls in den Genuss der Barbierkünste im Frankfurter Hof
FrontRowSociety Herausgeber Andreas Conrad folgte der Einladung von Mounir Damlkhi und kam ebenfalls in den Genuss der Barbierkünste im Frankfurter Hof / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Mounir Damlkhi nimmt sich Zeit für seine Kunden, beginnt mit einer ausführlichen Expertise, um sich allmählich an die Wünsche heranzutasten. Er berät dezent, behält dabei die Persönlichkeit und Ausstrahlung des Einzelnen im Auge und drückt niemals den Zeitgeschmack auf.

Mounir Damlkhi nimmt sich Zeit für seine Kunden, beginnt mit einer ausführlichen Expertise
Mounir Damlkhi nimmt sich Zeit für seine Kunden und beginnt mit einer ausführlichen Expertise / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Die Zeremonie beginnt mit dem Auflegen einer feucht-warmen Kompresse. Reinigend, gleichzeitig entspannend vom ersten Augenblick an.

Die Zeremonie beginnt mit dem Auflegen einer feucht-warmen Kompresse
Die Zeremonie beginnt mit dem Auflegen einer feucht-warmen Kompresse / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Nach dem Auftragen einer Augenmaske wird der Bart mit einem Dachshaarpinsel eingeschäumt. Nicht nur bei den Pflegeprodukten von Intergrall achtet der Barbier auf Qualität, auch sein „Handwerkszeug“ ist hochwertig.

Nach dem Auftragen einer Augenmaske wird der Bart mit einem Dachshaarpinsel eingeschäumt
Nach dem Auftragen einer Augenmaske wird der Bart mit einem Dachshaarpinsel eingeschäumt / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten. Immer wieder vergewissert er sich, ob seine gezogenen Linien symmetrisch sind. Für den Betrachter von außen hat es den Anschein, als gebe es beim Ansetzten des Rasiermessers kein Muster.

Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten
Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad
Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten
Elegante Schnittführung mit Präzision / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad
Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten
Mounir Damlkhi konzentriert bei seiner Arbeit / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Dabei folgt Mounir Damlkhi mit Konzentration seinem inneren Ablauf, macht die Schnitte mit dem Rasiermesser zu einem Kunstwerk. Die ausgestrahlte Ruhe sowie die Sicherheit seiner Handgriffe lässt auch Herausgeber Andreas Conrad etwas tiefer, entspannter in den Sessel sinken.

Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten
Bei der Rasur scheinen seine geübten Hände über das Gesicht zu gleiten / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Nach der Rasur werden die Poren mit einer kalten Gesichtskompresse geschlossen. Mit dem Fassonieren der Augenbrauen und dem Entfernen aller ungewollten Härchen folgt der wohl unangenehmere Teil des Rituals. Doch nach dem Auftragen einer Gesichtscreme sowie einer Augencreme fühlt Mann sich doch wieder sichtlich wohl.

Nach der Rasur werden die Poren mit einer kalten Gesichtskompresse geschlossen
Nach der Rasur werden die Poren mit einer kalten Gesichtskompresse geschlossen / © frontrowsociety.net, Foto: Annett Conrad

Ein gutes Gefühl was bleibt

Was bleibt ist das gutes Gefühl des Gepflegtseins. Die empfundene Ruhe sowie die genossene Aufmerksamkeit hinterlassen bei jedem Mann nachhaltig Spuren von Wohlbefinden.

Für seine exklusive Kundschaft steht im Gentlemen Barber ein guter Whisky parat. Bei der Auswahl dieser Spirituose lies sich Mounir Damlkhi wiederum nicht vom Mainstream leiten. Sozusagen als „Aftershave“ offeriert er seinen Kunden einen japanischen Whisky, einen Suntory Hibiki Japanese Harmonie. Hibiki bedeutet im Deutschen Harmonie, nicht treffender hätte dieser Whisky gewählt werden können.

Nach der Rasur gibt es einen Hibiki-Whisky: Hibiki bedeutet im Deutschen Harmonie, nicht treffender hätte dieser Whisky gewählt werden können
Nach der Rasur gibt es einen Hibiki-Whisky: Hibiki bedeutet im Deutschen Harmonie, nicht treffender hätte dieser Whisky gewählt werden können / © Redaktion frontrowsociety.net

Für die Zukunft planen Mounir Damlkhi und Benjamin Jansen, SPA Direktor im 5 Sterne Steigenberger Hotel Frankfurter Hof einen Gentlemen Club. Raum bieten soll der Club für maximal 12 Herren, die sich gern bei einem formidablen Whisky austauschen möchten, nacheinander den Master Barber aufsuchen und auf dem Großbildschirm mitreisende Fußballspiele verfolgen möchten. Passend zur Fußball-WM im Juni 2018 soll der Gentlemen Club seine Türen öffnen.

The SPA Direktor Benjamin Jansen plant gemeinsam mit Meisterbarbier Mounir Damlkhi einen einen Gentlemen Club. Zur Fußball-WM im Juni 2018 soll der Gentlemen Club seine Türen öffnen
The SPA Direktor Benjamin Jansen plant gemeinsam mit Meisterbarbier Mounir Damlkhi einen einen Gentlemen Club. Zur Fußball-WM im Juni 2018 soll der Gentlemen Club seine Türen öffnen / © Redaktion frontrowsociety.net

Der Terminkalender des begehrten Master Barber ist mehr als gut gefüllt. Dennoch bleibt Zeit Gutes zu tun. Gemeinsam mit SPA Direktor Benjamin Jansen gestaltet er seit vier Jahren die Luxury Movember Night im Frankfurter Hof mit. Der Erlös dieser Charity-Gala kommt der Movember Foundation zugute.

Zweck dieser Organisation ist es, die Männergesundheit zu fördern, insbesondere auf die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen aufmerksam zu machen.

Mounir Damlkhi, der Master Barber mit Esprit und Charakter, der durch seine Authentizität Klasse und Eleganz in Welt der Herrenpflege bringt, hat uns nachhaltig beeindruckt. Vielen Dank für die Zeit, die Rasur und die netten Gespräche.

Nochmals vielen Dank für die Zeit, die Rasur und die netten Gespräche
Nochmals vielen Dank für die Zeit und die netten Gespräche / © Redaktion frontrowsociety.net