Moxy Hotels, die Lifestyle-Marke im Portfolio von Marriott International, ist nun auch in Warschau vertreten: Das 141 Zimmer umfassende Moxy Warsaw Praga befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Wodkafabrik „Koneser“, im Kreativviertel Praga, bekannt für Pop-ups, Straßenmärkte und angesagte Galerien. Abends verwandeln sich dort alte Fabrik- und Lagergebäude aus der Vorkriegszeit in Kneipen und belebte Restaurants.

Das aufstrebende Warschau lockt mit einer ansprechenden Mischung aus Geschichte, lebendiger Kulturszene und legendärem Nachtleben. Restaurierte neoklassizistische Architektur, die eindrucksvolle Altstadt „Stare Miasto“ sowie das renommierte Chopin-Museum stehen hier neben einer ganzen Reihe von Läden neuer internationaler Designer und schicker, moderner Bars entlang kopfsteingepflasterter Straßen. Nicht weit entfernt vom Hotel befindet sich auch das Warschauer Nationalstadion – ideal für alle, die Auftritte internationaler Künstler sehen und Sportveranstaltungen besuchen wollen.

John Licence, Vice President Premium und Select Brands in Europa bei Marriott International dazu: „So wie Warschau ein kreativer Geist und eine kompromisslose Attitüde prägen, definiert die Marke Moxy sich über Verspieltheit und ein stylishes Erscheinungsbild und das zum günstigen Preis. Dies macht Warschau zur perfekten Destination für Moxy-Gäste.“

Das Moxy Warsaw Praga verspricht erschwingliches Wohnen ohne Abstriche in Sachen Stil: Der Industrie-Chic kombiniert Betonböden und offene Decken mit alten Backsteinen und haucht so auf verspielte Weise dem Standort – einer Wodka-Fabrik aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die zu Spitzenzeiten eine viertel Million Flaschen Wodka täglich produzierte – neues Leben ein.

Als Einstimmung auf den Aufenthalt erhalten Gäste beim Check-in einen kostenlosen Moxy-Signature-Cocktail. Die belebte Lobby mit originalen Metallstützen, riesigem Glaskamin aus alten Flaschen – in Anspielung auf die Historie des Gebäudes –, hochmoderner Art-Video-Wand, Bar und DJ bietet sich als Treffpunkt an.

Welcome #ATTHEMOXY

Der spaßbetonte, gesellige und jugendliche Charakter von Moxy zeigt sich in der Kombination aus gewagtem Design und erschwinglichem Stil, wobei gemeinschaftliches Engagement das Herzstück des Erlebnisses bildet. Los geht’s in der stylishen, belebten Lobby, wo Gäste von der Moxy-Crew beim Check-in an der Bar herzlich empfangen werden.

Der dynamische „Living Room“ bildet Dreh- und Angelpunkt für sämtliche Aktivitäten. Je nach Tageszeit ändert sich das Ambiente, so dass Gäste tagsüber produktiv sein und abends zu Elektro-Beats im Hintergrund die freie Zeit genießen können. Dafür sorgen stimmungsvolle Beleuchtung, Mobiliar im Industriedesign, jede Menge Steckdosen und USB-Anschlüsse sowie kostenloses, schnelles W-LAN für ultimative Konnektivität.

Stay #ATTHEMOXY

Die 141 modern, im postindustriellen Stil gestalteten, tageslichtdurchfluteten Zimmer verfügen über 49-Zoll-Full-HD-Flatscreen-Fernseher mit Chromecast-, YouTube- und Netflix-App, extrem schnelle W-LAN-Verbindung und Betten mit indirekter, über einen Bewegungssensor gesteuerte LED-Beleuchtung.

Zur Auswahl stehen Zimmer der Kategorie „Moxy Sleeper“ mit Queensize- bzw. Twin-Betten und einer Fläche von 14 Quadratmetern sowie rund 20 Quadratmeter große Familienzimmer. Auch kleine Hunde und Katzen sind im Moxy Warsaw Praga willkommen.

24/7 Dining #ATTHEMOXY

Dank Moxys B&F- (Beverage & Food) Selbstbedienungskonzept erhält der Gast rund um die Uhr Essen und Getränke, beispielsweise frische Säfte, Kaffee, Fladenbrote und Salate. Nicht zu vergessen die Signature Cocktails an der Moxy Bar.

Moxy-Gäste, die Mitglied des preisgekrönten Bonusprogramms Marriott Bonvoy sind, erhalten nicht nur Punkte für ihren Aufenthalt, sondern über die Marriott-Mobile-App auch exklusiven Zugriff auf weitere digitale Features, wenn sie direkt buchen, darunter mobiler Check-in und Check-out, Keyless Entry und Mobile Requests für ein nahtloses Aufenthaltserlebnis. Bonuspunkte können gegen Aufenthalte in sämtlichen Häusern aus dem Marriott-Bonvoy-Markenportfolio eingelöst werden.