Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Mundart ist ein schönes Wort, mit dem sich vortrefflich spielen lässt. Das Wort verleitet zu kulinarischen und künstlerischen Assoziationen. Peter Prüfer, Küchenchef im Restaurant Hotel Krone, setzt gemeinsam mit Gastgeberin Sonja Hechler auf eine neue Art der Markgräfler Küche. Die Nähe zur Region macht sich auch lautmalerisch bemerkbar. Denn auf der Speisekarte tragen die Gerichte Namen in Mundart. Das Servicepersonal ist geschult und liefert am Tisch stets die hochdeutsche Übersetzung.

„Bunte Blüeämechol“, der bunte Blumenkohl wird begleitet von Navette, einer Rettichart sowie Versus-Vinaigrette und Frisée / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
„Bunte Blüeämechol“, der bunte Blumenkohl wird begleitet von Navette, einer Rettichart sowie Versus-Vinaigrette und Frisée / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Der Bunte Blüeämechol wird sachlich ergänzt um jeweils drei erläuternde Komponenten und entstammt der Rubrik Aus dem Garten. Hier findet der Gast vegetarische und vegane Gerichte. Ob Sellerie ‚us em Ofe oder Gemues & Wald, sie alle sind Beispiele für das neue Alleinstellungsmerkmal des Restaurants. Denn vegane Küche, komponiert als 5-Gänge-Menü, ist in der Region auf diesem Niveau schwer zu finden.

Service mit Mundschutz zwischen Distanzobjekten von Samuel Treidl / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Service mit Mundschutz zwischen Distanzobjekten von Samuel Treidl / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Corona – Zumachen ist keine Option

Das Virus in Form einer Krone brachte zunächst auch das Hotel Krone aus dem Takt. Der erzwungene Stillstand wurde zu einer kreativen Phase, die Spielraum für neue Konzepte eröffnete. So wurde in der frühen Phase der Pandemie das Spektrum rein pflanzlicher Gerichte entwickelt. Darüber hinaus, quasi über Nacht, das Konzept für ein Drive-In geboren. Beim Take-Away kam auch neues Publikum im wahrsten Sinne vorbeigefahren. Von jungen Leuten, die nicht kochen konnten, bis Menschen, die nicht einkaufen wollten. Das Drive-In am Hotel Krone wurde zum sozialen Meetingpoint. 80 bis 100 Essen stellte das Küchenteam in kompostierbarem Geschirr bereit. Durch die Aktion wurden neue Gäste gewonnen, die auch nach der Wiedereröffnung das Restaurant besuchten.

Radverleih im Hotel Krone: Skizze einer strategisch perfekten Lage: „Pick a Bike“ im Hotel Krone und in fünf Minuten bist du auf dem Vitra Campus, in acht Minuten an der Fondation Beyeler in der Schweiz und in 25 Minuten gar mitten auf dem Marktplatz von Basel. Unser erstes Ziel, ganz designorientiert, der Vitra Campus / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Skizze einer strategisch perfekten Lage mit Radverleih: Vom Hotel Krone in fünf Minuten auf dem Vitra Campus, in acht Minuten an der Fondation Beyeler in der Schweiz und in 25 Minuten mitten auf dem Marktplatz von Basel / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Hotel Krone – von Kunst und Design umgeben

Das Hotel Krone hat die perfekte Lage zwischen Basel, der Fondation Beyeler in Riehen mit oft hochkarätigen Ausstellungen und dem Vitra Campus in Weil. Hotelchefin Sonja Hechler hat aus dem ehemalige Gasthaus ihrer Eltern ein Boutiquehotel gemacht, das mit Design-Klassikern eingerichtet ist. Künstler und Kunstmäzene steigen hier gerne ab, Kunst hängt an den Wänden und eigene Kunstaktionen werden regelmäßig initiiert. 2020 hatte Sonja Hechler ein größeres Projekt zur ART Basel mit dem Künstler Samuel Treindl geplant. Aber wie so Vieles ist auch die größte Kunstmesse der Welt in diesem Jahr abgesagt worden.

Kunst in Zeiten von Corona. Der Künstler Samuel Treindl entwarf einen Spuckschutz. Schutz und Zierde zugleich für die Terrasse im Restaurant Krone / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Kunst in Zeiten von Corona. Der Künstler Samuel Treindl entwarf einen Spuckschutz. Schutz und Zierde zugleich für die Terrasse im Restaurant Krone / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Samuel Treindl bot, trotz Absage der Messe an, etwas zu tun. Da sich das Krone-Team bereits auf verschiedenen Ebenen mit dem Thema Corona und dem Durchstehen der Pandemie für einen Gastronomie- und Hotelbetrieb auseinandergesetzt hat, kam Sonja Hechler die sehr pragmatische Idee einer künstlerischen Umsetzung von Spuckschutzwänden. Die neonfarbenen Installationen stehen seit Juni 2019 auf der großen Terrasse des Neubaus und sind Hingucker und Abstandhalter in einem.

