Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Immer mehr Menschen verbringen den Großteil ihrer Zeit in den eigenen vier Wänden. Gerade während der Corona-Pandemie hat das Arbeiten im Homeoffice Hochkonjunktur und Aufenthalte an frischer Luft sind begrenzt. Um produktiv arbeiten zu können, wünscht man sich hygienische und reine Raumluft. Stosslüftung durch Fensteröffnen reduziert zwar kurzfristig den CO2 Gehalt, sorgt aber in der kalten Jahreszeit auch dafür, dass der Raum thermisch auskühlt. Desweiteren können möglicherweise Schadstoffe und Partikel aus der Aussenluft in den Raum gelangen.”

Gerade schutzbedürftige Menschen – ob Baby, Allergiker oder erkrankte Senioren – können Dank eines qualitativen Luftreinigers saubere Luft, frei von Staubpartikeln oder Viren, einatmen. Dabei ist die Reinigungsleistung des Luftwäschers essentiell. Ob er beispielhaft 99,7 Prozent oder gar 99,995 Prozent der Luft reinigt, ist für die zuvor beschriebenen Risikogruppen ein großer Unterschied. Bei diesem Klientel kann um 0,3 Prozent effizienter gereinigte Luft die Lebensqualität um ein Vielfaches verbessern.

Top Luftqualität: AERIS aair Medical Pro - saubere Luft mit 99,995%-iger Reinheit
Top Luftqualität: AERIS aair Medical Pro – saubere Luft mit 99,995%-iger Reinheit… und integriert sich harmonisch in jedes Wohn-, Büro- oder auch Praxisumfeld / © Redaktion FrontRowSociety.net

Eingesetzt werden kann der aair Medical Pro zur Luftreinigung in Räumen von bis zu 50 Quadratmetern und sorgt so für Virenfreiheit in nahezu allen Räumlichkeiten, auch gegen SARS-CoV-2. Darüber hinaus eliminiert er Bakterien, pathogene Keime oder Schimmelsporen. Allergiker wird es freuen, dass der Luftreiniger auch Pollen und Staub bzw. Feinstaub filtern kann, bis hin zur Beseitigung von lästigem Tabakrauch.

Aufgrund seiner 4 Rollen am Geräteboden lässt sich der AERIS aair Medical Pro bequem und einfach an andere Standorte bewegen.

AERIS aair Medical Pro mit seinem H14 Filter – höchste Reinigung

Die Raumluft um 99,995 Prozent reiner zu machen, schafft der AERIS aair Medical Pro durch sein Filtersystem. Dieses ist u.a. mit einem H14 Filter ausgestattet. H14 Filter finden in Krankenhäusern Verwendung und sichern zu jeder Zeit Höchstleistung. Der verwendete HEPA H14-Filtermaterial (EN 1822) reinigt jedwede Luftschadstoffe und Mikropartikel bis zu 0,1 µm und kleiner. Dabei werden im Vorfilter sowie im HEPA-Filter die darin eingeschlossenen Bakterien abgebaut. 

Nach dem der Deckel durch leichtes Anheben abgenommen wird, ist die Filterbox griffbereit und durch das Anheben an den roten Laschen...
Nach dem der Deckel durch leichtes Anheben abgenommen wird, ist die Filterbox griffbereit und durch das Anheben an den roten Laschen… / © Redaktion FrontRowSociety.net
... kann die Filterbox rausgezogen und so auf einfachstem Wege erneuert werden
… kann die Filterbox herausgezogen und so auf einfachstem Wege erneuert werden / © Redaktion FrontRowSociety.net

Beide Filter wurden mit einer Zink-Pyrithion-Beschichtung behandelt. Auf diese besondere  antimikrobielle Beschichtung vergab das Eidgenössische Institut für geistiges Eigentum in der Schweiz einen Schutztitel. Laut diesem Patent zerstört jene Beschichtung die Zellmembran von Mikroben und unterbindet vollständig ihre Fähigkeit zur Vermehrung.

