Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Tausende Grill-Fans und Fleisch-Gourmets bestellen ihr Fleisch seit Jahren online. Dieser Trend ist ungebrochen. Unterschiedliche Lieferanten sind auf diesem Markt vertreten, vom Bauern mit eigenem Onlineshop bis hin zum Marktplatz, der sich auf qualitatives Highend Fleisch aus fernen Ländern spezialisiert hat. Ein gutes Stück Fleisch zu genießen, ist eine gestandene Lebensphilosophie. Dabei sollte Nachhaltigkeit unbedingt ein essentielles Thema sein.

Da läuft dem Grillmeister das Wasser im Mund zusammen. Bestes Fleisch – aus den USA, Japan oder Australien – Black Angus und Wagyu lassen grüßen / © Redaktion FrontRowSociety.net
Aber auch aus der näheren Umgebung wie Österreich oder Irland gibt es fantastisches Fleisch – einige Tage im Dry Ager und es nimmt ein vollmundiges Aroma an / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die vielgepriesene Regionalität spielt beim Onlineversand von Fleisch eher eine untergeordnete Rolle. Fleischfans stehen auf Außergewöhnliches. Diese besonderen Fleischsorten gibt es meist nur außerhalb der EU. Ganz vorne auf der internationalen Fleisch-Lieferanten-Länderliste stehen etwa die USA, Neuseeland, Australien oder Japan. Auf weltbekannten Züchtern liegt der Fokus beim gehobenen Fleischgenuss. Hierbei geht es um Fleisch, was zu recht seinen Preis hat.

David Warmoll (re.) - seit 70 Jahren züchtet die Familie Warmoll erstklassige Rinder in Australien - FrontRowSociety Herausgeber Andreas Conrad (li.) ist von der Fleischqualität überzeugt
David Warmoll (re.) – seit 70 Jahren züchtet die Familie Warmoll erstklassige Rinder in Australien – FrontRowSociety Herausgeber Andreas Conrad (li.) ist von der Warmoll-Fleischqualität überzeugt / © FrontRowSociety.net, Foto Annett Conrad
Richard Schrunk (re.) von der Greater Omaha Packers Company in Nebraska ist einer der bekanntesten Rinderzüchter in den USA. Hier gemeinsam mit Herausgeber Andreas Conrad (li.)
Richard Schrunk (re.) von der Greater Omaha Packers Company in Nebraska ist einer der bekanntesten Rinderzüchter in den USA / © FrontRowSociety.net, Foto Annett Conrad

Ein Metzger vor Ort könnte dieses edle Fleisch nicht liefern, schon gar nicht in den unterschiedlichsten Cuts. Aus diesem Grunde sind ausgewiesene Fleisch-Shops bei den Grill-Fans und Fleisch-Gourmets gefragter denn je.

Kreutzers – vom feinen Lamm bis zum Wagyu-Rinderfilet

Das Unternehmen Kreutzers, welches unter “kreutzers.eu” zu erreichen ist, hat seinen Sitz im bayerischen Regensburg. In der Dom-, Universitäts- und Hochschulstadt ist Kreutzers schon lange keine unbekannte Größe mehr. Inhaber Matthias Kreutzer betreibt im Hafenviertel seit 1990 ein exklusives Restaurant, in welchem ebenfalls feine Fleischgerichte auf dem Teller zu finden sind. Sein persönlicher Kontakt zu international bekannten Züchtern sowie die ständige Überprüfung der Fleischqualität sicherte den langanhaltenden Erfolg des Unternehmens Kreutzer.

Das Muskelfleisch der Tajima Rinder ist – wie hier zu sehen – mit viel Fett durchzogen und dennoch besitzt es den geringsten Anteil an gesättigten Fettsäuren aller Rinderrassen / © Redaktion FrontRowSociety.net

So kam es auch nicht von ungefähr, dass Matthias Kreutzer gemeinsam mit den Geschäftspartnern Manuel Ostner und Nicolaus Stark 2014 in den Online-Versandhandel von exklusivem Fleisch eingestiegen ist. Seither verlassen täglich traumhafte Cuts die Oberpfalz und erreichen Grill-Fans und Fleischfeinschmecker gleichermaßen.

Fleischexperten, wie Allan Morris von John-Stone haben die Erfahrung, edles Fleisch perfekt zu zerlegen
Fleischexperten, wie etwa hier die Hände von Allan Morris (John-Stone), haben jahrelange Erfahrungen, edles Fleisch perfekt zu zerlegen / © Redaktion FrontRowSociety.net

In den eigenen vier Wänden entscheidet jeder Fleisch-Fan selbst, ob das gute Stück von Kreutzers im Original Beefer, auf dem Keramik Grill von Monolith oder in einem Ooni Grill veredelt werden soll. Die schweren gußeisernen Petromax-Pfannen bieten sich ebenfalls hervorragend an, qualitatives Fleisch perfekt auf den Genusspunkt zu bringen.

Ohne Kulturtechniken, welche sich während der Neolithisierung ausbildetet haben, würden wir heute weder in Keramik backen noch in metallischen Gefäßen kochen oder braten - das Feuer führte somit zu weiteren nützlichen Effekten über das Kochen und Grillen hinaus
Petromax bietet spezielles Equipment für die Outdoor-Küche an. Die gusseisernen Pfannen ist überdies induktionstauglich / © Redaktion FrontRowSociety

Ein Eckpfeiler des Konzepts von Kreutzers ist die Frische. Die Ware wird beim Züchter des Vertrauens geordert oder am Bodensee selbst geschlachtet. Damit wird garantiert, dass die Fleischprodukte nicht tiefgekühlt das Unternehmen verlassen. Auf diesen Umstand ist das Unternehmen besonders stolz. Nach der Bestellung im Onlineshop von Kreutzers wird das Fleisch vakuumiert und an den Kunden in einer isolierenden, mit Kühlpads ausgestatteten Thermobox geliefert. So kommen die edlen Fleischstücke frisch an ihren Bestimmungsort an.