Aus dem Garten – Der Region verbunden

Seit Mitte 2019 ist Peter Prüfer Küchenchef im Restaurant Krone und hat einen knackigen Relaunch hingelegt. Der pflanzliche Aspekt ist ihm wichtig. Peter Prüfer ernährt sich selbst pflanzlich und bereichert die Küche mit seinen veganen und vegetarischen Gerichten. Mehrmals im Jahr kreiert das junge Küchenteam saisonale Kulinarik-Reihen.

Küchenchef Peter Prüfer im Gespräch mit Redakteurin Angela Berg / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Küchenchef Peter Prüfer im Gespräch mit Redakteurin Angela Berg / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Trotz seiner eigenen Ernährungsweise ist Prüfer nicht dogmatisch-vegan, er probiert alles, was in seiner Küche kreiert wird. Als Profi schmeckt er auch die Soßen der Fleischgerichte ab und brät das Lamm-Filet. Prüfer verzichtet auf Fleisch aus Massentierhaltung und auf Meeresfisch. Flusskrebs statt Hummer sozusagen.

Kaiserstühler Rane - Kümmelgebäck, Sauerrahm und Wildkräuter / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Kaiserstühler Rane – Kümmelgebäck, Sauerrahm und Wildkräuter / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Vegane Gerichte stehen bei ihm unter der Überschrift Aus dem Garten. Das Gemüse stammt aus der Region, wird unverpackt und in Bioqualität angeliefert. Er schwärmt von der Landwirtschaft rund um den Kaiserstuhl mit einem hervorragenden Angebot an Obst und Gemüse. Diese Gegend ist für ihn ein Schlaraffenland. Hier wachsen Tomaten, Gurken, Süßkartoffeln, Wurzelgemüse und Kohlarten, die Prüfer in seiner Küche verwendet.

Peter Prüfer mit Team am Pass der Sommerküche, die die Gäste auf der Terrasse versorgt / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Peter Prüfer mit Team am Pass der Sommerküche, die die Gäste auf der Terrasse versorgt / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Neue Markgräfler Küche

Auch die Küche der Region mit traditionellen Gerichten aus Fleisch und Fisch stehen unter der Überschrift Markgräfler Menü Krone auf der Karte. Peter Prüfer interpretiert hier Traditionelles neu und gibt auch den Nebenprodukten eines Tieres Raum. So wird beispielsweise zweierlei vom Kalbskopf angeboten oder Kalbsbries in eine knusprige Praline verwandelt. Die Weinbegleitung im Restaurant Krone ist ebenfalls der Region verbunden. Das Weingut Schneider aus der direkten Nachbarschaft findet sich immer auf der Karte des Restaurants. Genauso gerne präsentiert man junge, innovative Winzer aus dem Markgräfler Land oder Weine vom nahegelegenen Kaiserstuhl.

Zweierlei aus dem Kalbskopf: Chalbs-Kopf mager & gebacken mit Pastinaken Velouté und Kerbel / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Zweierlei aus dem Kalbskopf: Chalbs-Kopf mager & gebacken mit Pastinaken Velouté und Kerbel / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Filet vom "Wiße Waller" mit jungen Möhren, Krebssud und Kartoffelstroh / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Filet vom “Wiße Waller” mit jungen Möhren, Krebssud und Kartoffelstroh / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Kalbs-Praline - Kalbsbries frittiert und mit Sommertrüffel / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Kalbs-Praline – Kalbsbries frittiert und mit Sommertrüffel / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Vom Drive-In zum Foodtruck

Die aus der Corona-Not geborene Idee eines Drive-Ins zog durch den Erfolg dieser Maßnahme eine neue Idee nach sich. Seit September 2020 bespielt das Restaurant Krone einen eigenen Foodtruck und wird in der Region auch mobil unterwegs sein. Neben der Markgräfler Küche auf neue ART bietet Sonja Hechler in Restaurant La Cucina im benachbarten Binzen eine kulinarische Reise nach Apulien an. Gäste des Hotels Krone können kulinarische Pakete mit Mehrgang-Menüs in beiden Restaurants buchen. Gastgeber im Hotel Mühle mit dem Restaurant La Cecina ist Fabio Elia, der durch die apulischen Gerichte seiner Großmutter zu der süditalienischen Ausrichtung des Restaurants inspiriert wurde.

Konzentration am Pass: Sonja Hechler und Fabio Elia im Restaurant La Cucina in Binzen / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg
Konzentration am Pass: Sonja Hechler und Fabio Elia im Restaurant La Cucina in Binzen / © FrontRowSociety.net, Foto: Georg Berg

Hotel Krone – Harmonischer Dreiklang aus Kultur, Design und Wein.

Das Hotel Mühle holt apulische Küche nach Binzen.

Unterwegs in Basel – Eine selbstgeführte Foodtour und ein Beusch in der Fondation Beyeler.

Mehr über Basel, der Stadt am Rhein. Sie diente eigenwilligen Denkern als Refugium

Dieser redaktionell erstellte Artikel wurde durch externe Unterstützung ermöglicht, die jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt hat. Es gilt der Redaktionskodex.

Print Friendly, PDF & Email