Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Während unseres Aufenthalts in Scottsdale haben wir zwei exklusive Resorts kennengelernt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das Resort „The Phoenician“ besticht durch eine einmalige Lage am Rande von Scottsdale. Gemessen an us-amerikanischen Verhältnissen bietet es sehr luxuriösen Komfort.

Wer tagsüber aktiv war, ist in einem der hier empfohlenen Häuser gut aufgehoben
Wer tagsüber in Scottsdale aktiv war, ist in einem der von uns empfohlenen Häuser gut aufgehoben / © FrontRowSociety.net

Die Anlage „Andaz Scottsdale Resort & Bungalow“ hingegen besticht mit einer sehr ruhigen Lage sowie beeindruckender Wüstenkunst. Aufgrund ihrer Großzügigkeit von 230 Tausend Quadratmetern begegnen sich die Gäste eher selten, für die 185 Gästezimmer und Suiten auf dem weitläufigen Areal verteilt sind.

Luxuriöser Aufenthalt: The Phoenician, a Luxury Collection Resort, Scottsdale

Das exklusive Hotel „The Phoenician“ zählt zu den besten Resorts in Scottsdale. Es wurde mit fünf AAA-Diamonds ausgezeichnet, eine Bewertung, die in den USA einen hohen Stellenwert genießt.

Ob früh am Morgen ....
Ob früh am Morgen …. / © Redaktion FrontRowSociety.net
...
… oder bei Nacht, die Pool-Landschaft des Resorts „The Phoenician“ ist zu jeder Tageszeit allgegenwärtig / © Redaktion FrontRowSociety.net

Vor der traumhaften Kulisse des Camelback Mountain erhebt sich das Luxusresort in der Sonoran-Wüste und bietet jede Menge Abwechslung. Von exklusiven Treatments im Phoenician Spa über zahlreiche Tennisplätze bis hin zu einem 18 Loch Golfplatz direkt vor der Haustür können hier aktive und entspannte Urlaubstage auf luxuriösem Niveau genossen werden. Überdies besticht das Resort mit ausgezeichneten gastronomischen Outlets wie etwa dem J&G Steakhouse, The Phoenician Tavern oder Mowry & Cotton.

Zahlreiche Restaurants sind im Luxushotel beheimatet
Zahlreiche Restaurants sind in dem Luxushotel beheimatet, … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... so kann sich jeder Gast kulinarisch nach seinen Wünschen umsorgen lassen
… so kann sich jeder Gast nach seinen Wünschen kulinarisch umsorgen lassen / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das Hotel wurde bereits 1988 eröffnet. Allerdings fand in jüngster Vergangenheit – zwischen 2016 und 2019 – eine umfangreiche Renovierungen statt, die das Resort im neuen Glanz erstrahlen lässt. Dazu zählten unter anderem die komplette Sanierung der Gästezimmer und Casitas sowie die Neugestaltung der „The Canyon Suites at The Phoenician“.

Neu gestaltet sind die Gästezimmer und Suiten, ...
Die Gästezimmer und Suiten wurden im zeitgemäßen Komfort gestaltet … / © Redaktion FrontRowSociety.net
... sowie die Badezimmer
… und selbstverständlich deren Badezimmer / © Redaktion FrontRowSociety.net

Noch ein Hinweis zu AAA-Diamond: Um diese renommierte Bewertung vergeben zu können, führen seit mehr als 80 Jahren AAA-Teams von professionellen Inspektoren unangekündigt und unabhängig Siteinspektions in über 26.000 Hotelimmobilien in Nordamerika durch.

Auf dem großen Areal befindet sich das beste Spa des Landes
Auf dem großen Areal des „The Phoenician“ befindet sich das beste Spa des Landes / © Redaktion FrontRowSociety.net

Das außergewöhnliche Andaz Scottsdale Resort & Bungalows

Wie das Luxusresort „The Phoenician“ liegt auch das „Andaz Scottsdale Resort & Bungalow“ am Fuße des Camelback Mountain. Harmonisch wurde das moderne Resort in einer 23 Hektar umfassenden Wüstenlandschaft eingebettet.

Eingang des Hauptgebäudes; von hier aus erreicht man die Restaurants und den Pool der Anlage
Eingang des Hauptgebäudes – von hier aus erreicht man das Restaurant sowie den Pool der Anlage / © Redaktion FrontRowSociety.net
Zur Frühstückszeit, zum Lunch und Dinner empfängt das Resort-eigene Restaurant seine Gäste
Zur Frühstückszeit, zum Lunch und zum Dinner empfängt das Signature-Restaurant „Weft & Warp Art Bar and Kitchen“ seine Gäste / © Redaktion FrontRowSociety.net

Die Gestaltung der Anlage greift auf Inspirationen aus der Mitte des letzten Jahrhunderts zurück, so dass das Interieur an die 1950er Jahren erinnert. Mit der Mischung aus hellen Farben, klaren Mustern und folkloristischen Elementen der hiesigen Kunstszene entwickelt das stylische Resort die Kulisse einer Künstlerkolonie. Auch das zentrale Gästehaus ähnelt einem Atelier. In regelmäßigen Abständen wechseln hier die Kunstsammlungen, so dass Gäste bei jedem Besuch neu inspiriert werden.

Kleine, einzelne Bungalows sind in gesamten Resort verteilt und sorgen für eine ruhige Atmosphäre
Kleine, einzelne Bungalows sind in gesamten Resort verteilt und sorgen für eine ruhige Atmosphäre / © Redaktion FrontRowSociety.net

Rund um dem türkisfarbenen Pool reihen sich 13 private überdachte Pavillons. An der attraktiven Pool Bar genießt man neben köstlichen Cocktails saisonale Leckereien. Ganz dem Spirit der 1950er Jahre entsprechend wird beispielsweise Eis am Stiel angeboten. Das gesamte Resort verfügt über 185 Gästezimmer und Suiten, die im Bungalow-Stil angeordnet sind. Mit dieser architektonischen Gestaltung wird erneut eine Brücke zu einer Künstlerkolonie geschlagen.  

Tagsüber ist der Mainpool Anziehungspunkt für sonnenhungrige Gäste
Tagsüber ist der Mainpool Anziehungspunkt für sonnenhungrige Gäste / © Redaktion FrontRowSociety.net

Zwischen den Bungalows sind Gemeinschaftsplätze mit Feuerstellen verteilt. Sie schaffen Verbindungen und eröffnen Möglichkeiten, mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen. Vielleicht wird man hier inspiriert, selbst künstlerisch aktiv zu werden und an dem kuratierten Programm für Kunstschaffende teilzunehmen. 

Im Resort sind Feuerstellen verteilt, an denen man sich die ganze Nacht durch treffen kann
Im Resort sind Feuerstellen verteilt, an denen man die ganze Nacht plaudernd verbringen kann / © Redaktion FrontRowSociety.net

Dieses ist ein redaktionell erstellter Artikel, der durch externe Unterstützung möglich gemacht wurde. Die Unterstützung hat jedoch keinen Einfluss auf den hier abgebildeten Inhalt. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email