Der Fleischfeinschmecker entscheidet letztendlich, wie er sein gutes Stück zubereiten will und mit welchen Beilagen er es genießen möchte
Der Fleischfeinschmecker entscheidet letztendlich, wie er sein gutes Stück zubereiten will und mit welchen Beilagen er es genießen möchte / © Redaktion FrontRowSociety.net

Ausgesuchte Fleisch Stücke aus dem Kreutzers-Onlinshop

Kreutzers Miyazaki-gyu Wagyu Entrecôte (Ribeye) A5 BMS 12

Wir haben uns für eines der beliebtesten Cuts entschieden, einen Rib Eye. Dass Rib Eye oder auch Entrecôte weist einen höheren Fettanteil – zum Vergleich zu anderen Cuts – auf.

Das gute Stück stammt aus dem vorderen Rücken von einem der berühmten Miyazaki Rinder, dessen Rasse den Namen “Miyazaki-gyu” trägt. Die außergewöhnliche Fleischmarmorierung des Miyazaki Rindes findet sich in dieser Form nur noch in Kobe und in den Regionen Ohmi sowie Kagoshima.

Das an uns gelieferte Wagyu wies ebenfalls eine wunderbare Marmorierung auf. Mit der Top Qualitätsstufe A5 liegen wir hier in der Spitzenklasse, die Qualitätsstufe des BMS (Beef Marbeling Standard) 12 kennen wir schon aus der uns zugewandten Sterne-Gastronomie. Gerade im High-End-Bereich der Gastronomie befinden sich exklusiven Fleischsorten in obersten Qualitätsstufen auf der Menükarte.

Weltweit steht erstklassiges Wagyu auf der Menükarte eines fast jeden Sternekochs
Weltweit steht erstklassiges Wagyu auf der Menükarte in fast jedem Sterne-Restaurant / © FrontRowSociety.net

Wir haben uns entschieden, das Wagyu Ribeye der Stufe A5 BMS 12 für verschiedene Gerichte zu nutzen. Für die Zubereitung des feinen Ribeye kam ausschließlich unsere Pfanne von Zwilling zum Einsatz. Testweise nutzten wir auch das Thermometer von Meater, welches wir sonst nur bei den Ourdoor-Einsätzen zur Hand nehmen. Hier eine kleine Bilderreihe der Zubereitungsschritte sowie der Ergebnisse:

Für die verschiedenen Gerichte haben wir das gute Stück aufgeschnitten...
Für die verschiedenen Gerichte haben wir das 400 Gramm Stück aufgeschnitten… / © FrontRowSociety.net
.. die größeren Stücke mit dem Meater Thermometer versehen
…die größeren Wagyu-Schnitte mit dem Meater Thermometer versehen… / © FrontRowSociety.net
... und die kleineren so in der Zwilling-Pfanne zubereitet - je nach Dicke reichen wenige Sekunden auf dem heißen Pfannenboden zur Perfektion
… und die kleineren so in der Zwilling-Pfanne zubereitet. Bis zur Perfektion reichen je nach Dicke wenige Sekunden auf dem heißen Pfannenboden / © FrontRowSociety.net
Geschmacklich war das Wagyu in der Güte A5 BMS 12 in allen Varianten unschlagbar
Geschmacklich war das Wagyu in der Güte A5 BMS 12 in allen Varianten unschlagbar / © FrontRowSociety.net

Kreutzers Kalbskarree ganzes Stück

Das vordere Rückenstück – mit den Rippen – ist für Fleisch-Fans ein Hochgenuss. Kreutzers weist darauf hin, dass dieses Fleisch von Tieren stammt, welche in niederländischen Partnerbetrieben artgerecht aufgewachsen sind. Kalbfleisch ist ausgesprochen zart. Da die Muskeln der Tiere noch nicht vollständig entwickelt sind und auch das Bindegewebe noch sehr weich ist, wird Kalbfleisch wegen seiner butterweichen Konsistenz sehr geschätzt.

Das Kalbskarree haben wir in der Petromax-Pfanne scharf angebraten und ...
Das Kalbskarree haben wir in der Petromax-Pfanne … / © FrontRowSociety.net
scharf angebraten
… von allen Seiten scharf angebraten…/ © FrontRowSociety.net
… und danach im Backofen bei Niedrigtemperatur geschmacklich zur Vollendung gebracht / © FrontRowSociety.net

Fazit: Fleisch aus dem Onlinehandel kann ebenfalls erstklassigen Genuss versprechen. Für Fleisch, welches nicht aus der Region stammt, ist das der einfachste Weg der Beschaffung. Vor dem Kauf sollte jedoch geprüft werden, ob das Unternehmen Auskunft über die Haltung, die Verarbeitung und die Lagerung gibt. Wenn man dann den Onlinehändler seines Vertrauens gefunden hat, steht der Fleischgenuss nichts mehr im Wege.

Smarte Fleischzubereitung

Um die perfekte Kerntemperatur beim Wagyu sowie beim Kalbskarree zu erzielen, haben wir das smarte Fleischthermometer MEATER verwendet. Wie das Fleischthermometer der neuen Generation funktioniert, kann in dieser Reportage in Erfahrung gebracht werden.

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email