Sogar die Oberflächen der AERIS Geräte sind selbstreinigend. Denn in der heutigen Zeit kann die Gefahr von Virenübertragung durch Anfassen und Hautkontakte nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die spezielle antimikrobielle Beschichtung sorgt dafür, dass sich Viren nicht durch Berührung der aair Luftreiniger ausbreiten können.

Zudem beseitigt dieses Filtersystem pathogene Organismen, die über die Luft übertragen werden können, ohne den Einsatz von UV-Strahlen. Eine Reinigung mittels UV-Technologie kann bei empfindlichen Menschen zu Symptomen wie etwa Husten und Kurzatmigkeit bzw. Rachenreizungen führen. Aktuell verfügt kein anderes Unternehmen ausser AERIS über eine 100% antibakterielle Beschichtung auf Luftreinigungsfiltern. 

​Auf ganz leisen Sohlen

Gerade einmal 35 dB erreicht der AERIS aair Medical Pro im Nachtmodus. Diese Geräuschkulisse kann mit leisem Blätterrascheln oder Flüstern verglichen werden. So reinigt er während der Nacht die Luft, ohne dass der erholsame Schlaf gestört wird. Selbst tagsüber ist der aair Medical Pro kaum wahrnehmbar. Aufgrund dessen eignet er sich neben dem Einsatz im Wohnraum, auch für Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen oder Büros und Kanzleien. Nach AHAM Standard gemessene CADR (Clean Air Delivery Rate) erreicht der aair Medical Pro einen Luftdurchsatz von 500 Kubikmetern pro Stunde. Je höher der Luftdurchsatz eines Luftreinigers – gemessen auf das Raumvolumen – ist, desto vorsorglicher kann das Restrisiko für eine Ansteckung durch Viren und Bakterien reduziert werden.

Einfach und intuitive Bedienung, auch per App...
Einfache, intuitive Bedienung, auch per App… / © Redaktion FrontRowSociety.net
... und im Nachtmodus ist er leiser als Blätterrauschen, gerade einmal 35 dB bringt der aair Medical Pro ...
… und im Nachtmodus ist er leiser als Blätterrauschen, gerade einmal 35 dB / © Redaktion FrontRowSociety.net

Intelligent​ – der AERIS aair Medical Pro ​

Die verbaute IAQ-Sensortechnologie sorgt im Laufe der Betriebszeit für Effizienz. Nach einer Lernphase verbraucht der aair Medical Pro wesentlich weniger Energie, als direkt nach der Inbetriebnahme. Die Einstellung des Geräts erfolgt entweder über eine intuitive, manuelle Tastensteuerung oder sehr komfortabel über WLAN. Dazu muss einmalig die firmeneigene AERIS App heruntergeladen werden.

Über die App kann der Luftreiniger gesteuert und die gewünschten Werte abgelesen werden
Über die App von AERIS kann der Luftreiniger gesteuert werden. Zudem können die gewünschten Werte abgelesen und auch der Stand des verbleibenden Filterlebens angezeigt werden / © Redaktion FrontRowSociety.net
So hat man die Kontrolle über die Qualität der Raumluft in seinem Wohnbereich. Sehr smart ist der globale Zugriff. So besteht die Option, unterwegs die Luftqualität seines Zuhauses zu prüfen und bei Bedarf den Luftreiniger im Auto oder Büro sitzend zu steuern. Die AERIS App informiert dabei über die aktuelle Schadstoffbelastung und zeigt den aktuellen Zustand des Filters an, welcher in der Regel gut 12 Monate seine Arbeit verrichtet. Zusätzliche Funktionen wie Sleep-Modus, Timer und individuelle Profileinstellungen stehen ebenfalls bereit. Nutzer der Amazon ALEXA bedienen hierüber einfach den aair Medical Pro. Selbst eine Sprachsteuerung über Amazon ALEXA ist möglich.

Zu Hause ankommen und von frischer, gereinigter Luft empfangen werden

Über die AERIS App kann der Besitzer den aair Medical Pro ein- und ausschalten, die Schlaffunktion aktivieren oder die Einstellung der Ventilatorgeschwindigkeit steuern. Mit der Luftqualitätsüberwachung misst der Nutzer den Zustand der Raumluft. Über einen längeren Zeitraum (stündlich, täglich, monatlich) sind diese Daten im Nachgang noch abrufbar. Darüber hinaus passen sich die intelligenten Geräte von AERIS dem individuellen Tagesablauf an. Sie schalten sich selbständig aus, wenn man das Haus bzw. die Praxis verlässt und schalten sich ein, wenn man zurückkehrt. Diese cleveren Funktionen sparen Energie, reduzieren Geräuschemissionen und verlängern den Einsatz des verbauten Filters.

Zuhause angekommen,... bis ins Schlafzimmer sorgt Luftreiner aair Medical Pro für reine Luft
Zuhause angekommen,… bis ins Schlafzimmer sorgt Luftreiniger aair Medical Pro für saubere Luft / © Redaktion FrontRowSociety.net

​Technische Daten des AERIS aair Medical Pro

Maße​: 36,98 cm × 38,68 cm × 60,0 cm​, Länge x Breite x Höhe
Stromverbrauch:zwischen 25 und 50 Watt​, je nach ​gewählter ​Leistungsstufe
Raumgröße:​ ​bis 50 ​Quadratmeter
Lautstärke:​ abhängig von der jeweils ausgewählten Leistungsstufe

​Um eine maximale Luftreinigung zu erzielen, sollte der aair Medical Pro entweder möglichst mittig im Raum oder in der Nähe von Fenstern und Türen platziert werden. Dabei ist auf genügend Seitenabstand von zirka 50 Zentimetern zu achten.

Zum Lieferumfang gehören das Basisgerät aair Medical Pro, Filter, Bedienungsanleitung, Netzteil mit Netzkabel sowie der Garantieschein. Jeder aair HEPA-Filter ist nach DIN EN 1822 zertifiziert, welche die strengste Prüfnorm für Schwebstofffilter darstellt.

Die Redaktion von FrontRowSociety wünscht jederzeit eine reine Atemluft.

AERIS Flottenmanagement – perfekt für Gewerbekunden

Wer mehrere AERIS Luftreiniger bzw. aair Luftreinigungssysteme im Einsatz hat, kann diese mit der neuen aerisfleet Software, welche speziell für Gewerbekunden entwickelt wurde, beobachten und kontrollieren. So ist nicht jeder Luftreiniger als einzelnes Produkt zu sehen, sondern alle gemeinsam als ein intelligentes und dynamisches Netzwerk – die Kontrolle aller Geräte kann dann von einem Ort aus erfolgen.

Der Anwender erhält detaillierte Analysen, die sich auf das gesamtes aair Luftreinigungssystem beziehen. Verglichen werden können die Innenluftqualität mit der Außenluftqualität der am naheliegendsten Messstation. Im Weiteren kann die Luftqualität in bestimmten Bereichen des Arbeitsplatzes – die als Gruppe definiert wurden – analysiert und selbstverständlich auch die Historie ebendieser Luftqualität abgerufen werden. Die Fernüberwachung der Filterlebensdauer erfolgt auch über die neuen aerisfleet Software.

Bildschirm Sreen der neuen aerisfleet Software
Bildschirm Sreen der neuen aerisfleet Software
Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.
Print Friendly, PDF & Email
Vorheriger ArtikelOnline-Weinverkostung – Künstler einmal anders
Nächster ArtikelInspirationen aus dem Meer mit dem Pacojet 2 PLUS
Andreas Conrad ist Herausgeber/Medieninhaber des Magazins FrontRowSociety